Kreditkarten Angabe für Famillienfreigabe

Dieses Thema im Forum "iCloud" wurde erstellt von Stalli123, 09.01.16.

Schlagworte:
  1. Stalli123

    Stalli123 Idared

    Dabei seit:
    04.07.15
    Beiträge:
    26
    Hi Leute,

    Ich habe folgendes Problem: Ich will mir (hauptsächlich für Apple Music) die Familienfreigabe einrichten. Da MUSS man aber eine Kredit Karte angeben (was ich völlig bescheuerd finde aber egal).
    Da ich aber keine KK habe, kann ich so keine Familienfreigabe einrichten.
    Ich habe einmal gehört, dass sich jemand im internet so eine Art "Pre-Paid Kredid Karte" hatte. Da hat er sich einfach wie wenn man sich iTunes-Gutscheine kauft, bei einer Internetseite einen Betrag angegeben und mit Sofortüberweisung bezahlt und dann kam eine eMail mit dem "Kredit Karten"-Code.

    Kennt einer soetwas in die Richtung?

    Danke im Vorraus, Paul
     
  2. Hendrik Ruoff

    Hendrik Ruoff Graue Französische Renette

    Dabei seit:
    16.03.13
    Beiträge:
    12.210
    Gehe doch zur Tanke deiner Wahl und hol dir da ne Prepaid Kredit Karte 18biste ja :D
     
  3. Stalli123

    Stalli123 Idared

    Dabei seit:
    04.07.15
    Beiträge:
    26
    Welche gibts denn da? Ich kenn mich da nicht aus.
    Da muss ja ein Code in Form eines KK-Codes drauf sein
     
  4. machmahinda

    machmahinda Harberts Renette

    Dabei seit:
    19.04.13
    Beiträge:
    7.056
    Kreditkarten von der Tankstelle sind nicht eben die begehrteste Ware. Sie haben Nachteile, wie etwa hohe Aufladekosten von etwa 4,00 € pro Transaktion oder auch Maximalumsatz von 100,00 € pro Monat.
    Es gibt preiswertere Kreditkarten auf Prepaid-Basis, wie zum Beispiel "Viabuy". Hier muß man zwar auch knapp 100,00 € zunächst drauf überweisen, damit für 3 Jahre die Grundgebühren bezahlt sind aber dafür kann man dann 3 Jahre lang ohne weitere (Extra-)Kosten Geld drauf einzahlen und locker davon bezahlen.
    Viabuy-Karten sind recht nah an "richtigen" Kreditkarten, werden nahezu überall akzeptiert und bieten auch Überweisung-Funktionen, ähnlich einem Giro-Konto. Fehlt allerdings auch nur ein einziger Cent zum Bezahlen, wird von Viabuy nicht bezahlt. Wie bei allen Prepaid-Karten ist das ausreichende Guthaben das A und O für die Funktionalität dieser Karte.
    Die Kosten von knapp 100,00 € pro 3 Jahre sind aber in etwa deckungsgleich mit der Grundgebühr für klassische, "richtige" Kreditkarten.
    Und für dieses Thema hier wichtig: Sie wird von Apple anstandslos als Zahlungsmittel für die Familienfreigabe akzeptiert.