1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Kaufberatung - D-SLR - Kamera

Dieses Thema im Forum "Kaufberatung" wurde erstellt von WalkingDisaster, 10.02.08.

  1. WalkingDisaster

    WalkingDisaster Adams Apfel

    Dabei seit:
    12.11.07
    Beiträge:
    518
    Heyho allerseits!
    Mein Vater will sich eine neue Kamera zulegen! Er tendiert jetzt auch immer mehr zu einer D-SLR.
    Auf was muss man beim Kauf achten? Der Preis sollte nicht zu hoch sein vllt höchstens 600€. Gibts für diesen Preis schon was ordentliches?
    Ich hab mich mit dem Thema D-SLR noch nicht so viel beschäftigt, desshalb hätte ich gerne ein Paar tipps die ich beachten muss beim Kauf :)

    Danke im Vorraus, WalkingDisaster :p:p
     
  2. Murcielago

    Murcielago Westfälischer Gülderling

    Dabei seit:
    04.01.07
    Beiträge:
    4.586
    Für 600€ bekommt er nur einen Body, evtl. auch mit "Kitscherbe".

    Für einen Anfänger sind die Canons gut geeignet, z.B. eine EOS 350D mit Kit-Objektiv.
    Die reicht ihm doch, oder?
    Gebraucht gibts die für etwa 380€.
     
  3. hosja

    hosja Wiltshire

    Dabei seit:
    23.03.07
    Beiträge:
    4.275
    Möglichst großer Sensor und 6 Megapixel reichen.
    Ein gebrauchte tuts eigenlich auch, wenn man am Anfang nicht so viel Geld ausgeben möchte.
     
  4. michast

    michast Adersleber Calvill

    Dabei seit:
    13.09.04
    Beiträge:
    5.810
    Habe meine 350D (8 Megapixel) als Kit in einer "Geiz ist Geil" Aktion bei Saturn für 399 € neu erworben. Für knapp unter 600 Euro gibt es die 400D als Kit mit 18-55 mm (10 Megapixel). Also ja, es gibt da schon gute Einsteigermodelle und die müssen nicht einmal gebraucht sein.

    Und sorry, je nach Produkt gehöre auch ich der Geiz-ist-Geil-Gesellschaft an. Einen Rechner für 2000 Euro würde ich dort nicht kaufen, eine Kamera oder einen Blu-Ray-Player für knapp 400 Euro aber schon.
     
  5. Kwoth

    Kwoth Jakob Fischer

    Dabei seit:
    06.07.05
    Beiträge:
    2.914
    Ja, die Auswahl ist groß. Ich empfehle:

    http://www.amazon.de/Pentax-K10D-SL..._sr_1?ie=UTF8&s=gateway&qid=1202720264&sr=8-1

    http://www.amazon.de/Pentax-K100D-S..._sr_9?ie=UTF8&s=gateway&qid=1202720264&sr=8-9

    http://www.amazon.de/Pentax-Digital...s_10?ie=UTF8&s=gateway&qid=1202720264&sr=8-10

    http://www.amazon.de/Pentax-SLR-Dig...s_15?ie=UTF8&s=gateway&qid=1202720264&sr=8-15

    oder zur Not:

    http://www.amazon.de/Canon-400D-SLR...bbs_6?ie=UTF8&s=gateway&qid=1202720264&sr=8-6


    Edit:
    Das Pentax Kitobjektiv ist wunderbar. Reicht am Anfang völlig. Und wieso eine 350D so gut für einen Anfänger geeignet sein soll? Irgendwelche bestimmten Gründe oder nur so ein Bauchgefühl?
     
  6. michast

    michast Adersleber Calvill

    Dabei seit:
    13.09.04
    Beiträge:
    5.810
    Ah ja, ein Pentax-Fan. Aber auch Deine Not-Empfehlung ist für Einsteiger recht gut geeignet, so wie natürlich auch die schönen Pentaxe ;)

    und damit es rund wird wäre hier noch eine Nikon :-D
    Aus denselben Gründen, warum die Pentax für Einsteiger geeignet ist. Für mich ist beispielsweise sehr gut, dass sie zur Not alles automatisch machen kann, andererseits aber auch alles einstellbar ist. Die Bedienung ist kinderleicht und ich habe einige Kameras vorher ausprobiert. Aber so wie es MacOS und Windows gibt sind auch bei Kameras die Geschmäcker verschieden. Selbst die Presse ist da unterschiedlicher Meinung, deshalb sollte man wirklich testen, mit was man am Besten zurecht kommt. In der Profi-Liga, zu der man eventuell später wechseln möchte, werden die Karten sowieso neu gemischt.
     
  7. Kwoth

    Kwoth Jakob Fischer

    Dabei seit:
    06.07.05
    Beiträge:
    2.914
    Wobei die D40 und die D40x relativ mies sein sollen, was die Kompatibilität zu älteren Objektiven angeht, oder?

    Bei Pentax kann ich ja so ziemlich alles raufschrauben und es funktioniert... gerade am Anfang nett, wenn man mal günstig ein gebrauchtes Obejektiv zum spielen und lernen schießen kann.
     
  8. Crunshinut

    Crunshinut Dithmarscher Paradiesapfel

    Dabei seit:
    07.02.06
    Beiträge:
    1.454
    Meine 400D mit 18/55er Kit hat inkl. Versand ausm Netz 550 Euronen gekostet. Jetzt, wo die 450D am Horizont erscheint, wird der PReis wohl noch ein bisschen fallen... Eine sehr gute Wahl in jedem Fall. Alternativ würde ich mir die D40 (ohne X) oder etwas von Pentax ansehen
     
  9. Crunshinut

    Crunshinut Dithmarscher Paradiesapfel

    Dabei seit:
    07.02.06
    Beiträge:
    1.454
    Die haben nur nen Ultraschallmotor. Alte Nicht-Ultraschall-Objektive haben dann keinen AF mehr...
     
  10. Kwoth

    Kwoth Jakob Fischer

    Dabei seit:
    06.07.05
    Beiträge:
    2.914
    Das meinte ich ja. Im Prinzip sind eigentlich alle DSLRs zu empfehlen. Sicherlich gibt es Dinge, die den ein oder anderen Hersteller sympathischer erscheinen lassen, aber im Kern kann man eigentlich von Canon, Olympus, Sony, Samsung, Nikon bis Pentax alles kaufen.

    Wichtiger vllt ist die Haptik der Kamera. Also es ist sicherlich nicht falsch, wenn man das Gerät vorher mal in der Hand hatte.

    Jut, ich habe nur oft schon gelesen, dass sich Leute beim Thema Objektive über die D40 beschwert haben. Aber ich nutze keine Nikon und stecke da nun auch nicht so drin... sollte man sich für eine D40 entscheiden wäre eine kleine Recherche dazu sicherlich hilfreich um keine böse Überraschung zu erhalten.
     
  11. drlecter

    drlecter Wöbers Rambur

    Dabei seit:
    04.11.06
    Beiträge:
    6.442
    Geh in einen Laden und fasse die Kameras an. Probiere das Menü aus, mache ein paar Bilder. Was nützt dir die beste Technik wenn die Bedienung Horror ist. Das "Problem" wird sein, es macht süchtig wenn man richtig Blut geleckt hat *G*
     
  12. Crunshinut

    Crunshinut Dithmarscher Paradiesapfel

    Dabei seit:
    07.02.06
    Beiträge:
    1.454
    Soll heissen: Hast Du eine D40 und willst neue Objektive kaufen, achte darauf, dass es Ultraschall-angetriebene sind. Verkaufst Du deine D40 dann irgendwann mal wieder, funktionieren die Objektive auch an der nächsten Nikon Generation. Ganz alte Objektive passen auch auf die D40. (wenn gleiches Bajonett). Allerdings können diese Objektive dann nicht mehr selbst fokussieren (Autofokus).

    Meines Wissens ist Ultraschall der beste Antrieb für den Autofokus einer Kamera. Man hat bei der D40 lediglich auf einen Motor für ältere Systeme (NICHT -Ultraschall) weggelassen.

    An sich ist die D40 aber ein sehr gutes Gerät, das in manchen Tests von der Qualität auch schon mal vor der 400D liegt ...
     
  13. drlecter

    drlecter Wöbers Rambur

    Dabei seit:
    04.11.06
    Beiträge:
    6.442
    Crunshinut: So ist es. Man kann all AF-S Linsen an der D40 betreiben. Leider sind diese etwas teurer. Das lohnt sich aber, weil die wesentlich schneller beim fokusieren sind und auch leiser :) Es ist eh immer die bessere Vorgehensweise (IMHO) sich vernünftige Linsen zu leisten. Einen Body kann man immer wechseln (spare auch schon wieder fleißig). Ich hatte hier auch schon meine alten analogen Objektive an meiner Nikon, Klappte wunderbar.
     
  14. hosja

    hosja Wiltshire

    Dabei seit:
    23.03.07
    Beiträge:
    4.275
    Ja, Pentax hat wirklich den Vorteil das man auch die Ojektive die man bei Vater im Schrank findet auch noch verwenden kann.
     
    #14 hosja, 11.02.08
    Zuletzt bearbeitet: 12.02.08
  15. drlecter

    drlecter Wöbers Rambur

    Dabei seit:
    04.11.06
    Beiträge:
    6.442
    Das hat man eigentlich bei vielen Vätern die vorher fotografiert haben.
     
  16. michast

    michast Adersleber Calvill

    Dabei seit:
    13.09.04
    Beiträge:
    5.810
    Ich hatte das Pech, dass mein Vater eine alte, analoge hat, die noch ein Schraubgewinde für das Objektiv nutzt (frag mich nicht welche). Canon Bajonett klappt leider nicht, aber egal, ich hab das Standard 18-55 mm und noch ein 55-250 mm mit "Verwacklungsschutz". Das reicht mir erst einmal für den Anfang. Ein paar Filter noch und was diesen "Süchtig-Effekt" angeht: Nur einige Fotos, die nach Anleitung mal etwas anders aussehen und man leckt Blut.

    Mit der Blende und der Verschlußzeit ein wenig spielen und einfach schauen, was dabei herauskommt. Was solls, ist ne Digitale, kostet ja kein Film ;)
     
    #16 michast, 11.02.08
    Zuletzt bearbeitet: 12.02.08
  17. Crunshinut

    Crunshinut Dithmarscher Paradiesapfel

    Dabei seit:
    07.02.06
    Beiträge:
    1.454
    Wo wir doch gerade dabei sind: Ich suche ein schönes Telezoom für meine 400D, möchte/kann aber nicht viel ausgeben.

    Ziel: Sport und Tierfotografie.

    70-300 oder 55-200 fänd ich gut (Es gibt wohl ein recht gutes 55-200er von Sigma).

    Was kann man denn da so empfehlen?


    Um die Überleitung zu diesem Thread zu finden:
    Da DSLRs ja bekanntermaßen durch verschiedene Objektive erweitert werden können und diese nicht gerade sehr günstig sind, sollte man immer zuerst auch darüber nachdenken, was man später machen will und welche Objektive man braucht. Es hilftalles nichts, ein günstiges System zu kaufen um dann später bei dem Kauf neuer Objektive aufgrund der kleinen Auswahl große Augen zu machen.
     
  18. michast

    michast Adersleber Calvill

    Dabei seit:
    13.09.04
    Beiträge:
    5.810
    Wobei in einigen Foto-Foren ja geschrieben wird, dass der Body eh sekundär sei. Das teure seien die Objektive die seien das A und O und kosteten bisweilen ein vielfaches der Kamera.
     
  19. hosja

    hosja Wiltshire

    Dabei seit:
    23.03.07
    Beiträge:
    4.275
    Aber nicht mit de meisten neuen DSLR um die es hier gehen soll. Das ist schon eher ein Alleinstellungsmerkmal von Pentax.
     
  20. Dante101

    Dante101 Ralls Genet

    Dabei seit:
    11.10.05
    Beiträge:
    5.052
    Naja, sekundär würde ich nicht sagen, da zB bei der Sony der Bildstabilisator im Gehäuse verbaut ist, was weitere Objektivanschaffungen um einiges günstiger macht.

    Mein Tipp. Noch kurz abwarten und die Sony alpha 200 abwarten. Ich hab die alpha 100 und bin schon zufrieden. Die 200 hingegen wird schon noch etwas verbessert worden sein. (was zB das Rauschen in den höheren ISO Bereichen angeht)

    LG
    Daniel
     

Diese Seite empfehlen