Kabel Deutschland: Internet-Zugang

Dieses Thema im Forum "Webhosting/DSL-Anbieter" wurde erstellt von quiddjes, 06.01.16.

  1. quiddjes

    quiddjes Purpurroter Cousinot

    Dabei seit:
    08.10.09
    Beiträge:
    2.840
    Moin,

    ich überlege gerade, von VDSL auf KD (jetzt wohl Vodafone, hält Internet via TV-Kabelanschluss) umzusteigen.

    Auf welche wesentlichen Änderungen muss ich mich einstellen? Oder ändert sich (außer der Geschwindigkeit) nicht wirklich etwas? Wie ist das mit Zwangstrennung z. B.?

    Wenn jeden besonders gute oder schlechte Erfahrungen gemacht hat mit diesem Anbieter, interessiert mich das auch.
     
  2. DjFasttracker

    DjFasttracker Boskop

    Dabei seit:
    12.10.14
    Beiträge:
    213
    Habe sehr gute Erfahrungen mit KD gemacht. Muss allerdings sagen, dass ich eh nen Hang zu Kabelinternet habe.
    An KD hat mich auch der gute und unkomplizierte Service überzeugt.
    Als Tipp würde ich nur empfehlen dich vorher über die Hardware zu informieren. Je nach Anforderungen an dein Netzwerk kann es Sinn machen dort etwas mehr zu investieren. Meine damit besonders den Router. Die Hardware der Standardtarife ist für Standardnutzer in meinen Augen völlig ausreichend. Wenn allerdings viele Geräte eingebunden werden sollen (USB, Konsolen, D.-Recorder, WLAN-fähige Soundanlage, etc.) würde ich vorher für alle Geräte die Kompatibilität mit der von KD angebotenen Hardware googlen.
     
  3. Oliver Bergmann

    Oliver Bergmann Redakteur
    AT Redaktion

    Dabei seit:
    14.11.10
    Beiträge:
    1.467
    Habe sehr schlechte Erfahrungen gemacht.
    Die 100Mbit Leitung Lief 2 Jahre super gut, 2x eine Störung gehabt, aber dann häuften sich diese.
    Angeblich Segmentüberlastungen und immer wieder "Warten Sie mal 3 Monate"...
    Diese "Segmentüberlastungen" äußerten sich in einem Pink von 10ms aber Download von 0 (NULL) und Upload von 6 Mbit was auf der Homepage zu einer "Keine Störung in Ihrem Bereich" führte.
    Bin dann mit Ach und Krach und Anwaltsdrohung wegen Nichterfüllen des Vertrages (mehr als 1/11 Ausfall) da raus.
    KD nimmt deutlich mehr Kunden an als sie versorge können, so dass es immer zum Abend hin zu massiven Einbrüchen führt und der Internetzugang so nicht nutzbar war.

    Kann sein, dass es in weniger großen Ballungsgebieten ( bei mir Großraum Hamburg ) anders aussieht, aber ich würde persönlich nur abraten.
     
    olihaeg gefällt das.
  4. quiddjes

    quiddjes Purpurroter Cousinot

    Dabei seit:
    08.10.09
    Beiträge:
    2.840
    Örks. Ich wohne in HH. Du machst mir Angst, ich bin Remote-Arbeiter, ein funktionierender Internet-Anschluss ist bei mir von existenzieller Wichtigkeit. Wenn der auch mal langsamer wird als angepriesen, das überlebe ich. Was ich nicht überlebe, sind Ausfälle.
     
  5. Oliver Bergmann

    Oliver Bergmann Redakteur
    AT Redaktion

    Dabei seit:
    14.11.10
    Beiträge:
    1.467
    Kann auch sein, dass sie nun endlich ausgebaut haben... Aber ist ein Glücksspiel...
    Kann nur sagen, dass mich die 50Mbit der Telekom nicht wirklich stören. Der UL ist mit 10 Mbit dann auch nochmal besser, was gerade Dir im Remote-Bereich wohl auch eher zusagen könnte.
     
  6. Doppelpass

    Doppelpass Westfälische Tiefblüte

    Dabei seit:
    23.09.12
    Beiträge:
    1.055
    Ich wohne in einer Kleinstadt und habe mit KD seit 2 Jahren überhaupt keine Probleme.
    Der einzige Ausfall in dieser Zeit war nicht durch KD verschuldet, sondern durch einen Kurierdienst,
    der einen Verteilerkasten umgenietet hat. Aber auch dieses Problem war innerhalb von 2 Tagen aus der Welt.
    Ich habe mich seinerzeit für die Fritzbox entschieden, weil wir hier 4 Telefonnummern benötigen. Das ist mit der
    Standart Hardware sonst nicht so einfach zu realisieren. Mit externen Anbietern geht es zwar, ist aber auch
    nicht günstiger.
    Einziges Manko ist die Update- Politik. Mit AVM Updates ist KD einigermaßen langsam und man selber hat
    keinen Einfluss darauf.
    Falls Du die Seite noch nicht gesehen hast, hier gehts zum KD- Forum:

    https://www.kdgforum.de

    Da gibt es viel zu lesen :)
     
  7. NorbertM

    NorbertM Baumanns Renette

    Dabei seit:
    03.01.15
    Beiträge:
    5.956
    Keine Zwangstrennung, habe seit Jahren die gleiche IP.
    Fritzbox 7270 Updates mache ich über AVM, keine Probeme.
    Ausfälle (Hannover) gelegentlich, aber ich habe ja zur Not eine Verbindung übers iPhone.
    Insgesamt bin ich mit KD (TV, Telefon, Internet) zufrieden.
     
  8. quiddjes

    quiddjes Purpurroter Cousinot

    Dabei seit:
    08.10.09
    Beiträge:
    2.840
    Nein, ich will ja auf 200/12 ;)
     
  9. smoe

    smoe Virginischer Rosenapfel

    Dabei seit:
    13.04.09
    Beiträge:
    11.355
    Meine Erfahrungen mit KD sind auch gemischt aber eher positiv. Läuft größtenteils gut und stabil, und erreicht meist auch die angepriesene Geschwindigkeit, aber Ausfälle gab es halt zeitweise auch. Allerdings hatte ich auch schon Ausfälle bei der Telekom. Und du wirst wohl keinen Anbieter finden wo dir nicht irgendwer im Netz sagt, dass er damit schon Ausfälle hatte, und auch die Horrostories gibt es zu jedem Anbieter. Viel aussagekräftiger wären da die Erfahungen deiner Nachbaren, denn die Erfahrungswerte schwanken einfach je nach Standort.

    Das mit dem Zwangsrouter bei KD finde ich nervig, aber der Standardrouter von KD lässt sich immerhin auf Bridge-Modus schalten und dann kann dahinter einfach der eigene Router betrieben werden.
     
  10. m4d-maNu

    m4d-maNu Signe Tillisch

    Dabei seit:
    29.01.10
    Beiträge:
    13.573
    Das kann ich so 1:1 Unterschreiben, ich selbst hatte schlechte Erfahrungen mit KD als ich bei meinen Eltern noch wohnte, andere haben gute Erfahrungen mit KD. Ich selbst habe dafür keine Schlechte Erfahrungen mit der Telekom andere dafür schon.

    Das mit den Standort stimmt definitiv jedoch kann da sogar schon der Nachbarn schlechtere Erfahrungen haben wie du vielleicht selber machst.

    Meine Nachbarn übermir, hatten mit der Telekom nur Probleme. Kein Internet und entsprechend dann keine Fernsehen und kein Telefon, diese sind dann zu KD gewechselt. Seit ich in der Wohnung bin habe ich Entertan und ich hatte bis auf ein von mir selbst ausgelöstes Problem (Fritzbox ist es im Lowboard neben den Verstärker zu warm geworden, seitdem habe ich ins Lowboard einen Nut gesägt und ein Lüftungsgitter drinnen ^^) noch nie Probleme mit dem Internet.

    Da würde ich dir Persönlich Raten, bleib bei dem wo du nun bist wenn du keine Probleme hast. Egal ob KD billiger oder mehr Leistung dir zur Verfügung stellen würde.

    Alternativ wenn es möglich ist und Geld keine Rolle spielt, Teste KD einfach Parallel. Funktioniert es gut, kannst du ja bei der Telekom innerhalb der Kündigungsfrist Kündigen, funktioniert es nicht gut, so kannst du ja innerhalb der ersten 14 Tage normal vom Vertrag zurücktreten (wenn ich mich nicht Täusche).
     
  11. quiddjes

    quiddjes Purpurroter Cousinot

    Dabei seit:
    08.10.09
    Beiträge:
    2.840
    Also, ich bin seit knapp 10 Jahren bei Alice und hatte noch nie einen Ausfall. Nicht einen einzigen Tag. Und da ich remote arbeite, hätte ich jeden einzelnen Tag bemerkt. Ich wanke immer noch sehr stark - auf der einen Seite kriege ich für das gleiche Geld mehr Geschwindigkeit, andererseits fehlt mir geschwindigkeitstechnisch nichts (ich ärgere mich höchstens, dass ich 50/10 bezahle und 28/10 wirklich kriege, irgendwas stimmt hier mit den Telefonleitungen in die Siedlung nicht, hat man mir erklärt).

    Bei Alice habe ich vier Wochen zum Monatsende - aber ob ich bei Kunden binnen 14 Tagen kündigen kann und dann aus dem 2-Jahres-Vertrag wieder rauskomme, da hab ich so meine Zweifel.

    Wie ist das eigentlich bei KD, wenn die neue Geschwindigkeiten freischalten? Profitieren auch Bestandskunden davon? Können die in den neuen Tarif wechseln? Oder kriegen den dann nur Neukunden? Ich meine, beim Aufbohren auf 200/12 hieß es, dass die neue Geschwindigkeit nur Neukunden angeboten würde.
     
  12. m4d-maNu

    m4d-maNu Signe Tillisch

    Dabei seit:
    29.01.10
    Beiträge:
    13.573
    Sorry, durch VDSL bin ich Automatisch auf Telekom gekommen ^^

    Deswegen sagte ich ja wenn ich mich nicht Täusche, vorher bitte bei einer Unabhängigen Stelle Nachfragen. Die KD wird dir vermutlich erzählen, das dies geht und den sie wollen ja einen Kunden nicht von Anfang an schon eine Enttäuschende Mitteilung geben und lachen sich dann ins Fäustchen da du doch nicht innerhalb der 14 Tage von deinen Vertrag zurücktreten kannst.

    Steht vermutlich im auch im Vertrag drinnen.

    Google fand dazu folgendes:
    Ob es wirklich stimmt, keine Ahnung lieber Nachfragen bzw. in den Vertrag schauen bevor man diesen Unterschrieben hat ^^


    Ich selbst bin kein KD Kunde und kann daher nicht in den Kundencenter schauen, aberich kann mir aber nicht vorstellen das dies nicht gehen sollte.

    Was für dich vielleicht wichtig sein könnte:
    Bei der 100 Leitung gibst das nicht, da hast du dann das hier:
     
  13. Insulaner

    Insulaner Martini

    Dabei seit:
    06.01.12
    Beiträge:
    650
    Bei KD bin ich knapp 2 Jahre und nutze Internet und Telefonie.
    Anfangs war alles ganz gut. Dann hatte KD angeboten die neue Fritzbox 6490 gegen die alte 63xx zu tauschen.
    Das habe ich dummerweise gemacht.
    Danach gab und gibt es bei mir nur noch Probleme. Habe nun gekündigt.

    Telefonie:
    Die DECT-Funktion funktioniert mit meinen Gigaset-Mobil-Teilen nicht richtig. Permanente
    Abbrüche sind die Folge. Manchmal ist das Mobilteil gar nicht mehr an der Basis angemeldet.
    Das ist natürlich dumm, weil man es erst merkt, wenn man es benutzen möchte.
    Der Support war erst sehr hilfsbereit, die Fritzbox wurde getauscht, um einen HW-Defekt auszuschliessen.
    Danach war der Support aber leider mit seinem Latein am Ende. Daher habe ich dann auch gekündigt.

    Internet:
    Ich glaube, dass mit dem Aufkauf durch Vodafone, sämtlicher Traffic erst einmal über Berlin läuft.
    Das war - soweit ich glaube zu wissen - vorher nicht so. Daher ist die Performance schlechter geworden.
    Das Peering von Vodafone/KD ist nicht gut. Auch das ist ein weiterer Grund für mich gewesen, den
    Anbeiter zu wechseln.
     
  14. quiddjes

    quiddjes Purpurroter Cousinot

    Dabei seit:
    08.10.09
    Beiträge:
    2.840
    Öhmmm.... Peering?
     
  15. Mac 2.2

    Mac 2.2 Kaiser Alexander

    Dabei seit:
    10.06.10
    Beiträge:
    3.975
    Zu dem 200 Mbit Anschluss bei KD: Man bekommt den wohl noch als echte Flatrate, allerdings nur auf Anfrage. Im Web kann man nur den Anschluss mit 1TB Datenvolumen pro Monat bestellen.

    Meine Erfahrung mit KD: Bin bisher 3 mal innerhalb Münchens umgezogen und habe bisher wohl Glück gehabt. Eigentlich immer die volle Bandbreite zur Verfügung (100 Mbit). Bis vor ca. einem Jahr war das einzige nervige, dass die DNS-Server von KD besonders bei Anfragen zum App/ iTunes Store extrem lahmarschig waren - mittlerweile scheint es behoben zu sein. Damals hat die Umstellung auf einen anderen DNS-Server (zb OpenDNS) Abhilfe geschaffen.
     
  16. Insulaner

    Insulaner Martini

    Dabei seit:
    06.01.12
    Beiträge:
    650
    Ja! Peering!
     
  17. apfeltatze

    apfeltatze Cox Orange

    Dabei seit:
    16.04.08
    Beiträge:
    101
    Für mich ist das Ärgerlichste an meinem KD-Anschluss 100, dass es keine echte IP4-Adresse ist (DS-Lite).
    Ohne die kann man von unterwegs nicht auf einen Server an diesem Anschluss zugreifen, da es im Mobilfunknetz kein IPv6 gibt.
     
  18. brigge

    brigge James Grieve

    Dabei seit:
    11.04.14
    Beiträge:
    135
    Auf Anfrage stellen die ganz unbürokratisch auf echtes IPV4 um.
     
  19. apfeltatze

    apfeltatze Cox Orange

    Dabei seit:
    16.04.08
    Beiträge:
    101
  20. deloco

    deloco Lord Grosvenor

    Dabei seit:
    14.11.07
    Beiträge:
    3.497
    Ich muss ja sagen, dass ich mit Kabel Deutschland lange unzufrieden war. Gerade zu abendlichen Streamingzeiten war bei mir die Geschwindigkeit nicht mehr 100MBit, sondern etwa 10MBit. Einfach weil in meiner Nachbarschaft sehr viele KD nutzen (shared bandwidth).

    Bin letztendlich auf eine Glasfaserleitung der Telekom umgestiegen. Momentan 50/10, aber optional bis 200/50, wenn ich mal meine das zu brauchen…