1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

iTunes öffnet sich automatisch

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von chsz87, 17.11.05.

  1. chsz87

    chsz87 Weisser Rosenapfel

    Dabei seit:
    09.10.05
    Beiträge:
    781
    Ich habe da ein sehr komisches Problem von dem ich außerdem nicht so Recht wusste ob ich es hier unter OS X oder der Musiksoftware reinstellen soll...

    Also:

    Seit gestern öffnet sich mein iTunes permanent von selber. Ich schließe es und eine Minute später öffnet es sich wieder von selber. Ich habe keine Ahnung wovon das sein könnte. Ich dachte, dass es vielleicht als Startobjekt eingestellt wurde, aber von iTunes ist dort nichts zu finden.

    Bitte helft mir, denn es ist wirklich lässtig wenn siech permanent iTunes öffnet!

    Christoph
     
  2. Seppelsmap

    Seppelsmap Zuccalmaglios Renette

    Dabei seit:
    07.01.04
    Beiträge:
    254
    Spontan fällt mir da ein: Wie wär's mit PRam resetten? Apfeltaste+P+R beim Neustart gedrückt halten. Müsste dann dreimal gongen.
     
  3. chsz87

    chsz87 Weisser Rosenapfel

    Dabei seit:
    09.10.05
    Beiträge:
    781
    Was bewirkt dann dieses Reset?
     
  4. Macbeatnik

    Macbeatnik Golden Noble

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    24.969
    Er setzt einige Voreinstellungen zurück,ist die Nr.2 bei den Hilfen die empfohlen werden nur getoppt von der Reoparatur der Zugrifsrechte.
    Kann es sein, das iTunes für die Internet Wiedergabe ausgewählt ist und jetzt permanent auf Inhalte aus dem Netz wartet und vorsorglich schon mal startet?
     
  5. Alpspitz

    Alpspitz Ribston Pepping

    Dabei seit:
    07.01.04
    Beiträge:
    302
    Kann es sein, dass ein iPod angeschlossen ist und das sich iTunes daher öffnet um den iPod zu aktualisieren?
     
  6. chsz87

    chsz87 Weisser Rosenapfel

    Dabei seit:
    09.10.05
    Beiträge:
    781
    Es ist weder ein iPod angeschlossen noch ist iTunes so eingestellt dass es Dateien aus dem Internet wiedergibt.

    Welche Voreinstellungen werden denn zurückgesetzt bei dem angesprochenen Reset?
     
  7. fantaboy

    fantaboy Leipziger Reinette

    Dabei seit:
    09.04.04
    Beiträge:
    1.788
    hi,

    vielleicht hast du in spotlight oder in konfabulator ein widget laufen, dass die cover anzeigt. das würde auch einen start von iTunes bewirken. könnte auch so was ähnliches sein. hast du kürzlich was installiert?

    gruss

    jürgen
     
  8. groove-i.d

    groove-i.d Grünapfel

    Dabei seit:
    10.01.05
    Beiträge:
    7.085
    auch nicht verbindung zum store?
    mir ist aufgefallen, daß beim import von cds die titelnamen (daten) aus dem ntz geholt werden. vielleicht liegt es auch daran: Du hörst musik von einer cd aus dem laufwerk und itunes öffnet sich und sucht?
    ich weiß, es klingt, als dächte ich, Du wärst blöde....ist aber nicht so gemeint!!
     
  9. chsz87

    chsz87 Weisser Rosenapfel

    Dabei seit:
    09.10.05
    Beiträge:
    781
    Ich habe wirklich nichts angeschlossen oder geöffnet das iTunes bräuchte... Neulich hat sich aber auch mein Mail völlig grundlos geöffnet... Wieso???
     
  10. fantaboy

    fantaboy Leipziger Reinette

    Dabei seit:
    09.04.04
    Beiträge:
    1.788
    ich würde mir mal die software "littlesnitch" installieren, die fragt dich bei jedem programm vorher, ob es sich mit dem internet verbinden darf. da kannst du prima sehen, wer nach hause telefoniert.
    ansonsten könnten dir die logdateien der einzelnen programme vielleicht weiterhelfen.

    gruss

    jürgen
     
  11. Xinor

    Xinor Tokyo Rose

    Dabei seit:
    18.03.10
    Beiträge:
    66
    Das gleiche Problem habe ich auch, aber erst seit dem neusten Update.
    Songs stoppen manchmal von selbst oder fangen einfach an zu spielen, kurz bevor man sie gestoppt hat. Und wenn man iTunes beendet, poppt es nach etwa einer Minute wieder auf. Keine Ahnung woran es liegen kann.
     
  12. David X

    David X Friedberger Bohnapfel

    Dabei seit:
    12.08.11
    Beiträge:
    539
    Dabei sollte doch der Blick in die Konsole die absolute Empfehlung Nr. 1 sein, wenn der Mac Probleme macht. Was nutzt einem denn das FPDP oder ein PRAM-Reset, wenn z.B. ein verwaister Launchdaemon Amok läuft und dafür sorgt, dass das System zu "spinnen" anfängt? ;)
     
  13. Macbeatnik

    Macbeatnik Golden Noble

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    24.969
    Das war eher ironisch gemeint, da diese VooDooMethoden ja meist eben so häufig erwähnt werden werden, da es Standardtipps sind, wie auch Pram Reset oder PMU/SMC Reset und die Tippgeber dieses eben nur aufgeschnappt haben( Schaden richtet das ja nicht an, zum Glück), aber nicht eimal wissen, was denn eine Reparatur des Volumens repariert oder welche Zugriffsrechte denn repariert werden oder welche Einstellungen beim PramReset zurückgesetzt werden.
    Aber es beisst die Maus keinen Faden ab, das sind die Tipps, die am Meisten gegeben werden und daher eben auch nichts weiter als VooDoo sind, mal hilfts, in vielen Fällen tut sich aber nichts.
     
  14. OneAppleADay

    Dabei seit:
    19.01.12
    Beiträge:
    49
    Auch wenn dieses Thema schon älter ist, möchte ich Usern helfen, die auf der Suche nach einer Lösung über diesen Thread stolpern: Bei MIR lag es an etwas ganz anderem. Kein Software- sondern ein Hardwareproblem. Meine Kopfhörer waren defekt und zwar die In-Ear-Kopfhörer von Apple. Kann mir vorstellen, dass die hier auch mehrere nutzen. Ich hab die eigentlich immer an meinem Macbook dran und irgendwann poppte immer mal wieder grundlos iTunes auf.
    Erst als ich gemerkt hab, dass die Kopfhörer auch meinen iPod zum Spacken bringen (Lieder wurden plötzlich überprungen oder stoppten einfach so), kam ich auf die einfache Lösung. Kopfhörer umtauschen und gut war's (ging sogar auf Garantie). Vielleicht liegt bei irgendjemandem ja das gleiche Problem vor. Dann freu ich mich, geholfen zu haben! :)
     

Diese Seite empfehlen