1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Kennwörter zurücksetzen in OS X (zu?) leichtgemacht

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von _neXus_, 09.12.09.

  1. _neXus_

    _neXus_ Leipziger Reinette

    Dabei seit:
    23.12.07
    Beiträge:
    1.775
    Moin,

    habe eben einen netten Bug (?) in OSX entdeckt. Wenn man aufgefordert wird, sein Kennwort einzugeben, und dort etwas sehr langes eintippt (also z.B. 20 Sekunden eine Taste drücken), kommt man ohne Umwege zu einer Maske, in der ein neues Passwort zu vergeben ist, da das eingegebene zu lang sei.

    Das habe ich eben per Zufall entdeckt, weil ich etwas auf der Tastatur liegen hatte und kurz nicht am Mac war (da er gebootet hat) - ausversehen dann Enter gedrückt und naja, Screenshot habe ich mal angehängt.


    Ist das Absicht? Ich mein, selbst die Möglichkeit per OSX-DVD fand ich schon erschreckend simpel (habe ich per EFI-Kennwort verhindert), aber so geht's ja noch einfacher.
    Oder habe nur ich das?
     

    Anhänge:

  2. lefpik

    lefpik Rheinischer Winterrambour

    Dabei seit:
    11.09.08
    Beiträge:
    934
    Das ist ja cool!

    Auch schon mal ausprobiert ob es wirklich klappt mit einem neuen Kennwort?
     
  3. iPiet

    iPiet Raisin Rouge

    Dabei seit:
    07.04.08
    Beiträge:
    1.179
    Kennwörter zurücksetzen nach wie vor nicht leichtgemacht

    Ich habe das hier gerade reproduzieren können, aber:

    Der Dialog "neues Passwort" akzeptiert weder ein neues noch das alte Passwort.

    Man kann die Passwortabfrage also mit diesem "Bug" nicht umgehen, sondern muss über "zurück" einen erneuten Anmeldungsversuch (mit unverändertem Passwort) starten.
     
    #3 iPiet, 09.12.09
    Zuletzt bearbeitet: 09.12.09
  4. Atelis

    Atelis Akerö

    Dabei seit:
    01.03.07
    Beiträge:
    1.831
    Das funktioniert aber nur mit der grauen, mitgelieferten DVD und die muss man ja nicht daneben legen...
     
  5. lmb

    lmb Weisser Rosenapfel

    Dabei seit:
    12.01.09
    Beiträge:
    776
    Funtkioniert bei mir nicht
    MBP 13" Mid'09
     
  6. pepi

    pepi Cellini

    Dabei seit:
    03.09.05
    Beiträge:
    8.741
    _neXus_
    bei welcher Systemversion soll das funktionieren, bzw. hat das angeblich bei Dir funktioniert?
    Gruß Pepi
     
  7. Rastafari

    Rastafari Golden Noble

    Dabei seit:
    10.03.05
    Beiträge:
    17.901
    Das funktioniert mit jeder System-DVD (sofern die Systemversion passt).
     
  8. awk

    awk Clairgeau

    Dabei seit:
    03.07.08
    Beiträge:
    3.687
    Bis zu dem Screenshot aus dem 1. Post komme ich (10.6.2, Build 10C540) ebenfalls, ein Ändern des Passwortes ist allerdings nicht möglich. Sieht ein wenig unfertig aus, das Ganze.
     
  9. Monti

    Monti Lambertine

    Dabei seit:
    30.10.07
    Beiträge:
    691
    Report an Apple, dann haben die für die 10.6.3 noch was zu tun :)
     
  10. _neXus_

    _neXus_ Leipziger Reinette

    Dabei seit:
    23.12.07
    Beiträge:
    1.775
    Ja, das war schnell heut morgen hier runter getippt, ich habe es nicht ausprobiert - aber so bin ich beruhigt.

    @Pepi: 10.6.2
     
  11. below

    below Kalterer Böhmer

    Dabei seit:
    08.10.06
    Beiträge:
    2.865
    Warum?

    Alex
     
  12. Kim

    Kim Fießers Erstling

    Dabei seit:
    06.04.04
    Beiträge:
    129
    Geht das Rücksetzen des Passworts eigentlich mit jeder beliebigen Mac OS X DVD, oder muss man dazu die nehmen, mit der man das System ursprünglich eingerichtet hat? o_O

    ich hab das irgendwie noch nie ausprobiert - aber wenn es ginge - dann wäre dies echt ein großes Sicherheitsrisiko... Da hilft dann nur noch EFI Passwort und das haben sicherlich die wenigsten unter uns eingerichtet.:-[

    lg
    kim
     
  13. below

    below Kalterer Böhmer

    Dabei seit:
    08.10.06
    Beiträge:
    2.865
    Warum?

    Und selbst wenn Du das EFI Passwort eingerichtet hast, dann baue ich Deine Festplatte aus und es nützt Dir gar nichts.

    Sobald jemand physischen Zugriff auf Deinen Rechner hat, sind die meisten Sperren nutzlos. Da hilft dann nur etwas wie FileVault.

    Alex
     
  14. deloco

    deloco Carmeliter-Renette

    Dabei seit:
    14.11.07
    Beiträge:
    3.304
    Man braucht nicht mal eine System-DVD. Wenn man beim Booten "s" drückst, kommt man in den Single-User-Mode, in welchem man vollen Root-Zugriff auf den Mac hat. Mit etwa 5 Konsolenbefehlen kann man hier das Benutzerpasswort ändern/auslesen…
    Wie below gesagt hat: Wenn jemand an deinen Rechner kommt, sind deine Daten nicht mehr sicher. Jedenfalls nicht, wenn sich derjenige etwas auskennt.
     
  15. Rastafari

    Rastafari Golden Noble

    Dabei seit:
    10.03.05
    Beiträge:
    17.901
    Command+S

    Das *auslesen* des Kennworts geht auch mit 74644895946 Konsolenbefehlen nicht.
    Weil es -für manche erstaunlich- nämlich nirgendwo gespeichert ist. Etwas auszulesen, das gar nicht da ist - no way.

    Aber... Sich Zugriff zu verschaffen - das geht hier natürlich ganz einfach.
    Es sei denn... Firmware-Kennwort ist gesetzt.
    Das verhindert nämlich nicht nur den Start von DVD/externer HD, sondern auch den Single-User Modus.
     
  16. _neXus_

    _neXus_ Leipziger Reinette

    Dabei seit:
    23.12.07
    Beiträge:
    1.775
    Klar, wenn du an meine Daten willst, hilft das EFI Kennwort nicht viel. Dann schon Sachen wie PGP..

    Aber das will ich nicht unbedingt, sondern ich will z.B. nicht, dass ein Dieb meinen Mac einfach benutzen kann (was wahrscheinlicher wäre). Da soll er nicht noch so simpel das Kennwort übergehen können.

    Wenn er nämlich die Platte ausbaut und formatiert und wieder einsetzt (oder eine andere) antwortet ihm das EFI mit einem Fragezeichen-Ordner.
    Das ist zwar kein Garant dafür dass er den Mac zurückgibt, aber nutzen kann er ihn auch nicht (ich habe bei mir auf die Festplatte aber eh einen Aufkleber geklebt auf dem ich vermerkt habe dass ein EFI-Kennwort besteht (wenn auch eher für Laien formatiert), vielleicht hilfts ja was...). Undercover 3 läuft bei mir, und das Gast-Konto ist aktiv, damit er das wenigstens schön nutzt.

    Doch das alles hat nicht viel mit dem Thema zu tun - beruhigend ist, dass der vermeintliche "Bug" wohl doch nicht schlimm ist. ;)
     
  17. Rastafari

    Rastafari Golden Noble

    Dabei seit:
    10.03.05
    Beiträge:
    17.901
    Das glaubst auch nur du.
    Diese Sperre auszuhebeln ist (je nach Mac-Modell) eine Aktion zwischen 20 Sekunden bis etwa 10 Minuten. Erforderliche Kenntnisse: "Bernd das Brot".
     
  18. MacAlzenau

    MacAlzenau Golden Noble

    Dabei seit:
    26.12.05
    Beiträge:
    19.401
    Abgesehen davon: welcher Dieb gibt was zurück, wenn es nicht funktioniert?
    Als Reklamation?
     
  19. below

    below Kalterer Böhmer

    Dabei seit:
    08.10.06
    Beiträge:
    2.865
    Ich wollte auch schon fragen, wie man das denn bewerkstelligt....

    Der "Bug" aus dem ersten Post ist es nicht.

    Und auch bei anderen Unices gibt es die Möglichkeit des Password-Reset.

    Alex
     
  20. Kiwii2006

    Kiwii2006 Thurgauer Weinapfel

    Dabei seit:
    07.01.09
    Beiträge:
    1.000
    Wie weiß dann das OS, ob mein eingegebenes Passwort korrekt ist?


    mfG
     

Diese Seite empfehlen