1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Kauf von Hardware in HongKong

Dieses Thema im Forum "Gerüchteküche" wurde erstellt von C64, 13.09.06.

  1. C64

    C64 Halberstädter Jungfernapfel

    Dabei seit:
    12.04.06
    Beiträge:
    3.836
    Hallo zusammen:-D

    Ein Freund von mir ist nun für ein halbes Jahr in Hong Kong und studiert dort.
    Meine Frage:
    Würde es sich lohnen wenn er dort für mich einen neuen iPod und/oder Mac mini kaufen würde und mir diese Hardware dann zuschicken würde?

    Ich hab im Internet schon mal geschaut und dort kostet der große Mac mini zB knapp 600 €.
    Das wäre schon attraktiv. Muss man den dann nochmal extra versteuern? Kontrolliert das überhaupt jmd;)
    Habe ich da normalen Support in Deutschland? Ist da dann überall schon ein deutsches Sprachpaket drin?
    Hat jemand da Erfahrungen?
     
  2. pappeler

    pappeler Antonowka

    Dabei seit:
    17.08.05
    Beiträge:
    360
    Der Zoll wird in erster Linie Stunk machen, keine Ahnung, was sowas kostet.
    Garantie sollte weltweit sein.
    Die Frage ist: Wie sieht so eine Tastatur aus?

    pappeler
     
  3. Julia-DD

    Julia-DD Welscher Taubenapfel

    Dabei seit:
    27.08.06
    Beiträge:
    761
    Zoll: 16% Märchensteuer (nächstes Jahr 19% ;) )
    OS ist Multilingual
    Denk daran, dass zu den 600$ vielleicht noch versteckte Kosten (lokale Steuern etc) dazu kommen können.
     
  4. C64

    C64 Halberstädter Jungfernapfel

    Dabei seit:
    12.04.06
    Beiträge:
    3.836
    Das Keyboard kann ich ja notfalls hier kaufen. Und beim iPod ist auch keine Tastatur dabei;)
    Wie macht man das, wenn ich mir das schicken lass. Ich mein, wo will der Zoll das dann abkassieren?
    Es wäre ja trotz Steuer noch billiger...
     
  5. Julia-DD

    Julia-DD Welscher Taubenapfel

    Dabei seit:
    27.08.06
    Beiträge:
    761
    Naja, wenn du es dir zuschicken lässt, muss es ja meiner Meinung nach von der Post bzw. dem jeweiligen Dienst durch den Zoll gebracht werden. Und auf dem Paket muss normalerweise stehen, was drin ist (wahrheitsgemäß ;) ). Und wenn der Zoll das liest, dann kommen die auf dich zu (war zumindest bei mir so, hat meinen Sportbogen um 160 DM verteuert).

    Es gibt noch eine Möglichkeit: Lass es dir als Geschenk deines Freundes (nicht des Stores!) zusenden. Ich glaube, Geschenke sind vom Zoll befreit. Am Besten, du liest dir das direkt auf der Seite vom Zoll durch, ist ganz verständlich geschrieben.
     
  6. xenxox

    xenxox Macoun

    Dabei seit:
    08.02.05
    Beiträge:
    122
    Bei Geschenken ist die Freigrenze nur etwas höher, afaik um die 50 Euro. Aber den „Trick“ kennt wohl mittlerweile jeder Zöllner im Land. Das viel größere Problem dürfte eher sein dass der Zoll direkt unterstellen wird dass es sich um ein Plagiat oder Ähnliches handelt wenn es direkt aus Hongkong kommt.

    Ausserdem solltest du die Einfuhrumsatzsteuer und Zollgebühren berücksichtigen . Ich würde es nicht machen.
     
  7. 53Designs

    53Designs Gast

    Also ich kann aus eigener Erfahrung sagen (zwar nicht mit dem Mac, aber mit anderen Dingen) dass sich das Importieren trotzdem lohnt, da es um ein kleines Stück billiger ist. Aber: Ein Gerät aus HongKong arbeitet mal nicht mit der gleichen Spannung, meineswissens haben die dort 110V, das heißt mal Adapter kaufen. Auf solche Dinge würde ich schon eher achten, denn auch wenn ein Adapter nicht viel Geld kostet, solche Kleinigkeiten können sich schnell summieren, dann rentiert sich´s möglicherweise nicht mehr. Also lieber vorher abchecken als dann nachher dumm dastehen.

    Mit dem Zoll würde ich auch nicht scherzen, denn die können dir erstens das Paket ewig aufhalten (bei mir hat mal ein Päckchen 4 Wochen am Zoll gelegen) und ob das mit dem als Geschenk versenden auch bei Technikprodukten so einfach geht würde ich hinterfragen!
     
  8. Walli

    Walli Blutapfel

    Dabei seit:
    06.01.06
    Beiträge:
    2.594
    Also, als ich vor 2 Jahren mal in Hongkong war konnte ich nirgendwo so richtige Schnäppchen bei großer Hardware erblicken (gerade wenn man weitere Kosten wie Versand, Zoll usw. bedenkt). Speicherkarten, USB-Sticks usw. sind teilweise echt günstig, aber ansonsten sind die Preise hier teilweise auch zu haben, wenn man die Augen offen hält.
     
  9. cider

    cider Gast

    Einfuhrabgabenfrei sind:
    • Geschenksendungen bis 45 Euro
    • Kaufgeschäfte bis 22 Euro
    Bei Überschreiten der Freigrenzen sind die Einfuhrabgaben vor Ort BAR zu entrichten (falls der Logistikdienstleister dies nicht für einen übernimmt - z.B. UPS). Mehr Informationen unter www.zoll.de (Reise und Post)

    Ausnahmen bestätigen die Regel.
     
  10. markthenerd

    markthenerd Brauner Matapfel

    Dabei seit:
    26.08.06
    Beiträge:
    8.450
    Ein Gedanke wert kann auch die Garantie sein. Etliche namhafte Hersteller sagen bei Problemen:


    "Dieses Gerät wurde nicht für den lokalen Markt ......."
     
  11. C64

    C64 Halberstädter Jungfernapfel

    Dabei seit:
    12.04.06
    Beiträge:
    3.836
    Bei Apple dürfte das kein Problem sein mit der Garantie!

    Naja, den Mac mini werde ich denke ich trotzdem hier kaufen. Allein schon wegen der Tastatur.
    Allerding komm ich beim iPod doch wieder ins Grübeln:

    iPod Shuffel (1GB) is 65 Euros (Vgl. 79,-)

    iPod Nano (2GB): 115 Euros (149,- )
    iPod Nano (4GB): 155 Euros (199,- )
    iPod Nano (8GB): 190 Euros (249,- )

    iPod video (30 GB): 198 Euros (279,- )
    iPod Video (80 GB): 278 Euros (379,- )

    Also, da ich mir ja scho überlegt hab, mir den 30GB iPod zu besorgen, wäre Hong Kong doch wieder ein wenig lukrativ...

    Werd heut mal beim Zoll anrufen, wieviel die Einfuhr kostet. Und dann noch Porto... schau mer mal...
    Gibt es sonstige Einwände, die gegen einen solchen Kauf sprechen?
     
  12. Cyrics

    Cyrics Neuer Berner Rosenapfel

    Dabei seit:
    01.04.05
    Beiträge:
    1.975
    naja die Kosten eben nur... rechne 16% + 3% Bearbeitungsgebühr + Versandkosten und du bist wieder auf dem selben Preis wie in Deutschland.
    Die Diskussion gibt es hier zigfach... allein wegen Importieren aus den USA schon mindestens 5 Threads. Dabei war speziell der iMac im Zentrum der Begierde.

    Meine Meinung dazu.... wenn du es von jemand privaten dort kaufen lässt, dieser es als Geschenk verpackt und verschickt, kommst du um den Zoll und die Märchensteuer rum. Aber das wäre eben Steuerbetrug, und man sollte immer damit rechnen, dass einen Zoll doch rankriegt und manchmal kommen die auf komische Ideen z.B. kleinere Zusatzteile vom iPod einzeln extra zu versteuern und dann kann es doch glatt noch teurer werden als erwartet...

    Da sollte man lieber einen Urlaub gut planen und sich einfach einen selbst mitbringen *g*

    PS: ansonsten wie schon erwähnt wurde, versucht dann die Post, die die Kosten für dich beim Zoll ausgelegt hat, dann bei dir das Ganze per Nachnahme nachzufordern. Also mach dich darauf gefasst, wenn da ein kleines grünes etwas auf dem Paket klebt, dass du zur Kasse gebeten wirst ;)
     
  13. C64

    C64 Halberstädter Jungfernapfel

    Dabei seit:
    12.04.06
    Beiträge:
    3.836
    Hab etz auch endlich die Zollgebühren gefunden - des is ja voll versteckt!
    Jedenfalls gilt das wie oben ja schon erwähnt auch für Geschenke nur bis 50 €. Und warten, bis der Nano nur no 50€ wert ist, da hab ich keinen Bock drauf;)
    Ansonsten kommt außerdem noch 13,5% ne Extraabgabe drauf!
    Dann sinds nur noch wenige Euro die ich da spare:(
    Dann könnt ich ja auch auf den Shuffle warten - mir den kaufen und warten bis mein Kumpel in einem Jahr wieder zurückkommt. Oder ich besuch ihn dort... dann kann mir aber wohl kaum noch den iPod video leisten.
    Aber langfristig hab ich vll mehr von ner Reise nach HongKong...
    Mal schauen!

    DAnke für eure Infos auf jeden Fall:D
     
  14. Leonardo

    Leonardo Rhode Island Greening

    Dabei seit:
    04.09.05
    Beiträge:
    479
    Ich hab vor ich glaube über einem Monat via eBay eine WLAN-Verstärker-Antenne aus Hong Kong bestellt...
    Ist immer noch nicht da.

    Wenn mir das Teil nicht ziemlich egal wäre (ich kann ja ins Netz, nur nicht auf der Terrasse) würde ich mich schon ärgern, glaub ich. :)

    Das aber nur so nebenbei.
     
  15. Lukas the brain

    Dabei seit:
    06.09.06
    Beiträge:
    24
    Lss es evebt. von deinem Freund mitbringen.
     
  16. ich

    ich Jonathan

    Dabei seit:
    10.12.05
    Beiträge:
    82
    Am Besten du kaufst ein MacBook und läßt die Verpackung da. Am Zoll, falls der guckt, sagst du es ist dein Gerät hier gekauft. Kein Problem. Bei Tischrechnern sieht das anders aus. Aber die Chance, dass dich der Zoll kontrolliert ist klein. iPod gar kein Problem, weil eh schon seit einem halbem Jahr in deinem Besitz. Ausserdem darfs du Waren bis zu einem bestimmten Wert einführen. www.finanzamt.de

    ich, habe vor Jahren ein iBook in den USA zum Dollarkurs gekauft, vergleiche mal apple.com und apple.de store.
     
  17. jutaro

    jutaro Gast

    Kauf dir das macbook in hongkong ueber deinen freund. Das ist kein problem. Hab schon so viele sachen nach deutschland geschickt( Mehrere PSP's in einen kartong an meine eltern als geschenk!!, HD recorder, 19' HD TV.......alles an meine eltern), und nie probleme mit dem zoll gehabt!!!!

    Gruss
    Jutaro
     
  18. Syncron

    Syncron Gast

    Und die Versteuerung... am Ende wirds sogar noch teuerer (kann davon ein Liedlein singen...o_O:-c)
     
  19. jutaro

    jutaro Gast

    Hatte nie probleme! Alles ohne muhrren durch den zoll ohne extrakosten. Man darf nur nicht Neues macbook draufschreiben und dann als geschenk...ne das klappt nicht. G3 iBook wert 100 euro geschenk, dann fragt auch keiner nach....mach das schon fast 4 jahre und nie extra zoll kosten oder steuern gezahlt....

    Gruss
    Jutaro
     
  20. Svenrique

    Svenrique Himbeerapfel von Holowaus

    Dabei seit:
    25.09.06
    Beiträge:
    1.249
    Zum Glück hab ich diesen Thread hier entdeckt. Jetz mal Tacheles: was Ihr hier schreibt bezieht sich ja zumeist auf Päckchen. Was mach ich nu, wenn ich mir in Kanada en MacBook kaufe und die mich am Zoll dann an den Füßen hochnehmen und aussschütteln?
    Kann ja schlecht sagen, ich hätte es schon länger (anderer Stecker, Tastatur, Rechnung muss ich wegen der Steuerrückerstattung bei mir tragen, die Verpackung will ich ja auch net unbedingt wegwerfen...).
     

Diese Seite empfehlen