1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

Konica Minolta PagePro 1300W HILFE!!!

Dieses Thema im Forum "Drucker & Scanner" wurde erstellt von iPete, 08.03.06.

  1. iPete

    iPete Granny Smith

    Dabei seit:
    08.03.06
    Beiträge:
    16
    Hallo zusammen,

    ich habe ein großes Problem. Ich hab kürzlich geswitched und habe noch den oben genannten Laserdrucker und bekomme ihn einfach nicht unter Tiger zum laufen. Er findet zwar das Gerät, ich kann es jedoch nicht konfigurieren. Druckaufträge werden ins Leere geschickt. Weiß jemand vielleicht Rat?

    Gruß Pete
     
  2. michast

    michast Adersleber Calvill

    Dabei seit:
    13.09.04
    Beiträge:
    5.810
    Bei den von Dir beschriebenen Drucker handelt es sich um einen GDI-Drucker(Graphic s Device Interface). "Normale" Laserdrucker besitzen einen Raster Image Processor (RIP), bei den preisgünstigeren GDI-Druckern spart man sich diesen Prozessor und das Betriebssystem übernimmt die Erzeugung des Rasterbildes. Dies erfordert, dass der Hersteller einen Treiber zur Verfügung stellt, und das tun die eben meist nur für Windows. Bei den "Mittelklasse"-Druckern werden PCL, Postscript oder PDF Daten an den Drucker geschickt, die Aufbereitung übernimmt der Drucker, den man auch Postscript-Drucker nennt.

    Wenn Minolta keinen Treiber für MacOS zur Verfügung stellt, wirst Du das Teil wahrscheinlich nicht zum Laufen bekommen. Es kursieren alternative Treiber für GDI-Drucker, vor allem zum Druck unter Linux. Ob etwas für Deinen Minolta dabei ist, weiss ich nicht. Googel mal ;)

    Gruß,
    Michael
     
  3. MrFX

    MrFX Zehendlieber

    Dabei seit:
    01.09.05
    Beiträge:
    4.129
    Moin!

    Es gibt einen Open-Source-Treiber für Linux, welcher auch unter OSX laufen soll.

    Mußt ihn nur selbst kompilieren (da brauchst du die Apple Developer Tools und noch einige Programmpakete):

    http://www.hinterbergen.de/mala/min12xxw/

    MfG
    MrFX
     
  4. PatrickB

    PatrickB Rhode Island Greening

    Dabei seit:
    29.10.05
    Beiträge:
    478
    Alternativ (nur für den Fall das du sowieso noch einen Windows PC rumstehen hast und du sowieso auch den Drucker übers Netzwerk sharen wolltest) kannst du auf dem Windows PC einen Postscript Drucker einrichten der dann aber den Druckauftrag auf den Minolta umleitet.

    So kannst du zumindestens übers Netzwerk druckern mit dem Mac.
     
  5. iPete

    iPete Granny Smith

    Dabei seit:
    08.03.06
    Beiträge:
    16
    Danke für die schnelle Hilfe.
    Der Windowsrechner soll eigentlich weg. Ist mir zu laut ;)
    Und das andere ist glaube ich mir noch ein wenig zu hoch.
    Trotzdem danke!
     
  6. michast

    michast Adersleber Calvill

    Dabei seit:
    13.09.04
    Beiträge:
    5.810
    Na dann, den Drucker ins Ebay und auf einen Postscript-Drucker sparen. Ist sowieso die bessere Geldanlage ;)

    Gruß,
    Michael
     
  7. shorshe

    shorshe Idared

    Dabei seit:
    04.05.06
    Beiträge:
    29
    vielleicht ist das die Lösung?

    eine Bekannte von mir hat gerade das selbe Problem... bei meiner Netzrecherche bin ich auf folgende seiten gestossen:

    Das hier ist eine PPD für den Drucker:
    http://www.linuxprinting.org/show_printer.cgi?recnum=Minolta-PagePro_1300W
    Allerdings wird hier nur vom Parallelport gesporchen


    Um diese zu verwenden sollte man vorher das hier installiert haben:
    http://www.linuxprinting.org/macosx/foomatic/

    und Ghostscript schätungsweise auch:
    http://prdownloads.sourceforge.net/gimp-print/espgs-7.07.1.ppc.dmg?download

    Leider kann ichs nicht ausprobieren, da ich den Drucker nicht hier zur Verfügung habe.


    quelle:
    http://macosx.com/content/faq.php/q21606/Konica-minolta-PagePro-1300w-driver.html
     
  8. MrFX

    MrFX Zehendlieber

    Dabei seit:
    01.09.05
    Beiträge:
    4.129
    Moin!

    Und den o. g. Treiber [FONT=ms sans serif, helvetica]min12xxw
    [/FONT]
    MfG
    MrFX[FONT=ms sans serif, helvetica][/FONT]
     
  9. mr.catenacci

    mr.catenacci James Grieve

    Dabei seit:
    11.11.06
    Beiträge:
    139
  10. michast

    michast Adersleber Calvill

    Dabei seit:
    13.09.04
    Beiträge:
    5.810
    XCode ist Bestandteil Deiner Installations-DVD. Findest Du im Ordner XCode-Tools (oder so ähnlich). Im Gegensatz zu ..... verschenkt Apple seine Entwicklungsumgebung.
     

Diese Seite empfehlen