1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

iphone unlocked oder doch nicht?

Dieses Thema im Forum "iPhone" wurde erstellt von marcel1182, 27.03.09.

  1. marcel1182

    marcel1182 Golden Delicious

    Dabei seit:
    05.03.09
    Beiträge:
    8
    Hallo Jungs :)
    also falls es zu diesem thema doch schon etwas gibt dann sorry. hab mich mit der sufu und google nun lange rumgeschlagen...
    also zum punkt...
    Hab mir ein iphone 3g gebraucht gekauft, ich zitiere mal kurz die Art.beschr.

    "Sie bieten auf ein gebrauchtes iPhone 3G 16GB schwarz EU-Model unlocked mit ca.20 Monaten Garantie.Das iPhone ist in einem neuwertigem Zustand.100% ohne Fehler oder sonstige Defekte.
    *** Das iPhone hat keinen Simlock,ohne Vertrag....
    Simkarte rein und los gehts......
    Rechnung wird mit geliefert..."

    So iphone kam gestern.
    erstmal die teilenr kontrolliert... MB497DN/A - erste bauchschmerzen...
    dann blick nach oben - ein riesen t-mobile zeichen - zweiten bauchschmerzen...
    dann blick auf die rechnung: iphone 3g 16gb Tarif: Complete L - grössere bauchschmerzen
    hab aber die hoffnung nicht aufgegeben... handy gestartet - meine o2sim rein... und nix passiert.
    mir wird kein carrier angezeigt keine netzbalken und im menü einstellungen keine Netzbetreibereinstellung zum auswählen.
    schieb ich meine xtra karte rein geht alles wunderbar.
    Also lieg ich richtig? Dieses 3g ist gar nicht unlocked oder?
    würd mich um eine schnelle antwort freuen das ich gleich noch PP KS einleiten kann :innocent:

    Danke schonmal
    mfg Marcel
     
  2. .david

    .david Borowitzky

    Dabei seit:
    18.10.07
    Beiträge:
    8.995
    Der Verkäufer hat dich belogen. Das Gerät ist auf T-Mobile gelockt (NetLock).
     
  3. weenie

    weenie Empire

    Dabei seit:
    29.12.08
    Beiträge:
    86
    Naja, der Verkäufer hat ja nicht "unlocked ab Werk" geschrieben.. der auktion nach könnte es durchaus ein tmob gerät sein, welches per software unlocked wurde (bzw werden sollte, denn noch scheint es ja nicht unlocked zu sein)
     
  4. .david

    .david Borowitzky

    Dabei seit:
    18.10.07
    Beiträge:
    8.995
    Das spielt keine Rolle, "SIMKarte rein und los geht's" stimmt ja nun anscheinend nicht. Das reicht schon.
     
  5. weenie

    weenie Empire

    Dabei seit:
    29.12.08
    Beiträge:
    86
    Naja, unabhängig von der ebay beschreibung, falls es mit einer Karte so nicht geht könnte man darüber nachdenekn, mal eine neue version der unlock-sw zu versuchen.
    So wie ich es sehe handelt es sich um deutsches Gerät, was ich (auf Grund der Garantieabwicklung sollte mal was sein) nicht verachten würde..
     
  6. Bananenbieger

    Bananenbieger Golden Noble

    Dabei seit:
    14.08.05
    Beiträge:
    24.564
    Für SIM-Lock-freie Geräte legt man aber normalerweise mehr auf den Tisch als für ein gelocktes T-Mobile-Modell.
    Also ich würde deswegen auf jeden Fall gegen den Verkäufer vorgehen, da die Ware falsch beschrieben wurde.
     
  7. weenie

    weenie Empire

    Dabei seit:
    29.12.08
    Beiträge:
    86
    Naja, das sehe ich etwas kritischer; im Grunde hast Du recht, ein gelocktes gerät ist günstiger über die bucht zu erwerben als ein von hause aus freies... allerdings schreibt der verkäufer letzten endes auch nicht, es sei von hause aus frei.. je nach gezahltem preis würde ich mir ein vorgehen überlegen oder eben das gerät behalten und selber unlocken. ein deutsches gerät hat auch seine vorteile, und die gibt es nun mal nicht frei ab werk..

    um zu beurteilen, ob in der auktion eine täuschung ist, bräuchte man sie komplett
     
  8. .david

    .david Borowitzky

    Dabei seit:
    18.10.07
    Beiträge:
    8.995
    Nein, braucht man nicht. Wenn da steht "SIM rein und los geht's" und das trifft nicht zu, ist dies eine Täuschung.
     
  9. weenie

    weenie Empire

    Dabei seit:
    29.12.08
    Beiträge:
    86
    und wenn as iphone nun frei ab werk wäre, der käufer aber eine sim-karte der ersten generation hat, die im iphone 3g bekanntlich nicht geht? dann muss er sich auch erst beim provider eine neue sim holen^^
     
  10. Bananenbieger

    Bananenbieger Golden Noble

    Dabei seit:
    14.08.05
    Beiträge:
    24.564
    Das ist was komplett anderes.

    SIM-Lock frei ist nur ein wirklich Simlock-freies Gerät (entweder schon ab Werk entsperrt oder offiziell vom Netzbetreiber entsperrt)
     
  11. marcel1182

    marcel1182 Golden Delicious

    Dabei seit:
    05.03.09
    Beiträge:
    8
    Hallo Jungs :) vielen Dank für die vielen Antworten.
    Werd den VK dann jetzt mal benachrichtigen.
    Hab schon mal für nen Freund ein Simlock freies Gerät gekauft und da ging alles wunderbar. wollte mich jetzt nochmal sicherheitshalber absichern, nicht das ich was falsch gemacht hab und unnötig zur attacke blase ;)
    Meine Simkarte ist auch eine aktuelle. hab selbst ein 3g was noch glücklicherweise Baseband 2.28 hat :)
    Apropro... das besagte iphone kam auch schon mit aktueller Firmware und baseband an. also netmal jail und yellow geht o_O

    bin euch aber echt dankbar für die antworten. Werd berichten was der VK schreibt
     
  12. micki

    micki Russet-Nonpareil

    Dabei seit:
    21.11.04
    Beiträge:
    3.770
    NetLock, Kinder, es ist ein NetLock! Wenn jemand schreibt das iPhone habe keinen SimLock, oder sei SimLock frei, dann hat der recht!

    Dennoch, und da hat .David natürlich recht, kann er nicht behaupten man könne jede SimCard reintun und los ginge es. Das ist nur bei NetLock freien iPhones so.
     
  13. Bananenbieger

    Bananenbieger Golden Noble

    Dabei seit:
    14.08.05
    Beiträge:
    24.564
    Ist doch gehopst wie gesprungen bei einem Kaufvertrag. Auf die Einschränkung muss man hinweisen.

    Ein Netlock ist übrigens auch eine Art-SIM-Lock, nur dass sich der SIM-Lock nicht auf eine spezifische SIM, sondern eine Gruppe von SIMs bezieht.
     

Diese Seite empfehlen