Kuo: AirPods 3 mit ähnlicher Technik wie AirPods Pro

Jan Gruber

Chefredakteur Magazin und Pocasts
AT Administration
AT Redaktion
Mitglied seit
01.11.16
Beiträge
10.180


Jan Gruber
Der Analyst Ming-Chi Kuo hat sich wieder zu Wort gemeldet, seine neueste Analyse betrifft die dritte Generation der AirPods. Er sieht voraus, dass Apple dort ähnliche Technik wie in den AirPods Pro einsetzen könnte.

Gerüchte zur dritten Generation der AirPods gibt es bereits länger, sie tauchten häufiger auch unter dem Namen AirPods Pro Lite auf. So geht der Analyst von einem ähnlichen, kleineren, Gehäuse wie bei den AirPods Pro aus, dennoch soll es sich um neue AirPods der Einsteigerklasse handeln. Dazu soll Apple auf das gleiche kompakte System-in-Package (SIP) setzen.
AirPods 3 für nächstes Jahr erwartet


Bis zur Vorstellung soll noch einige Zeit vergehen, Kuo geht vom ersten Halbjahr 2021 aus. Ebenso geht er davon aus, dass die bestehenden AirPods 2 eingestellt werden.

Via MacRumors

Den Artikel im Magazin lesen.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Mure77

Moderator
AT Moderation
Mitglied seit
25.06.07
Beiträge
10.142
Die Steuerung der Airpods 1 und 2 ist klasse mit dem Tippen. Sollten die 3er so kommen wie die Pros wäre ich bei inEar eh raus und auch wegen der Steuerung per umfassen der Hörer.

Ich denke sollten die klassischen AirPods wegfallen werden auch einige Kunden wegbrechen.
 

Greenie77

Gelbe Schleswiger Reinette
Mitglied seit
03.11.11
Beiträge
1.762
Bitte keine in ears! Sonst bin ich weg davon und muss mir einen anderen Hersteller suchen. Behaltet das semi offene design bei!!! Es ist perfekt.
 
  • Like
Wertungen: Mure77

dtp

Holsteiner Cox
Mitglied seit
04.06.20
Beiträge
3.146
So perfekt, wie das Design der AirPods Pro? ;)

Ich konnte mit den klassischen AirPods nie was anfangen, weil mir der linke immer aus dem Ohr fiel. Seit den AirPods Pro kann ich nun auch die Vorteile der Apple-Kopfhörer (Siri, perfekte Integration ins iOS-Universum, Steuerung, insb. der Lautstäkre, per Watch) nutzen.

Wäre natürlich ärgerlich für alle Anhänger der alten AirPods, wenn Apple das Design beerdigen würde.
 

Cohni

Moderator
AT Moderation
Mitglied seit
04.08.11
Beiträge
5.461
Erstmal sehen, was wirklich kommt.

Ich habe offensichtlich ein absolutes Einheitsohr und komme mit beiden Varianten zurecht. Bei einem Kollegen passten die alte Variante nicht und er ist mit den Pro jetzt glücklich.

Eigentlich wären sie doof, beide Varianten aufzugeben und nur noch eine anzubieten. Ich könnte mir vorstellen, dass jetzt man damit mehr Kunden erreicht.
 

ChavezDing

Roter Seeapfel
Mitglied seit
25.03.11
Beiträge
2.123
Erstmal sehen, was wirklich kommt.

Ich habe offensichtlich ein absolutes Einheitsohr und komme mit beiden Varianten zurecht. Bei einem Kollegen passten die alte Variante nicht und er ist mit den Pro jetzt glücklich.

Eigentlich wären sie doof, beide Varianten aufzugeben und nur noch eine anzubieten. Ich könnte mir vorstellen, dass jetzt man damit mehr Kunden erreicht.
Ich denke Apple kämpft ein wenig damit, dass die normalen AirPods einfach keinen USP mehr haben der einen Preis von 179€ rechtfertigt. Es gibt entsprechende Nachbauten die nicht so schlecht sind und der Straßenpreis liegt ja schon sehr deutlich unter dem UVP.
Somit müssten sie entweder den Preis stark nach unten korrigieren oder die AirPods eben technisch aufwerten. Ein Preispremium können sie auf jeden Fall erzielen, aber nicht so wie zu Beginn denke ich.
 

Cohni

Moderator
AT Moderation
Mitglied seit
04.08.11
Beiträge
5.461
Vielleicht führen sie die Produktlinien auch komplett zusammen und es gibt wieder nur eine Art AirPod.

Dann aber sicher nur die Pro-Form. Wäre natürlich schade für jene, wo die Ohren etwas anderes wollen.
 
  • Like
Wertungen: ChavezDing