• Apfeltalk ändert einen Teil seiner Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB), die Werbung betreffend.
    Näheres könnt Ihr hier nachlesen: AGB-Änderung

Kuo: 1 TB iPhone 13 kommt

Jan Gruber

Chefredakteur Magazin und Podcasts
AT Administration
AT Redaktion
Mitglied seit
01.11.16
Beiträge
10.908


Jan Gruber
Morgen ist Keynote, wir gehen stark von der Vorstellung des iPhone 13 aus. Am Tag zuvor meldet sich der Analyst Ming-Chi Kuo zu Wort. Er geht von der Vorstellung neuer 1 TB Modelle aus.

Neue Speichervarianten sind bereits länger im Gespräch. Während die 1 TB Variante sicher nur für die wenigsten Kunden wirklich interessant sind, sind vor allem die Zwischenstufen dann doch erwähnenswert. Demnach soll das Pro Modell in den Größen 128 GB, 256 GB, 512 GB und 1 TB angeboten werden. Das iPhone 13 hingegen mit 128 GB, 256 GB und 512 GB. Hier würde die 64 GB Stufe damit wegfallen.
1 TB - und sonst noch?


Nicht ganz dazu passt die bisher geleakte Preisliste. Diese geht davon aus, dass das 256 GB Modell wegfallen würde. Hier wäre Ärger der Kunden vorprogrammiert, wie letzte Woche bereits bei Apfeltalk Live besprochen.
Generelle Lieferprobleme


Ebenso warnt Kuo vor Lieferengpässen, diese sind durch die Chipkrise im Rahmen von Corona begründet.
Wir glauben, dass die aktuelle Herausforderung für die iPhone-Produktion der Mangel an Komponenten ist. Aufgrund der Komponentenknappheit wurden die älteren Modelle im 3Q21 um 5-10% gekürzt. Die Auslieferung des iPhone 13 im 4Q21 könnte aufgrund des Komponentenmangels ein potenzielles Abwärtsrisiko aufweisen. Dieses Risiko hat jedoch nur einen begrenzten Einfluss auf die iPhone-13-Auslieferungen. Wir glauben, dass die Auslieferungen des iPhone 13 im Jahr 2021 um mehr als 10 % im Vergleich zu den Auslieferungen des iPhone 12 im Jahr 2020 wachsen können.
Via 9to5Mac

Den Artikel im Magazin lesen.
 

kelrin

Hildesheimer Goldrenette
Mitglied seit
19.03.04
Beiträge
685
Scheint mir nachvollziehbar, mein im Juli bestelltes iPhone 12 mit 256 GB wurde Anfang September vom Lieferanten gecancelt. Jetzt hoffe ich, dass ich wenigstens ein 13er ergattern kann... ;)
 

kelrin

Hildesheimer Goldrenette
Mitglied seit
19.03.04
Beiträge
685
Bei Comspot hätte ich gekauft und in Blau gab‘s das zB auch bei Amazon nicht.
 

elcerrito

Roter Delicious
Mitglied seit
15.03.14
Beiträge
94
Ich staune über den gigantischen Speicherhunger mancher Leute bei ihren Smartphones. Ich komme tatsächlich noch immer sehr gut mit der Minimalausstatung von 64 GB aus und habe dies mit einer 50 GB Erweiterung der iCloud kombiniert. Und warum eigentlich sollte ich mit der Zeit mehr brauchen? Ich habe tonnenweise Musik an Bord und fotografiere so ziemlich alles, was am Wegesrand steht. Ich glaube, es liegt einfach daran, dass ich als Mittfünfziger damit aufgewachsen bin zu haushalten - zwangsweise aufgrund horrender Speicherpreise. 1 TB? Für mich unvorstellbar.
 

ottomane

Golden Noble
Mitglied seit
24.08.12
Beiträge
15.337
In Zeiten von Streaming und Clouds sollte man meinen, dass der Speicherbedarf schrumpft. Klar, in Einzelfällen mag das anders sein.
 

Mitglied 231919

Gast
Ich staune über den gigantischen Speicherhunger mancher Leute bei ihren Smartphones. Ich komme tatsächlich noch immer sehr gut mit der Minimalausstatung von 64 GB aus und habe dies mit einer 50 GB Erweiterung der iCloud kombiniert. Und warum eigentlich sollte ich mit der Zeit mehr brauchen? Ich habe tonnenweise Musik an Bord und fotografiere so ziemlich alles, was am Wegesrand steht. Ich glaube, es liegt einfach daran, dass ich als Mittfünfziger damit aufgewachsen bin zu haushalten - zwangsweise aufgrund horrender Speicherpreise. 1 TB? Für mich unvorstellbar.
Ich bin bald Mitte 30 und mir reichen die 64GB auch dicke. :D Ich habe aktuell 25/64GB belegt und noch die Fotos von zwei Urlauben auf dem Gerät. Wenn die runter sind bin ich ca bei 22GB Speicherbelegung. :D

Speicherbedarf ist stark nutzungsabhängig. Wenn man seine 30.000 MP3-Titel dabeihaben möchte, jede Menge 3D-Spiele spielt und noch 4k 60fps filmen möchte braucht man viel Speicher. Ich persönlich mache nichts davon. 🤷‍♂️ :cool:
 

Mitglied 87291

Gast
Ich hab knapp 70GB belegt beim 11er. Bin noch am überlegen obs beim neuen dann 128 oder 256GB werden soll.

Denke eher 256 GB da das iPhone auch wieder 5-6 Jahre halten soll. Sicher ist sicher.
 

doc_holleday

Gelber Richard
Mitglied seit
14.01.12
Beiträge
12.381
Ohne iTunes Match und iCloud-Fotos würden mir meine aktuell verfügbaren 64 GB nicht reichen. Da wäre ich dann schnell bei 256 GB.

Die 1 TB braucht man vielleicht für 4K-Video in einem mögichst unkomprimierten Format..?
 

Hundoggo

Weisser Rosenapfel
Mitglied seit
24.11.20
Beiträge
778
1 TB auf dem Smartphone ist echt krank 😅
Aktuell habe ich knapp 50GB von 128 GB belegt, aber wesentlich mehr werden es vermutlich nicht werden.
Ein Großteil davon entfällt auf Apps, die ich aber alle auch regelmäßig nutze.
 

Birnenfon

Braeburn
Mitglied seit
12.04.17
Beiträge
43
Hm. Ich weiß nicht, was ihr unter „viel fotografieren“ versteht, aber ich komme mit wirklich viel fotografieren (hauptsächlich Live Photo, weil ich da mehr erwische als nur das eine Foto) und Videos (1080p) locker auf 80 GB Fotos im Jahr. Und nein: ich möchte nicht alles in der Cloud haben. Ich habe ein Fotoarchiv, das sind ein paar TB - teilweise auch mit RAW - und jedes Jahr werden es so etwa 100 GB mehr. Zum iPhone kommt noch die Spiegelreflexkamera mit entsprechenden Fotos dazu.

Insofern: ich würde eher sagen: ihr fotografiert nicht viel oder sehr, sehr selektiv…

Momentan mit dem 11pro und 256 GB unterwegs und ziemlich zufrieden mit dem Speicher.
 

doc_holleday

Gelber Richard
Mitglied seit
14.01.12
Beiträge
12.381
Es ging doch das Gerücht rum, dass ähnlich wie das ProRAW-Format für Fotos jetzt auch ein neueres Format für Videos (ProRes?) kommen soll.

Die Aufnahmen werden schon Platz brauchen.

Wie groß ist denn mit den aktuell verfügbaren Formaten/Codecs eine Minute (oder eine Stunde) Video auf dem iPhone?
 

Thaddäus

Golden Noble
Mitglied seit
27.03.08
Beiträge
17.228
Ich staune über den gigantischen Speicherhunger mancher Leute bei ihren Smartphones. Ich komme tatsächlich noch immer sehr gut mit der Minimalausstatung von 64 GB aus und habe dies mit einer 50 GB Erweiterung der iCloud kombiniert. Und warum eigentlich sollte ich mit der Zeit mehr brauchen? Ich habe tonnenweise Musik an Bord und fotografiere so ziemlich alles, was am Wegesrand steht. Ich glaube, es liegt einfach daran, dass ich als Mittfünfziger damit aufgewachsen bin zu haushalten - zwangsweise aufgrund horrender Speicherpreise. 1 TB? Für mich unvorstellbar.
Nunja, spätestens wer 4K in Dolby Vision aufnimmt und möglicherweise sogar aufwendige Projekte realisiert braucht mit Sicherheit mehr als 64 GB.

Ist doch schön wenn es 1 TB gibt, kaufen muss man es ja nicht, wenn man weiss dass man es nicht braucht.
 

Rubber Duck

Ontario
Mitglied seit
16.10.16
Beiträge
346
Mindestens 128 GB sollten es mittlerweile schon sein, da ist man derzeit noch auf der sicheren Seite, zumal ein 64 Gb schon nicht mehr ausreicht, Updates werden immer größer und komplexer, und möchte man ein wenig Musik, und 1 oder 2 Filme mitnehmen und schnell mal Fotos machen, sind 64 GB einfach zu wenig.🤪👍
Lieber etwas Reserve haben, und sich weniger ärgern, und Gedanken machen, das der Speicher nicht ausreicht.👍
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Wertungen: Hundoggo

ChavezDing

Schafnase
Mitglied seit
25.03.11
Beiträge
2.254
Hab momentan knapp 50GB belegt, 128GB werden mir für die nächsten 2-4 Jahre reichen.