[10.15 Catalina] Keine Systemupdates und Programminstallationen/-updates möglich

KnechtNoobrecht

Erdapfel
Mitglied seit
14.03.18
Beiträge
3
Moin.
Ich habe ein Problem auf Mac OS Catalina.
Und zwar scheint was mit dem Datenträger nicht zu stimmen.
Das Gerät ist ein MacBook Pro 13" aus 2014 (A1502).
Ich habe auf eine Corsair MP510 mit 960GB geupgraded, da die 250GB etwas zu wenig wurden und die SSDs von einem gewissen anderen Hersteller im Vergleich zu dieser einfach schlecht sind.
Zwischen dem Slot auf dem Board und der SSD steckt noch ein Adapter, da Apple ja bekanntlich Fan von proprietären Dingen ist...
Naja so weit so gut, Mac OS Installation klappte, alles läuft perfekt, bis auf den Ruhezustand(irgendeine besonders tiefe Form davon), welchen ich dann aber im Tausch gegen ein bisschen Batterielaufzeit ausgeschaltet habe.
Doch jetzt wo ein paar Updates draußen sind, fällt auf, dass Updates, sowohl von Mac OS aus und auch von App Store Apps und anderen Apps einfach nicht möglich sind.
Bei Systemupdates lädt er sie zwar herunter und fordert mich zum Neustart auf, was er dann auch tut, jedoch startet er nur neu und ich lande wieder in Mac OS bei der alten Version...
Bei Apps aus dem App Store werden mir erst gar keine Updates angezeigt und bei Apps die eigene Updater haben kann ich keine Festplatte auswählen, auf der die Apps installiert/geupdated werden sollen.
Des Weiteren wird mir in den Systemeinstellungen unter Startvolume nichts angezeigt, wo eigentlich zwei Volumes angezeigt werden sollten...
Wenn ich das Festplattendienstprogramm öffne, wird ein Container und zwei deaktivierte Volumes angezeigt. Wenn ich diese versuche zu aktivieren kommt ein "com.apple.DiskManagement.disenter-Fehler 0"(siehe Screenshot). Google-Ergebnisse brachten keine Lösung.
Wenn ich aber in den DFU Modus gehe und dort das Festplattendienstprogramm öffne, werden beide Volumes als aktiviert angezeigt, bzw. kann sie aktivieren, was dann in Mac OS aber wieder rückgängig gemacht wird...
Was vielleicht noch wichtig ist, dass ich Windows 10 installiert habe, was echt anstrengend war, da BootCamp keine wirkliche Hilfe war.
Das bedeutet, dass Windows auf einer zweiten Partition installiert ist, BootCamp davon aber nichts weiß.
Das sollte aber kein Grund für die Probleme innerhalb Mac OS´ sein.
Screenshots zu den Problemen hänge ich an.

Ich bin mit meinem Latein am Ende, ich weiß nicht was ich machen soll und bitte daher um Hilfe.
Falls ich Infos vergessen habe oder jemand weitere Infos für Anregungen braucht, sagt bitte einfach Bescheid.

Bildschirmfoto 2020-06-28 um 01.09.23.png Bildschirmfoto 2020-06-28 um 01.11.19.png Bildschirmfoto 2020-06-28 um 02.09.06.png Bildschirmfoto 2020-06-28 um 02.09.29.png
 
Zuletzt bearbeitet:

YoshuaThree

Kloppenheimer Streifling
Mitglied seit
19.02.17
Beiträge
4.183
Zwischen dem Slot auf dem Board und der SSD steckt noch ein Adapter, da Apple ja bekanntlich Fan von proprietären Dingen ist...
Und da liegt das Problem. Diese Adapter sind eben nicht 100% kompatibel. Wie man in vielen Foren und auch bei den Bewertungen lesen kann - bei manchen läuft die Kombination über Monate normal, bei manchen kommt es auf einmal nach Wochen oder Monaten zu "komischen" Problemen bis hin zu Kernel Panics, bei manchen Endet das Desaster von heute auf morgen mit einem Totalverlust aller Daten - die SSD wird nie wieder erkannt.

Irgendwo im Forum gibt es auch zwei Threads - da habe ich keine Lust jetzt zu suchen, das darfst Du selber machen - wo ein User auch erklärt und verlinkt, dass zum Beispiel Firmware Updates gar nicht gehen mit dieser Kombination - und es bei anderen Updates auch Probleme geben kann.

Du musst ja keine original Apple SSD als gebrauchtes Ersatzteil kaufen - aber statt der China Adapter Kombi hätte ich mir halt eine OWC oder JetDrive geholt.
 

KnechtNoobrecht

Erdapfel
Mitglied seit
14.03.18
Beiträge
3
Und da liegt das Problem. Diese Adapter sind eben nicht 100% kompatibel. Wie man in vielen Foren und auch bei den Bewertungen lesen kann - bei manchen läuft die Kombination über Monate normal, bei manchen kommt es auf einmal nach Wochen oder Monaten zu "komischen" Problemen bis hin zu Kernel Panics, bei manchen Endet das Desaster von heute auf morgen mit einem Totalverlust aller Daten - die SSD wird nie wieder erkannt.

Irgendwo im Forum gibt es auch zwei Threads - da habe ich keine Lust jetzt zu suchen, das darfst Du selber machen - wo ein User auch erklärt und verlinkt, dass zum Beispiel Firmware Updates gar nicht gehen mit dieser Kombination - und es bei anderen Updates auch Probleme geben kann.

Du musst ja keine original Apple SSD als gebrauchtes Ersatzteil kaufen - aber statt der China Adapter Kombi hätte ich mir halt eine OWC oder JetDrive geholt.
Du möchtest also sagen, dass das ein unlösbares Problem ist ?
Die Dinger von OWC oder Transcend habe ich extra nicht gekauft, da die Preis-Leistungstechnisch verhältnismäßig einfach unterirdisch sind.
Wenn ich das aber vorher gewusst hätte, hätte ich da natürlich 2 mal überlegt, ich meine 960GB für 360Euro vs 960GB für <150Euro plus bessere Performance ist ja ein Nobrainer....
 
Zuletzt bearbeitet:

YoshuaThree

Kloppenheimer Streifling
Mitglied seit
19.02.17
Beiträge
4.183
Wenn ich das aber vorher gewusst hätte, hätte ich da natürlich 2 mal überlegt, ich meine 960GB für 360Euro vs 960GB für >150Euro plus bessere Performance ist ja ein Nobrainer....
Nein die Mitte hätte es auch getan - rund 250 Euro für die INDEM SSD:
https://www.amazon.de/INDMEM-NVMe-I...=MacBook+Pro+retina+ssd&qid=1593353588&sr=8-4

Du möchtest also sagen, dass das ein unlösbares Problem ist ?
Ich fürchte ja...
 

Wuchtbrumme

Golden Noble
Mitglied seit
03.05.10
Beiträge
14.609
Ich habe ein Problem auf Mac OS Catalina.
Und zwar scheint was mit dem Datenträger nicht zu stimmen.
Das Gerät ist ein MacBook Pro 13" aus 2014 (A1502).
Ich habe auf eine Corsair MP510 mit 960GB geupgraded
man weiß, dass APFS erforderlich ist und dass Firmwareupdates offenbar nur mit verfügbarer interner Apple-SSDs erfolgreich sind (also aufheben und ggfls. temporär wieder installieren). Die Firmwareupdates wiederum kommen mit Vollinstallationen neuer Betriebssysteme *und* Sicherheitsupdates für bisherige OS und sind Voraussetzung für die Installation des Updates. D.h. wenn das Firmwareupdate wg. fehlender SSD nicht geht, dann geht auch das Upgrade oder das Sicherheitsupdate nicht.
Doch jetzt wo ein paar Updates draußen sind, fällt auf, dass Updates, sowohl von Mac OS aus und auch von App Store Apps und anderen Apps einfach nicht möglich sind.
wie gesagt, APFS ist notwendig und das Dateisystem sollte nicht kaputt sein (erste Hilfe).
Bei Systemupdates lädt er sie zwar herunter und fordert mich zum Neustart auf, was er dann auch tut, jedoch startet er nur neu und ich lande wieder in Mac OS bei der alten Version...
es gibt auch weitere Gründe für fehlschlagende Updates, u.a. kaputte Caches
Wenn ich das Festplattendienstprogramm öffne, wird ein Container und zwei deaktivierte Volumes angezeigt. Wenn ich diese versuche zu aktivieren kommt ein "com.apple.DiskManagement.disenter-Fehler 0"(siehe Screenshot). Google-Ergebnisse brachten keine Lösung.
das kann nur an Deiner Suche liegen; das ist in Ordnung #30
Das bedeutet, dass Windows auf einer zweiten Partition installiert ist, BootCamp davon aber nichts weiß.
das ist nicht wirklich zu verstehen. Bootcamp ist auch nur ein Assistent, der helfen soll, Windows und die dafür nötigen Treiber für den Mac zu installieren und "harmonisch" mit dem Mac zu nutzen.
Screenshots zu den Problemen hänge ich an.
davon ist keiner öffnebar
 
  • Like
Wertungen: YoshuaThree

MacAlzenau

Golden Noble
Mitglied seit
26.12.05
Beiträge
21.582
Bei mir sind die Bilder gut sichtbar, man muß nichts öffnen.

Mich irritiert das letzte, da wird gemeldet, daß "AppleAPFSMedia" nicht aktiviert werden kann.
Dem Bild davor heißt die Festplatte aber - vorausgesetzt, alle Geräte sind eingeblendet, wonach es aber aussieht, "ForceMP510Media".
Anscheinend sucht und verlangt die Software nach der Originalplatte von Apple.
 

Mitglied 39040

Gast
Ich sehe auch nur, dass png angehängt sind, kann aber nichts erkennen…
 

dg2rbf

Linsenhofener Sämling
Mitglied seit
07.03.10
Beiträge
2.528
Hi,
habe hier den Firefox in Betrieb, kann die Anhänge schon lesen, welche Browser hab ihr in Betrieb ?.
Franz
 

ottomane

Golden Noble
Mitglied seit
24.08.12
Beiträge
14.090
Die Bilder liegen auf Macuser.de. Dort steht natürlich die selbe Frage noch einmal.

Packe die doch wenigstens in den Anhang des Postings in DIESEM Forum!

Demnächst werden hier nur noch Postings erstellt, die einen Link zum Crosspost enthalten :(
 

KnechtNoobrecht

Erdapfel
Mitglied seit
14.03.18
Beiträge
3
man weiß, dass APFS erforderlich ist und dass Firmwareupdates offenbar nur mit verfügbarer interner Apple-SSDs erfolgreich sind (also aufheben und ggfls. temporär wieder installieren). Die Firmwareupdates wiederum kommen mit Vollinstallationen neuer Betriebssysteme *und* Sicherheitsupdates für bisherige OS und sind Voraussetzung für die Installation des Updates. D.h. wenn das Firmwareupdate wg. fehlender SSD nicht geht, dann geht auch das Upgrade oder das Sicherheitsupdate nicht.

wie gesagt, APFS ist notwendig und das Dateisystem sollte nicht kaputt sein (erste Hilfe).

es gibt auch weitere Gründe für fehlschlagende Updates, u.a. kaputte Caches

das kann nur an Deiner Suche liegen; das ist in Ordnung #30

das ist nicht wirklich zu verstehen. Bootcamp ist auch nur ein Assistent, der helfen soll, Windows und die dafür nötigen Treiber für den Mac zu installieren und "harmonisch" mit dem Mac zu nutzen.

davon ist keiner öffnebar
Die Bilder sollten jetzt sichtbar sein.
Weiß nicht was du mit "APFS ist notwendig" meinst, da die SSD auf APFS formatiert ist.
Edit: Wenn ich so drüber nachdenke ergibt das keinen Sinn.
Wenn das so funktionieren würde, wie du sagst, dann würde auch keine Installation nicht fertiggestellt werden können...
Die Bilder liegen auf Macuser.de. Dort steht natürlich die selbe Frage noch einmal.

Packe die doch wenigstens in den Anhang des Postings in DIESEM Forum!

Demnächst werden hier nur noch Postings erstellt, die einen Link zum Crosspost enthalten :(
Finde ich erstmal so nicht verwerflich...
Bilder sind jetzt in "eurem" Forum hochgeladen
 
Zuletzt bearbeitet: