• Es gibt nach dem Softwareupdate eine Reihe von Änderungen und Neuerungen in unserem Forum. Genaueres dazu findet Ihr in dieser Ankündigung. Hinweise, Kritik, Anregungen, Lob und Tadel bitte hier diskutieren.
Apfeltalk Weihnachtsbanner

Iphone x Wasserschaden

schenkel

Jonagold
Mitglied seit
02.11.17
Beiträge
18
Guten Morgen

tja viele werden jetzt lachen aber ich war der Meinung mein Iphone X ist Wasserdicht und hatte von meinem Sohn ein paar Unterwasservideos gemacht. Das ganze hat ca. 10 Minuten gedauert und ich war max. paar Minuten unter Wasser und auch nicht tief. Danach ist das X dann immer neu gestartet und dann ging gar nichts mehr. Hatte es dann 2 Tage in Reis gelegt aber da hat nicht gebracht. Habe es dann geöffnet getrocknet und die Hauptplatine in Isopropylalkohol 99,9% gelegt. Hatte damit schon bei anderen Iphone erfolg. Auch die anderen Anschlüsse habe ich mit Iso und Zahnbürste gereinigt. Ich dachte ich hätte erfolg, denn das Handy ist wieder gestartet Apfelzeichen und dann ich solle es mit Itunes verbinden. OK, dachte ich kein Problem und hatte mich schon gefreut. Aber jetzt kommt bei meinem Laptop bei der Wiederherstellung mit Itunes Fehler 1 und mit meinem Home PC kommt Fehler 53. Die Wiederherstellung bzw. Update hört bei ca. 60% auf und dann kommt der Fehler 53. Habe es schon so oft versucht aber ich komme nicht weiter. Hat einer eine Idee, wie ich die Software auf das X bekomme? Da ich das auf gemacht habe verfällt ja sowieso jede Grantie. Ich hoffe Ihr könnt mir helfen und ich kann wieder ruhig schlafen :)
 

orcymmot

Galloway Pepping
Mitglied seit
06.03.16
Beiträge
1.362
Da ich das auf gemacht habe verfällt ja sowieso jede Grantie.
Nicht nur durchs Öffnen, sondern allein schon auf Grund des Wasserschadens verfällt jegliche Garantie.

Reis ist leider nach wie vor ein weitverbreiteter Mythos, der eher Schaden als nutzen kann.

Hättest du das iPhone sofort in Iso gebadet, wären die Chancen größer gewesen etwas zu retten.

Wasserschäden sind leider sehr tückisch und man kann schwer sagen, was auf dem Logicboard alles das zeitliche gesegnet hat. Mikroskop und viel Erfahrung wären wohl das einzige gewesen, was geholfen hätte.

Ich würde keine Hoffnung mehr darin setzen, das Gerät nochmal in Betrieb nehmen zu können.
 

schenkel

Jonagold
Mitglied seit
02.11.17
Beiträge
18
Danke Dir aber ich habe immernoch Hoffnung, da es ja den Anschein hat, dass es klappt ich muss nur die Software auf das X bekommen. Später ist man immer schlauer und dann wäre ich auch nicht damit baden gegangen aber so ist es jetzt und ich bin leider nicht so erfahren und kann höchsten ein Display tauschen. Sorry.
Was heißt denn Fehler 53?
 

schenkel

Jonagold
Mitglied seit
02.11.17
Beiträge
18
OK, danke also es besteht einen Sicherheitstest nicht, das müsste doch dann irgendwie machbar sein.
Irgendwas muss man doch machen können. :(
 

jsoul

Königsapfel
Mitglied seit
25.08.08
Beiträge
1.219
Warum hast du das X nicht gleich gegenüber Apple reklamiert? Jetzt kannst du nach deinen Aktivitäten nichts mehr machen .... teure Bastelei.
 
  • Like
Wertungen: Dx667

schenkel

Jonagold
Mitglied seit
02.11.17
Beiträge
18
vielleicht hat ja trotzdem einer eine Lösung, dass ich doof war weiß ich und auch die teuren Fotos hätte ich nicht machen sollen.
 

jsoul

Königsapfel
Mitglied seit
25.08.08
Beiträge
1.219
weil ein Wasserschaden in den AGB´s ausgeschlossen ist. Das hätte leider nichts gebracht.
Es ist aber auch nach IEC Norm 60529 unter IP67 klassifiziert und somit Spritzwassergeschützt. Soll doch Apple erstmal was zum Wasserschaden sagen. Denn eigentlich hätte das X den Tauchgang überstehen sollen, da steckt also etwas mehr dahinter.

@schenkel leider habe ich keine Idee, wie du das X wieder zum Leben erweckst
 

jsoul

Königsapfel
Mitglied seit
25.08.08
Beiträge
1.219
Das ist für dich das Gleiche?

Nein, das X kann kurzes Untertauchen überstehen, muss es aber nicht.
Natürlich nicht. Ich wollte damit nur sagen, so wie du es selbst sagst, ein kurzes Tauchen normalerweise nicht gleich zum Totalausfall führt. Gibt genug Beispiele dazu im Netz. Daher kann das X evtl. einen anderen Schaden gehabt haben, der auch bei Spritzwasser zu Problemen geführt hätte.
 

schenkel

Jonagold
Mitglied seit
02.11.17
Beiträge
18
Apple hätte sich sicherlich quer gestellt und das nicht ersetzt. Jetzt schein es ja zu funktionieren und es lädt die Software ja auch bis zu 60 % auch am Display sind keine Schäden zu erkennen. Ich muss nur den doofen Fehlercode umgehen und die Software auf das Handy bekommen. Soll ich es irgendwo einschicken bei einem Handy Doc?
 

saw

Korbinians Apfel
Mitglied seit
31.08.07
Beiträge
6.917
Vermutlich hat der Homebutton/Touch-ID einen wech,
mal geschaut ob da alles okay ist und die Kabel richtig sitzen?
 

schenkel

Jonagold
Mitglied seit
02.11.17
Beiträge
18
OK und wo sind die und was kann ich da machen? Nochmal mit Iso behandeln? Also denkt Ihr eher an ein Hardware fehler?Könnte man mit einem anderen Programm die Software aufspielen?
 

jsoul

Königsapfel
Mitglied seit
25.08.08
Beiträge
1.219
Die TrueDepth Kamera sitzt oben hinter der Notch.

Deine Fehlermeldungen (1 u. 53) deuten beide auf einen Hardwareschaden hin.
 

Macbeatnik

Golden Noble
Mitglied seit
05.01.04
Beiträge
31.396
Du wirst schon den Hardwarefehler beseitigen müssen, um das Betriebsystem aufspielen zu können.
Das Iso soll das Wasser verdrängen und so der Korrosion vorbeugen, durch die urbane Legende, das Teil in Reis zu legen, hatte das Wasser 2 Tage Zeit einzuwirken und wird dort schon sein Unwesen getrieben haben, zumal das Nichttrennen vom Akku vermutlich nebenbei dann zu Kurzschlüssen geführt haben kann.
Dein Handy wird mit ziemlicher Sicherheit also Hardwareseitig defekt sein und jeder Versuch, den du jetzt unternimmst, um das System draufzuspielen wird nicht zur Besserung der Lage beitragen.
 
  • Like
Wertungen: dg2rbf

schenkel

Jonagold
Mitglied seit
02.11.17
Beiträge
18
kennt Ihr einen Spezialisten, der sich das anschauen könnte und vertrauenswürdig ist und sich da reinhängt :)