1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

Kompass im neuen iPhone

Dieses Thema im Forum "Magazin" wurde erstellt von .holger, 08.05.09.

  1. .holger

    .holger Geflammter Kardinal

    Dabei seit:
    13.09.04
    Beiträge:
    9.117
    [preview]Dass auf der WWDC im Juni nicht nur neue Software, sondern auch ein neues iPhone vorgestellt wird, gilt als ziemlich sicher. Die Funktionen, die das neue Gerät haben soll, sind jedoch noch unbekannt. boygeniusreport hat einen Screenshot veröffentlicht, der einen Kompass anschalten lässt.[/preview]

    Einen Kompass im Smartphone und was man damit machen kann, kennt man bereits aus T-Mobiles G1, das von HTC mit dem Google Betriebssystem Android produziert wird. Dieses Gerät erlaubt es zum Beispiel bei google Streetview den Inhalt des Bildschirms an die Richtung anzupassen in die man das Gerät hält.


    via boygenius
     

    Anhänge:

  2. Pansenjoe

    Pansenjoe Goldparmäne

    Dabei seit:
    14.11.07
    Beiträge:
    570
    Dann hoffentlich auch im neuen iPod Touch.
     
  3. FabIphone

    FabIphone Ontario

    Dabei seit:
    16.04.08
    Beiträge:
    348
    Nicht übel, d.h. der Weg für richtige NAVI Software ist damit geebnet ;))
     
    Flashpoint19 gefällt das.
  4. light86

    light86 Riesenboiken

    Dabei seit:
    30.11.08
    Beiträge:
    284
    Navigate hat sich doch schon so Halbwegs angekündigt =)
     
  5. checkmate

    checkmate Ribston Pepping

    Dabei seit:
    25.03.08
    Beiträge:
    301
    Dafür muss man keinen Kompass haben, normales GPS reicht schon aus!
     
  6. yoshi007

    yoshi007 Manks Küchenapfel

    Dabei seit:
    02.12.06
    Beiträge:
    11.291
    Asoooo...wunderte mich schon immer, was ein Kompass im Gerät soll.o_O

    Na das ist super...hätte mir auch schon oft gewünscht, dass sich die Karten der Richtung anpassen in Maps.
    Das wird wohl ziemlich sicher kommen!
     
  7. Barrier

    Barrier Jonagold

    Dabei seit:
    17.03.09
    Beiträge:
    23
    Damit wird hoffentlich auch Wikitude aufs iPhone kommen
     
  8. jarod

    jarod Spartan

    Dabei seit:
    08.08.07
    Beiträge:
    1.593
    Aha?
    Ist schon witzig, dass sich die Menschheit heutzutage nicht mehr konventionell zu orientieren können scheint.
    Karten lesen, einprägen oder nach dem Weg fragen?
    Sowas von 1980.
    Mein iPhone hat n Kompass.
     
  9. peterbruells

    peterbruells Roter Delicious

    Dabei seit:
    22.01.09
    Beiträge:
    92
    Es ist doch immer wieder witzig zu sehen, daß fast immer nur die Dinge, die nach der Adoleszenz eines Menschen als Neuerungen aufkamen, als überflüssig oder als Symptom von Kompetenzverlust angesehen werden.

    Kleine Erinnerung: Karten und nach dem Weg fragen sind ebenfalls Luxus und standen unseren Altvorderen auch nicht zur Verfügung, als sie von Afrika aus losliefen, um die Welt zu besiedeln. Aber wahrscheinlich hatten sie schon einige dabei, die Metallverarbeitung blöd fanden, denn früher gab's ja auch nur Steine.

    Aber jetzt mal ernsthaft und ein kleinsr Beispiel aus der Realität: Ich mußte ein paar Stunden vor vor einem Auslandaufenthalt in ein Bremer Geschäft. Gegend ist mir völlig unbekannt, die Anfahrt kann nur grob geplant werden und natürlich gab es keine Parkplätze.

    Sztraßenschilder? Kaum welche zu sehen. Personal in Cafes gefragt: Keine kannten das nicht unwichtige Gebäude, in dem sich der Laden befand. Sonnenstand war nicht auszumachen und Bäume mit Moos waren auch nicht zu sehen.

    Da wäre ein GPS mit Kompaß sehr hilfreich gewesen.
     
    Irreversibel gefällt das.
  10. iPhone4G

    iPhone4G Carola

    Dabei seit:
    20.02.09
    Beiträge:
    109
    Ich denke damit schliesst Apple die kleinen Lücken die es gibt zu anderen Handys. Bis schliesslich alle Lücken geschlossen sind und jeder ein iPhone haben will. :)
    Hoffentlich gibt es noch mehr solche neuen Features. Flash wäre etwas was ich sehr begrüssen würde.
     
    Flashpoint19 gefällt das.
  11. Bananenbieger

    Bananenbieger Golden Noble

    Dabei seit:
    14.08.05
    Beiträge:
    24.564
    Jetzt noch die passende App dazu und man kann das iPhone im Cockpit als GPS/Kompass-Kombination nutzen.
     
  12. iFan

    iFan Thurgauer Weinapfel

    Dabei seit:
    06.01.08
    Beiträge:
    1.003
    Wow. Ich habe nicht geglaubt, dass noch ein neues "grosses" Feature dazukommt. Doch ein Kompass wäre cool. :D
     
  13. Ludren

    Ludren Pferdeapfel

    Dabei seit:
    05.03.08
    Beiträge:
    80
    Geht ein Kompass nicht leicht kaputt, Magnetfelder?
    Habe gestern den Weg zu einem neuen Arzt mit einem kleinen Stadtplan gefunden, ich liebe mein iPhone aber der Plan war leichter zu bedienen als Google Maps :(
     
  14. Matico

    Matico Jerseymac

    Dabei seit:
    28.12.06
    Beiträge:
    450
    gut geschrieben peterbruells, respekt. das meine ich ernst.

    allerdings ist es so, dass gps einfach ausgeschaltet werden kann. und dann wird es blöd mit der abhängigkeit der nex next generation von menschen weil sie dann evtl. wirklich halbwegs orientierungslos sind. ich zähle mich schon jetzt zu den leuten die unfähig sind, eine karte zu lesen und ohne navi im auto in übelste stress- und verspätungsszenarien schlittern.

    also ist man mit der neuen technik abhängig von dem good will anderer menschen. ich weiss nicht ob der von dir zitierte das so gemeint hat. ich meine es aber so und es ist nicht von der hand zu weisen.

    das macht gps und andere techniken nicht zu bösen instrumenten, ich nutze sie ja selbst. aber mal gucken was bezüglich der abhängigkeit so los ist...das ist mit sicherheit nicht ganz falsch :)
     
  15. john-vogel

    john-vogel Carola

    Dabei seit:
    17.04.09
    Beiträge:
    108
    Hmm, ein Kompass. Weiß ned. Mit GPS ist so ein Kompass eigentlich auch zu realisieren. Man geht einfach in ein Naviprogramm, bewegt sich um 3,4 Meter weg, und man kann die Richtung ganz leicht aus der Karte ablesen.
     
  16. Walli

    Walli Blutapfel

    Dabei seit:
    06.01.06
    Beiträge:
    2.594
    Das ist aber nicht besonders genau. Ausserdem sollte ein Navi auch vernuenftige Anzeigen bei Inbetriebnahme im unbewegten Zustand liefern. Da stehst Du dann an der Ampel und musst drueber heizen um Norden zu finden, oder was? ;)
     
  17. peterbruells

    peterbruells Roter Delicious

    Dabei seit:
    22.01.09
    Beiträge:
    92

    Man sollte es nicht überdramatisieren. Wenn GPS über Mitteleuropa abgeschaltet wird, dann in einem Kriegsfall der uns vor Ort betrifft und dann haben wir ganz andere Sorgen, als eine unbekannte Adresse in Buxtehude zu finde. Fahren kann man dann eh nicht, weil die Benzinausgabe rationiert wird. :)

    Und natürlich sind wir vom Goodwill anderer Menschen abhängig - das war schon immer so. Wenn man auf unserem technischen Niveau, mit der aktuellen medizinischen Versorgung und Nahrungsüberfluß leben will, geht es nicht anders. Selbst der Aussteiger, der irgendwo als Selbstversorger lebt, braucht einen Schmied und wenn nicht den jemanden, der das Eisen heranschafft. (Nix gegen Aussteiger, um Gottes Willen, aber fast alle sind eben nicht autark.)

    Klar, wenn es mal so weit ist, daß eine Generation aufgewachsen ist, für die Routenführung bedeutet, daß man nur noch einfache Hinweise "links" und "rechts" befolgt und das Konzept einer Karte so unbekannt ist wie manchen heute schon eine Wählscheibe, dann hätte ein Ausfall wirklich fatale Folgen. Aber solche Abhängigkeiten ergeben sich eigentlich erst, wenn solche Techniken grundlegender Bestandteil der Umwelt geworden sind und man eine immense Ausfallsicherheit hat.

    So wie etwa bei der Trinkwasserversorgung oder dem Abwasser: Unsere heutigen Städte wären nicht bewohnbar, würden diese Techniken so robust funktionieren - und sie wurden auch mit wenigen Ausnahmen so groß, als diese Robustheit entwickelt wurde.


    Ich wüßte jetzt auch kein Beispiel wo ein Niedergang aufgrund des Wegfallen einer solchen Technik eingeleitet wurde. Beispiel Rom: Der Niedergang der Wassertechnik war eine Folge, keine Ursache.

    Vor Ausfallen der Gesellschaft habe ich weit mehr "Angst" als vor dem Ausfall eine entwickelten Technik.
     
  18. john-vogel

    john-vogel Carola

    Dabei seit:
    17.04.09
    Beiträge:
    108
    Dazu müsste Apple natürlich mal nen gscheiten GPS-Chip einbauen. Mit dem aktuellen geht das nicht... Andere Hersteller schaffen es doch auch.
     
  19. cr4v3n

    cr4v3n Zwiebelapfel

    Dabei seit:
    10.07.07
    Beiträge:
    1.272
    Na das wäre wunderbar! dann muss ich nicht immer während der Fahrt schauen wie ich das iPhone drehen muss xD

    Hat der Kompass sonst noch i-welche Funktionen außer dem Anpassen des Bildschirms?
     
  20. der.flops

    der.flops Weigelts Zinszahler (Rotfranch)

    Dabei seit:
    02.11.07
    Beiträge:
    245
    tja...ein Kompass. Ist natürlich ganz nett, ja! Aber es ist absolut kein tolles, neuartiges Feature in einem Mobiltelefon. Das hatten schon diverse Outdoorhandies verschiedener Marken vor mehreren Jahren in den Telefonen verbaut.

    Grüße und einen schönen,sonnigen Tag!:-D
     

Diese Seite empfehlen