• Apfeltalk ändert einen Teil seiner Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB), die Werbung betreffend.
    Näheres könnt Ihr hier nachlesen: AGB-Änderung
  • Banner
MacTradeBanner

Kann man ein iPad Pro (11" 2019) an 2 Bildschirme anschließen?

Belasto

Erdapfel
Mitglied seit
20.11.21
Beiträge
1
Hallo erstmal,
ich bin stolzer Apple Nutzer seit Jahren.
Ich habe mir nun überlegt, da ich sehr gerne Musik mache und produzieren würde, dass ich mir als Anfänger im Keller ein kleines Studio aufbaue.
Zuerst war der Plan (da mir Garage Band sehr gut gefällt) mir einen Mac Mini zuzulegen, der dann im Keller an 2 Monitoren angeschlossen wird. Ich hätte allerdings auch ein iPad Pro 2019 11", welches ich aktiv benutze und mit einem Adapter auf hdmi und lan unten anstecken würde,
Nun zu meiner Frage: Kann man das iPad an 2 Monitoren anschließen und dann auf diesen unterschiedliche Apps öffnen oder würdet ihr mir eher zu einem Mac Mini raten (wobei ich sagen muss, dass für mich momentan echt teuer sind, mehr als 500€ würde ich nicht gerne ausgeben; aber der Black Friday steht ja vor der Tür)? Vielleicht auch ein Mac Book? Ist Garage Band auf dem iPad das selbe wie auf den Mac Books/Mac Minis/iMacs...
(und an die, die sich mit Musik auskennen: Ist Garage Band ein gutes Einsteiger Programm mit dem man auch mehr machen kann oder gibt es bessere kostenlose Alternativen für Windows? Ich hätte nämlich noch einen alten Windows Computer unten stehen...)
Viele Grüße
 

Wuchtbrumme

Golden Noble
Mitglied seit
03.05.10
Beiträge
17.440
Nun zu meiner Frage: Kann man das iPad an 2 Monitoren anschließen und dann auf diesen unterschiedliche Apps öffnen
nein
oder würdet ihr mir eher zu einem Mac Mini raten
ja
(wobei ich sagen muss, dass für mich momentan echt teuer sind, mehr als 500€ würde ich nicht gerne ausgeben;
dafür würde es nur gebraucht was werden, aber die Minis sind überteuert gebraucht - für 500 Euro bekommst Du einen 2014er intel, den ich aber nicht empfehlen würde
st Garage Band ein gutes Einsteiger Programm mit dem man auch mehr machen kann
nein - gutes Einsteigerprogramm, aber recht beschränkt, wenn man mehr will.
gibt es bessere kostenlose Alternativen für Windows? Ich hätte nämlich noch einen alten Windows Computer unten stehen
dann schau doch mal in die Richtung. Audacity oder so. Stichwort DAW. Ich empfehle, kein Blut zu lecken ;) weil man sonst ein Fass ohne Boden hat.