1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Kaufempfehlung.. iMac??

Dieses Thema im Forum "Desktop-Macs" wurde erstellt von Matze93, 29.06.08.

  1. Matze93

    Matze93 Granny Smith

    Dabei seit:
    29.06.08
    Beiträge:
    14
    Hallo!
    Ich überlege derzeit ob ich mir einen iMac leiste..
    Freunde von mir haben gesagt das Grafiker od. verschiedene Firmen mit iMac arbeiten.
    Dazu meine Frage: Warum ist ein iMac besser für Bildbeareitung geeignet als ein PC der unter Windows läuft? Ich würde den iMac hauptsächlich für Bildbearbeitung, video schnitt und verschiedene private Sachen (iTunes, Safari, Mail, Chat) nutzen. Ich bin Schüler und hab noch 4 Jahre vor mir dannach bin ich Netzwerkadministrator. Ist es für mich sinnvoll einen iMac zu kaufen? Oder ist er nur für private Multimedia Dinge gut?
    Freue mich über jede Antwort:)
     
  2. Bananenbieger

    Bananenbieger Golden Noble

    Dabei seit:
    14.08.05
    Beiträge:
    24.565
    Also falls Du vieles mit Unix-artigen Dingen machen musst: OS X hat einen FreeBSD-ähnlichen Unterbau, weswegen ich viele Informatiker kennen, die jetzt auch einen Mac haben. Meistens aus dem Grund, weil OS X das einige Unix ist, wo man kommerzielle 08/15-Anwendungssoftware wie Office und Creative Suite drauf läuft.

    Grafikbearbeitung unter Windows geht fast genau so gut wie unter OS X. OS X hat den Vorteil, dass es ein Farbmanagementsystem auf OS-Ebene hat. Dass Grafiker Macs nutzen ist schlicht und einfach gewohnheitssache, da die ersten wirklich grafikfähigen Rechner, mit denen man DTP machen konnte, Macs waren. Außerdem "isst das Auge mit" und ich finde, dass Design an einem Design-Computer deutlich mehr Spaß macht und die Kreativität fördert.
     
    pacharo gefällt das.
  3. Schaf

    Schaf Königsapfel

    Dabei seit:
    30.10.05
    Beiträge:
    1.203
    Hey Matze93

    Alleine der Workflow ist bei OS X angenehmer, hinzu kommt die ausgewählte Hardware und 'n nettes Design!
    Wahrscheinlich gerade der iMac, weil er der einzige Mittelklasse-Desktop-Mac ist, der eine halbwegs normale Grafikkarte hat. (Ob der Glossy Bildschirm für Bildbearbeitung geeignet ist, kann ich dir nicht sagen. Für Schüler-Zwecke sollte es wohl reichen.)

    MfG
     
  4. pacharo

    pacharo Gelbe Schleswiger Reinette

    Dabei seit:
    08.02.04
    Beiträge:
    1.739
    Ok - you 've made my day! ;)

    Gruss
    pacharo
     
  5. Matze93

    Matze93 Granny Smith

    Dabei seit:
    29.06.08
    Beiträge:
    14
    Erstmal danke für eure Antworten :D
    Ich denke ich werd mir einen iMac holen :p
    Allerdings muss ich noch ein bisschen Geld zusammensparen...2200€ Euronen ..für einen Schüler nicht so billig.
    Mich hat das Design einfach überzeugt, und die gute Leistung. Außerdem kann ich Vista oder XP emulieren. Freu mich schon auf 24 zoll einen Film zu schauen :p
    Apple ist einfach Kult..
    Ich hoffe nur das ich mich schnell in OS X eingewöhne...
    MFG
     
  6. axenon

    axenon Freiherr von Berlepsch

    Dabei seit:
    04.10.07
    Beiträge:
    1.099
    Hey Matze^^

    Also was willst du denn für 2200 Euronen alles in den iMac stopfen? *g*
    Geld kannst du auf alle Fälle mit dem RAM sparen, wenn du den selbst einbaust... der hat nämlich bei Apple Wucherpreise... einfach guten, günstigen im Inet kaufen und gut iss...

    Und bei Apple direkt im Online-Store bekommst du auch noch zusätzlich 10 % Rabatt als Schüler... bei Unimall und Komparsen sogar noch mehr...
     
  7. Bananenbieger

    Bananenbieger Golden Noble

    Dabei seit:
    14.08.05
    Beiträge:
    24.565
    2200 Euro find ich auch sehr teuer. Meine teuerster Mac hat glaube ich 1700 Euro gekostet.
     
  8. Matze93

    Matze93 Granny Smith

    Dabei seit:
    29.06.08
    Beiträge:
    14
    http://www.apfeltalk.de/forum/newreply.php?do=newreply&noquote=1&p=1490222

    Ja stimmt 2200 Euro sind sehr teuer aber mit dem ganzen Schnick Schnack komm ich auf den Preis..
    24 zoll
    4GB RAM
    750 GB intern
    NVIDIA GeForce 8800 GS w/512MB GDDR3

    Ohne Wireless mouse und keybord kostet er 2.158,99€ - ohne Schülerrabbat
    Wenn ich mir einen iMac kaufe, dann schon einen guten.. Ich werde mit dem dann länger als 3 Jahre arbeiten.. die Leistung müsste reichen .. sonst wär ein iMac nichts für mich..
     
  9. Bananenbieger

    Bananenbieger Golden Noble

    Dabei seit:
    14.08.05
    Beiträge:
    24.565
    Wieviel kostet er denn ohne 4GB RAM? ;)

    Ich komme auf einen regulären Preis ohne Schülerrabatt von 1839 Euro. 4 GB RAM kosten noch mal 80 Euro extra.

    Du hast wahrscheinlich den 3,06GHz Prozessor reingehauen. Ich glaube, dass Du den Geschwindkeitsunterschied kaum merken wirst und Du Dir die fast 200 Euro extra dafür sparen kannst.
     
  10. Matze93

    Matze93 Granny Smith

    Dabei seit:
    29.06.08
    Beiträge:
    14
    160 € für 4GB ram :/




    Aso .. ja da könnt ich auch zu der 1.599 € version greifen .. auch mit 24 zoll, aber 2,8 GHz.. :/
    Würde man den Unterschied merken?
    3,06 Ghz - 2,8 Ghz
    4 GB - 2 GB Ram


    Könnte mir einer vll. sagen ob ATI Radeon HD 2600 PRO mit 256 MB Grakka im Vergleich zu der NVIDIA GeForce 8800 GS mit 512 MB ein großer Unterschied wäre? Ich würde vll. hin und wieder ein Spiel spielen..

    Ich hätte noch eine frage zu Boot Camp..schränkt das emulieren von Vista od. XP die Leistung des Computer ein? Also Boot Camp ist ja ein Programm das verschiedene Betriebssysteme emuliert.. im Hintergrung läuft ja aber noch OS X ..das würde ja die Geschwindigkeit beeindrächtigen.. da wäre ein Mac mit 4 GB ram besser..
     
  11. Bananenbieger

    Bananenbieger Golden Noble

    Dabei seit:
    14.08.05
    Beiträge:
    24.565
    Hehe, man merkt, dass Du noch "neu" bist :)

    Hier die Apple-Weisheit Nummer 83: Niemals den RAM bei Apple kaufen. Apple lässt sich den vergolden. Besser bei www.dsp-memory.de zertifizierten Apple-Speicher holen. 2 GB kosten dort zur Zeit 37,90 Euro, also zahlst Du für 4 GB knapp 80 Euro.
     
  12. Bananenbieger

    Bananenbieger Golden Noble

    Dabei seit:
    14.08.05
    Beiträge:
    24.565
    Also den Prozessorunterschied merkst Du maximal bei Video-Rendering oder High-End-Spielen. Im normalen Gebrauch macht das kaum einen Unterschied. Ich kann keinen merkbaren Unterschied zwischen meinem MacBook Pro Core Duo 1,83GHz und meinem iMac Core 2 Duo 2,16 GHz feststellen - jedenfalls nicht bei der normalen täglichen Arbeit.

    Boot-Camp emuliert übrigens nicht Windows, sondern nur das BIOS, welches das Starten von Windows ermöglicht. Bis auf EFI ist ein iMac unter der Haube auch nichts anderes als ein PC und nach dem Booten braucht Windows auch kein BIOS mehr, so dass der iMac durch Bootcamp zu einem echten PC wird. Du hast somit native Geschwindigkeit und kannst sogar Flight Simulator X unter Windows ohne Geschwindigkeitseinbußen zocken.
     
  13. Matze93

    Matze93 Granny Smith

    Dabei seit:
    29.06.08
    Beiträge:
    14
    wow :)
    danke für den Tipp^^ .. ja ich bin noch "neu"..beschäftige mich erst seit ein paar tagen intensiv mit apple.. kenn mich nur mit windows aus :p
    Eine Frage zu dem Arbeitsspeicher^^ ich muss den selbst einbauen .. od. wie?
    Und finde Boot Camp toll xD denn ich hab auf meinem notebook vm ware server .. das auch betriebssysteme emuliert... aber im Hintergrund läuft Vista und das schränkt stark die Geschwindigkeit ein wenn ich Suse oder XP emuliere.
     
  14. Bananenbieger

    Bananenbieger Golden Noble

    Dabei seit:
    14.08.05
    Beiträge:
    24.565
    Aber gerne :)

    Der Arbeitsspeichereinbau ist relativ simpel. Du musst dafür nur eine Klappe an der Unterseite des Gerätes aufschrauben und die Speicherriegel tauschen. Das ist deutlich einfacher als bei einem PC.

    Du kannst auch VMware für OSX bekommen und damit wie gewohnt Betriebssysteme unter OSX emulieren. Regulär kann man nämlich nur Windows mit BootCamp betreiben. Aber für Linux gibt es auch Lösungen.
     
  15. Matze93

    Matze93 Granny Smith

    Dabei seit:
    29.06.08
    Beiträge:
    14
    Vielen dank für deine, eure Hilfe :p
    Bin wirklich vom iMac begeistert denn jetzt ist der Preis auch nicht mehr so hoch!
    MFG
     
  16. Matze93

    Matze93 Granny Smith

    Dabei seit:
    29.06.08
    Beiträge:
    14
    Eben ist mir noch eine Frage einefallen :p
    Wenn ich die 2 GB Ram kaufe.. dann muss ich beide einbauen.. aber einmal 2 GB Ram hab ich ja .. kann ich dann nicht nur einmal 2 GB kaufen und die mit reinbauen ?
    Und sry für den Doppelpost :/
     
  17. Jannis M.

    Jannis M. Gast

    Aufjedenfall solltest du 4GB RAM verbauen.
    Ich kann dir auch empfehlen für die Videobearbeitung lieber das 24" Model zu nehmen.
     
  18. Pferdeappel95

    Pferdeappel95 Becks Apfel (Emstaler Champagner)

    Dabei seit:
    04.03.08
    Beiträge:
    334
  19. Bananenbieger

    Bananenbieger Golden Noble

    Dabei seit:
    14.08.05
    Beiträge:
    24.565
    Oh, entschuldige, ich hatte da etwas falsch im Kopf. Natürlich haben die großen iMacs 2GB in einem Riegel schon verbaut. Der iMac hat zwei Steckplätze für RAM-Riegel, so dass Du Dir nur 2GB dazukaufen brauchst und durch den Einbau des zweiten 2GB-Riegels dann auf 4GB kommst.
     
  20. Jannis M.

    Jannis M. Gast

    Ich kann nur empfehlen, für Videobearbeitung 4GB RAM zu nehmen.
    Ich spreche da warscheinlich im Sinne von mehreren Usern, die es dir nur
    raten können . . .
     

Diese Seite empfehlen