1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Kaufberatung: günstige Notebook-Maus

Dieses Thema im Forum "Kaufberatung" wurde erstellt von Fudohde, 06.11.08.

  1. Fudohde

    Fudohde Tokyo Rose

    Dabei seit:
    26.03.08
    Beiträge:
    70
    Moin!

    Ich suche eine günstige Notebook-Maus für mein neues MacBook. Dabei denke ich an eine Maus von Logitech oder Microsoft. Ich habe schon ein bisschen hier auf der Seite gesucht. Aber leider werden nur die teuren, großen und Gamer-Mäuse diskutiert.

    Was soll sie können:
    - klein und gut transportable
    - gut verarbeitet
    - zwei Tasten und ein Scrollrad
    - anständige Treiber für Leo
    - soll nicht über 30 Euro kosten

    - keine Razor, Grund: schlechte Erfahrungen (Treibern und Kabelbruch)
    - keine Mighty Mouse (zu teuer & mag ich nicht)

    Mich interessieren größtensteils eigene Erfahrungen:
    - Logitech V100 Optical Mouse für Notebooks
    - LOGITECH V150 Optical Mouse for Notebook
    - Logitech V220 Cordless Optical Mouse for Notebooks
    EDIT: Logitech V450 Nano Laser Maus schnurlos USB schwarz

    - MS Notebook Optical Mouse USB black
    - Mause Wireless Notebook Optical Mouse 3000

    Sind die Treiber gut bzw. brauch man die Treiber?
    Sind sie auf Dauer stabil (Verzögeurngen auf dem Monitor)?
    Gibt es irgendwelche Probleme?
    Geht die Kabellänge?

    Allen Helfern schon einmal vielen Dank!
     
    #1 Fudohde, 06.11.08
    Zuletzt bearbeitet: 06.11.08
  2. tsingtao2

    tsingtao2 Roter Eiserapfel

    Dabei seit:
    08.06.07
    Beiträge:
    1.428
    Ich hab das gleiche Problem wie du und habe die V450 nano von Logitech empfohlen bekommen.
    Hab sie dann mal im MM ausprobiert und muss sagen, die hol ich mir!
     
  3. Fudohde

    Fudohde Tokyo Rose

    Dabei seit:
    26.03.08
    Beiträge:
    70
    Die hatte ich noch gar nicht im Auge. Danke!

    Logitech V450 Nano Laser Maus schnurlos USB schwarz
     
  4. plaetzchen

    plaetzchen Kaiserapfel

    Dabei seit:
    21.10.05
    Beiträge:
    1.729
    Also Treibe braucht man für Standardfunktionen nicht, das ist ja auch kein PC, aber für manche Sondertasten und Funktionen braucht man einen Treiber. Der von Logitech ist meiner Erfahrung nach ganz brauchbar...
     
  5. Fudohde

    Fudohde Tokyo Rose

    Dabei seit:
    26.03.08
    Beiträge:
    70
    Ich habe hier auf der Seite gelesen, dass der Treiber auch mal gerne Sondertasten vergisst. Deshalb kam mir nur die Frage, ob es vielleicht bei den kabellosen Mäusen auch andere Probleme gibt. Oder kann das MacBook den Funkdongle ohne Treiber erkennen?
    @ Plaetzchen: Dank Dir!
     
  6. Schomo

    Schomo Russet-Nonpareil

    Dabei seit:
    15.11.04
    Beiträge:
    3.753
    Also meine Logitech Funkmaus geht ohne jeglichen Treiber. USB Dongle eingesteckt, Maus angeschaltet und es funktioniert. Ist schon etwas älter (2 Jahre...)

    Gruß Schomo
     
  7. CrackerJack

    CrackerJack Ingol

    Dabei seit:
    17.09.07
    Beiträge:
    2.091
    Hab auch sone kleine Laptop-Funkmaus von Logitech. Funktioniert einwandfrei. Kann dir jetzt bloss nicht genau sagen welche ich habe.
     
  8. Fudohde

    Fudohde Tokyo Rose

    Dabei seit:
    26.03.08
    Beiträge:
    70
    Danke, das ist ja schon mal gut zu wissen, wenn die Treiber von Logitech nicht so toll sein sollen.

    @ Cracker Jack: Auch Dir vielen Dank. Langsam zersteuen sich meine Bedenken gegenüber einer Funkmaus.
     
  9. CrackerJack

    CrackerJack Ingol

    Dabei seit:
    17.09.07
    Beiträge:
    2.091
    Kauf dir ruhig ne Funkmäuschen von Logitech. Des basst scho
     
  10. Fudohde

    Fudohde Tokyo Rose

    Dabei seit:
    26.03.08
    Beiträge:
    70
    Ich denk mal, Du hast Recht. Für Unterwegs ist eine Funkmaus einfach praktischer und es kann auch zu keinem Kabelbruch kommen. Wenn man keinen Extratreiber braucht, kann es auch zu keinen Problemen kommen. Ich hoffe mal, dass sie in der Bib nicht von anderen Funkmäusen gestört wird.
    Dann stellt sich nur die Frage, welche:

    Logitech V220 Cordless Optical Mouse for Notebooks
    Microsoft Wireless Notebook Optical Mouse 3000

    Die beiden sich beide recht günstig. 23 Euro. Sind die Microsofttreiber immer noch so schlecht und funktioniert sie auch ohne die Treiber?

    Logitech V450 Nano Laser Maus schnurlos USB schwarz

    Die ist leider nicht günstig. 36 Euro. Lohnt es sich die 13 Euro mehr auszugeben?
    Sie hat eine Laserabtastung (Ich denke mal nicht, dass man das beim Officegebrauch merkt, oder?) und einen besseren, kleineren Empfänger (2,4GHz). Oder lieber das Geld sparen und in drei Jahren eine neue kaufen. ;) Auf der Reise bekommt sie sicherlich ordentlich was ab.

    Vielen Dank an alle bis hierhin.
     
  11. Fudohde

    Fudohde Tokyo Rose

    Dabei seit:
    26.03.08
    Beiträge:
    70
    Moin Tsingtao!

    Was treibt Dich zu der teuren V450? Warum hast Du Dich gegen die V220 entschieden?
    Das würde mich interessieren, weil ich ja selbst gerade vor der Frage stehe.
     
  12. Fudohde

    Fudohde Tokyo Rose

    Dabei seit:
    26.03.08
    Beiträge:
    70
    So, den letzten Schritt muss ich wohl selber gehen.
    Ich werde mir die Logitech V220 kaufen. Außer mich überzeugt die V450 Nano noch im Geschäft.
    Vielen Dank an alle.
     
  13. Jamsven

    Jamsven London Pepping

    Dabei seit:
    21.11.07
    Beiträge:
    2.046
  14. Fudohde

    Fudohde Tokyo Rose

    Dabei seit:
    26.03.08
    Beiträge:
    70
  15. Fudohde

    Fudohde Tokyo Rose

    Dabei seit:
    26.03.08
    Beiträge:
    70
    Auf der Microsoftseite steht nur eine Unterstützung für Tiger und nicht für Leo.
     
  16. Jamsven

    Jamsven London Pepping

    Dabei seit:
    21.11.07
    Beiträge:
    2.046
    Ich geb dir Brief und Siegel, das sie auch auf Leo mit allen Funktionstasten läuft.
    Habe sie selber.
     
  17. Fudohde

    Fudohde Tokyo Rose

    Dabei seit:
    26.03.08
    Beiträge:
    70
    Vielen Dank für die Info!
    Ich werde sie mir mal im Laden ansehen und mit der Logitech V470 vergleichen.
     
  18. Fudohde

    Fudohde Tokyo Rose

    Dabei seit:
    26.03.08
    Beiträge:
    70
  19. Fudohde

    Fudohde Tokyo Rose

    Dabei seit:
    26.03.08
    Beiträge:
    70
    Moin!

    Ich habe jetzt die Maus und sie funktioniert auch gut, auch wenn das Scrollrad ein bisschen samfter gehen könnte. Die Zurücktaste ist aber natürlich nicht mit Zurück belegt. Microsoft hat ja gar keinen Treiber für die Maus draußen.

    Gibt es da irgendeinen Trick oder brauch ich Steermouse oder USB-Overdrive, um sie frei belegen zu können?
     
    #19 Fudohde, 12.11.08
    Zuletzt bearbeitet: 12.11.08
  20. Jamsven

    Jamsven London Pepping

    Dabei seit:
    21.11.07
    Beiträge:
    2.046
    Naja ich denke mal du meinst diese linke seitliche Taste, wo der Daumen aufliegt.
    Diese kannst du unter Systemeinstellungen -> Tastatur & Maus -> Maus einstellen.
    Lass dich nicht von der abgebildeten Mighty Maus beeindrucken, denn ihre Seitentasten sind gleich die der erwähnten Taste. So kannst du dort die Funktion der Taste bestimmen.
     

Diese Seite empfehlen