1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

Keynote 09 , Präsentation für die Schule .

Dieses Thema im Forum "iWork" wurde erstellt von MaximilianN, 09.02.09.

  1. MaximilianN

    MaximilianN Jamba

    Dabei seit:
    07.02.09
    Beiträge:
    58
    Tach,
    Ich habe eine Frage und zwar würde ich sehr gerne für Referate in der Schule , Keynote benutzen . Möchte aber nicht mitm Macbook inne Schule...
    Kann ich auf meinem USB Stick jetzt nen Quicktime installer draufmachen und die Keynote Präsentation als Quicktime Film mitnehmen , sodass ich aufm xp Rechner inner Schule den Film einfach stoppe und wieder abspiele,damit ich die ganzen Keynote Effekte darstellen kann ?
    Habt ihr vielleicht Tipps und Tricks dafür oder wie kann man sich den Übergang zwischen den einzelnen Folien als Quicktime Film vorstellen ? Was muss ich klicken um die Keynote Präsentation erstmal als Quicktime-Film zu speichern ? Oder gibt es bessere Alternativen?
    Ich weis das es auf jedenfall als Quicktime Film möglich ist, hat der Apple-Mann im Video gesagt :D ...
    Naja wär cool wenn ihr ne gute Lösung finden könntet.
    Ps: Ich weis das Open Office auch gehen würde, dann hab ich aber die coolen Übergänge und die schönen Folien nicht. Und wenn ich's als Powerpoint per Email schicke gehen auch Effekte verloren. Ausserdem hat unsere Gammelschule kein Powerpoint. :-c
     
  2. wuseldusel

    wuseldusel Zabergäurenette

    Dabei seit:
    18.09.07
    Beiträge:
    601
    Quicktime geht natürlich. Aber wenig komfortabel...

    Warum nicht das Macbook mitnehmen? Dafür hat man doch einen mobilen Computer.
     
  3. MaximilianN

    MaximilianN Jamba

    Dabei seit:
    07.02.09
    Beiträge:
    58
    Joa..
    wäre es eigtl. möglich , Keynote so zu programmieren ,dass es auf dem USB-Stick auch auf Windows läuft , mit allen Effekten ?
     
  4. le_petz

    le_petz Doppelter Melonenapfel

    Dabei seit:
    03.04.06
    Beiträge:
    3.376
  5. vcr80

    vcr80 Doppelter Melonenapfel

    Dabei seit:
    06.11.08
    Beiträge:
    3.352
    ich hab mein macbook, damit ichs wohin mitnehmen kann (musste zwar einen mini displayport zu VGA adapter kaufen, aber egal... *grml*) und damit ich nicht auf mieselsüchtige effekte zurückgreifen muss, nur damit ich für powerpoint exportieren kann...

    egal. warum exportierst du nicht für powerpoint, oder hast du eine show geplant (hab ich immer gemacht)
     
  6. MaximilianN

    MaximilianN Jamba

    Dabei seit:
    07.02.09
    Beiträge:
    58
    jo klar von de rmobilität her haste recht.
    Aber ich hab keine Tasche und als Schüler mitm Macbook inne Schule...
     
  7. vcr80

    vcr80 Doppelter Melonenapfel

    Dabei seit:
    06.11.08
    Beiträge:
    3.352
    tasche -> billig
    schämst di für deinen mac?
     
  8. karolherbst

    karolherbst Danziger Kant

    Dabei seit:
    11.05.07
    Beiträge:
    3.878
    also ich mache das immer mit QT 7, und es klappt wunderbar, nur muss der Schulrechner ca 2GHz Rechenpower haben, damit das auch flüssig läuft.
     
  9. nev03

    nev03 Freiherr von Berlepsch

    Dabei seit:
    18.05.07
    Beiträge:
    1.104
    Übergänge mit beeindruckenden Effekten und verspielten Grafischen Details sind überflüssig und lenken nur vom Referat ab. Ausserdem können sie mal schnell einen aus dem Konzept bringen.
    Speicher die Präsentation einfach im PPT Format ab in dem du den Befehl "Exportieren" auswählst.
     
  10. Goidma

    Goidma Rheinischer Krummstiel

    Dabei seit:
    07.09.08
    Beiträge:
    377
    Also ich nehme meinen mac immer mit "inne schule"
    Dafür hast du ihn doch, oder?
    Falls du angst hast dass er geklaut wird, lad dir iAlertu runter^^
    oder kauf dir ne tasche
     
  11. MaximilianN

    MaximilianN Jamba

    Dabei seit:
    07.02.09
    Beiträge:
    58
    iAlertu
    Das is ja mal geil :D:D:D Stell mir das grade vor wenn son asi das abziehen will und dann dabei fotografiert wird :D
     
  12. karolherbst

    karolherbst Danziger Kant

    Dabei seit:
    11.05.07
    Beiträge:
    3.878
    NEIN NIE IM PPT ABSPEICHERN, außer du hast PowerPoint und kannst nachprüfen ob alles an der richtigen Stelle ist, hatte da schon zu viele Schwierigkeiten mit, dann lieber mit NeoOffice arbeiten, als OpenOffice datei abspeichern und eine OpenOffice installation aufm Stick haben.
     
  13. MaximilianN

    MaximilianN Jamba

    Dabei seit:
    07.02.09
    Beiträge:
    58
    Unsere Schule hat ja Openoffice :D für Powerpoint hats nich gereicht. :)
     
  14. MaximilianN

    MaximilianN Jamba

    Dabei seit:
    07.02.09
    Beiträge:
    58
  15. Blixten

    Blixten Adams Apfel

    Dabei seit:
    25.02.06
    Beiträge:
    518
    So isses.
    Wenn deine Schule schon so vorbildlich ist, auf Open office zu setzen, nutz das einfach.
    Ueberladen-bunte Effekte sind sowieso der sicherste Hinweis auf mangelnde inhaltliche Vorbereitung.

    Und wenn du Open Office nicht willst, kann ich sicher auch noch ein paar Leute zusammentrommeln, die dir Beamer nahelegen...
     
  16. Goidma

    Goidma Rheinischer Krummstiel

    Dabei seit:
    07.09.08
    Beiträge:
    377
    Aber Keynote hat auch tolle, schlichte Effekte zu bieten, die die Präsentation Aussagekräftiger machen anstatt vom inhalt abzulenken
     
  17. computerschreck

    computerschreck Kleiner Weinapfel

    Dabei seit:
    09.08.08
    Beiträge:
    1.142
    Ich würde Dir wirklich empfehlen, das MB mit in die Schule zu nehmen. Ich hatte es schon mehrfach mit (auch heute wieder) und es gab noch nie Probleme mit irgendwelchen Schülern die eins kostenlos haben wollten.
    Allerdings kommts natürlich auch drauf auf was für ne Schule Du gehst, soll heissen dass ichs nicht unbedingt zur Hauptschule nehmen würde ;) Aber Realschule und Gymnasium sollten keine Probleme machen.
    Der einzige Nachteil ist nur, dass Du es halt immer am Körper oder zumindest in Reichweite haben solltest, nur zur Sicherheit. Genauso nehme ich meins immer mit in die Pause, obwohl der Raum IMMER abgeschlossen wird.

    Wenn Du keine Tasche hast, tuts zur Not auch ne Plastiktüte mit ein bis zwei Handtüchern ;)

    PS: Ich hatte die ersten paar male auch Angst, aber mittlerweile garnicht mehr, weil ich weiss, dass es eigentlich keinen interessiert wenn Du mit ner Tasche mehr ankommst.
    Und wenn Du wirklich Schiss hast, bitte doch vielleicht einen Freund aus Deiner Klasse morgen früh mit Dir zu gehen.

    Das sind so meine Erfahrungen damit.

    Gruß,
    computerschreck

    EDIT: Hast Du auch den richtigen Adapter? Wenn nicht, dann lass es :-D
     
  18. Goidma

    Goidma Rheinischer Krummstiel

    Dabei seit:
    07.09.08
    Beiträge:
    377
    meine Rede
     
  19. Jamsven

    Jamsven London Pepping

    Dabei seit:
    21.11.07
    Beiträge:
    2.046
    Sehe ich nicht so, Effekte und Design können einen Vortrag unterstützen, wenn man sie gezielt und dezent einsetzt. Ein Vortrag ist genauso verfehlt, wenn dieser Inhaltlich glänzt, aber keiner aus Langeweile zuhört. Die Mischung aus Zuckerbrot(Show) und Peitsche(Content) sind das A&O einer gelungenen Präsentation.

    Kennt ihr die "iPhone getting started Videos"?
    Vom Content super und mit intelligent eingesetzten Effekten via Keynote.
    Meine Referenz für meine Vorträge.

    Beamer ist wieder so ein typisches "Professor" Tool. Das Teil ist super wenn man Semester für Semester die gleiche "Show" macht und evtl. das Script Modifiziert.
     
    #19 Jamsven, 10.02.09
    Zuletzt bearbeitet: 10.02.09

Diese Seite empfehlen