1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

iTunes: Visuelle Effekte ruckeln

Dieses Thema im Forum "iTunes (Mac only!)" wurde erstellt von T.C., 14.09.06.

  1. T.C.

    T.C. Gast

    Ich habe seit etwa einem halben Jahr das Problem, dass die visuellen Effekte bei iTunes ruckeln, und zwar in regelmäßigen Abständen bleiben die Effekze kurz stehen. Auch wenn ich nur iTunes geöffnet habe und die Bildrate auf Max. 30 Bilder / Sek. gestellt habe besteht das Problem. Vor einem halben Jahr lief alles geschmeidig. Weiß jemand Rat?

    Hardware: G5 1,8 GHz, 1 GB DDR SDRAM, Mac OS X 10.3.9
     
  2. astraub

    astraub Champagner Reinette

    Dabei seit:
    17.06.04
    Beiträge:
    2.651
    Hallo,

    ich bin ziemlich sicher, dass das mit dem Netzwerk zusammenhängt. Hast Du das iTunes Sharing aktiviert?

    Gruss
    Andreas
     
  3. T.C.

    T.C. Gast

    Wenn du das Kontrollkästchen unter Systemeinstellungen/Sharing/Firewall meinst: habe ich nicht aktiviert.
     
  4. astraub

    astraub Champagner Reinette

    Dabei seit:
    17.06.04
    Beiträge:
    2.651
    Hallo,

    ich meinte die Option in den iTunes Settings - Bibliothek gemeinsam nutzen.

    Gruss
    Andreas
     
  5. T.C.

    T.C. Gast

    In diesem Fenster habe ich gar nichts aktiviert.
     
  6. astraub

    astraub Champagner Reinette

    Dabei seit:
    17.06.04
    Beiträge:
    2.651
    Hallo,

    dann schalte doch probeweise mal Deine Netzwerkverbindung ab (evtl. eigene Umgebung erstellen - ohne Netzwerk). Wenn das hilft mit dem Activitymonitor feststellen, welche Applikation regelmässig mit dem Netzwerk kommuniziert.

    Gruss
    Andreas
     
  7. T.C.

    T.C. Gast

    Ich bin aber in gar keinem Netzwerk. Ich gehe über ein DSL-Modem ins Internet, bei dem ich ja die Verbindung trennen kann. Dann kann doch gar nichts mit einem Netzwerk kommunizieren, oder???
     
  8. astraub

    astraub Champagner Reinette

    Dabei seit:
    17.06.04
    Beiträge:
    2.651
    Hallo,

    durch das DSL Modem bist Du "immer" online. Auch wenn Du dort die Verbindung per Befehl trennst, wird sie automatisch wieder hergestellt. Du kannst aber probeweise einfach mal das Ethernetkabel abziehen.

    Gruss
    Andreas
     
  9. T.C.

    T.C. Gast

    Okay, das habe ich jetzt mal probiert. Aber es ändert sich rein gar nichts.
     
  10. notranked

    notranked Melrose

    Dabei seit:
    07.05.06
    Beiträge:
    2.470
    in itunes gibt es eine einstellung
    "max 30/bilder pro sekunde anzeigen"
    das die einstellung für die visualisierung
    Anzeige > Visuell > Optionen
     
  11. reab

    reab Wagnerapfel

    Dabei seit:
    07.12.04
    Beiträge:
    1.568
    Da ist man mitnichten immer online. (Und wird auch nicht "automatisch" wieder hergestellt)
    Es reicht wenn in diesem Fall in den Netzwerkeinstellungen "Ethernet" deaktiviert wird.
     
    #11 reab, 14.09.06
    Zuletzt bearbeitet: 04.01.07
  12. astraub

    astraub Champagner Reinette

    Dabei seit:
    17.06.04
    Beiträge:
    2.651
    Hallo,

    DSL ist per Definition eine Standleitung, d.h. das DSL Modem ist IMMER in Verbindung mit dem nächsten DSLAM und damit mit dem Internet Backbone (wenn sie auch alle 24h zwangsweise unterbrochen wird, um das Anbinden von Servern schwieriger zu machen - deswegen wurde DynDNS erfunden). Das Abschalten der Netzwerkverbindung durch eine neue Umgebung ohne Netzwerk hatte ich übrigens vorgeschlagen. Da aber wohl keine drahtlose Verbindung vorlag, war das Abziehen des Ethernetsteckers einfacher.

    Gruss
    Andreas
     
  13. T.C.

    T.C. Gast

    Wie bereits gesagt: habe ich probiert, bringt nichts.
     

Diese Seite empfehlen