1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

Java Editor

Dieses Thema im Forum "PHP & Co." wurde erstellt von rabbitbrain, 13.11.07.

  1. rabbitbrain

    rabbitbrain Salvatico di Campascio

    Dabei seit:
    15.12.06
    Beiträge:
    434
    Wir schreiben gerade Java Applikationen in Informatik und da ich der einzige mit einem Mac Laptop bin (Der Rest hat Windows), muss ich mir die Software selber besorgen ...

    Was könnt ihr mir empfehlen und wo kann ich das runterladen, wenn auch nur eine Test-Version :oops:

    Danke Im Vorraus

    MfG
    rabbit
     
  2. AgentSmith

    AgentSmith Hochzeitsapfel

    Dabei seit:
    15.07.07
    Beiträge:
    9.361
  3. natsuki

    natsuki Boskop

    Dabei seit:
    24.06.05
    Beiträge:
    205
    ich studiere (medien)informatik im 1. semester und wir programmieren auch in java...
    unser professor hat gemeint, wir sollten mit jEdit programmieren. Ich persönlich finde jEdit aber nicht so toll.

    wenn ihr gerade mit java anfängt, würde ich eher editor + terminal(konsole) empfehlen
    zB. TextMate + Terminal
    und keine IDE
     
  4. Skeeve

    Skeeve Pomme d'or

    Dabei seit:
    26.10.05
    Beiträge:
    3.121
    Kann ich gar nicht verstehen. Mein absoluter Lieblingseditor!
     
  5. rabbitbrain

    rabbitbrain Salvatico di Campascio

    Dabei seit:
    15.12.06
    Beiträge:
    434
    Danke haben mir erstmal jedit und Eclipse runtegeladen. Werde sie heute in den ersten beiden direkt testen :)
     
  6. Sascha

    Sascha Meraner

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    226
    Wenn Du die DeveloperTools von OS X hast, kannst Du auch XCode nehmen. Das hat volle Java-Unterstützung.
     
  7. Sir Q

    Sir Q Rheinischer Winterrambour

    Dabei seit:
    12.04.05
    Beiträge:
    921
    Meiner Meinung nach die beste Java-IDE ist intelliJ - über die Schule solltest du auch an eine Edu-Version rankommen - die Trial kann ich zum Testen schon mal sehr empfehlen …
     
  8. rabbitbrain

    rabbitbrain Salvatico di Campascio

    Dabei seit:
    15.12.06
    Beiträge:
    434
    Also ich hatte jetzt 2 Stunden Info und bin mit Eclipse super klar gekomen ... Jetzt hab ich nur noch eine Frage zu dem Programm.

    Wir arbeiten im Moment auf der OBox Oberfläche und wie kann ich diese bei Eclipse einbinden, damit ich die Apllikationen auch ablaufen lassen kann ?? .... Wenn das einer wüsste, wäre das klasse :)

    Danke für alles schonmal
     
  9. phschneider

    phschneider Granny Smith

    Dabei seit:
    12.06.06
    Beiträge:
    16
    Für Anfänger ist BlueJ zu empfehlen. Anstatt Eclipse bin ich eher der Netbeans fan, Eclips ist mir schon viel zu überladen. Da musste dich mehr mit den 112312312323213 Funktionen rumschlagen als dass du Programmieren kannst ;)
     
  10. AgentSmith

    AgentSmith Hochzeitsapfel

    Dabei seit:
    15.07.07
    Beiträge:
    9.361
    Woher kommt der Irrglaube, man müsse Funktionen benutzen, nur weil sie vorhanden sind?
     
  11. tbo007

    tbo007 Empire

    Dabei seit:
    06.02.05
    Beiträge:
    86
    Außerdem gibt es die Möglichkeit Funktionen auszugliedern. Guck dir mal Mylar an. Ich bin seit 2 Jahren mehr als happy mit Eclipse, sowohl beruflich (Eclipse RCP / GEF Programmier), wie auch privat. Das schöne ist wirklich, dass man auf dem Mac und PC exakt die gleiche Umgebung hat. Noch dazu ist Ecliose mit einem Marktanteil von 80 % bei den IDE's unangefochten die Nr. 1. Und wenn man dann erstmal professionel programmiert, dann lernt man auch die Vorzüge von Eclipse schnell zu schätzen ( SVN Support / Integration mit Bugtracking Tools (oft unterschätzt, aber in der täglich Arbeit echt wichtig!) / UML Modellierer / XML Tools / RCP Platform [SWT / JFace / Draw2D] / JUnit etc.) Das beste ist aber es gibt für alles eine kostenlose Lösung, die man auch kommerziell einsetzen kann.
     
  12. Peitzi

    Peitzi Blutapfel

    Dabei seit:
    07.08.07
    Beiträge:
    2.595
    Wir nutzen ebenfalls Eclipse in der Uni. Ich mitm Mac hab auch überhaupt keine Probleme meine Projekte unter Windows und Tiger zu tauschen.
    Ist wirklich unkompliziert.
     
  13. Skeeve

    Skeeve Pomme d'or

    Dabei seit:
    26.10.05
    Beiträge:
    3.121
    Du bist echt eine Rarität! Wir haben uns in der Firma (gezwungenermaßen) mit Netbeans rumschlagen müssen. Ich fand es furchtbar. Grottenlahm, buggy... Aber gut... Das ist jetzt auch schon 4 Jahre her.
     
  14. rabbitbrain

    rabbitbrain Salvatico di Campascio

    Dabei seit:
    15.12.06
    Beiträge:
    434
    Hat jetzt jmd. nen Vorschlag wie ich die OBox einbinden kann in Eclipse ? :oops:
     
  15. WuLF

    WuLF Jamba

    Dabei seit:
    27.05.05
    Beiträge:
    59
    Ich bin auch eher Netbeans als Eclipse fan, weil bei Netbeans alles aus einer Hand kommt es mehr aus einem Guß wirkt als Eclipse, aber ich komm mit beiden IDEs klar. Das ist reine Geschmackssache.
     

Diese Seite empfehlen