1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Keyboard + Kopfhörer

Dieses Thema im Forum "Kaufberatung" wurde erstellt von lmb, 31.10.09.

  1. lmb

    lmb Weisser Rosenapfel

    Dabei seit:
    12.01.09
    Beiträge:
    776
    Hallo,
    ich habe mich jetzt doch entschieden, statt einem Soundsystem einen Kopfhörer zu kaufen. Er sollte einen relativ guten Sound (+Bass) haben und nicht viel mehr als 50-70€ kosten.
    Ausserdem suche ich ein Keyboard, dass per USB oder FireWire an mein Macbook gehängt wird und mit dem ich mit GarageBand hobbymässig Musik produzieren kann (Nennt man sowas MIDI-Gerät?). Dabei sollte man per GarageBand oder am Keyboard selber verschiedene virtuelle Instrumente auswählen können. Das Gerät sollte in einer Preisklasse bis zu 100-150€ liegen.
    Was gibt's da so?
    MfG
    Lukas
     
  2. goelzer

    goelzer Weigelts Zinszahler (Rotfranch)

    Dabei seit:
    14.10.09
    Beiträge:
    248
  3. lmb

    lmb Weisser Rosenapfel

    Dabei seit:
    12.01.09
    Beiträge:
    776
    Das ging schnell. Und, ja, genau sowas, super! Danke!
     
  4. goelzer

    goelzer Weigelts Zinszahler (Rotfranch)

    Dabei seit:
    14.10.09
    Beiträge:
    248
    gerne, schoen wenn ich helfen konnte :)
    Der Kopfhörer is grade zum Einstieg eigentlich relativ gut geeignet, solltest du was besseres brauchen kannst du einfach die "großen Brüder" holen :)
     
  5. lmb

    lmb Weisser Rosenapfel

    Dabei seit:
    12.01.09
    Beiträge:
    776
    Was ist den mit dem HD 515 von Sennheiser?
    EDIT:// Shure produziert seit 1930? Wusste ich noch gar nicht
     
  6. Tequxs

    Tequxs Fießers Erstling

    Dabei seit:
    07.02.08
    Beiträge:
    131
    Der Sennheiser hat aber fünfzig Ohm. Wie viel ohm hat denn ein MacBook? Nicht dass das Sound viel zu leise ist und du nicht mehr so viel verstehst.

    MfG
     
  7. Microsaft

    Microsaft Blutapfel

    Dabei seit:
    03.01.08
    Beiträge:
    2.575
    Für Kopfhörer generell sollte man sich hier und hier einlesen. Testberichte bzw. Beschreibungen etc.
     
  8. lmb

    lmb Weisser Rosenapfel

    Dabei seit:
    12.01.09
    Beiträge:
    776
    Wie viel Ohm Ω hat den ein akutelles MBP 13"?
    Ausserdem, wie sieht's denn aus mit dem Oxygen 49? Sieht so aus, als hätte es mehr Funktionen bei niedrigerem Preis.
     
  9. Gründlich

    Gründlich Königsapfel

    Dabei seit:
    04.06.09
    Beiträge:
    1.212
    Wobei man bei unter 100euro nicht wirklich von richtig GUTEN Kopfhörern sprechen kann. 100 sind meiner Meinung nach schon die absolute Einstiegsgrenze...
     
  10. dbdrwdn

    dbdrwdn Seidenapfel

    Dabei seit:
    28.01.06
    Beiträge:
    1.335
    unter 100eur und netter klang? vielleicht auch noch nette optik?
    akg k 530 ltd.
    der limited könnte schwer zu bekommen sein, dann halt weiß:
    http://www.musicstore.de/de_DE/EUR/AKG-K-530-Kopfhoerer-halboffen-/art-REC0006676-000
    einfach mal googeln, empfehlungen gibt es genug.

    wenn man zu hifi kopfhörern greift, die nicht für den betrieb an laptop/mp3player gebaut sind, sollte man KHV in erwägung ziehen. wer eine lötstation hat, kann ihn selber bauen, andere legen 50-80eur für ein pocketgerät hin.

    keyboards zum stöbern:
    http://www.musicstore.de/de_DE/EUR/Synthesizer/Masterkeyboards/cat-SYNTH-SYNMAS
     
    lmb gefällt das.
  11. dbdrwdn

    dbdrwdn Seidenapfel

    Dabei seit:
    28.01.06
    Beiträge:
    1.335
  12. qwertz804

    qwertz804 Welscher Taubenapfel

    Dabei seit:
    31.01.09
    Beiträge:
    771
    Keyboard

    Hi!

    Ich kann dir was zum Keyboard sagen: Habe seit einem Jahr dieses Keyboard und bin total zufrieden! Ich habe es für den gleichen Anwendungsbereich wie du gebraucht: öfters mal was in GarageBand einspielen, wie Schlagzeug, Bass oder andere virtuelle Instrumente (geht einfach viel bequemer als mit der Tastatur ;) ) Das Teil braucht keine Treiber, einfach anstecken und sofort kannst du spielen und funktioniert wie alle M-Audio-Produkte mit GarageBand problemlos. Sowas ist ein USB-Midi-Keyboard und braucht an meinem iMac auch kein Netzteil, sondern wird vom USB-Port mit Strom versorgt. Kurzum: Ich kann dir das Teil nur ans Herz legen, mehr braucht man als Hobbymusiker nicht. :)

    LG,

    qwertz804
     
    lmb gefällt das.
  13. lmb

    lmb Weisser Rosenapfel

    Dabei seit:
    12.01.09
    Beiträge:
    776
    Die weissen gefallen mir besser ;)
    Der CMoy ist zum selber bauen? Super, sowas mache ich gerne. Löten etc. kein Problem, Lötkolben und das andere Werkzeug haben wir :). Und 20$ sind ja nichts.
    Wozu braucht man das denn? Ist der Wiederstand zu groß und damit der Kopfhörer zu leise?
    EDIT://
    Ist ja doch ne ganz schöne Frickelei. Wie wäre es hiermit:
    http://www.thomann.de/de/millenium_ha4.htm
    Bei dem AKG KH ist ja auch ein Adapter dabei, allerdings auch hierfür? Hier brauche ich doch auch noch ein 3,5mm Klinke zu 6,3mm (Studio)Klinke Kabel, oder nicht?
     
    #13 lmb, 01.11.09
    Zuletzt bearbeitet: 01.11.09
  14. lmb

    lmb Weisser Rosenapfel

    Dabei seit:
    12.01.09
    Beiträge:
    776
    Headphone Amplifier = Kopfhörerverstärker
    Braucht man, weil der Klinkenausgang nicht genug Lautstärke liefert.
    Richtig?
     
  15. dbdrwdn

    dbdrwdn Seidenapfel

    Dabei seit:
    28.01.06
    Beiträge:
    1.335
    der bumms an der zapfe reicht nich um den fetten hifi trommeln so richtig einzuheizen.

    oder:
    und:
    viel schicker:
    http://www.classic-audio.com/marantz/mdampingfactor.html
     
    #16 dbdrwdn, 01.11.09
    Zuletzt bearbeitet: 01.11.09
  16. lmb

    lmb Weisser Rosenapfel

    Dabei seit:
    12.01.09
    Beiträge:
    776
    Sehr schön beschrieben :)
    Ich habe aber noch nicht herausgefunden, wie viel Ω Wiederstand der Audioein-/ausgang mein MBP 13" hat.
    Ich weiss aber zum Beispiel, dass der AKG K 530 55 Ω "Nennimpedanz" hat.

    Aber kann mir denn keiner sagen, ob jetzt ein KHV notwendig ist, oder nicht.
     
  17. dbdrwdn

    dbdrwdn Seidenapfel

    Dabei seit:
    28.01.06
    Beiträge:
    1.335
  18. lmb

    lmb Weisser Rosenapfel

    Dabei seit:
    12.01.09
    Beiträge:
    776
    Aha, es gibt auch den PenguinAmp sehe ich gerade in diesem Thread.
    Vielleicht kann man es ja auch ersteinmal ohne ausprobieren und später, wenn es nicht zufriedenstellend ist, einen KHV nachkaufen.
     
  19. nexfraxinus

    nexfraxinus Boskop

    Dabei seit:
    16.08.09
    Beiträge:
    204
    Wirf mal einen Blick auf das "Razer Tarantula" bei den Keyboards. Gibt es auch in einer "white" Version passend für den Mac.

    Super viele individuell programmierbare Tasten die gerade bei Musik- und Videoschnitt sehr hilfreich sein können (Garageband Shortcuts etc.)
     

Diese Seite empfehlen