1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

iPod Nano geht in Flammen auf

Dieses Thema im Forum "Magazin" wurde erstellt von Felix Rieseberg, 08.03.08.

  1. Felix Rieseberg

    Felix Rieseberg Seestermüher Zitronenapfel

    Dabei seit:
    24.01.06
    Beiträge:
    6.149
    Mitglied 'MJair' der 'Ultimativen Online Sneaker Community" wurde letzte Nacht unsanft von seinem Feuermelder geweckt. Nicht nur, dass er sich in Onlineforen mit merkwürdigen Themen aufhält, auch sein iPod Nano schien ihm Böses zu wollen: Als er erwachte, fand er seinen iPod hell lodernd auf dem Fußboden. Glücklichweise war das Feuer klein genug, um mit wenigen Handgriffen gelöscht zu werden. Es ist nicht bekannt, ob der iPod einfach spontan in Flammen aufging oder äußere Einflüsse der Grund waren - fest steht jedoch, dass dies nicht der erste Fall eines brennenden iPod ist.

    via Engadget | Bild: MJair
     

    Anhänge:

    #1 Felix Rieseberg, 08.03.08
    Zuletzt bearbeitet: 09.03.08
  2. k01c3k

    k01c3k Macoun

    Dabei seit:
    17.08.07
    Beiträge:
    118
    Wahrscheinlich ist der Akku explodiert.
     
  3. yoshi007

    yoshi007 Manks Küchenapfel

    Dabei seit:
    02.12.06
    Beiträge:
    11.291
    Irre! Wer haftet eigentlich, wenn das Teil mal jemanden verletzt, wenn es brennt? Apple nicht, oder?
     
  4. Nein nein, Deine geliebte Firma hat keine Schuld. :mad:
     
  5. whitehorus

    whitehorus Kaiserapfel

    Dabei seit:
    27.10.07
    Beiträge:
    1.715
    scheinte
    bittete (auch ein Beitrag letztens).
    Du lebst wenigstens im "Hier und Jetzt" Felix und hast nicht viel mit der Vergangenheit () am Hut, oder? :p
    Nicht böse gemeint! Ich mag Deine Beiträge.

    zum Thema:
    find ich auch krass, aber so ein Akku kann auch Feuer machen.
     
    #5 whitehorus, 08.03.08
    Zuletzt bearbeitet: 08.03.08
  6. Wunderkind

    Wunderkind Rhode Island Greening

    Dabei seit:
    04.03.06
    Beiträge:
    480
    Doch, Apple als Hersteller i.S.d. ProdHaftG kann in Haftung genommen werden, jedoch dann nur für Schäden an anderen Gegenständen bzw. der Gesundheit.
     
  7. zackwinter

    zackwinter Seidenapfel

    Dabei seit:
    11.11.07
    Beiträge:
    1.338
    ...in den USA sind ja solche Klagen am lohnenswertestes. Da sind ja dann einige froh, wenn ihr iPod in Flammen aufgeht, der Dollar rasselt dann ;)

    Außerdem wird sich Apple dagegen abgesichert haben. Sei es eine Art Versicherung oder ein Hinweise in der Gebrauchsanweisung in Schriftgröße 05.
     
  8. johnny_b

    johnny_b Querina

    Dabei seit:
    18.09.05
    Beiträge:
    181
    Ich könnte mir vorstellen, dass man sich dagegen nicht absichern kann...
     
  9. skueper

    skueper Niederhelfenschwiler Beeriapfel

    Dabei seit:
    17.10.06
    Beiträge:
    847
    Wäre mal interessant ob es der original Akku war, der da Flammen geschlagen hat oder ob der Nano schon mal einen neuen Akku von Ebay & Co. spendiert bekommen hat...
    Vielleicht sollte ich meinen Nano 1G doch nicht mehr immer im Auto liegen lassen (der fristet da sein "Gnadenbrot" als CD-Wechsler-Ersatz). Auch wenn er bei Nichtbenutzung nicht angeschlossen ist... ich fänds nicht nett, wenn er aus meinem Tribute ne mobile Feuertonne macht.
     
  10. AgentSmith

    AgentSmith Hochzeitsapfel

    Dabei seit:
    15.07.07
    Beiträge:
    9.361
    Naja, solang du ihn nicht angeschlossen hast, und das ist ja der Fall wie du schreibst, brauchst du dir eher wenig Sorgen machen.
     
  11. Prak

    Prak Gast

    Immer das gleiche mit den Akkus. Das Problem ist: Apple verbaut überall Lithium-Polymer Akkus. Ganz im gegensatz zu allen anderen Herstellern.
    Der Unterschied von Li-Po Akkus zu Li-Ion Akkus ist, dass sie mehr Kapazität und Leistung auf kleinerem Raum haben können (Wundert man sich nicht, wie Apple diese vedammt kleinen iPods zustande bringt ???).
    Nachteil: Bei einem Sturz oder äußerer Krafteinwirkung können, nur können, diese explodieren bzw. sich entzünden. Dies kann 10 Minuten oder 10 Stunden nach dem Sturz, o.Ä. passieren.
    Das Problem: Zuerst passiert nichts. Die Leistung ist nach wie vor ganz normal und man freut sich schon dass alles gut gegangen ist.

    Aber: Auch wenn der iPod oder das MB/P/A mal runterfallen sollte. Keine Panik. Abwarten. Es muss nicht sein, dass dieser beschädigt wurde.

    Mir ist das selbst mal mit nem Li-Po Akku passiert.

    Grüße

    Prak
     
  12. sternenstaub

    sternenstaub Echter Boikenapfel

    Dabei seit:
    01.01.08
    Beiträge:
    2.356
    "ich fänds nicht nett, wenn er aus meinem Tribute ne mobile Feuertonne macht."

    Ich hau mich in die Ecke!
    Der Spruch des Wochenendes! Klasse! :cool:
     
  13. zackwinter

    zackwinter Seidenapfel

    Dabei seit:
    11.11.07
    Beiträge:
    1.338
    Dann hat also nicht Apple Schuld sondern der User, der den iPod herunterfallen lassen hat. Juhu.

    PS: Wer funkelt mal nicht gerne mit seinem iPod. Die neue Sonderedition: the flame-iPod, now for only 400$
     

Diese Seite empfehlen