It's show time - Apple lädt zur Keynote am 25. März ein

Dieses Thema im Forum "Magazin" wurde erstellt von Jan Gruber, 11.03.19.

  1. Jan Gruber

    Jan Gruber Redakteur
    AT Redaktion

    Dabei seit:
    01.11.16
    Beiträge:
    4.406
    It's show time - Apple lädt zur Keynote am 25. März ein
    [​IMG]


    Die Gerüchte haben sich bewahrheitet - soeben sickern die ersten Meldungen zu Einladungen für das nächste Apple Event durch. Unter dem Titel It's show time möchte Apple am 25. März, im Steve Jobs Theater, seine Neuigkeiten der Weltöffentlichkeit präsentieren.

    Seit einigen Wochen gibt es Gerüchte rund um ein Event an diesem Datum, den Meldungen zu Folge soll dort vor allem die Vorstellung des eigenen Video- und Serien-Streamingangebots im Vordergrund stehen. Es werden auch einige Hollywood-Stars dafür erwartet. Dazu kommen Gerüchte rund um die Ankündigung eines Abos für Magazine und Zeitschriften. Hier hat Apple vor einiger Zeit bereits Texture übernommen.

    Please join us for an Apple special event
    at the Steve Jobs Theater in Cupertino.

    March 25, 2019
    10:00 a.m.

    The email played a short film reel countdown animation on opening. pic.twitter.com/a2COFjMIpA

    — Matthew Panzarino (@panzer) 11. März 2019


    It's show time - Auch für Hardware?


    Auch neue Hardware wird erwartet - konkret neue günstige iPads und einen neuen iPod Touch. Ebenso soll AirPower endlich veröffentlicht werden und eine neu überarbeite Version der AirPods.

    Das Event findet am 25. März ab 18:00 unserer Zeit statt - wir melden uns rechtzeitig mit Plänen zu unserer Berichterstattung. Apfeltalk wird, wie immer, bestmöglich für und mit euch dabei sein.

    Mit den Gerüchten rund um Neuvorstellungen haben wir uns bereits im Editors Podcast beschäftigt - einmal mit den Services und einmal mit möglicher Hardware.
     
    #1 Jan Gruber, 11.03.19
    Zuletzt bearbeitet: 11.03.19
    redbull-kalli, u0679 und Fresh_Prince gefällt das.
  2. Keef

    Keef Melrose

    Dabei seit:
    17.07.09
    Beiträge:
    2.463
    Andere Artikel berichten über einen Beginn um 18 Uhr.
    Diese Zeit wird auch in den Kalender eingetragen, wenn ich den entsprechenden Button betätige.
     
    #2 Keef, 11.03.19
    Zuletzt bearbeitet: 12.03.19
  3. Jan Gruber

    Jan Gruber Redakteur
    AT Redaktion

    Dabei seit:
    01.11.16
    Beiträge:
    4.406
    Sehr richtig, korrigiert, sry
     
  4. FuAn

    FuAn Prinzenapfel

    Dabei seit:
    18.07.12
    Beiträge:
    552
    Ich muss sagen, seit langem, bin ich echt mal wieder auf eine Keynote gespannt. Und zwar wie wird das Streaming- News- und Sonstiges Angebot tatsächlich aussehen, nicht das ich darauf gewartet habe oder es kaum erwarten kann, aber nach den unendlichen Spekulationen, durch Apple imho verpasste Gelegenheiten, die neuerlichen Verschiebungen am Streaming Markt... Es ist also pure Neugier...
     
  5. nachdenker

    nachdenker Tydemans Early Worcester

    Dabei seit:
    10.12.08
    Beiträge:
    398
    erwarte recht wenig... streaming kommt wohl erstmal -wieder- nur für usa... und für D „later this year“...
     
    floriano gefällt das.
  6. Zug96

    Zug96 Pomme Miel

    Dabei seit:
    28.01.13
    Beiträge:
    1.494
    Denke ich nicht, da die eigenen Serien schon synchronisiert sein dürften und solche von anderen Studios sind es sowieso. Da Netflix, Amazon und co längst weltweit vertreten sind, dürfte der Dienst ebenfalls in vielen Ländern gleichzeitig starten genauso wie bei Apple Music damals. Eher fraglich sind die Schweiz und Österreich die bisher bei ITunes noch nichtmal Serien kaufen konnten und da insbesondere in der Schweiz Amazon auch kein richtiges Angebot hat. Dennoch denke ich, dass auch wir dabei sein werden.
     
    Samson76 gefällt das.
  7. Martin Wendel

    Martin Wendel Chefredakteur & Moderator
    AT Administration

    Dabei seit:
    06.04.08
    Beiträge:
    40.876
    Mal sehen ob das Apple-Streamingangebot überhaupt Fremdinhalte beinhaltet. Davon habe ich bislang nichts vernommen.
     
  8. O-bake

    O-bake Zabergäurenette

    Dabei seit:
    21.01.07
    Beiträge:
    601
    Noch ein Streaming-Dienst? Wie viele sollen es denn noch werden?
    Grenzen sich dann wieder Studios ab und einige werden dann nur bei Apple sein?
    Glaubt irgend jemand wirklich, dass das ein Wettbewerb ist, der für den Verbraucher positiv ist?
    Das theoretische Maximum ist ein eigener Streaming-Dienst für jeden einzelnen Film. Wäre das dann die maximale Freiheit? Und wenn nein, wo ist die Grenze?
     
    Chakobo gefällt das.
  9. muffy

    muffy Kleiner Weinapfel

    Dabei seit:
    09.11.08
    Beiträge:
    1.122
    Nun, aktuell gibt es in Deutschland exakt 4 kostenpflichtige Videostreaming-Abodienste: Amazon Prime Video, Netflix, Sky Ticket und das Maxdome Paket.
    Viele Inhalte der 4 Plattformen überschneiden sich. Natürlich ist es für den Kunde nicht schön, wenn er bei Interesse an Exklusivinhalten theoretisch alle diese Dienste abschließen muss.
    In der Realität wird sich die Masse an Leuten aber doch auf 1 bis 2 Dienste beschränken - vornehmlich diejenigen, die am meisten interessante Inhalte abdecken.
    Das ist ja bei kostenlosen Inhalten nicht anders: Wir empfangen mittlerweile kostenlos weit über 70 TV-Sender... bei den meisten davon werden die meisten Leute aber wohl trotzdem nie reinschauen.
     
    Macaddict gefällt das.
  10. Nemesys85

    Nemesys85 Gloster

    Dabei seit:
    11.09.15
    Beiträge:
    60
    Wenn Apple nen eigenen Streaming Dienst bringt, wird evtl. das Apple TV endlich interessant für mich... alles andere kann ich auch über die Xbox streamen.

    Kurz OT: Könnte ich die Lautstärke des Apple TV über die Watch regeln?
     
  11. ChrisW90

    ChrisW90 London Pepping

    Dabei seit:
    17.09.14
    Beiträge:
    2.056
    Aktuell ist es nicht möglich die Lautstärke des Apple TV mit der Apple Watch zu steuern.
     
    Nemesys85 gefällt das.
  12. Jan Gruber

    Jan Gruber Redakteur
    AT Redaktion

    Dabei seit:
    01.11.16
    Beiträge:
    4.406
    Bin auch sehr gespannt wie sich Apple das alles vorstellt. Da sind einiege Fragen für mich offen als da wären:

    -) Wo läuft dieser Streamingdienst?
    -) Was für Inhalte gibt es und wer liefert den Back-Catalog (Ich glaube schon dass sie das was haben werden / brauchen)
    -) Wie sehen Bundles aus
    -) Warum den von Apple? Irgend einen "Bonus" außer "wir haben geile Inhalte" brauchen sie ,...

    Wie viele Streamingdienste noch? Nicht mehr viele. Aber ich bin mir sehr sicher das bestehende verdrängt werden werden, und über kurz oder lang vom Markt verschwinden ,...
     
    Zug96 und Macaddict gefällt das.
  13. Macaddict

    Macaddict Roter Delicious

    Dabei seit:
    13.04.13
    Beiträge:
    95
    Meiner Meinung nach wird ein Apple-Streaming-Dienst nur zum Erfolg, wenn er auf Anhieb einen deutlichen Mehrwert bieten kann. Also z.B. viele Mainstream-Serien, viele (gute) Eigenproduktionen und relativ aktuelle Kinofilme. Im Grunde also das, was Netflix und Amazon Prime (teilweise) bieten, aber noch besser. Nur für Carpool-Karaoke und ein paar Eigenproduktionen wird keiner einen zusätzlichen Dienst abonnieren.

    Steve Jobs hätte ich zugetraut, dass er die Big Player aus Hollywood an einen Tisch bekommt und dann (ähnlich wie damals mit iTunes) das größte Angebot am Markt hat.
     
    Haddock und Zug96 gefällt das.
  14. Hendrik Ruoff

    Hendrik Ruoff Welschisner

    Dabei seit:
    16.03.13
    Beiträge:
    11.746
    iTunes Movie Katalog zum Streamen.... naja wird wohl ein Traum bleiben. :rolleyes:
     
    Haddock gefällt das.
  15. staettler

    staettler Fairs Vortrefflicher

    Dabei seit:
    04.06.12
    Beiträge:
    4.646
    Oder Kinofilme gleichzeitig zum Kinostart. Gegen ein entsprechendes Endgeld natürlich.
    Aber wenn sie wirklich nur mit ihren 10 eigenen Serien starten, können sie es gleich lassen.
     
    Zug96 gefällt das.
  16. Apfelhonk

    Apfelhonk Osnabrücker Reinette

    Dabei seit:
    02.03.12
    Beiträge:
    989
    Vielleicht kann man Entertain auch noch dazuzählen. Die Telekom hat da auch ein paar exclusive Serien im Amgebot.
     
  17. geniussoft

    geniussoft Niederhelfenschwiler Beeriapfel

    Dabei seit:
    09.06.12
    Beiträge:
    852
    Bitte nicht "Kinofilme gleich zum Start". Dann ist früher oder später das Kinoerlebnis weg, denn mal ehrlich - viele Jugendliche sitzen doch heute ohnehin nur vor eigenen Bildschirmen, vom smartphone bis zum Monitor/TV. Zumindest meine 3 kann ich ab und an wenigstens noch für das Kino begeistern, wenn ein guter Film läuft (die haben unterschiedliche Schwerpunkte, aber ein Kinoerlebnis mit Popcorn usw. ist es doch immer). Ich habe Sorge, das mit einem solchen Angebot dann auch noch dieses Kinoangebot auf den smartphone Bildschirm reduziert wird und die Kinos sterben.
    Ich sehe die Chance von apple vor allem darin eigene Angebote + Angebote von Drittanbietern unter einer guten Plattform zu vereinen, das was die Video app eigentlich schon bieten sollte, aber noch schlecht macht. Abrechnung direkt über einen apple Dienst und darüber dann Zugang zu Netflix, prime, apple music und den Zeitschriften. Das dann von mir aus für 15 € im Monat inklusive 4k und Dolby Atmos - das wäre was. Sprich - apple bietet die Topzugangsplattform und auch ein paar eigene Inhalte, aber ansonsten das was andere schon sehr gut können "unter einem Dach" mit einer richtig guten Menüoberfläche.
     
  18. Mac 2.2

    Mac 2.2 Kaiser Alexander

    Dabei seit:
    10.06.10
    Beiträge:
    3.952
    Gab es nicht erst Gerüchte, dass der Streaming-Dienst nur Kinderserien beinhalten soll? Also keine Schimpfworte, Gewalt, sexueller Inhalt - eben ähnlich zu dem demnächst startenden Disney+? Falls ja ist der sowieso erstmal uninteressant, mir gehts immer noch tierisch auf den Zeiger, dass wegen dem kommenden Disney+ die guten Marvel-Serien von Netflix alle abgesetzt wurdeno_O...

    Überarbeitete AirPods könnten mich aber überzeugen, wenn das Preis-/Leistungsverhältnis stimmt.
     
  19. Fat_Toni

    Fat_Toni Roter Stettiner

    Dabei seit:
    15.02.08
    Beiträge:
    963
    Das Einzige was mich überzeugen könnte, wäre, das Apple (fast) alle Inhalte anbietet, welche die großen vier Streaming Anbieter einzeln anbieten. Sodass ich in Zukunft nur noch ein Abo brauche, und nicht noch ein zusätzliches.
     
    Haddock, geniussoft und Macaddict gefällt das.
  20. Macaddict

    Macaddict Roter Delicious

    Dabei seit:
    13.04.13
    Beiträge:
    95
    Kinofilme direkt zum Start, wie es vor einigen Monaten durch die Medien geisterte, für ca. 30 EUR pro Film, fände ich auch nicht gut. Und das nicht nur, weil mein bester Freund Kinobesitzer ist :p Auch wenn es Filmfans gibt, die Zuhause Deluxe-Technik für eine Top-Bild- und Tonwiedergabe haben, das "Gesamterlebnis Kino" ist einfach einzigartig und sollte es auch bleiben.
     
    Haddock, Blade31341 und geniussoft gefällt das.