iPhoto will bei jedem Start importieren ?!

Whyara

deaktivierter Benutzer
Mitglied seit
20.02.10
Beiträge
57
Hallo,

ich bin seit 4 Wochen stolzer iMac-Besitzer und der Umstieg macht mir richtig Freude, weil eigentlich alles einfacher geht als bei den Produkten des Herrn Gates ☺

Schön langsam arbeite ich mich durch alle Programme und hänge nun bei iPhoto 09 Version 8.1.1 (419) leider vor diesem Problem:

Immer wenn ich das Programm starte bekomme ich folgende Meldungen:

Es wurden 25 Fotos in der iPhoto-Mediathek gefunden, die nicht importiert wurden.
Möchten Sie sie jetzt importieren ?
Aktion darauf: NEIN

Die Fotos wurden im Ordner /Users/Markus/Pictures/iPhoto Library Recovered Photos_17 abgelegt.
Aktion darauf: OK

Es wurden 25 Fotos in der iPhoto-Mediathek gefunden, die nicht importiert wurden.
Möchten Sie sie jetzt importieren ?
Aktion darauf: NEIN

Die Fotos wurden im Ordner /Users/Markus/Pictures/iPhoto Library Recovered Photos_18 abgelegt.
Aktion darauf: OK

Wenn ich dann in die jeweiligen Ordner rein schaue ist aber nix drin ?!?!

Kennt jemand das Problem und hat vielleicht eine Lösung denn es ist echt lästig bei jedem Start von iPhoto diese Prozedur durchlaufen zu müssen !?!?

Vielen Dank im Voraus
Gruß
Markus
 

salome

Golden Noble
Mitglied seit
20.08.06
Beiträge
23.755
Wenn du iphoto mit der Alt-Taste ⌥ startest, kannst du die Datenbank neu erstellen. Vielleicht hilft das.
Und was passiert, wenn du endlich auf ja klickst und diese nicht vorhandenen Fotos importierst?
 

Whyara

deaktivierter Benutzer
Mitglied seit
20.02.10
Beiträge
57
Hi,

kann mir denn beim Start mit der Alt-Taste irgendwas verloren gehen ?

Wenn ich auf ja klicke, legt mir das Programm jedesmal ein neues Album mit dem Titel "wiederhergestellte Fotos" an in dem aber eben nix drin ist !

Gruß und Danke
Markus
 

salome

Golden Noble
Mitglied seit
20.08.06
Beiträge
23.755
Aha, wenn iPhoto ohnehin eine neue Library anlegt, dann brauchst du die Alt-Tasten-Methode nicht, die legt nämlich auch eine neue L. an. Aber du kannst die iPhoto-Library (bei mir ist sie in meinem Haus /Bilder) mit Rechtsklick öffnen, damit der Paketinhalt angehzeigt wird. Da solltest du eine Ordner Autoimport finden und eventuell auch einen Ordner Import, ziehe beide auf den Schreibtisch. Starte iPhoto. Was passiert?
Salome
 

Whyara

deaktivierter Benutzer
Mitglied seit
20.02.10
Beiträge
57
Hey,

der Tip mit den beiden Ordnern funktioniert :)

Die lästige Meldung ist weg !!!

Gruß und vielen Dank
Markus
 

uwe59

Erdapfel
Mitglied seit
04.04.10
Beiträge
4
Hallo Salome!
habe auch das Problem.
wenn ich den Ordner Import auf den Schreibtisch ziehe, ist die Meldung weg.
Kann ich den Ordner dann löschen? Wenn ich wieder zurückschiebe, ist die Meldung wieder da.
Sorry, bin erst seit einer Woche Mac-Man...
Danke im voraus

VG
Uwe
 

salome

Golden Noble
Mitglied seit
20.08.06
Beiträge
23.755
Wenn ich nicht sicher bin bei ähnlichen Aktionen, dann lasse ich den Ordner (in deinem Fall) mal einen Tag lang während ich das Programm benutze auf dem Schreibtisch. Dann wandert er in den Papierkorb, den ich auch nicht sofort ausleere. Erst wenn ich eine Woche problemlos arbeite, weiß ich, dass der Ordner überflüssig war und der Papierkorb bei Bedarf gelöscht werden kann.
Das ist ja ein großer Vorteil von OS X, dass der Mist erhalten bleibt, bis der Mistkübel bewusst geleert wird.
Salome
 

Whyara

deaktivierter Benutzer
Mitglied seit
20.02.10
Beiträge
57
Hallo,

ich nochmal:

Ich habe hier ein Foto im Ordner "Letzter Import" und möchte dieses Foto gerne in den Papierkorb legen, dann verschwindet aber auch das Bild aus dem Ordner, in dem ich es gerne hätte. Dasselbe passiert mit einem ganzen Ereigniss das ich nicht mehr brauche, wenn ich dieses in den Papierkorb legen will, verschwinden die darin enthaltenen Fotos in einem anderen Ordner (wo ich sie aber gerne drin hätte) ???

Ich hoffe, Ihr versteht was ich meine ?

Gruß
Markus
 

salome

Golden Noble
Mitglied seit
20.08.06
Beiträge
23.755
Das Foto im Ordner letzter Import lass ruhig drinnen, es verschwindet, wenn du wieder ein Bild importierst. Mit den Ereignissen komme ich auch nicht zurecht, die stören mich zwar, aber ich lasse sie in Ruhe, solange meine Fotos in den entsprechenden Ordnern funktionieren.
Es gibt ein nettes kleines Programm iPhoto Library Manager, das repariert jede Library, kostet allerdings € 15. Aber es bewährt sich.
Salome