1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

Kleines Filmchen richtig brennen

Dieses Thema im Forum "Videoproduktion" wurde erstellt von Digitalnomade, 17.12.07.

  1. Digitalnomade

    Digitalnomade Antonowka

    Dabei seit:
    24.11.05
    Beiträge:
    359
    Moinsen,

    hab aus ein paar Urlaubsfotos und mit Hilfe von iMovie einen ganz passablen Film gebastelt von 3:47 Länge und einer Dateigröße von ca. 450 MB (.mov; als Höchste Qualität exportiert).

    Jetzt meine Frage:
    Wie bekomm ich dass Filmchen so auf einen 700MB-Rohling, ohne dass der Qualitätsverlust zu drastisch und auf jedem DVD-Player abbspielbar ist?

    Hab's schon mit Toast und der SVCD-Option probiert. Aber die komprimiert er auf 70 MB und man erkennt vor lauter Pixeln garnichts mehr.

    Dass der Film nicht so schön auf nem Fernseher ausseheh kann, wie auf nem Bildschirm ist schon klar. Aber ich würde doch gern schon das Optimum rausholen.

    Danke im Voraus!

    edit: Das Projekt liegt noch vor und könnte anders exportiert werden. Bin für jeden Vorschlag offen.
     
  2. dvdwunder

    dvdwunder Bismarckapfel

    Dabei seit:
    13.06.06
    Beiträge:
    144
    Hallo, ganz einfach iDVD.
    Da kannst noch zwischen drei Stufen die Qualität einstellen.

    Funktioniert problemlos.

    Viele Grüße
    dvdwunder
     
  3. Digitalnomade

    Digitalnomade Antonowka

    Dabei seit:
    24.11.05
    Beiträge:
    359
    Bekomm ich die File denn auch auf eine CD gebrannt? Ist ja schließlich iDVD und nicht iCD?!
     
  4. dvdwunder

    dvdwunder Bismarckapfel

    Dabei seit:
    13.06.06
    Beiträge:
    144
    Nicht alle DVD-Spieler spielen auch Video-CDs. Mit einer DVD bist Du aber auf der sicheren Seite.

    Viele Güße
    dvdwunder
     
  5. Seth

    Seth Granny Smith

    Dabei seit:
    07.01.06
    Beiträge:
    15
    Ich kenne keinen set-top DVD Player, der kein VCD bzw. SVCD Format unterstützt. Wirklich keinen.
     
  6. dvdwunder

    dvdwunder Bismarckapfel

    Dabei seit:
    13.06.06
    Beiträge:
    144
    Hallo Seth, dann erkläre ihm doch bitte, wie er seine Filmchen auf eine CD bekommt, die auf allen DVD-Playern läuft. Meine Versuche, dies mit Toast zu bewältigen, waren alle kläglich daneben, weil die CDs eben nicht auf allen DVD-Spielern liefen. Deshalb kann ich diese Arbeitsweise auch nicht empfehlen.
     

Diese Seite empfehlen