1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Kannst DU Physik? Part 2

Dieses Thema im Forum "Café" wurde erstellt von ekuZa, 10.09.08.

  1. ekuZa

    ekuZa Jerseymac

    Dabei seit:
    08.07.08
    Beiträge:
    453
    Hallo,

    ich habe eine Frage und zwar schreiben wir morgen eine Physik HÜ, ich versteh es auch eingermaßen - aber zu einer Aufgabe hab ich eine Frage:


    Vorgeschichte:

    Ein Auto will ein anderes Überholen, als plötzlich ein Hindernis auftritt. Der langsamere Wagen fährt V1=50 km/h, der Überholende V2=60 (bzw. 70) km/h. Beide haben eine Bremsbeschleunigung von 6m/s^2.
    Welche Geschwindigkeit hat der schnellere Wagen beim Hindernis?

    Hab es wie folgt:

    S brems = V1^2/2*a = (50m/3,6s)^2 / 2-6m/s^2 = 16,07m

    Jetzt hab ich den Bremsweg von Wagen 1.

    S brems = DeltaS = S brems ^2 - S bremsend
    S brems= V2^2/2*a - V2end^2/2*a
    2*S brems *a = V2^2 - V2end^2 (2*sbrems*a= V1^2)

    Also: V2end^2= V2^2 - V1^2

    folglich: V2 bei 60 km/h : V2end=V2^2 - V1^2 = 60km/h^2 - 50 km/h^2 = 1100
    Wurzel von 1100: 33,16 km/h beim Hindernis.

    bei V2=70km/h : 70km/h^2 - 50km/h^2 = 2400
    Wurzel von 2400 = 48,99 km/h ca 49 km/h Restgeschwindigkeit.

    Soweit so gut.

    Aber jetzt haben wir einen "Alternativen" weg gemacht:

    V2 ---> V2end

    V=Vnull + a* tbrems
    V2end= V2+a*tbrems

    S= 1/2 a*tbrems^2 + V2 * tbrems

    Das wurde angeschrieben, darauf sollten wir jetzt tbrems eleminieren und anschließend in s einsetzten.

    tbrems eleminieren:

    V2end = V2 + a*tbrems // -v2
    v2end - v2 = a*tbrems // :a
    v2end-v2/a = tbrems

    Dann setzte ich die tbrems Formel ein:

    s= 1/2a* ( v2end - v2/a)^2 + v2 (v2end - v2/a)

    Soweit ist alles klar. Aber dann kam als nächster Schritt folgendes:

    s= 1/2* (v2end^2/a^2 - 2*v2end/a * v2/a + v2^2/a^2) + v2 (v2end - v2/a)

    Dann machte man .... (mit der Begründung versteht ja eh jeder) und schrieb nur noch das Ende mit:

    s=v2end-v2/2*a


    Frage:

    Wie/Warum komm ich von: s= 1/2a* ( v2end - v2/a)^2 + v2 (v2end - v2/a) auf: s= 1/2* (v2end^2/a^2 - 2*v2end/a * v2/a + v2^2/a^2) + v2 (v2end - v2/a) ? Und wie geht die Gleichung weiter damit ich am Ende auf s=v2end-v2/2*a komm?
     
  2. Terror Apfel

    Terror Apfel Tokyo Rose

    Dabei seit:
    14.06.07
    Beiträge:
    68
    Also ohne mir deine Rechnung jetzt anzuschauen, stellt sich mir für die Beantwortung der Frage noch "Wie weit ist das Hindernis entfernt?"

    Ohne das kann man doch schlecht ne Aussage treffen wie schnell das Auto von seinen 60 resp. 70km/h mit 6 m/s^2 an Geschw. verliert
     
  3. Flo91

    Flo91 Macoun

    Dabei seit:
    01.01.08
    Beiträge:
    120
    Versuch es damit mal.
    Ich lerne auf alle Physik KAs mit Leifi.
     
    #3 Flo91, 10.09.08
    Zuletzt bearbeitet: 10.09.08
  4. ekuZa

    ekuZa Jerseymac

    Dabei seit:
    08.07.08
    Beiträge:
    453

    Naja brauchst du nicht. Das Auto 1 kommt kurz vorher zum stehen, also dessen Bremsweg ausrechnen (hab ich) und dann kannst du ja die Geschwindigkeit beim Hindernis vom Auto 2 berechnen.
     

Diese Seite empfehlen