1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

iPhoto für Windows: Gibt es etwas ähnliches?

Dieses Thema im Forum "Grafikbearbeitung & Layout" wurde erstellt von Macholino, 10.09.05.

  1. Macholino

    Macholino Adams Parmäne

    Dabei seit:
    02.08.04
    Beiträge:
    1.303
    Gleich kommt meine Schwester mit Ihrem schicken XP Home-Notebook und will von mir wissen, welches Win-Programm ganz einfach Fotos verwaltet, ohne wie ihr ACDSee lauter Unterordner in beliebigen Verzeichnissen anzulegen.

    Ich fürchte, Portfolio und Cumulus sind eine Nummer zu groß für sie. Was sie braucht, ist ganz einfach:

    1. einen Mac (ich leiste Überzeugungsarbeit, meine Schwester spart)
    2. und viel wichtiger: iPhoto für Windows.

    An die Switcher: Was sage ich ihr?
     
  2. ametzelchen

    ametzelchen Rheinischer Bohnapfel

    Dabei seit:
    04.01.04
    Beiträge:
    2.453
    Sie soll sich schon mal an gute Soft - und Hardware gewöhnen .... borg ihr mal Deinen Rechner ;)
     
  3. dimadima

    dimadima Morgenduft

    Dabei seit:
    03.02.05
    Beiträge:
    171
    Hi,

    kann dier IrfranView empfehlen, ist selbstverständlich auch auf deutsch und relativ easy zu bedienen.
     
    ametzelchen gefällt das.
  4. Melly

    Melly Gast

    Ich hatte zu Windows-Zeiten "Thumbs"...hat ein unglaublich hässliches Design, das Prog ist aber ganz praktisch...ähnlich (nicht genauso gut!!!!!!!!!!) iPhoto...

    Viel Erfolg bei der Überzeugungsarbeit!!!!;)
     
  5. Macholino

    Macholino Adams Parmäne

    Dabei seit:
    02.08.04
    Beiträge:
    1.303
    Was haltet Ihr von Picasa (Google)?
    Mein PowerBook findet sie schon mal ganz prima...
     
  6. roYal.TS

    roYal.TS Gast

    hallo,
    ich kann noch iView Media bzw iView Media Pro empfehlen...
     
  7. master452

    master452 Macoun

    Dabei seit:
    19.08.05
    Beiträge:
    120
    Ich kann mich Macholino nur anschließen! - Picasa2 ist freeware und das flotte iPhoto für den PC! Echt total iPhoto like und dabei viel schneller.

    Das auf jeden Fall mal anschauen, ich habe VIELE Bildverwaltungstools für Win getestet und verglichen, Picasa schneidet einfach am allerbesten ab und ist supereinfach und übersichtlich.

    Früher hatte ich es auf meinem PC, dann als ich meinen Mac mini bestellt hatte freute ich mich auf das "Original" (iPhoto), das mit dem Diashow "Bewegungseffekt" auch super gefällt, jedoch leider echt träge ist ;( - naja was solls, dafür hab ich jetzt OS X
     
  8. Macholino

    Macholino Adams Parmäne

    Dabei seit:
    02.08.04
    Beiträge:
    1.303
    Danke für Eure Hinweise und besonders
    @master452
    Das XP-Notebook liegt jetzt vor mir, ich werde Picasa aufspielen.
     
  9. master452

    master452 Macoun

    Dabei seit:
    19.08.05
    Beiträge:
    120
    Freut mich :p

    Kannst ja dann berichten, ob mit meiner Meinung übereinstimmst, würde mich und villeicht auch Andere interessieren.

    Aber nicht das deine Photos nachher auch auf nem PC mit Picasa verwaltest - Joke ;)
     
  10. Macholino

    Macholino Adams Parmäne

    Dabei seit:
    02.08.04
    Beiträge:
    1.303
    ich sag Bescheid. Aber wechseln werde ich sicher nicht. Bin allergisch gegen Windows ;)
     
  11. steza

    steza Zuccalmaglios Renette

    Dabei seit:
    07.04.05
    Beiträge:
    254
    .. genau PICASA2 ... das bessere iPhoto ... (ich wünschte, das gäbe es auch für den MAC :( )
     
  12. master452

    master452 Macoun

    Dabei seit:
    19.08.05
    Beiträge:
    120
    Hehe, da hab ich wohl Jemanden auf den Geschmack gebracht ;)
     
  13. Macholino

    Macholino Adams Parmäne

    Dabei seit:
    02.08.04
    Beiträge:
    1.303
    Also, Freunde, ist ja ganz hübsch anzusehen, aber ich bin schon froh, dass ich erstens einen Mac und zweitens iPhoto habe.
     
  14. michael

    michael Gast

    picasa ist besser als iphoto. leider. na ja, aber gibt ja am mac picturearena :D
     
  15. Macholino

    Macholino Adams Parmäne

    Dabei seit:
    02.08.04
    Beiträge:
    1.303
    Gibt es für Picasa 2 auch eine Bedienungsanleitung auf deutsch?
     
  16. pi26

    pi26 Adams Parmäne

    Dabei seit:
    17.12.04
    Beiträge:
    1.297

    Sehe ich überhaupt nicht so. Wo ist denn da eine Diashow wie in iPhoto möglich - also samt wählbaren Überblendungen, Hintergrundmusik und Export des ganzen als Movie?


    mfg pi26
     
  17. master452

    master452 Macoun

    Dabei seit:
    19.08.05
    Beiträge:
    120
    Mag sein das das alles nicht geht, jedoch benutzen villeicht 95% aller Userr eh nur den Überblend Effekt und wenn man die Geschwindigkeit vergleicht..... :(
     
  18. pi26

    pi26 Adams Parmäne

    Dabei seit:
    17.12.04
    Beiträge:
    1.297
    es interessiert in diesem Zusammenhang eigentlich überhaupt nicht, was 95% aller User machen. Tatsache ist, dass 95% der technischen Substanz solcher Programme in den Animationsmöglichkeiten liegen. Und gerade dabei glänzt iPhoto mit einer unglaublich intuitiven Bedienung. Binnen einer Minute wird so aus einer Bildauswahl eine professionelle Diashow, die nicht nur bildweise wählbare Überblendungen vom Würfeleffekt bis zum Wassereffekt plus Hintergrundmusik bietet, sondern auch ansonsten vollautomatisch "unstatisch" wirkt, indem zusätzlich jedes Bild während der gesamten Anzeigedauer stufenweise leicht den Fokus wechselt.
    Also ist für mich iPhoto ganz klar die innovativere und bessere Gesamt-Software, wenn auch nicht alles besser als bei dieser Imitation ist.


    mfg pi26
     
  19. master452

    master452 Macoun

    Dabei seit:
    19.08.05
    Beiträge:
    120
    Hey, nun mal nicht wütend werden, is ja gut wenn es dich nicht interessiert.

    Klar vermisse ich den Ken Burns Effekt in Picasa2 auch, jedoch finde ich, das es für mich sonst keine Schwächen zu iPhoto aufweist und im Gegensatz dazu einfach flüssig und schnell lauft - auch ohne neuem Superrechner. Ein weiterer Vorteil ist, das dass Programm im Vergleich zu iPhoto nicht abhängig macht, da man seine eigene Ordnerstruktur behalten kann und somit mit allen Programmen darauf leicht zugreifen kann und auch mal Picasa gegen was anderes wechseln kann.

    Ich liebe mein iPhoto, es ist perfekt, aber was nützt mir das beste Programm, wenn es auf meinem Rechner (Mac mini) einfach nicht vernünftige Arbeitsgeschwindigkeiten bieten kann. Es ist einfachn nur peinlich wenn ich meinen Gästen die gerade geschossenen Fotos zeigen will und von dem Einstecken meiner Speicherkarte in den USB 2.0 Cardreader bis zum fertigewn Importieren eine Ewigkeit vergeht und Iphoto ewig mit dem starten beschäftigt ist und nur das Kreisteil zeigt (das auch noch stockt). Und Alle schauen wie gebannd auf meinen Monitor und warten und warten...

    Allein aus dem Performancegrund würde ich, wenn es Picasa für den Mac gebe, wieder zu Picasa wechseln, da kann ich dann auf Kleinigkeiten verzichten, denn das Grundkonzept ist fantastisch. - Auserdem gibt es da sogar so eine nette Timeline Funktion - superschick.
     
  20. DasSCHWITZENDEÖltier

    DasSCHWITZENDEÖltier Zabergäurenette

    Dabei seit:
    19.07.04
    Beiträge:
    607

    Wie sieht es denn bei Dir mit dem Arbeitsspeicher aus? Meine Schwester nutzt auf ihrem iBook (1,2 Ghz; OS X 10.4; 1,25 GB Ram) iPhoto mit einer Datenbank von 6000-7000 Bildern.
    Der Start von iPhoto und auch der Import von Bildern klappt flott, Ladezeiten sind wirklich i.O....
     

Diese Seite empfehlen