1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Kaufberatung von iMAC

Dieses Thema im Forum "Kaufberatung" wurde erstellt von Bubatz, 08.01.09.

  1. Bubatz

    Bubatz Jonagold

    Dabei seit:
    08.01.09
    Beiträge:
    23
    Hallo,:-D

    Ich möchte mir einen neien Computer kaufen und hab an einen iMAC gedacht.
    Die 20zoll,2,66ghz,2gb ram version.
    Is dieser schnell genug um mit ihm mehrere Sachen gelichzeitig machen zukönnen d.h. Itunes,MSN,surfen,Photoshop.
    Also er sollte nicht so schnell ins stocken kommen und eine geringe Ladezeit von Programmen aufweisen.
    Außerdem hatte ich hier gelesen ,dass man ihn auf 4gb ram aufrüsten kann.Habt ihr schon Ram für euren iMac gekauft und gute Erfahrung gemacht.Konnt ihr mir dann bitte den Link davon schicken?Und bringt das einen spürbaren Vorteil mit sich?

    Danke schon mal im Voraus:-D
     
  2. zaphodbeeblebro

    zaphodbeeblebro Kronprinz Rudolf von Österreich

    Dabei seit:
    28.10.07
    Beiträge:
    1.902
    also das kannst du mit jedem mac gleichzeitg.
    auch der kleinste mini kann das was du willst.
    also für dich würde auch der einstiegs imac reichen
     
  3. bauersjack

    bauersjack Boskop

    Dabei seit:
    15.06.08
    Beiträge:
    211
    Ich hab den mit 2,0 GHz 20" iMac mit 4Gb Arbeitsspeicher.
    Läuft meines Erachtens recht schnell. Wobei ich zu Photoshop nichts sagen kann.
    Ich habe aber einige Programme parallel geöffnet und bin zufrieden. Habe z.B. iTunes, Mail, Safari, OpenOffice, Toast und ne VM-Ware offen.

    Denke von daher, dass der iMac mit 2,66 GHz und der Ati 2600 mit 256MB und 4GB Ram so schnell nicht in die Knie geht. Auch nicht bei Photoshop.

    Arbeitsspeicher hab ich von DSP:
    http://www.dsp-memory.de/v1/catalog/default.php?cPath=1_9029&
     
  4. Bananenbieger

    Bananenbieger Golden Noble

    Dabei seit:
    14.08.05
    Beiträge:
    24.567
    Der iMac ist ein Mörderteil. Hab gerade Ps, Ai und iD auf. Dazu noch Camino, Skype, iTunes und noch zehn weitere Programme.
     
  5. Emil

    Emil Golden Delicious

    Dabei seit:
    02.01.09
    Beiträge:
    10
    Hallo,
    ich habe einen solchen Mac wie Du beschrieben hast, bin sehr damit zufrieden. Mehrere Programme geöffnet und in iPhoto noch ein paar Berichtigungen durchgeführt, er ist nicht in die Knie zu bekommen. Ganz tolles Teil. Bin wahrlich begeistert. Habe auch vor kurzem erst den Umstieg gewagt. Keine Secunde der Reue.

    Gruß
     
  6. Bubatz

    Bubatz Jonagold

    Dabei seit:
    08.01.09
    Beiträge:
    23
    Danke für eure Antworten.
    Waren alle sehr hilfreich.
    ICh wollte noch fragen wie der Umstieg auf Mac ist aber das hat Emil schon beantwortet.:p
    Dann kauf ich mir den Mac
     
  7. apple-byte

    apple-byte Jakob Lebel

    Dabei seit:
    22.12.05
    Beiträge:
    4.867
    Die Lastverteilung von OS X in Bezug auf RAM, CPU-Kerne und die laufende Software ist aus meiner Sicht mit das Beste an OS X.

    Der iMac hat übrigens ein tolles Preis-Leistungs-Verhältnis, wenn man auch OS X und iLife mit in den Vergleich zum Windows PC einbezieht.
     
  8. Kalle61a

    Kalle61a Meraner

    Dabei seit:
    01.05.08
    Beiträge:
    230
    Ich habe seit Mai 08 einen imac 24“ 2,4 Ghz, der mit 1 GB ausgestattet war.
    Habe mir kurz nach dem Kauf des imacs 4 GB bei amazon bestellt und bin voll mit der Leistung zufrieden.
    Ich arbeite mit PhotoShop Elements 6 wobei es normalerweise keine Rolle spielt, wie viele Programme sonst noch aktiv sind.
    Bei mir laufen Firefox, Mail, Adium (Chat) und Skype, dazu noch Virus Barrier X5 und Little Snitch Firewall fast immer im Hintergrund.
    Auch das wechseln der Hintergrundanzeige auf 2 Monitoren, alle 5 Minuten wird wohl an der Leistung knabbern. Merke aber nicht wirklich was davon.
    Du kannst aber auch den imac in die Knie zwingen: einfach in PhotoShop Bridge CS3 mehr als 100 Fotos markieren und sie gleichzeitig mit PhotoShop Elemnets öffnen.
    Mittlerweile beschränke ich mich darauf nicht mehr als 20 – 30 Fotos gleichzeitig zu öffnen :)
    Ich kann den imac nur empfehlen, wobei mir 20" zu klein wären :)
     
  9. Toka

    Toka Schöner von Nordhausen

    Dabei seit:
    02.06.08
    Beiträge:
    323
    warte mal lieber noch den Januar ab bis dahin sind "vielleicht" neue Modelle raus! ;)
     
    iMack gefällt das.
  10. Bubatz

    Bubatz Jonagold

    Dabei seit:
    08.01.09
    Beiträge:
    23
    Super Forum so schnell hab ich noch nie in einem Forum Antworten bekommen.:)

    Bloß ich sehe da noch ein Problem wegen der Programme.ICh habe gehört das nur wenige Programme auf den Mac funtzen.o_O
     
  11. thexm

    thexm Beauty of Kent

    Dabei seit:
    21.09.08
    Beiträge:
    2.171
    An der Hardware liegt das nicht. Kauf dir einfach eine Software-Emulation wie Parallels und du kannst Windows im Mac laufen lassen! Sieht dann in etwa so aus:

    [​IMG]

    Alternativ installierst du per BootCamp Windows XP/Vista auf deinem Mac - dank Intel ist das kein Problem!

    mfg thexm
     
  12. Z@grib

    Z@grib Jonagold

    Dabei seit:
    07.01.09
    Beiträge:
    23
    suckt aber dann genauso wenn du win draufhast..
     
  13. seminarius

    seminarius Querina

    Dabei seit:
    06.06.07
    Beiträge:
    181
    Bisher hab ich immer ein Programm für das gefunden, was ich machen wollte. Du musst Dich vielleicht von so manchem Windows-Programm trennen müssen, aber es gibt eigtl. für alles Alternativen..!
     
  14. Zwimpe

    Zwimpe James Grieve

    Dabei seit:
    04.10.08
    Beiträge:
    139
    Gerade von den Programmen her mußt du dir keine Sorgen machen! Es gibt für 90 % aller Software ein Apple Gegenstück. Obwohl es z.B. Office für Mac gibt, könntest du *.doc Dateien problemlos mit iWork von Apple erstellen. Auch so Dinge wie Photoshop oder Skype gibts für Apple.


    Schwieriger wird es bei speziellen Programm wie z.B. CAD (Unigraphics, Solidworks). Da könntest du aber auch wieder mit Parallels arbeiten, sprich es läuft ein Windows per Virtualisierung im Hintergrund und erlaubt dir das ausführen solcher Programme.
    Ich kann dir nur eines sagen: wenn du einmal einen Mac hattest, wirst du mit Windows nie wieder glücklich :)


    Grüße
     
  15. bauersjack

    bauersjack Boskop

    Dabei seit:
    15.06.08
    Beiträge:
    211
    Das sehe ich ganz genau so.
    Habe vor ca. 1 Jahr den Absprung geschafft und hatte am Anfang die gleichen Bedenken. Vieles ist bei Mac OS X bereits enthalten (z.B. TimeMaschine = Backup Programm) oder gibts wie für die Windows-Kisten auch für Mac (z.B. Firefox, OpenOffice...).
    Und zur Not gibt es wie bereits geschrieben Bootcamp bzw. Parallels o. VMWare Fusion (was ich persönlich bevorzuge) um Windows auf einen Mac zu Zaubern.
    Mittlerweile nutze ich das allerdings fast gar nicht mehr, weil es für meine bescheidenen Zwecke so ziemlich alles gibt.
    Ich habe den Kauf meines iMacs nie bereut. Mittlerweile "Liebe" ich alles von Apple und weiss gar nicht wie es vorher ohne ging.

    Viel Spass mit Mac OS :-D
     
  16. Kalle61a

    Kalle61a Meraner

    Dabei seit:
    01.05.08
    Beiträge:
    230

    Welche Programme benötigst du denn ???

    Es gibt für vieles gleichwertigen bzw. besseren MAC - Ersatz ;)
     
  17. Bubatz

    Bubatz Jonagold

    Dabei seit:
    08.01.09
    Beiträge:
    23
    Was verpsrechen diese Modelle ?
    Und noch was ,ist auf den iMAcs wenn ichs mir kauf das iLIfe 09 drauf und iWorks?
     
  18. beatle1982

    beatle1982 Starking

    Dabei seit:
    09.07.06
    Beiträge:
    221
    Moin
    Also iLife ist dabei - sollte dann auch schon die 09-Version sein. Bei iWork sieht es leider schlechter aus. Du hast eine Testversion drauf, die 30 Tage lang funktioniert, danach musst du aber für den Product Key bezahlen.
     
  19. apple-byte

    apple-byte Jakob Lebel

    Dabei seit:
    22.12.05
    Beiträge:
    4.867
    iWork 09 kostet 49 €, wenn man es zusammen mit einem neuen Mac kauft

    OS X Leopard & iLife sind bei jedem Mac gratis dabei
     
  20. Kalle61a

    Kalle61a Meraner

    Dabei seit:
    01.05.08
    Beiträge:
    230
    Alternativ zu iwork kannst du aber auch das kostenlose Open Office 3.0 gebrauchen.
    Mittlerweile ist es, in der neusten Version 3.0, auch für Mac brauchbar.
     

Diese Seite empfehlen