1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

iTunes Musikklau

Dieses Thema im Forum "iTunes (Mac only!)" wurde erstellt von yaar, 21.02.08.

  1. yaar

    yaar Gloster

    Dabei seit:
    04.01.08
    Beiträge:
    60
    Hallo zusammen,

    einem Freund von mir ist folgendes passiert: Irgendjemand hatte seine Accountdaten und sein Passwort, er weiß allerdings nicht wer. Er meint, er hätte drei anderen Freunden sein Accountpasswort verraten. Tja, dann hat jemand Musik gekauft im Wert von 160 Euro.

    Naja, ...

    Vielleicht weiß jemand, ob Apple die IP herausfinden kann? Oder kann man das sonst irgendwie nachverfolgen wer das war?

    Grüße, yaar
     
    #1 yaar, 21.02.08
    Zuletzt bearbeitet: 21.02.08
  2. DBertelsbeck

    DBertelsbeck Tiefenblüte

    Dabei seit:
    20.04.04
    Beiträge:
    6.425
    Manchmal wird Dummheit direkt bestraft. ;)
     
  3. TobyKoch

    TobyKoch Tydemans Early Worcester

    Dabei seit:
    11.10.04
    Beiträge:
    389
    ich würde Dir als Jurist sagen, dass die Situation übertragbar scheint mit dem beisich tragen der Pin für die Ec-Karte. So ein Verhalten wird als grob fahrlässig eingestuft. Apple ist zu nichts verpflichtet, wenn sie es tun, dann aus reiner Kulanz zum Kunden
     
  4. Murcielago

    Murcielago Westfälischer Gülderling

    Dabei seit:
    04.01.07
    Beiträge:
    4.586
    Dann sag du dem Freund, dass er in dieser Sache einfach unglaublich dumm gehandelt hat.
    Ich verrate doch auch nicht jedem mein Apfeltalk-Passwort...[Natürlich entstünde mir dadurch eher kein finanzieller Schaden]
     
  5. joey23

    joey23 Mecklenburger Königsapfel

    Dabei seit:
    26.11.06
    Beiträge:
    9.736
    Darum steht da ja auch: Geben sie das Passwort nicht an dritte.
     
  6. zeno

    zeno Lane's Prinz Albert

    Dabei seit:
    05.11.05
    Beiträge:
    4.898
    Im nächsten Schritt kann er sich dann überlegen ob es wirklich Freunde waren denen er seine Accountdaten gegeben hat ;)
     
  7. Tino 007

    Tino 007 Ribston Pepping

    Dabei seit:
    25.07.07
    Beiträge:
    302
    Tja... dem kann ich mich nur anschließen... aber frag doch einfach mal bei Apple!
     
  8. yaar

    yaar Gloster

    Dabei seit:
    04.01.08
    Beiträge:
    60
    Tja, sehe das ganze auch als verdammt grob fahrlässig an... Er hat nun Apple geschrieben, mal sehen was passiert. Aber ich denke eher es passiert nichts. Wer weiß welcher Freund das Passwort an wen weitergegeben hat ;)

    Mist ist das - aber auch irgendwie ist er selbst blöd gewesen...
     
  9. whitehorus

    whitehorus Kaiserapfel

    Dabei seit:
    27.10.07
    Beiträge:
    1.715
    Jetzt hackt nicht auf ihm rum (auch wenn ihr in der Sache natürlich recht habt).
    Tatsache ist, dass es wohl keinen Sinn hat Apple um Kulanz zu bitten... meine Einschätzung.
     
  10. äädappel

    äädappel Ingrid Marie

    Dabei seit:
    12.06.06
    Beiträge:
    269
    Dazu kann ich nur sagen, dass sich meine Töchter (8 & 10 Jahre)
    gewissenhafter im Internet verhalten.
    Lehrgeld tut weh, hat wohl ein jeder von uns einmal bezahlen müssen.
     
  11. yaar

    yaar Gloster

    Dabei seit:
    04.01.08
    Beiträge:
    60
    Der, der das Passwort weitergab ist wohl zu lieb und vertrauensseelig für diese gnadenlose Welt :innocent:

    Aber er hat aus dem Fehler gelernt, ... er hat nun überall im Internet das Passwort geändert o_O. Sagte ihm, er soll verschiedene nehmen.
     
  12. philz

    philz Strauwalds neue Goldparmäne

    Dabei seit:
    28.04.06
    Beiträge:
    637
    http://www.apple.com/legal/itunes/de/service.html
    Somit denke ich nicht, dass eine simple E-Mail an Apple zum Erfolg führt. Vielleicht kann der Geschädigte irgendwas über eine Strafanzeige erreichen.
     
  13. pumpkin

    pumpkin Gelbe Schleswiger Reinette

    Dabei seit:
    01.11.04
    Beiträge:
    1.764
    passwoerter fuer sich behalten wuerde eigentlich schon reichen ;)
     
  14. philz

    philz Strauwalds neue Goldparmäne

    Dabei seit:
    28.04.06
    Beiträge:
    637
    Da fällt mir noch was ein, um eventuell den "Täterkreis" einzugrenzen:
    Der iTunes Account darf und kann nur auf maximal 5 Geräten aktiviert werden. Der Geschädigte hat das Passwort an 3 Personen weitergegeben, d.h. diese sind ihm bekannt, oder?
    Falls nun nur 4 oder weniger Computer aktiviert wurden, dann muss es ja einer dieser Personen sein, wenn jeder den eigenen Computer aktiviert hat. Die Anzahl an Aktivierungen kann man im iTunes Store unter Account nachschauen.
     
  15. yaar

    yaar Gloster

    Dabei seit:
    04.01.08
    Beiträge:
    60
    Er ruft morgen bei der Bank an, um seine Kreditkarte zu sperren. Das heisst, von dieser kann dann nichts mehr abgebucht werden, oder?
     
  16. harden

    harden Roter Eiserapfel

    Dabei seit:
    28.03.05
    Beiträge:
    1.445
    Die Kreditkarte wird bei Kauf belastet daher ist es zu spät für schon getätigte Käufe.
     
  17. philz

    philz Strauwalds neue Goldparmäne

    Dabei seit:
    28.04.06
    Beiträge:
    637
    1. Es gibt Notrufnummern zum Sperren von Bankkarten, da muss man nicht erst einen Tag warten.
    2. Wieso will er die Karte sperren? Zahlen muss er doch so oder so. Er haftet doch, da er die Daten weitergegeben hat.
     
  18. dr.mac

    dr.mac Normande

    Dabei seit:
    13.07.06
    Beiträge:
    581
    Um den finanzielen Ausgleich kommt er nicht herum.
    Dennoch ist der Täterkreis bekannt.
    Los, ran an die Leute!
     
  19. yaar

    yaar Gloster

    Dabei seit:
    04.01.08
    Beiträge:
    60
    Tja,... kann man wohl nüx machen. Also ihr seht auch so wenig Erfolgsaussichten wie ich gerade?
     
  20. MacAlzenau

    MacAlzenau Golden Noble

    Dabei seit:
    26.12.05
    Beiträge:
    19.398
    Nö, Erfolgsaussichten schon - nur ist es nicht Apple, an den er sich wenden sollte.
    Einen Rechtsanwalt einschalten, falls die direkte Nachfrage bei den sogenannten Freunden nichts bringt, wäre auf jeden Fall angezeigt.
    Nur warum zum Teufel gibt jemand so ein Paßwort weiter?
     

Diese Seite empfehlen