• Es gibt nach dem Softwareupdate eine Reihe von Änderungen und Neuerungen in unserem Forum. Genaueres dazu findet Ihr in dieser Ankündigung. Hinweise, Kritik, Anregungen, Lob und Tadel bitte hier diskutieren.

Jony Ive verlässt Apple und gründet eigenes Design Team

Jan Gruber

Podcaster und Redakteur
AT Administration
Mitglied seit
01.11.16
Beiträge
6.824
Jony Ive verlässt Apple und gründet eigenes Designteam



Äußerst überraschend hat Apple soeben eine Pressemitteilung veröffentlicht, sie betrifft die Zukunft von Jony Ive. Nachdem es schon immer wieder Gerüchte über sein Ausscheiden aus der Firma gab, werden diese jetzt konkret. Jony Ive wird Apple verlassen und ein eigenes Designteam gründen.

Trotz allem möchte er eng mit Apple verbunden bleiben – sein ehemaliger Arbeitgeber wird einer seiner Kunden sein. Ive hat in Vergangenheit immer wieder Objekte abseits von Apple-Hardware designt. Insofern sieht es so aus, als würde Ive nur selbstständiger werden wollen.
„Jony ist eine einzigartige Figur in der Designwelt und seine Rolle bei Apples Wiederbelebung kann nicht genug betont werden, vom bahnbrechenden iMac von 1998 über das iPhone bis hin zum beispiellosen Ehrgeiz beim Apple Park, wo er in letzter Zeit so viel Energie und Sorgfalt eingesetzt hat“, sagte Tim Cook, CEO von Apple. „Apple wird weiterhin von Jony's Talenten profitieren, indem er direkt mit ihm an exklusiven Projekten arbeitet und durch die kontinuierliche Arbeit des brillanten und leidenschaftlichen Designteams, das er aufgebaut hat. Nach so vielen Jahren der engen Zusammenarbeit freue ich mich, dass sich unsere Beziehung weiter entwickelt. Ich freue mich darauf, mit Jony lange in der Zukunft zusammenzuarbeiten.“​

Die neue Konzernhauptzentrale, der Apple Park, wurde erst kürzlich offiziell eröffnet.
Die Zukunft nach Jony Ive


In Zukunft werden die Leiter des Designteams Evans Hankey, Vizepräsident für industrielles Design, und Alan Dye, Vizepräsident für Human Interface Design, direkt an Jeff Williams berichten. Er ist der Chief Operating Officer des Konzerns. Beide können auf viel Erfahrung zurückblicken, so hat Williams die Entwicklung der Apple Watch begleitet.
„Nach fast 30 Jahren und unzähligen Projekten bin ich sehr stolz auf die nachhaltige Arbeit, die wir geleistet haben, um ein Designteam, einen Prozess und eine Kultur bei Apple zu schaffen, die ihresgleichen sucht. Heute ist es stärker, lebendiger und talentierter als zu irgendeinem Zeitpunkt in der Geschichte von Apple“, sagte Ive. ”Das Team wird sicherlich unter der hervorragenden Leitung von Evans, Alan und Jeff, die zu meinen engsten Mitarbeitern gehörten, gedeihen. Ich habe größtes Vertrauen in meine Designerkollegen bei Apple, die meine engsten Freunde bleiben. Ich freue mich auf die Zusammenarbeit mit ihnen für viele Jahre.“​

Via Apple Newsroom
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Wertungen: echo.park

Reemo

Rheinischer Bohnapfel
Mitglied seit
27.07.09
Beiträge
2.436
Puuuh. Ja, er hat Apple mit geprägt. Vor allem in den letzten Jahren von Steve.
Aber mittlerweile glaube ich, das frischer Wind gut tut. Und das Jonny Ive vielleicht nur noch Außenstehende oder Externer ist, kann durchaus positives bewirken.
 

echo.park

deaktivierter Benutzer
Mitglied seit
08.06.11
Beiträge
11.076
Irgendwie war es abzusehen. Es passt ins Bild. Ich sehe da jetzt auch kein Problem.
 

u0679

Adersleber Calvill
Mitglied seit
09.11.12
Beiträge
5.811
Ist immer wieder spannend, wenn sich langjährige Mitarbeiter, die viel bewirkt und geleistet haben verändern. Für beide Seiten.
Aber wie heißt es so schön, niemand ist unersetzlich. Es wird bestimmt beiden Seiten gut tun, diese Veränderung. Wichtig ist, dass man sich gegenseitig im Guten trennt.
 

Martin Wendel

Chefredakteur & Moderator
AT Administration
Mitglied seit
06.04.08
Beiträge
42.457
Es wird ja schon länger über einen Abgang von Jony Ive gemunkelt und es gab auch Diskussionen, inwieweit Ive überhaupt noch am Designprozess mitwirkt. Alles nicht so überraschend.
 

Jan Gruber

Podcaster und Redakteur
AT Administration
Mitglied seit
01.11.16
Beiträge
6.824
Find ich ne gute Lösung und sehr interessant dass sie es so auf den Weg gebracht haben.

Ich hätte eigentlich fast eher damit gerechnet, dass Ive ganz abtritt beruflich und sich irgendwie nach England zurück zieht und dort Yachten, Weihnachtsbäume und Stühle zeichnet ^^ So tut es Apple (und dem Aktienkurs ,...) sicher deutlich weniger weh.
 

Thaddäus

Golden Noble
Mitglied seit
27.03.08
Beiträge
15.796
Apple wird das überleben. Genauso wie der Abgang von Scott Forstall damals...
 

echo.park

deaktivierter Benutzer
Mitglied seit
08.06.11
Beiträge
11.076
Wurde auch Zeit. Hoffentlich ist die Zeit der Langeweile hiermit vorbei.

Ive hat am Ende auch nicht mehr gut ausgeschaut, recht aufgedunsen.

Wie Cook es ihm wohl gesagt hat, dass es schön wäre, das er endlich geht ^^ ?
Was erklärt er dem Tim denn da? Als wäre das jemand, der die Produkte zum ersten Mal sieht. Was für eine hirnlose Show für die Kameras soll das sein?

„Sehen sie her Herr Cook, das ist unser neues Design fürs iPhone. Die Entwicklung gestaltete sich schwierig kann ich sagen, besonders dieser Übergang vom Glas zum Rand (mit dem Finger zeig)...“
Und der Tim dann: „Faszinierend, wie haben sie das nur hinbekommen?“
 
  • Like
Wertungen: Mokotschombo

Jan Gruber

Podcaster und Redakteur
AT Administration
Mitglied seit
01.11.16
Beiträge
6.824
Das mit dem Mac Pro find ich besonders spannend. Da gibts ja auch ein Video davon - sehr lustig wie er ihm zeigt wie man das Ding aufmachen kann.
 
  • Like
Wertungen: echo.park

Schomo

Altgelds Küchenapfel
Mitglied seit
15.11.04
Beiträge
4.073
Hoffentlich das Ende von den Schminkspiegel Displays!
 

jensche

Baumanns Renette
Mitglied seit
27.10.04
Beiträge
5.939
Grundsätzlich wird sich an der Designsprache sicherlich "noch" wenig ändern. Ich hoffe jedoch das Ive grösster Fail: der Kamerabuckel endlich wegdesignt wird. Bei diesem Buckel habe ich wie das Gefühl, dass Apple den schon weghaben möchte, aber sie wie an einem Point of no return standen. Ich wette das bei internen Diskussionen dies sicherlich der Fall war. Ein möglicher Grund dies so zu lassen wäre das Geschäft mit iPhone hüllen. Durch den Buckel konnten die Hersteller praktisch nichts falsch machen was die "Fotoqualität beeinträchtigen könnte. Wenn es flach wird, dann kommen sicherlich hersteller auf die Idee nur die Linsen auszusparen usw. usw. Also viel grössere mögliche Beeinträchtigungen.

Softwaremässig sehe ich bei iOS 13 wurde aber schon einiges an fortschritten. ich bin gespannt.
 
  • Like
Wertungen: hosja