1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Klartext: Anwendungsentwicklung/Debugging

Dieses Thema im Forum "Jailbreak, Unlock & Modifikationen" wurde erstellt von The-Kenny, 23.08.08.

  1. The-Kenny

    The-Kenny Transparent von Croncels

    Dabei seit:
    22.05.08
    Beiträge:
    307
    So, nach der Forensuche und einer Menge Google stelle ich meine Frage hier, und hoffe auf eine klare Antwort.

    Bis eben dachte ich, dass man auch ohne das kostenpflichtige iPhone Developer Program für "sich selber" Anwendungen für das iPhone entwickeln kann, und sie auch direkt in Xcode auf dem iPhone debuggen kann. Aber dies scheint ja nicht so zu sein.

    Meine Frage ist nun ganz einfach:
    Ist dies mit einem Jailbreak möglich, oder lassen sich Anwendungen "nur" dort rüber kopieren und dort starten, oder geht nicht einmal das?
     
  2. AgentSmith

    AgentSmith Hochzeitsapfel

    Dabei seit:
    15.07.07
    Beiträge:
    9.361
    Das Live-Debugging auf dem Gerät ist auch mit Jailbreak nicht möglich. Das Rüberkopieren habe ich seit der ersten Beta nicht mehr probiert, damals ging es.
     
  3. bruce_wayne

    bruce_wayne Alkmene

    Dabei seit:
    18.09.06
    Beiträge:
    31
    guten tag, man hat mich hierhin verwiesen. ich stehe vor einer ähnlichen situation wie der threadersteller. hat jemand erfahrung mit dem developer program von apple? bleibt es bei den $99, oder kommt noch was dazu, wenn man z.b. eine applikation über den appstore vertreiben will? wieviel muss man an apple abgeben? wie schauts bei kostenlosen apps aus?

    und gibt es nicht doch eine möglichkeit, wie man seine kleinen progrämmchen zu testzwecken aufs iPhone bekommt? wie schauts eigentlich mit jailbreaked geräten aus, man muss ja sein gerät bei apple registrieren, hab ich gelesen?

    fragen über fragen...
     
  4. AgentSmith

    AgentSmith Hochzeitsapfel

    Dabei seit:
    15.07.07
    Beiträge:
    9.361
    Es kommt nichts mehr hinzu. Es gehen 30% an Apple. Bei kostenlosen Apps geht nichts an Apple und dir entstehen _keine_ Kosten, abgesehen von den 99$, die man grundlegend immer zu zahlen hat.
     
  5. The-Kenny

    The-Kenny Transparent von Croncels

    Dabei seit:
    22.05.08
    Beiträge:
    307
    AgentSmith:
    Könntest du oder jemand anders eventuell mal in nächster Zeit testen, ob es noch funktioniert?
    Das wäre super!
     

Diese Seite empfehlen