1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Korrekte Pfadangabe

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von Nemesis, 26.12.06.

  1. Nemesis

    Nemesis Gast

    Hallo!

    Ich habe da mal eine Frage bezüglich der Pfadangabe unter OSX. Die Unterteilung zwischen <Device>, Verzeichnis und Datei ist ein Doppelpunkt : oder ein Schrägstrich / ?

    Also Beispiel:

    /Users/Test/Music/Komponiertes Lied vom 20.10.2005.mp3

    oder

    :Users:Test:Music/Komponiertes Lied vom 20.10.2005.mp3

    Welche Pfadangabe ist richtig? Unter den Informationen sagt OSX /, iTunes meint :
     
  2. Macbeatnik

    Macbeatnik Golden Noble

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    24.954
    Schrägstrich, der /und manchmal auch der \.
     
  3. MacAlzenau

    MacAlzenau Golden Noble

    Dabei seit:
    26.12.05
    Beiträge:
    19.400
    Im Prinzip ist beides richtig.
    Der Doppelpunkt war beim klassischen MacOS das Trennzeichen.
    Seit der Umstellung auf den BSD-Kern wird der Schrägstrich verwendet, wie bei Unix-Systemen üblich.
    Aus Gründen der Kompatibilität mit älteren Daten wird der Doppelpunkt wohl gelegentlich noch mitgeschleppt.
    Du solltest, wenn du etwas selbst eintippen kannst, aber immer den Schrägstrich nehmen - das Terminal akzeptiert sowieso nur diesen.

    Nachtrag: Daß man auf dem Mac den Backslash irgendwo verwenden könnte (außer mit Windows) ist mir neu.
    Auf keinen Fall jedenfalls im Terminal, da hat er eine völlig andere bedeutung!
     
  4. Genaugenommen keine. Im Finder moegen die Leerzeichen im Dateinamen stimmen, im Pfad fehlen diese jedoch, daher

    /Users/Test/Music/Komponiertes\ Lied\ vom\ 20.10.2005.mp3
     
  5. kauan

    kauan Stina Lohmann

    Dabei seit:
    31.12.05
    Beiträge:
    1.043
    Den Backslash gibts bei Pfadangaben nur unter Windows.
    Uebrigens, die Apple-eigenen Programme ziehen das mit dem Doppelpunkt statt Slash auch nicht alle konsequent durch...
     
  6. MacMark

    MacMark Biesterfelder Renette

    Dabei seit:
    01.01.05
    Beiträge:
    4.709
    Ich vermute, daß sämtliche Classic- und einige Carbon-Programme den Doppelpunkt nutzen, wie er im alten MacOS üblich war. Cocoa-Programme werden wohl durchgehend den Strich verwenden. Der Rückwärtsstrich dient dem Auskommentieren von bestimmten Sonderzeichen bei letzteren.
     
  7. kauan

    kauan Stina Lohmann

    Dabei seit:
    31.12.05
    Beiträge:
    1.043
    Eben nicht. Finder benutzt den Doppelpunkt, XCode den Slash. Genauso wie vieles anderes unter Mac OS X ist auch das nicht konsequent gleich.
     
  8. seb2

    seb2 Gast

    Das hat nichts mit Konsequenz zu tun, das hat was damit zu tun, in welchem Kontext Du Dich bewegst.
    Cocoa und BSD benutzen die klassischen UNIX-Pfade mit "/"; AppleScript beispielsweise benutzt den Doppelpunkt als Trenner.

    Diese Zweigleisigkeit wird auch weiterhin bestehen, sonst würde da ein ganzer Haufen an Kompatibilität von Carbon-Programmen flöten gehen.
     
  9. MacMark

    MacMark Biesterfelder Renette

    Dabei seit:
    01.01.05
    Beiträge:
    4.709
    Der von OS X? Machen wir den Test!

    • Geh in Finder.
    • Command-Shift-G (go to folder)
    • Eintippen: /System/Library <return> … klappt.

    Nun probier das mal mit dem Doppelpunkt :p
     
  10. kauan

    kauan Stina Lohmann

    Dabei seit:
    31.12.05
    Beiträge:
    1.043
    Dann mach mal Get Info. Da sind Doppelpunkte.
    Ich sag doch, total unkonsequent.
     
  11. MacMark

    MacMark Biesterfelder Renette

    Dabei seit:
    01.01.05
    Beiträge:
    4.709
    Nein, auch im Finder-Infodialog habe ich Schrägstriche und keine Doppelpunkte.

    Es wäre nett, wenn Du Deine Behauptungen vorher kurz selbst testest, denn das erspart unnötige Aufregung. Dies war nun schone Deine zweite nachweislich falsche Aussage in diesem Thread.
     
  12. Syncron

    Syncron Gast

    Ich hab da auch nur Schrägstriche! Wo sieht er den einen Doppelpunkt?o_O

    [​IMG]
     
  13. Anindo

    Anindo Wagnerapfel

    Dabei seit:
    19.09.05
    Beiträge:
    1.583
    Der Doppelpunkt dient auf HFS-Ebene als Trennzeichen für Verzeichnisse und Dateinamen und kann deshalb nicht im Dateinamen benutzt werden. Slash darf man ruhig verwenden, so lange die Datei nicht auf ein PC-Volume trifft. Auf Unix- bzw. VFS-Ebene wird daraus ein Doppelpunkt und umgekehrt auch. Nähere Infos hier.
     
    MacMark gefällt das.
  14. civi

    civi Gast

    Ne, der Backslash kommt von Sonderzeichen im Dateinamen (z.B. Leerzeichen), die das Terminal nicht so anzeigen kann. Deshalb gilt für die reibungslose Arbeit: keine Leerzeichen in Dateinamen verwenden.
     
  15. kauan

    kauan Stina Lohmann

    Dabei seit:
    31.12.05
    Beiträge:
    1.043
    Hoer doch um Himmels Willen mit dem Bashing auf!
     

    Anhänge:

    • foo.jpg
      foo.jpg
      Dateigröße:
      21,8 KB
      Aufrufe:
      103
  16. Syncron

    Syncron Gast

    Vielleicht war das bei Panther noch so. Bei mir (Tiger) gibs nur /.
     
  17. kauan

    kauan Stina Lohmann

    Dabei seit:
    31.12.05
    Beiträge:
    1.043
    Das wird's vermutlich sein, ja.
    Ich bleibe aber noch immer dabei, dass die Angabe des Pfadtrennzeichens unter OS X (oder immerhin bis zu Panther, Tiger kenne ich noch nicht) nicht konsequent gleich ist. Frueher wurde bei Mac OS anscheinend der Doppelpunkt verwendet (hatte vor OS X nicht mit Macs zu tun), und dann verwendete man Darwin und blieb wohl teilweise noch beim Doppelpunkt, z.B. in der Shell wurde aber natuerlich der Slash verwendet. Dabei kommt dann raus, dass es nicht ueberall gleich ist.
    Das ist eine Tatsache, und etwas anderes habe ich nicht behauptet.
     
  18. MacAlzenau

    MacAlzenau Golden Noble

    Dabei seit:
    26.12.05
    Beiträge:
    19.400
    Seit wann steckt denn der User-Ordner im Systemordner?
    Aber tatsächlich - nachdem ich es nicht glauben wollte, habe ich den alten G4 mit Panther nochmal angeworfen, da stehen wirklich Pünktchen.
     
  19. kauan

    kauan Stina Lohmann

    Dabei seit:
    31.12.05
    Beiträge:
    1.043
    Ich habe mein "Macintosh HD"-Volume in System umbenannt. Zwei Volumen, System und Data :)
     
  20. MacAlzenau

    MacAlzenau Golden Noble

    Dabei seit:
    26.12.05
    Beiträge:
    19.400
    Ah, das irritierte mich - unter Tiger wird nämlich das Volume in der Infobox im Pfad gar nicht angegeben (kann allerdings sein, daß das nur so ist, wenn man nich partitioniert hat).
     

Diese Seite empfehlen