1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Kreativ Schreiben

Dieses Thema im Forum "Kaufberatung" wurde erstellt von Niklas Marxen, 18.03.09.

  1. Niklas Marxen

    Niklas Marxen Thurgauer Weinapfel

    Dabei seit:
    07.08.08
    Beiträge:
    1.016
    hey

    ich bin halbwegs frustriert, weil ich ein Theaterstück schreiben will um an einem Wettbewerb teilzunehmen und mit den Programmen nicht zu Rande komme. Habe Pages als vollversion und jetzt eine Testversion von Scrivener und FinalDraft heruntergeladen. Problem mit Ersterem: Schlichtweg nicht dafür gemacht, find auch keine gescheite Vorlagen. Problem mit Scrivener: Macht vieles, aber scheins nich das was ich will. Weiß auch nicht ob das Programm fürs Stücke schreiben gemacht ist. Problem mit FinalDraft: Sehr auf amerikanischen Drehbuchstil getrimmt, sieht einfach nicht gut aus, wenn mans so machen will, wie ichs machen will. Das Ganze sollte nämlich in etwa so aussehen

    Aktion/ Beschreibung der Umgebung

    Charakter 1: (Aktion)BlablablablubasflfsaslfbfljdgFBDSJFBDSFBJDFBldfblaflbjafbdakfkl aFBLsjdsdjsdfsafgasfuguafaiofgiasofgaofg

    Charakter 2: (Aktion)Blablablubbpasfjfihppadihfidfhpafhpidfhiadfhdaipfiapfhpahifihfa
    sahfdfiafiaffdfdfdfdgdahddsofhewoifghd


    Hat irgendjemand ne Kaufemphelung? Oder ne andere Lösung? Es is einfach nich schön, was ich da aus Pages rauskratze es is unglaublich umständlich und zudem einfach hässlich


    Vielen Dank

    DerSchauspieler
     
  2. knollorulez

    knollorulez Rheinischer Krummstiel

    Dabei seit:
    15.06.06
    Beiträge:
    387
    hast du schon mal mit latex gearbeitet, das kann eigentlich alles nur für einen absoluten beginner wär es einfach zu kompliziert von null an in ein kompliziertes projekt einzusteigen
    hier mal zum kurz reinlesen http://de.wikipedia.org/wiki/LaTeX
     
  3. eyecandy

    eyecandy Graue Französische Renette

    Dabei seit:
    08.12.05
    Beiträge:
    12.210
  4. awk

    awk Clairgeau

    Dabei seit:
    03.07.08
    Beiträge:
    3.687
    Ich verstehe dein Problem nicht ganz, anscheinend geht es um das Layout.
    Wenn es um kreatives Schreiben per se geht, dann soll Ulysses sehr brauchbar sein.

    EDIT
    Aha, jetzt habe ich mir eyecandys' Links angesehen... ich wusste nicht, dass es eine dermaßen "spezialisierte" Software dafür gibt, das sieht allerdings vielversprechend aus.
     
  5. JackV

    JackV Riesenboiken

    Dabei seit:
    26.08.08
    Beiträge:
    292
    es gibt auf jeden fall eine freeware, die extra für screenplays ausgerichtet ist. mir fällt der name nicht ein. scrivener ist eher für romane geeignet...

    latex würde ich mal ganz knicken, das ist kaum kreativ...
     
  6. JackV

    JackV Riesenboiken

    Dabei seit:
    26.08.08
    Beiträge:
    292
  7. Montrak

    Montrak Uelzener Rambour

    Dabei seit:
    08.04.07
    Beiträge:
    369
  8. Niklas Marxen

    Niklas Marxen Thurgauer Weinapfel

    Dabei seit:
    07.08.08
    Beiträge:
    1.016
    Danke!

    ich hab mir von einigem mal ne Testversion gezogen und mirs angeguckt. Alles sehr nett, den besten Eindruck macht bisher Celtx auf mich, aus dem einfachen Grund das es umsonst ist und für nen Anfänger wahrscheinlich voll ausreichend.

    Vielleicht bin ich einfach ein bisschen eitel, aber gibt es eine Möglichkeit bei einem der genannten oder noch einem andern Programm die Schriftart zu ändern? Diese Drehbuchstandardschrift ist einfach zu hässlich als das man sie zu einem Wettbewerb schicken könnte...
     
  9. proteus

    proteus Langelandapfel

    Dabei seit:
    23.10.05
    Beiträge:
    2.671
    Also, schau dir mal Writers Cafe an. War bis vor kurzem Freeware, ich weiss nicht, ob es jetzt was kostet. Du hast mehrere Programme. Unter anderem Story Lines, um Handlungsstränge festzulegen, Personen zu charakterisieren. Dann ein Scriptbook für Notizen, Daten usw. Und das eigentliche Schreibprogramm mit Versionierung.

    Ansonsten ist Celtix schon nicht schlecht, zumal speziell für Drehbücher usw. entwickelt. Ich plane damit anhand der Storyboards meine Seminare.
     
  10. Macholino

    Macholino Adams Parmäne

    Dabei seit:
    02.08.04
    Beiträge:
    1.303
    Ich kann auch nur zu Papyrus Autor raten. In der Demoversion gibt es ein eingebautes Dokument, das Dir die Vorzüge der Autorenversion beschreibt. Andreas Eschbach hat viele seiner Ideen in diese Versionen einbringen können.
    Ganz großes Kino Theater!
     
  11. Phillip76

    Phillip76 Alkmene

    Dabei seit:
    05.10.08
    Beiträge:
    32
    Schau Dir mal http://celtx.com/ an. Ich benutze das zum Schreiben für Drehbücher für Kurzfilme. Es verfügt auch über Einstellungen bzw. Voreinstellungen für ein Theaterstück.

    Ups, sorry! Wurde schon genannt.
     
  12. joey23

    joey23 Mecklenburger Königsapfel

    Dabei seit:
    26.11.06
    Beiträge:
    9.736
    Die Schriftart würde ich lassen. Das hat sich bei Drehbüchern so eingebürgert. Die Verlage und Agenturen sehen da nur ungern was anderes ..
     
  13. Wrandy

    Wrandy Reinette de Champagne

    Dabei seit:
    15.02.09
    Beiträge:
    420
    Jap, man sollte schon die formalen Sachen einhalten. Denn bei der Jury und Leuten, die sich damit täglich beschäftigen wirkt es dann unprofessionell und laienhaft. Halte die ungeschriebenen Gesetze ein. Dann fährst du besser. Es hat ja schließlich ein Grund, dass all diese Programme die selbe Schriftart verwenden.
     
  14. Niklas Marxen

    Niklas Marxen Thurgauer Weinapfel

    Dabei seit:
    07.08.08
    Beiträge:
    1.016
    Joah gut is nen Argument. Aber auch das Layout stört mich. Das du für alles ne neue Zeile anfangen musst und nicht einfach die Regieanweisung hinter den Charakternamen und vor den Dialog hauen kannst, sowies in den Textbüchern (spiele oft Vereinstheater) dann letztendlich auch steht.....

    @Macholino und alle dies noch wissen: wie komme ich an besagtes dokument?
     
  15. Macholino

    Macholino Adams Parmäne

    Dabei seit:
    02.08.04
    Beiträge:
    1.303
    Von Pypyrus Autor? Demo laden, dann unter Ablage öffnen. Liegt im Papyrus-Format vor.
     

Diese Seite empfehlen