1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

iWeb!?

Dieses Thema im Forum "WYSIWYG-Editoren" wurde erstellt von OS10.5, 29.02.08.

  1. OS10.5

    OS10.5 Fuji

    Dabei seit:
    10.01.08
    Beiträge:
    38
    Ich entschuldige mich schon im voraus, vielleicht hat es im Forum schon ein(ige) Beiträge darüber.

    Habe aber über die Suche nichts gefunden. (Also ich habe nicht sehr lang gesucht:-D)

    Zum Thema:

    a) Ich hab seit November einen Mac. Ich bin immer wieder ein bisschen in iWeb um mir eine eigene Homepage zu erstellen. Jetzt meine Frage: Muss ich vor dem Veröffentlichen irgendetwas beachten?

    b) Podcasts: Kann ich da Podcasts vom iTunes Store, z.B. Mac-TV Gratisvideos auf meine Homepage stellen, und die Besucher können denn diese über meine Webseite Abonnieren, also ich weiss schon, dass man das machen kann aber ist das Illegal oder vollkommen Legal?

    c) Gibt es sonst noch Sachen die ich beachten muss??

    Herzlichen Dank schon jetzt!

    OS10.5
     
  2. Kenso

    Kenso Pomme au Mors

    Dabei seit:
    05.12.07
    Beiträge:
    869
    Halt das übliche: Erstens darfst du keine Urheberrechte verletzen, also z.B. keine Bilder/Texte usw. von anderen Webseiten oder ganz anderen Quellen auf deiner Webseite veröffentlichen (Zitate sind natürlich erlaubt^^). Zweitens besteht meines Wissens nach Impressumspflicht Laut Wikipedia für private Seiten scheinbar doch nicht. Wusste ich auch noch nicht^^

    Gute Frage. Ich biete dir zwei Alternativen: Entweder du begnügst dich damit, auf die Homepage zu verlinken oder du schickst dem Betreiber des Podcast einfach mal eine Email und fragst ihn, ob er was dagegen hat. Rechtlich gesehen bin ich mir nicht sicher, ob es ohne Fragen erlaubt ist. Ich würde zu einem "Nein" tendieren, denn auch wenn es kostenlos verfügbar ist, unterliegt es ja dem Urheberrecht, aber wie gesagt: Ich weiß es nicht!!! Für mich ist es juristisch nicht eindeutig, also eine gesetzliche Grauzone.

    Ja: Link hier posten, wenn die Seite online ist *g*

    Achja: Wenn du Verknüpfungen auf externe Webseiten hast (gilt auch für Links auf Podcasts), machst du dir meines Wissens deren Inhalte sozusagen "zueigen", sodass du für diese auch verantwortlich bist. Sollte also auf den betreffenden Seiten illegaler Inhalt auftauchen, kannst du - soweit ich weiß - rechtlich evtl. belangt werden. Anders ist es, wenn eindeutig hervorgeht, dass die Links auf andere Seiten verweisen. Lies aber dazu bitte auch den Wikipediaeintrag . Das ist alles leider irgendwie noch so wischiwaschi, weil die Gesetze da leider noch nicht ganz eindeutig sind.



    In der Praxis brauchst du dir aber weniger Sorgen machen, als es nun vielleicht den Anschein hat. Wenn du nicht gerade auf zweifelhafte Seiten verlinkst, kann dir eigentlihc nicht viel passieren - zumal deine Seite wohl nicht gerade weltberühmt wird, wenn du sie onlinestellst ;) Also bitte nicht den Mut verlieren!
     
    #2 Kenso, 29.02.08
    Zuletzt bearbeitet: 29.02.08
  3. OS10.5

    OS10.5 Fuji

    Dabei seit:
    10.01.08
    Beiträge:
    38
    Ok. Danke vielmal für Deine ANtwort!!!
     
  4. Gartenzwerg

    Gartenzwerg Leipziger Reinette

    Dabei seit:
    08.01.08
    Beiträge:
    1.778
    Das mit der Impressumspflicht ist so eine Sache. Und privat ist nicht privat in diesem Sinne. Sobald du irgendwelche Werbung auf der Website machst, ist deine Website nicht mehr privat und es besteht Impressumspflicht. Aber ich würde sagen, wenn dich jemand kontaktieren will, müsste die Emailadresse und der Name reichen, wollte ich dich nur einmal draufhinweisen. Poste doch mal einen LInk zu deiner Website. ;)
     
  5. ma.buso

    ma.buso Châtaigne du Léman

    Dabei seit:
    16.04.05
    Beiträge:
    824
    Auch bei rein privaten Websites sollte sicherheitshalber grundsätzlich Name + Anschrift des Seitenbetreibers angegeben werden.
    Das Gesetz sagt zwar, dass Seiten, die ausschließlich persönlichen oder familiären Zwecken dienen, keiner Impressumspflicht unterliegen - es ist aber nicht hinreichend geklärt, ob eine für jedermann zugängliche oder gar in Suchmaschinen gelistete Website noch zu dieser Gruppe zählt.
    Irgendjemand könnte ja immer Interesse an der Identität des Websitebetreibers haben, und sei es nur wegen irgendeiner Grafik, einem Bild oder einer Äußerung; bei der sich irgendjemand in seinen Rechten verletzt fühlen könnte.

    Weiterführend ist die Lektüre dieser Website zu empfehlen: http://www.linksandlaw.info/Impressumspflicht-Notwendige-Angaben.html
     

Diese Seite empfehlen