1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

iPhoto auf Aperture 2

Dieses Thema im Forum "Fotosoftware" wurde erstellt von fireman54, 23.08.09.

  1. fireman54

    fireman54 Jamba

    Dabei seit:
    23.08.08
    Beiträge:
    54
    Hallo,

    ich habe da mal eine Frage an die Spezialisten: Bisher habe ich mit iPhoto gearbeitet, ist auch soweit alles ok. Habe mich als Switcher an die Struktur gewöhnt und alles Windows wissen abgelegt.

    So, jetzt habe ich mir Aperture 2 geholt und die iPhoto Library nach Aperture übernommen. Jetzt habe ich 2 Librarys: ca 50 GB iPhoto und ca 50 GB Aperture. Kann ich die iPhoto Library löschen bzw kann ich jetzt auch iPhoto von der Festplatte löschen??

    Vielen Dank im Voraus
    Gruß Volkmar
     
  2. MacGreier

    MacGreier Alkmene

    Dabei seit:
    24.10.06
    Beiträge:
    32
    ja

    falls du mal grusskarten, kalender,... usw bestellen möchtest, solltest du iphoto
    auf der platte lassen. stört ja nicht wirklich.
     
  3. fireman54

    fireman54 Jamba

    Dabei seit:
    23.08.08
    Beiträge:
    54
  4. loh

    loh Gala

    Dabei seit:
    04.08.09
    Beiträge:
    52
    Hallo,

    hier würde ich gerne mal eine Frage anschliessen.
    Ich habe gehört, dass es möglich ist mit iphoto und aperture auf EINE Libary zurück zu greifen. Stimmt das?

    mfg

    loh
     
  5. loh

    loh Gala

    Dabei seit:
    04.08.09
    Beiträge:
    52
    keiner davon gehört?
     
  6. Abnah

    Abnah Golden Delicious

    Dabei seit:
    08.06.09
    Beiträge:
    7
    wollte grade meine Frage in einen neuen Thread posten, als ich diesen hier las, wo die Frage wohl gut reinpasst:
    ich würde gern mit iPhoto UND aperture meine Bilder verwalten und bearbeiten, aber wenn ich Änderungen mit dem einen Programm mache, werden diese ja nicht in dem anderen Programm sichtbar, oder?
    Würde daher auch gerne wissen, ob man nicht EINE library für beide Programme verwenden kann, so dass die beiden Programme synchron arbeiten.
     
  7. loh

    loh Gala

    Dabei seit:
    04.08.09
    Beiträge:
    52
    keine Ahnung?
    irgendeiner?
     
  8. buessel

    buessel Weißer Winterglockenapfel

    Dabei seit:
    25.04.09
    Beiträge:
    889
    Neee.....

    Das geht leider nicht. Man kann nur Bilder von der jeweils anderen Bibliothek importieren. :(
    Ich fänd's auch super wenn das ginge.
    Meine ganze Verwaltung mache ich unter iPhoto (ist einfach schöner) und die Nachbearbeitung, sowie Photobücher mit Aperture. Dadurch habe ich leider relativ viele Bilder doppelt, bzw. eigentlich ja sogar 4x! :(
     
  9. loh

    loh Gala

    Dabei seit:
    04.08.09
    Beiträge:
    52
    danke für die Antwort. Das ist genau das Problem. Ich habe die Fotos in iPhoto und in Aperture, bearbeiten mache ich in PSE
     
  10. SpiderMac

    SpiderMac Empire

    Dabei seit:
    07.12.08
    Beiträge:
    84
    @buessel
    Da hätte ich noch einen Tipp für Dich!
    Alternativ zum Import (Ablage -> Importieren -> iPhoto Fotoarchiv) kannst du deine Bilder aus iPhoto auch über den Menüpunkt "Ablage -> iPhoto Übersicht einblenden" in die Aperture Library gezielt per Drag&Drop einbinden. Wenn du hierbei die "Alt" und "Cmd"-Taste gedrückt hälst, werden nur Referenzen erstellt (gebogener Pfeil statt Pluszeichen). Das heisst, Aperture speichert nur einen Link auf das Bild in der iPhoto-Library.
    "Doppelte" Bilder kannst du dir also sparen (und somit auch Plattenplatz;))!!

    Auf die selbe Art und Weise können auch Bilder von Aperture in iPhoto eingebunden werden. Allerdings wird hier immer ein Bild kopiert - eine Referenz ist leider nicht möglich.

    Gruß
    SpiderMac
     
  11. buessel

    buessel Weißer Winterglockenapfel

    Dabei seit:
    25.04.09
    Beiträge:
    889

    Cool

    Danke!

    Das heißt, ich habe dann das, mit Aperture geänderte, Bild auch gleich wieder in iPhoto?
    Supi.
    Mir geht es dabei gar nicht mal so sehr um den Speicherplatz (der kostet ja heute nix mehr). Aber es ist halt unübersichtlich, wenn man in verschiedenen Programmen, unterschiedliche Versionen eines Bildes hat.
     
  12. SpiderMac

    SpiderMac Empire

    Dabei seit:
    07.12.08
    Beiträge:
    84
    Der von mir beschriebene Hinweis ist dann sinnvoll, wenn du Bilder aus iPhoto in den Fotobüchern von Aperture verwenden möchtest. Selbstverständlich kannst du die Bilder auch vorher in Aperture bearbeiten.
    Wenn du ein Bild allerdings auf analoge Art und Weise in iPhoto wieder einbindest (iPhoto -> Ablage -> Aperture Bibliothek anzeigen), ist dieses nur noch einige KB groß (Mir ist noch nicht klar, ob man in Aperture an dieser Exporteinstellung zu iPhoto oder in iPhoto selbst noch was ändern kann). Bei einem normalen Export aus Aperture hat das bearbeitete Bild die Originalgröße.

    Zur Klarstellung: Ein in Aperture referenziertes Bild aus iPhoto wird nach einer Bearbeitung nicht wieder automatisch in iPhoto übertragen.

    Probier es einfach mal aus und entscheide selbst, ob die Qualität für dich ausreichend ist bzw. wann diese Funktionalität für dich sinnvoll ist;)

    Gruß
    SpiderMac
     
  13. buessel

    buessel Weißer Winterglockenapfel

    Dabei seit:
    25.04.09
    Beiträge:
    889
    Sooo,

    ich hab's heute mal ausprobiert.
    Wirklich ein guter Tip Spider. :)
    Auf diese Art wird in der Aperture Library nicht mehr die Originaldatei abgelegt, sondern nur noch das bearbeitete Bild. Als Originaldatei dient immer noch das Bild in der iPhoto Bibliothek.
    Man erspart sich auf diese Art also zumindest eine Kopie.
    Wenn man auf diese Art:
    iPhoto -> Ablage -> Aperture Bibliothek anzeigen
    das Bild in iPhoto wieder einbinden möchte, dann erhält man in der Tat nur eine Miniatur. Mehr gibts ja in Aperture auch nicht. :)
    Das bearbeitete Aperture - Bild muß man auf dem "normalen" Weg exportieren um es wieder in iPhoto einbinden zu können.
    Das scheint mir auf jeden Fall ein sinnvoller Weg zu sein, da man sich eine Kopie der Originaldatei spart.

    Ich habe allerdings noch nicht ausprobiert, was passiert wenn man die Referenzdatei in iPhoto ändert.
    Wie verhält sich Aperture z.B. wenn man die Referenzdatei in iPhoto beschneidet? Dann steht ja auch Aperture nur noch ein Teil des ursprünglichen Bildes zur Verfügung. Wenn man die Arbeitskopie schon gesichert hat, sollte das ja eigentlich kein Problem sein.
     
  14. SpiderMac

    SpiderMac Empire

    Dabei seit:
    07.12.08
    Beiträge:
    84
    Keine Ursache - hierfür sind Foren ja schließlich da:-D

    Viel Spass beim Ausprobieren!

    Gruß
    SpiderMac
     

Diese Seite empfehlen