1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Lackieren - was muss ich beachten

Dieses Thema im Forum "Café" wurde erstellt von Julia-DD, 24.08.07.

  1. Julia-DD

    Julia-DD Welscher Taubenapfel

    Dabei seit:
    27.08.06
    Beiträge:
    761
    Hi liebe Apfelgemeinde,

    heute mal ein Thread der nix mit dem Mac zu tun hat.

    Ich habe einen Compound Bogen (also einen Bogen, mit dem man Pfeile schießen kann ;) ). Inzwischen ist er etwas betagt und sieht nicht mehr besonders hübsch aus.
    Ich hatte ihn mal mit Tarnfarben besprüht, weil mich ein Lehrer in Amiland mit auf die Jagd genommen hat (haben nix erlegt, die Tierfreunde können beruhigt sein). Da die Farbe aber nach 2 Jahren abzublättern begann, hab ich sie abgekratzt.

    Nun sieht der Bogen also ziemlich angegriffen aus und ich würde ihn gerne wieder silber-blau lackieren. Leider hab ich davon so gar keine Ahnung ... von dem Lackieren.

    Wie mache ich das am Besten? Muss ich die Oberfläche des Bogens anrauen? Entfetten? Wenn ja, wie? Wie bekomme ich die Farbe da drauf? Welche Marken könnt ihr empfehlen? Würde mich freuen, wenn ihr Tipps und Tricks habt und die mit mir teilt!

    Besten Dank,
    Julia
     
  2. michast

    michast Adersleber Calvill

    Dabei seit:
    13.09.04
    Beiträge:
    5.810
    Also so weit ich weiß ist es mit "einfach lackieren" nicht getan, da der Bogen ja beim Spannen elastisch nachgeben muss und normaler Lack sicherlich wieder abblättern wird. Bist Du mal in einem örtlichen Sportgeschäft gewesen und hast Dich beraten lassen? Möglicherweise gibt es da Speziallacke.
     
  3. Julia-DD

    Julia-DD Welscher Taubenapfel

    Dabei seit:
    27.08.06
    Beiträge:
    761
    Hmm, gutes Argument. Daran hab ich so gar nicht gedacht ... schon blöd, dass ich Physik nach der 10. abgewählt habe ;)
    Danke für den Hinweis, werde das heute ansprechen, wenn ich meinen Bogen von der Generalüberholung abhole :)
     
  4. michast

    michast Adersleber Calvill

    Dabei seit:
    13.09.04
    Beiträge:
    5.810
    Mach das :) Ich könnte mir vorstellen, dass es da etwas gibt, was ins Holz hineinzieht. Eine Lackierung a la "ich lackiere einen Stuhl" könnte ich mir für so etwas kaum vorstellen :)
     
  5. Svenrique

    Svenrique Himbeerapfel von Holowaus

    Dabei seit:
    25.09.06
    Beiträge:
    1.249
    Wahrscheinlich musst Du das Material anrauhen (Schleifpapier) und solltest danach auch über die Farbe noch Schutzlack sprühen. Ich gehe davon aus, dass der Bogen aus Kunsstoff ist, oder?
    Habe mal ein Rad lackiert, bei welchen ich zu faul war, den ganzen Rahmen anzurauhen. So hatte ich an manchen Stellen trotz Versiegelung nicht lange Freude daran.
     
  6. Julia-DD

    Julia-DD Welscher Taubenapfel

    Dabei seit:
    27.08.06
    Beiträge:
    761
  7. michast

    michast Adersleber Calvill

    Dabei seit:
    13.09.04
    Beiträge:
    5.810
    Na, Du bist hier in einem Mac Forum. Natürlich wussten wir, was das ist :)
     
  8. Westfalenross

    Westfalenross Fießers Erstling

    Dabei seit:
    19.07.07
    Beiträge:
    126
    Irgendwie wüssen wa ja auch an wat eßbares kommen. ;)
     
  9. .holger

    .holger Geflammter Kardinal

    Dabei seit:
    13.09.04
    Beiträge:
    9.117
    Ich würd das Teil erstmal sandstrahlen.
     
  10. Julia-DD

    Julia-DD Welscher Taubenapfel

    Dabei seit:
    27.08.06
    Beiträge:
    761
    ;)
    Die Jagdspitzen für die Pfeile hat mir leider der Zoll abgenommen, Westfalenross, muss dich enttäuschen :D
     
  11. Julia-DD

    Julia-DD Welscher Taubenapfel

    Dabei seit:
    27.08.06
    Beiträge:
    761
    @holger: Genau! ;) Hab so ne Maschine hier bei mir unterm Schreibtisch stehen ;)
     
  12. Sigur

    Sigur Adams Parmäne

    Dabei seit:
    10.07.06
    Beiträge:
    1.301
    genau das hab ich mir auch gerade gedacht.
     
  13. Julia-DD

    Julia-DD Welscher Taubenapfel

    Dabei seit:
    27.08.06
    Beiträge:
    761
    @sigur und michast: Na, deswegen gabs ja auch ein Bildchen :) Zugegeben, bei Pfeil und Bogen denken die meisten an Holzutensilien, aber das ist alles heute super modern, aus ultraleichten Materialien und ziemlich robust. High-Tech, eben, wie unsere Macs :)
     
  14. guy_incognito

    guy_incognito Oberdiecks Taubenapfel

    Dabei seit:
    20.09.06
    Beiträge:
    2.751
    Stimmt;

    waren ja vor kurzem erst die Bogenschießweltmeisterschaften in Leipzig; sind echt futuristische Bögen, mit denen die Sportschützen da rumballern.
     
  15. michast

    michast Adersleber Calvill

    Dabei seit:
    13.09.04
    Beiträge:
    5.810
    Das war ernst gemeint. Ich bin zwar tatsächlich von Holz ausgegangen, aber die Form war schon so, wie ich mir das vorgestellt habe :)
     
  16. Julia-DD

    Julia-DD Welscher Taubenapfel

    Dabei seit:
    27.08.06
    Beiträge:
    761
    @michast: Hab dich schon richtig verstanden. Das ist bei den meisten Leuten so, dass sie da an Holz denken. Als ich damals den Bogen zum ersten Mal vor die Nase gesetzt bekam (das war 1998), dachte ich zuerst: Was soll ich denn damit?
    Als ostdeutsches Mädel bin ich mit Karl May aufgewachsen und da hatten die Apachen nie solche Dinger, sondern immer schöne Holzbögen. Nachdem ich aber 5 Minuten mit dem Compound gearbeitet habe, wollte ich den nicht mehr her geben. Das ist einfach eine wahre Freude ... zudem, wenn man dann auch einen Unterarmschutz hat (damit die zurückschnellende Sehne einem nicht immer den Unterarm aufscheuert) und eine Release (damit man die Sehne nicht über die Fingerkuppen gehen lassen muss, dass kann bei 40 Pfund Zugkraft nach einer Stunde ziemlich schmerzhaft werden).

    Hach, ich freu mich so, kann es gar nicht erwarten, dass mein Bogen fertig ist und ich ihn abholen kann. Der hat bestimmt eine neue Sehne verpasst bekommen. ;)
     
  17. Hallo

    Hallo Gast

    Sowohl für Alu als auch für Magnesium braucht man Spezialgrundierungen damit der Lack hält und nicht abblättert. Ich würde mich da unbedingt in einem Fachgeschäft schlau machen.
     
  18. MrNase

    MrNase Champagner Reinette

    Dabei seit:
    11.01.05
    Beiträge:
    2.643
    Sandstrahlen? Tssssssssss.... Wenn, dann höchstens mit Glasperlen strahlen lassen damit der restliche Lack abgeht. Sonst hast du enorme Probleme wenn zu viel Material abgetragen wird.

    Wenn das Metall blank ist kommt der spezielle Füller drauf (für verzinktes Blech oder Stahlblech sowie Edelstahlblech nehmen wir EP-Füller) damit es nicht oxidiert, der muss glatt geschliffen werden (wenn du ihn pinselst dann entstehen Riefen und Rillen).
    Dann kommt Grundierung drauf und dann wird es wieder mit 800er oder 1000er Papier nass geschliffen. Wobei man eigentlich erst das 800er und dann das 1000er nimmt.

    Dann kommt der Lack drauf und dann kommt der Klarlack drauf. Inwiefern du 'normalen' Lack aus der Automobilindustrie verwenden kannst kann ich dir nicht sagen. Der freundliche Lackierbetrieb im Ort kann ich aber beraten. :)
     
    1 Person gefällt das.
  19. Julia-DD

    Julia-DD Welscher Taubenapfel

    Dabei seit:
    27.08.06
    Beiträge:
    761
    Himmel, dass ist ja eine Wissenschaft für sich! Hätte nie gedacht, dass man bei "so einem bißchen Farbe" so viel beachten muss.
    Hm, dann werde ich mich wohl tatsächlich mal länger beraten lassen müssen. Oder ich schicke meinen Mann los. Der ist schließlich Ingenieur und der versteht sicherlich, was die kompetenten Leute vor Ort sagen. Ich guck da bloß immer nett und versteh' kein Wort :)

    Aber eine Autoreparatur haben wir gleich um die Ecke. Die kennen mich schon *hüstel* und aus Erfahrung *noch-mal-hüstel* weiß ich, dass die sich mit Lackierung auskennen. Die können mir da sicherlich weiter helfen.

    Danke euch für die Tipps, auf das meiste wäre ich nie gekommen. :)
     
  20. I-Iealey

    I-Iealey Gast

    Einfach und haltbar wäre auch das Bespannen mit Decefix Folie! ;]
     

Diese Seite empfehlen