1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

Kreative Lösungen gefragt

Dieses Thema im Forum "iPhone" wurde erstellt von Matzele, 22.10.09.

  1. Matzele

    Matzele Braeburn

    Dabei seit:
    08.11.08
    Beiträge:
    47
    HAllo erstmal :)
    Mir ist etwas total blödes passiert:

    Ich hatte mein iPhone 2g ohne Schutzhülle in der Hosentasche.
    Unglücklicherweise war in der Tasche noch ein kleiner Kieselstein oder so was ähnliches. Der is mir genau oben in den Kopfhöreranschluss gerutscht.
    Ich habs natürlich nicht bemerkt und als ich Musik hören wollte, hab ich den Stein mit dem Klinkenstecker bis zum Anschlag reingestopft.
    Jetzt hängt der Kiesel bombenfest da drinne und ich kann meine Stöpsel nicht mehr benutzen.

    Schütteln und klopfen geht nicht und mit nem Zahnstocher oder so bekommt man den auch nicht mehr raus.
    Kommt man da hin wenn man das Handy zerlegt (Anleitungen gibts ja genug), oder kennt jemand einen andere kreative Lösung?
     
  2. VisioNOIR

    VisioNOIR Holländischer Prinz

    Dabei seit:
    23.08.09
    Beiträge:
    1.870
    Hallo!

    Sachen gibt's... :oops:

    Da diese Klinkenbuchse eine Einheit ist, welche man wahrscheinlich nicht ohne bleibende Schäden auseinandernehmen kann, lohnt sich das Demontieren des iPhones höchst wahrscheinlich nicht wirklich.

    Probier es mal mit einer M3 Schraube / einem an der Spitze platt geklopften Nagel und ein wenig Sekundenkleber an der Spitze. Vorsichtig rein in die Buchse, möglichst versuchen nur den Stein zu treffen, leichten Druck auf diesen ausüben, ein paar Sekunden warten und das "Werkzeug", hoffentlich mit Steinchen, wieder rausziehen.

    Viel Glück!
     
  3. Matzele

    Matzele Braeburn

    Dabei seit:
    08.11.08
    Beiträge:
    47
    Ja sowas in der Art hab ich auch schon gedacht. Des is aber auch echt zu blöd.
    Wenn das nicht funktioniert, werd ich wohl meinen Nano wieder raus kramen müssen...
     
  4. bitlord

    bitlord Weisser Rosenapfel

    Dabei seit:
    13.06.09
    Beiträge:
    795
    nope keine chance diese buchse ausseinanderzubauen
    trags einfach ein vierteljahr mit dir rum und schau dann mal wieder nach, vielleicht is der stein dann ja rausgekullert
     
  5. joey23

    joey23 Mecklenburger Königsapfel

    Dabei seit:
    26.11.06
    Beiträge:
    9.736
    Hatte das bei mir auch, und habe es mit einem zum Widerhaken umgebauten Wattestäbchen rausbekommen.

    Watte abziehen, und mit einer feinen Schere/Nagelschere aus dem dünnen Röhrchen einen Widerhaken schnitzen. Damit dann ganz vorsichtig hinter das Steinchen und rausziehen. Wie gesagt, hat bei mir funktioniert.
     
  6. Polarforscher

    Polarforscher Prinzenapfel

    Dabei seit:
    21.07.09
    Beiträge:
    543
    Oder ne Sicherheitsnadel biegen..
    Oder geh in Applestore.. Vllt haben die ja ein spezielles Saugnapfgerät für genau solche Fälle.. ;)
     
  7. Matzele

    Matzele Braeburn

    Dabei seit:
    08.11.08
    Beiträge:
    47
    Ich hab jetzt mal die Wattestäbchenmethode probiert. Ich hab auch versucht das kleine Rörchen vom Wattestäbchen zu einer Art Pipette umzufunktionieren, so dass man des mit ein bisschen Sekundenkleber wieder rausbekommt.
    Hilft alles nix. Jetzt muss ich halt damit leben *schnüff*
     
  8. iBen

    iBen Boskoop

    Dabei seit:
    20.05.09
    Beiträge:
    39
    Du solltest vielleicht mal Lotto spielen bei dem Glück ;)
    Die Chance das der Stein in die Öffnung kullert ist ja bestimmt genauso gering, wie nen sechser ;)
     
  9. keybone

    keybone Weigelts Zinszahler (Rotfranch)

    Dabei seit:
    07.09.09
    Beiträge:
    249
    Nimm einen einser Bohrer und spann den in ein Bohrhalter ein und bohr den stein ein wenig an... müsste dann zu staub werden....

    Diese Bohrhalter haben alle guten Werkstätten.
    Ansonsten geh zum Zahnarzt und frag nach so nem komischen Metallteil, mit der die immer deine Zähne testen und frag ob du es eben ausleihen kannst
     
  10. VisioNOIR

    VisioNOIR Holländischer Prinz

    Dabei seit:
    23.08.09
    Beiträge:
    1.870
    Deterministisches Chaos sorgt dafür, dass "Glück" (Stein in der Klinkenbuchse ist IMHO kein Glück) nicht beliebig wiederholbar ist... ;)

    Wie ist es mit einer Feinmechaniker-/Uhrenmechaniker-Pinzette? Oder das iPhone für eine halbe Stunde in die Gefriertruhe legen und hoffen, dass das Steinchen sich stärker zusammen zieht als das iPhone. Alternativ anders rum, sprich, iPhone ins Backoffen und hoffen, dass das Steinchen sich weniger ausdehnt als das iPhone. Oder das Steinchen mit einem Hilti Bohrhammer anbohren und mit einem Linksausdreher versuchen zu entfernen (mach das bloß nicht! :p).

    Ich denke, das Problem ist, dass Du das Steinchen ziemlich tief und fest in die Buchse gedrückt hast, als Du versucht hast, den Klinkenstecker in die Buchse zu stecken. Entsprechende Kraft wirst Du wohl auch für das Entfernen des Steinchens aufbringen müssen, nur entgegengesetzt; was halt nicht so einfach ist.

    Geh einfach mal zum nächsten AASP und lass Dir einen unverbindlichen Kostenvoranschlag für die Reparatur des Malheurs erstellen; vielleicht haben die ja wirklich einen wundersamen "Steinchen aus'er Buchse-Entferner".
     
  11. Matzele

    Matzele Braeburn

    Dabei seit:
    08.11.08
    Beiträge:
    47
    Joa da ich momentan keinen Hilti griffbereit rumliegen hab, werd ich doch mal in Applestore gehn.
    Selber bekommt man das nicht hin. In meinem alten Beruf als Augenoptiker hab ich viel feinmechanisches Zeug gemacht, also ganz ungeschickt bin ich nicht bei solchen sachen.
    Auch mit ner kleinen Bohrmaschine habs ichs schon versucht - keine Chance

    Wenns nicht klappt hab ich noch einen Grund mehr mir ein neues zu holen.....
     
  12. bml

    bml Luxemburger Triumph

    Dabei seit:
    26.04.06
    Beiträge:
    504
    Wenn Du einen alten Klinkenstecker der Länge nach durchbohrst, hast Du eine Führung für den Bohrer, um den Stein zu zerlegen, und zerstörst die Buchse am iPhone nicht. Ob dabei Bohrstaub ins iPhone gelangen kann, konnte ich den auf die Schnelle angesehenen "iPhone zerlegt"-Bildern nicht entnehmen.
    Alternativ kannst Du damit auch ein Stäbchen mit dem Stein verkleben, ohne dass Kleber an die Buchse kommt, und damit den Stein herausziehen.
     
  13. MC QUEEN

    MC QUEEN Raisin Rouge

    Dabei seit:
    13.10.08
    Beiträge:
    1.191
    ich kann das auch reparieren !

    neue backcover elektronik ( ja da is nen neuen kopfhöreranschluss dabei ) und gur is
     
  14. FCkaktus

    FCkaktus Weigelts Zinszahler (Rotfranch)

    Dabei seit:
    10.05.08
    Beiträge:
    251
    versuchs mal mit nem starken staubsauger (kärcher), dessen spitze möglichst spitz ist, sodass sich die volle saugkraft auf einen kleinen bereich beschränkt...und dann gegen die buchse halten...


    andernfalls bluetooth kopfhörer?
     
  15. lefpik

    lefpik Rheinischer Winterrambour

    Dabei seit:
    11.09.08
    Beiträge:
    934
    Geile Tipps!
     
  16. Matzele

    Matzele Braeburn

    Dabei seit:
    08.11.08
    Beiträge:
    47
  17. Tafelspitz

    Tafelspitz Alkmene

    Dabei seit:
    11.10.09
    Beiträge:
    33
    War das eine Jeans? Da hat es nämlich oft noch Reste von den Bimssteinen drin, mit welchen die Hosen für den stone-washed-look gewaschen werden.

    Das hilft jetzt zwar nicht weiter, ist aber eine Erklärung für die Herkunft des "Kiesels" und eine Warnung für "iPhone-in-neuen-Hosen-Träger".
     
  18. Matzele

    Matzele Braeburn

    Dabei seit:
    08.11.08
    Beiträge:
    47
    Also ne neue Jeans war war es nicht eher genau die andere Richtung. Ich hatte es während der Gartenarbeit in der Tasche, was ich normalerweise nie mache.
    Aber naja, passiert halt...
     

Diese Seite empfehlen