1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

iwork 09

Dieses Thema im Forum "iWork" wurde erstellt von beks, 09.02.09.

  1. beks

    beks Gala

    Dabei seit:
    04.12.06
    Beiträge:
    53
    Hallo,
    ich beabsichtige iwork 09 zu erwerben.
    Sollte ich dies in cd-version erledigen oder per code runterladen?
    Wie sieht es nach dem Runterladen mit der Übertragung auf einen möglichen neuen mac aus? Geht das problemlos?
     
  2. DesignerGay

    DesignerGay Danziger Kant

    Dabei seit:
    27.07.07
    Beiträge:
    3.897
    Wichtig bei iWork ist nur der Code, damit kannst du die Testversion immer wieder runter laden und freischalten.
     
  3. voki

    voki Tydemans Early Worcester

    Dabei seit:
    26.08.07
    Beiträge:
    396
    Ich würde IMMER die DVD/CD-Version besorgen. Schon aus dem Grunde, dass sich diese bei der Anschaffung der nächsten Version wunderbar wieder verkaufen lässt. So reduziere ich den Kaufpreis für die kommende Version um den Verkaufspreis für die "fast aktuelle". So habe ich z. B. für meine iLIfe 08-Version noch 42,00 Euro bekommen. Feinfein. :)
     
  4. zwerchserver

    zwerchserver Tokyo Rose

    Dabei seit:
    14.04.08
    Beiträge:
    71
    Ich hänge mich mal hier mit rein.
    Bräuchte mal euren Rat. Bekomme demnächst einen neuen Mac. Nun steht die Frage an, hole ich mir als Office-Suite iWork09 oder doch lieber MS Office 2008.

    Hintergrund: Ich muss demnächst eine Diplomarbeit schreiben - dort muss u.a. auch eine entsprechende *.doc-Datei miteinreichen. Klappt die Umkonvertierung mit iWork problemlos. Bei Open Office bin ich bisher nicht so zufrieden. Und bei der Diplomarbeit muss ich mich 100% drauf verlassen können - da darf nix schiefgehen...

    Für jeden Ratschlag bin ich dankbar!
     
  5. beks

    beks Gala

    Dabei seit:
    04.12.06
    Beiträge:
    53
    Mit pages lässt sich auch jeder doc-file öffnen.
     
  6. beks

    beks Gala

    Dabei seit:
    04.12.06
    Beiträge:
    53
    Danke, das ist ein guter Tipp.

    Gruß beks
     
  7. vcr80

    vcr80 Doppelter Melonenapfel

    Dabei seit:
    06.11.08
    Beiträge:
    3.352
    sogar mit TextEdit lässt sich jedes .doc und .docx öffnen
     
    #7 vcr80, 09.02.09
    Zuletzt bearbeitet: 09.02.09
  8. voki

    voki Tydemans Early Worcester

    Dabei seit:
    26.08.07
    Beiträge:
    396
    Au weia. DAS ist im Office-Bereich wohl (in jedem Forum) eine der meistdiskutierten und kontroversesten Fragen.;)

    Ich persönlich halte es so: Privat arbeite ich ausschließlich mit iWork, während ich beruflich (insbesondere wegen der dort absolut notwendigen Kompatibilität) mit MS Office for mac 2008 arbeite. Ich kann mir Inkompatibilitäten einfach nicht leisten und habe weder Zeit noch Lust auf den Tüdelkram, der damit zusammenhängt. ;)

    Für private oder kleinkommerzielle Zwecke finde ich iWork absolut genial. Die Einfachheit und Schlichtheit ist phantastisch. :)

    PS: Ich bin darüber im Bilde, dass man phantastisch heute "fantastisch" schreibt, klingt mir aber persönlich zu sehr nach gelber Brause. Da lobe ich mir mein Alter ... da darf ich das so. :)
     
  9. zwerchserver

    zwerchserver Tokyo Rose

    Dabei seit:
    14.04.08
    Beiträge:
    71
    das ist für mich eigentlich schon das schlagende Argument. Bei meiner Arbeit will auf Nummer sicher gehen - dann doch MS Office
     
  10. computerschreck

    computerschreck Kleiner Weinapfel

    Dabei seit:
    09.08.08
    Beiträge:
    1.142
    Naja, ich benutze auch für Referate Pages (iWork). Die Exportfunktion ist im Gegensatz zu der aus Keynote einfach Spitze, nur die Schriftart(en) gehen halt verloren, weils die in M$ Office einfach nicht gibt.

    Andere Formatierungen wie z.B. Zentrierungen und Schriftgrössen oder auch Absätze bleiben natürlich erhalten.

    Daher musst Du selbst entscheiden: Willst Du wirklich jede einzelne Schriftart so haben wie sie ist? Oder reicht es wenn mans gut lesen kann, ohne die Schriftart?

    Gruß,
    computerschreck
     
  11. beatle1982

    beatle1982 Starking

    Dabei seit:
    09.07.06
    Beiträge:
    221
    Stand vor der selben Frage und kann dir sagen, dass bei der Notwendigkeit hundertprozentiger Kompatibilität (leider) kein Weg an MS Office vorbeiführt.
     
  12. Snoopsman

    Snoopsman Jamba

    Dabei seit:
    01.06.08
    Beiträge:
    56
    Ob es einem nun gefällt oder nicht: Diese Aussage ist absolut richtig. Von daher würde ich wegen der anstehenden Diplomarbeit (die sicherlich schon stressig genug wird) keine Experimente bei der Textverarbeitung machen.
     
  13. zwerchserver

    zwerchserver Tokyo Rose

    Dabei seit:
    14.04.08
    Beiträge:
    71
    ich hatte es mir schon fast gedacht - schade.
     
  14. apflix

    apflix Antonowka

    Dabei seit:
    26.02.07
    Beiträge:
    359
    sicher das du deine Diplomarbeit im .doc-Format abgeben musst? o_O

    das hört sich für mich sehr unprofessionell an...an meiner UNI werden überall nur pdf-Dokumente akzeptiert (auch bei einfachen Hausarbeiten etc.), weil bereits verschiedene .doc-Formate/Office-Versionen zu Fehlern in der Formatierung führen können.

    mein Rat... frag nach, ob nicht doch pdf möglich ist, dann kannst du auch getrost iWork verwenden. ;)
     
  15. Dyson

    Dyson Bismarckapfel

    Dabei seit:
    27.10.08
    Beiträge:
    145
    iWork 09-Lizenzen

    Hallo liebe Apfeltalk-Gemeinde,
    ich würde mir gerne in den nächsten Tagen die neue iWorkversion kaufen.
    Nun zu meiner Frage:
    Ich arbeite immer mit meinem Mac, manchmal aber auch mit meinem älteren Mac.
    Ich würde iWork gerne auf beiden Rechnern haben, allerdings müsste man dann die Familypackversion kaufen, was ich persönlich für schwachsinnig finde, weil ich ja nur 2 statt 5 Macs besitze (5Lizenzen-Packung).
    Könnte ich nicht auch eine einfache Version kaufen und diese auf beiden Macs installieren oder lässt das die Einzellizenz nicht zu?
    Müsste ich dann auf die Familypackversion zurückgreifen?

    Bitte schildert eure Erfahrungen mit den Lizenzen und sagt mir bitte auf welche Option ich zurückgreifen soll.

    Danke für alle Antworten!!!

    Euer Dyson
     
  16. MaximilianN

    MaximilianN Jamba

    Dabei seit:
    07.02.09
    Beiträge:
    58
    Verkaufste das bei ebay oder wo ? :oops:
     
  17. apflix

    apflix Antonowka

    Dabei seit:
    26.02.07
    Beiträge:
    359
    1. abklären, ob iWork09 überhaupt auf deinem alten Mac läuft (Systemvor.)
    2. du darfst, um legal zu arbeiten, immer nur auf einem Mac iWork installiert haben, außer du besitzt die Familienlizenz ;)
     
  18. zwerchserver

    zwerchserver Tokyo Rose

    Dabei seit:
    14.04.08
    Beiträge:
    71
    Hmm, da sagst du was. Ich meine aber es muss sowohl als auch sein. Ich frag da echt mal nach - ha das wärs ja!

    EDIT: Man bin ich blind! Da steht es doch tatsächlich im OnlineCampus - Seit dem 18.05.2008 nur noch PDF-Dateien!

    Wie komme ich denn da auf doc-Files?
     
    #18 zwerchserver, 09.02.09
    Zuletzt bearbeitet: 09.02.09
  19. apflix

    apflix Antonowka

    Dabei seit:
    26.02.07
    Beiträge:
    359
    @dyson
    eine legale Möglichkeit mit einer Lizenz, ... du installierst iWork09 auf USB-Stick/externer HD und steckst diese/n immer an den Mac mit dem du gerade arbeitest
     
  20. apflix

    apflix Antonowka

    Dabei seit:
    26.02.07
    Beiträge:
    359
    eben....hätte mich auch sehr stark gewundert. o_O
    in den Fachbereichen in denen ich tätig bin (BWL, Jura, ev.Theol, Erzwiss.) kenne ich niemanden der "professionell" mit .doc arbeitet ;)
     

Diese Seite empfehlen