1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Kennt sich wer in der VWL -Volkswirtschaftslehre aus?

Dieses Thema im Forum "Café" wurde erstellt von eki, 09.10.07.

  1. eki

    eki Johannes Böttner

    Dabei seit:
    04.11.06
    Beiträge:
    1.149
    Guten Tag ihr Äpfel,

    schreibe gerade eine Facharbeit in VWL über den Außenwert des Geldes und habe die Beta sozusagen an meinen Fachlehrer geschickt und er sagte mir, wenn ich jetzt noch die

    Theorie nach John M Keynes (kurzfristige Makroökonomik - Das Devisenmarktmodell)

    Ich habe schon gewikit aber nichts gefunden.

    Kennt sich da einer aus und kann mir helfen?
    Die Theorie ist relativ einfach und sehr logisch ;)

    Ich weiß Sie nur leider nicht mehr aus dem Kopf...
    Es hat mit einer Veränderung und der Folge zu tun...
     
  2. Vanilla-Gorilla

    Vanilla-Gorilla Kleiner Weinapfel

    Dabei seit:
    01.03.07
    Beiträge:
    1.132
    Hallo!

    Also ich kann dir auf jedenfall 2 Bücher dazu empfehlen.

    1. Blanchard/Illing: Makroökonomie
    2. Burda&Wyplosz Macroeconomics

    Den Keynsianismus hatten wir mal kurz in Makro gehabt, aber ich kann mich nicht mehr genau erinnern. Die Bücher sollten aber weiter helfen und sind eigentlich in jeder Uni/FH in der Bibliothek.

    Vanilla-Gorilla
     
  3. Peitzi

    Peitzi Blutapfel

    Dabei seit:
    07.08.07
    Beiträge:
    2.595
    Ohh Keynes hatten wir damals auch im SoWi LK.
    Wenns nicht schon so lange her wäre, würd mir da auch sicher was zu einfallen.. o_O.
    Mal schauen ob ich noch was in meinen alten Unterlagen finde.
     
  4. eki

    eki Johannes Böttner

    Dabei seit:
    04.11.06
    Beiträge:
    1.149
    Wäre cool...
    Also danke für die Tipps mit dem Buch, aber das is "nur" ein Thema und danach haben wir Keynes nichtmehr^^und ich muss die FA diese Woche abgeben deshalb lohnt sich nen Buchkauf nicht :D
    Bin auf keiner Uni oder FH bin auf ner HH :D

    Aber nochmal danke für die Tipps :)

    Hoffe man kann mir helfen...

    Mir liegt die Theorie auf der Zunge die is sehr simpel!^
     
  5. Vanilla-Gorilla

    Vanilla-Gorilla Kleiner Weinapfel

    Dabei seit:
    01.03.07
    Beiträge:
    1.132
    Na was genau möchtest du denn wissen?

    Produktionsfunktionen, Solow-Modell, Mundell-Fleming oder allgemein Keynsianismus. Weil wir im Grunde den Keynsianismus kurz besprochen haben und ich dazu ein kurzes Referat halten musste. Ansonsten der Neokeynsianismus aktueller ist. Das Referat könnte ich dir zukommen lassen, soweit ich es in Journler noch finde. Musst mir nur deine Mail Adresse per PN schicken.

    Und dann hast du hier noch ein Link von der Keynes-Gesellschaft. Da ist mein Prof Gründungsmitglied: Keynes Gesellschaft

    Hoffe das hilft dir. Wir Ökonomen müssen ja zusammen halten ;)

    Vanilla-Gorilla
     
    eki gefällt das.
  6. Peitzi

    Peitzi Blutapfel

    Dabei seit:
    07.08.07
    Beiträge:
    2.595
    So ich hab jetzt wirklich jeden Fleck abgesucht, wo der verfluchte SoWi Abi Ordner sein könnte, aber meinst du ich finde das Teil?
    Ist nicht aufzutreiben, tut mir leid!
     
    eki gefällt das.
  7. Dirkinho

    Dirkinho Grahams Jubiläumsapfel

    Dabei seit:
    23.08.06
    Beiträge:
    103
    Vielleicht einfach mal im Gablers Wirtschaftslexikon (Bib oder Bücherei) nachschauen?
     
  8. Anindo

    Anindo Wagnerapfel

    Dabei seit:
    19.09.05
    Beiträge:
    1.583
    Nennst du das etwa nichts?
    Naja, ich habe mein VWL-Studium vor vielen Jahre abgebrochen, u. a. weil dieser Mann in Köln wohl keine Erwähnung findet. Hier strebt man eher nach freiem Markt, Pinochet und Kapital-Faschismus. Dadurch gründet sich wohl der "gute Ruf" dieser Fakultät.
     
  9. eki

    eki Johannes Böttner

    Dabei seit:
    04.11.06
    Beiträge:
    1.149
    "Das" nenne ich das falsche wo nach ich suche ;D

    Danke Peitzi für deine Mühe :)



    @Vanilla, hast ne PN du Ökonom du ;)
     
  10. eki

    eki Johannes Böttner

    Dabei seit:
    04.11.06
    Beiträge:
    1.149
    So habe mal was präziseres :

    Bin auf der Suche nach der keynesianische Theorie

    Unser Lehrer sagte diese Theorie als wir dieses Thema anfingen

    Das Devisenmarktmodell mit flexiblen Wechselkursen in der keynesianischen Theorie

    Kennt sich da wer aus?^^

    Ist es vllt(eigene Worte)

    Veränderungen der In-und Auslandszinsveau wirken sich negativ bzw postiv auf die Kapitalim-oder exporte aus...
    Glaubs zwar nich aber iwie damit hat das was zu tun!
     
  11. Vanilla-Gorilla

    Vanilla-Gorilla Kleiner Weinapfel

    Dabei seit:
    01.03.07
    Beiträge:
    1.132
    Öhm Moment!

    Bei Keynes waren doch gar keine flexiblen Wechselkurse. Die Wechselkurse nach Keynes konnten zwar angepasst werden, waren jedoch nicht flexibel. Oder irre ich mich jetzt da?

    Vanilla-Gorilla
     
  12. eki

    eki Johannes Böttner

    Dabei seit:
    04.11.06
    Beiträge:
    1.149
    Hmm das weiss ich nicht^^
    Aber der Titel hört sich so an, als ob die Wechselkurse nach Keynes angepasst werden konnten^
     
  13. Vanilla-Gorilla

    Vanilla-Gorilla Kleiner Weinapfel

    Dabei seit:
    01.03.07
    Beiträge:
    1.132
    Ja, die konnten angepasst werden, waren aber an sich fixe Wechselkurse. Ein flexibler Wechselkurs würde von Zinsen und erwarteter Inflation beeinflusst werden.

    Vanilla-Gorilla
     

Diese Seite empfehlen