1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Ist es möglich Tiger und Leopard installiert zu haben ?

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von ciabeni, 07.11.07.

  1. ciabeni

    ciabeni Becks Apfel (Emstaler Champagner)

    Dabei seit:
    17.01.07
    Beiträge:
    335
    Kann ich meine Festplatte in 2 Teile Spalten ohne dass die Leopard Instalation verloren geht ?
    Und kann ich dann auf die zweite Partition wieder Tiger installieren.
    Und wenn ich dann Tiger nicht mehr brauch, kann ich dann die Partition einfach wieder löschen ?
    Und zu der vorherigen Partition hinzufügen, als wäre nie was gewesen ?

    Danke schonmal für die zahl- und hilfreichen Antworten.

    Ich bin verzweifelt...
     
  2. Hawk

    Hawk Rhode Island Greening

    Dabei seit:
    11.03.06
    Beiträge:
    479
    nein, glaube nicht.
     
  3. ciabeni

    ciabeni Becks Apfel (Emstaler Champagner)

    Dabei seit:
    17.01.07
    Beiträge:
    335
    Glauben heisst aber nicht wissen ^^

    :eek:
     
  4. kilimano

    kilimano Braeburn

    Dabei seit:
    30.08.07
    Beiträge:
    47
    denke auch nicht das das geht... vllt jemand der da sich da in irgentwelcher form informiert hat? bei einem Pc kann man sowas ja machen, zb WinXP, Vista und Linux während des boot vorgangs kann man es auswählen...

    ob es beim mac geht hab ich ehrlich gesagt weder gelesen noch die erfahrung damit gemacht

    mfg
     
  5. MacAlzenau

    MacAlzenau Golden Noble

    Dabei seit:
    26.12.05
    Beiträge:
    19.400
    Natürlich kann man auf zwei Partitionen zwei verschiedene Versionen von OS X installieren und nutzen, wo soll da das problem liegen?
    Was nicht geht, jedenfalls nicht mit Bordmitteln, ist bestehende Partitionen zu teilen oder zu vereinigen, da muß man schon sichern und neuinstallieren. Allerdings emfpiehlt jedes Programm, das das angeblich ohne Neuinstallation kann, ganz dringend, unbedingt vorher alles zu sichern...
    Eine simple Suche hätte da auch eine Anwort gebracht.
     
  6. apple-byte

    apple-byte Jakob Lebel

    Dabei seit:
    22.12.05
    Beiträge:
    4.867
    man kann doch die Festplatte teilen und bei der Installation des 2. OSX einfach die andere Platte auswählen

    ansonsten einfach auf die 2. Partition ein bootfähiges Backup der 1. Partition draufkopieren
    und dann auf der 1. Leo installieren
     
  7. morpher

    morpher Kaiser Wilhelm

    Dabei seit:
    14.09.07
    Beiträge:
    173
    kannst es auf unterschiedlichen partitionen installieren und dann bei bedarf die entsprechende bootpartitionfestlegen.
     
  8. ciabeni

    ciabeni Becks Apfel (Emstaler Champagner)

    Dabei seit:
    17.01.07
    Beiträge:
    335
    Und wie heisst eines der vielen Programme die das können ? Schöne Grüsse nach Alzenau, da fahr ich am Freitag wieder durch :)
     
  9. Atelis

    Atelis Akerö

    Dabei seit:
    01.03.07
    Beiträge:
    1.831
    Möööp!! falsch. mit der leopardversion vom festplattendienstprogramm geht das. einfach interne festplatte auswählen, auf partitionieren klicken und die aktuelle partition teilen. das programm weist dann nur darauf hin, dass die boot-partition "verändert" wird...
    Aber: alles vorher sichern!!
     
    ciabeni gefällt das.
  10. quarx

    quarx Hadelner Sommerprinz

    Dabei seit:
    17.04.05
    Beiträge:
    8.541
    Auf Festplatten mit GUID-Partitionstabellen kann man (seit 10.4.6) mit
    Code:
    diskutil
    im Terminal (tippt mal "diskutil resizeVolume" ein) oder seit Leopard auch grafisch Partitionen teilen. Vereinigen geht nicht mit Bordmitteln.

    Ups, Atelis war fixer. ;)
     
    ImperatoR gefällt das.
  11. kauan

    kauan Stina Lohmann

    Dabei seit:
    31.12.05
    Beiträge:
    1.043
    Leute, Leute, hoert bitte auf zu spekulieren. Eine Aussage wie "Ich glaube nicht, dass das geht" bringt niemanden weiter. Auch der Fragende, glaubt vielleicht nicht, dass es geht.

    Eine bestehende Partition kann man mit iPartition in zwei Teilen. Genauer: Bestehende Partition verkleinern, entstandener unpartitionierter Bereich fuer neue Partition verwenden. Aber Vorsicht, solche Aenderungen sind immer mit dem Riskio des Datenverlusts verbunden.
    Um die Systemplatte umzupartitionieren, muss man OS X von einer anderen Disk starten (Boot-CD z.B.) und dann von dort iPartition starten und loslegen.

    Gruss
    Jonathan
     
    ciabeni gefällt das.
  12. ciabeni

    ciabeni Becks Apfel (Emstaler Champagner)

    Dabei seit:
    17.01.07
    Beiträge:
    335
    Dann werde ich mir erstmal die Bordmittel anschauen, und mit iPartition vergleichen.
    Aber das Zusammenführen von 2 Partitionen ohne vorherige Neuinstallation funktioniert nicht, oder ?

    Achja, und von wegen vorher sichern, meine Time Machine Sicherung reicht doch, oder ?

    Vielen Dank schonmal für die vielen Antworten !
     
  13. kauan

    kauan Stina Lohmann

    Dabei seit:
    31.12.05
    Beiträge:
    1.043
    Partition 2 loeschen, Partition 1 wieder vergroessern.
     
  14. MacAlzenau

    MacAlzenau Golden Noble

    Dabei seit:
    26.12.05
    Beiträge:
    19.400
    Null Ahnung, habe ich mir nie gemerkt, habe das nur hier im Forum immer wieder mal gelesen. Ich selbst wúrde es nicht riskieren - der Aufwand, vorher zu sichern, ist mir dafür wirklich nicht zuviel.
     
  15. MacAlzenau

    MacAlzenau Golden Noble

    Dabei seit:
    26.12.05
    Beiträge:
    19.400
    Sag ich doch - immer vorher sichern, und dadurch relativiert sich der Vorteil dieser Programme (oder der neuen Systemversion) - wenn ich vorher sichere und neu aufspiele, weiß ich, was ich habe. Tu ich's nicht und riskiere etwas, weiß ich vielleicht erst irgendwann später, daß es schiefgelaufen ist.
     
  16. ciabeni

    ciabeni Becks Apfel (Emstaler Champagner)

    Dabei seit:
    17.01.07
    Beiträge:
    335
    Darf ich eig das Betriebssystem von einem befreundeten Mac auf meinen Mac spiegeln ?
    Geht das von MB zu MBP ? Rein von der legalität her ?

    (Ich besitze sowohl Tiger als auch Leopard, aber möchte Tiger nur temporär als 2t OS installieren)
     
  17. ciabeni

    ciabeni Becks Apfel (Emstaler Champagner)

    Dabei seit:
    17.01.07
    Beiträge:
    335
    Sorry wegen Doppelpost...

    Von USB booten ist nicht möglich, oder ?
    Nach einschlägigen Forenbeiträgen wird es "nicht Unterstützt" aber soll angeblich funktionieren.
    Doch wie mach ich die Externe USB Festplattenpartition "bootfähig".
     
  18. quarx

    quarx Hadelner Sommerprinz

    Dabei seit:
    17.04.05
    Beiträge:
    8.541
    Nein, dann würdest Du ja eine Lizenz mehrfach nutzen. Ob es überhaupt praktisch geht, steht auf einem anderen Blatt.
    Intel-Macs können von USB booten. Die Platte muss dafür eine GUID-Partitionstabelle haben.
     

Diese Seite empfehlen