1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Kapazitätsbeganzung mit RAID 5?

Dieses Thema im Forum "Festplatten, SSD und andere Speichermedien" wurde erstellt von miller, 20.10.08.

  1. miller

    miller Golden Delicious

    Dabei seit:
    08.04.08
    Beiträge:
    8
    Hallo,

    ich habe in ein Iomega® Power Pro RAID-System, FireWire 800/400/USB 2.0, mit bisher 2TB Kapazität, 4 neue Festplatten mit je 1TB eingebaut. Diese werden auch einwandfrei erkannt, aber wenn ich ein RAID 5 daraus machen will werden nur 2 TB zur Verfügung gestellt.

    Hat jemand ne Idee warum das so ist und wie ich das evtl. umgehen kann, ich hätte gerne die vollen 75% Kapazität von RAID5.

    vielen Dank schonmal

    miller
     
  2. Muellermilch

    Muellermilch Süsser Pfaffenapfel

    Dabei seit:
    13.02.07
    Beiträge:
    675
    liegt es evtl. am Plattenmodell/firmware?
    bei mir muckte wd, wogegen die seagate sauber laufen? Herstellseite beäugen?
     
  3. gKar

    gKar Maunzenapfel

    Dabei seit:
    25.06.08
    Beiträge:
    5.362
    Habe ich das richtig verstanden, dass das ganze RAID-5 "nur" aus den vier neuen Platten bestehen soll, oder kommt da noch eine alte Platte mit geringerer Kapazität hinzu?

    Wenn ein RAID-5 aus vier Platten à 1 TB eine Kapazität von 2TB hat, würde ich spontan vermuten, dass eine der vier Platten als Hot-Spare gewählt wurde und sich das reguläre RAID also nur auf drei Platten verteilt.
     
  4. miller

    miller Golden Delicious

    Dabei seit:
    08.04.08
    Beiträge:
    8
    "Habe ich das richtig verstanden, dass das ganze RAID-5 "nur" aus den vier neuen Platten bestehen soll, oder kommt da noch eine alte Platte mit geringerer Kapazität hinzu?"

    Nö, da ist keine alte, kleinere Platte dabei.

    Hotspare dachte ich auch zuerst, doch wenn ich das RAID mit Hotspare bauen lasse habe ich nur 1,8 TB, sehr seltsam das ganze.
     
  5. rumsi

    rumsi Mecklenburger Orangenapfel

    Dabei seit:
    24.03.08
    Beiträge:
    2.980
    Ich kann mir lediglich denken, dass es am Iomega-gerät liegt. Raid5 hat dahingehend keinerlei beschränkungen, evtl findest du ja in gerätespezifischen foren was? evtl gibts auch ein firmware/softwareupdate welches das problem behebt?
     
  6. miller

    miller Golden Delicious

    Dabei seit:
    08.04.08
    Beiträge:
    8
    Ich hab auch seagate-Platten eingebaut, die Herstellerseite von Iomega bringt mich nicht weiter, die einzige Software die ich dort finden kann ist das Handbuch und der Hinweis das für Mac keine Treiber nötig sind. Im Handbuch steht auch nichts zu einer Kapazitätsbegrenzung mit größeren Festplatten.

    Das seltsame ist halt daß mir das RAID meldet "Alle Festplatten OK" und alle Kontrolllämpchen auf grün sind, sonst hätte ich den Fehler auch bei den Platten vermutet, aber die scheinen OK zu sein.
     
  7. Der Paule

    Der Paule Königsapfel

    Dabei seit:
    26.05.07
    Beiträge:
    1.200
    Hi,

    bist du dir sicher, das die Firmware des Geräts auch mit mehr als 2TB arbeiten kann? Schau mal auf der Hersteller Seite ob du dort eventuelle Informationen bekommst. Vielleicht gibts ja auch ein Firmware update.

    siehe Beitrag von rumsi

    mfg
    paule
     
  8. miller

    miller Golden Delicious

    Dabei seit:
    08.04.08
    Beiträge:
    8
    Nein, bin mir nicht sicher ob das Gerät mit mehr als 2 TB arbeiten kann, auf der Iomega-Seite hab ich nichts dazu gefunden, auch kein Firmware update.

    Ich denke ich muss mich einfach damit abfinden das da nicht mehr rauszuholen ist mit dem Gerät.

    Danke Euch allen für die schnellen, kompetenten Antworten!
     
  9. rumsi

    rumsi Mecklenburger Orangenapfel

    Dabei seit:
    24.03.08
    Beiträge:
    2.980
    naja das denke ich nicht das du dass musst. ich wuerde auf jedenfall mal eine supportanfrage bei den iomega-bananenbiegern machen und erfragen ob es dafuer eine lösung gibt bzw einen workaround.

    gruß,
    der M
     
  10. pepi

    pepi Cellini

    Dabei seit:
    03.09.05
    Beiträge:
    8.741
    Das liegt mit Sicherheit daran, daß entweder die Firmware des Gerätes oder noch wahrscheinlicher sogar der RAID Controller Chip des Gerätes nicht mehr als 2TB verarbeiten kann. Das ist bei günstigen RAID Gehäusen gang und gäbe. Die besseren Enclosures fangen bei gut 1.000,- € an.
    Gruß Pepi
     
  11. miller

    miller Golden Delicious

    Dabei seit:
    08.04.08
    Beiträge:
    8
    Klar, das hab ich mir als letzte Möglichkeit aufgehoben. ;)

    Gruß
    Miller
     
  12. rumsi

    rumsi Mecklenburger Orangenapfel

    Dabei seit:
    24.03.08
    Beiträge:
    2.980
    Das ist im Grunde immer das erste was ich tue, denn bis die Antwort von den Herstellern kommt, dauerts meist ewig :)

    Mein Ablauf:
    - Google
    - Gerätespez. Forum + Hersteller

    während die Forenanfrage laeuft, laeuft auch die Herstelleranfrage.
     
  13. miller

    miller Golden Delicious

    Dabei seit:
    08.04.08
    Beiträge:
    8
    Clever.
    Na, ich werde das Ergebnis posten, wenn ich eine Antwort von denen habe.

    miller
     

Diese Seite empfehlen