1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

iPhone und Google synchronisieren (MobileMe Alternative)

Dieses Thema im Forum "iPhone" wurde erstellt von Scherbenwelt, 24.02.09.

  1. Scherbenwelt

    Scherbenwelt Braeburn

    Dabei seit:
    03.06.08
    Beiträge:
    44
    Da ich entweder heute zu blöd für die Forensuche bin... oder sie nicht funktioniert, weiß ich nicht, ob es zu diesem speziellen Thema schon etwas gibt.

    Also schaue ich der Steinigung mal tapfer ins Auge und schreibe drauf los. :)

    Ausgangslage:

    Ich war auf der Suche nach einer Alternative zu mobileMe... und zwar nach einer KOSTENLOSEN, die am besten noch mehr können sollte, als das heilige MM. Also:

    -Kontakte synchron halten
    -Kalender synchron halten
    -imap-Mail mit möglichst schneller Weiterleitung
    -andere eigene Mail-Adressen abfragen und poolen. Mit der Option, unter den anderen eigenen Adressen trotzdem als Absender zu schreiben.
    -auch andere Macs z.B. mit dem Kalender und den Kontakten synchron zu halten (Sekretariat etc.)
    -komplette iPhone-Unterstützung! GAAAAANZ wichtig!

    Nachdem ich von einem guten Freund den einen oder anderen Hinweis auf Google bekommen habe, bin ich mal an die Sache herangegangen und habe gestern mal alles ausgereizt, was Google zu bieten hat. Und siehe da... es funktioniert tatsächlich.

    Zwar sind ein paar Stolpersteine und Unwägbarkeiten aus dem Weg zu räumen. Aber dann funktioniert es.

    Google bietet inzwischen einen Exchange-Server an. Und wenn man es richtig einrichtet, dann lässt es mobileMe hinter sich.

    KONTAKTE & KALENDER:

    Vorab mal die Unwägbarkeiten:

    -Bei der ersten Synchronisierung muß man aufpassen, daß man in den Google-Kontakten KEINERLEI Einträge hat. Sonst hat man alles doppelt und dreifach.
    -Bei mir waren die Kontakte bei Google mit Vor- und Nachnamen vertauscht. Bestimmt war ich nur zu blöd, eine Einstellung dafür zu finden, aber nachdem ich mal die Namen ausgetauscht habe, funktionierte es super.
    -Man kann "nur" die Kontakthauptgruppe von Google synchronisieren (Also "Meine Kontakte"). Aber das ist verschmerzlich.
    -Bisher habe ich es nur geschafft, EINEN Google-Kalender zu synchronisieren, der als Account in iCal vorliegen muß. Man kann aber die "alten" Kalender ja mit Drag und Drop mit dem Google-Kalender zusammenführen.
    -Delegationen sind nicht möglich.

    Damit waren Kalender und Kontakte erledigt und funktionieren sehr gut. Das iPhone ist voll eingebunden und bekommt alle die Änderungen automatisch.

    MAIL:

    Mein Google-Account fragt inzwischen meine "alten" Mail-Adressen automatisch ab und verteilt sie mir per Labels und Filter entsprechend. Die Einbindung der POP-Accounts ist simpel und zuverlässig. Einzig die Tatsache, daß man den Zeitintervall der Abfrage nicht beliebig einstellen kann ist schade... aber ebenfalls verschmerzlich. Google legt den Intervall je nach Mailaufkommen selbst fest.

    In Mail.app kann ich die Absenderadressen wählen und per Googlemail auch unter allen meinen privaten und geschäftlichen Mail-Adressen als Absender schreiben.

    Auf dem iPhone kann man "nur" eine Absenderadresse wählen. Aber auch das ist für mich kein Problem, weil man ruhig sehen darf, daß ich mobil antworte. Wer Lust hat, kann die eine Adresse auch dauernd ändern und so unter verschiedenen Adressen zurückschreiben. Aber das ist MIR zu viel Aufwand. ;)

    iPhoto:

    Mit dem Google-Plugin kann ich jetzt auch meine Bilder aus iPhoto direkt auf den Google-Webspace bringen. Alternativ kann man auch den Picasa Webuploader nutzen. Mit dem Uploader kann man auch direkt am Mac neue Alben erzeugen und die Freigaben steuern.

    Funktioniert also auch prima.

    Werft auch mal einen Blick auf Picasa 3 (beta) für den Mac. ist zwar "nur" in Englisch, aber kratzt mächtig an iPhoto.

    DOKUMENTE:

    Zu Google-Docs brauche ich wohl nicht viel zu sagen. Funktioniert auch ohne Bastelei sehr gut.

    TO-DO-LISTEN:

    Zur Synchronisierung kann ich noch nciht viel sagen. Da bin ich noch in den Startlöchern. Aber es gibt eine sehr simple aber gute Oberfläche, um auch vom iPhone aus die ToDo-Liste von Google zu befeuern. Als Weblink auf dem iPhone abgelegt ist es von einer App kaum zu unterscheiden und leistet mir simple aber gute Dienste.

    Ich denke, es ist nur eine Frage der Zeit, bis auch hier die Synchronisierung umfassend funktioniert.

    VORLÄUFIGES FAZIT:

    Google ist mächtig am schrauben, um dem Mac und dem iPhone alles zu bieten, was MobileMe auch kann und ist auf dem besten Weg, es zu überholen. Natürlich ist viels dabei erst in der beta-Phase, aber es ist absolut nutzbar. Und wenn es erst aus der beta heraus ist, dann könnte etwas großes dabei herauskommen.

    Jedenfalls hätte ich nicht gedacht, daß man zum jetzigen Zeitpunkt bereits eine derart umfassende Lösung für den Mac und das iPhone bekommt, die auch noch funktioniert, wenn man etwas Handarbeit investiert.

    Eins weiß ich jedenfalls: ich gebe keine 79,- Euronen aus, sondern werde mich weiter um Google kümmern.

    DATENSCHUTZ:


    Um es vorwegzuschicken: Ja, Google ist ein Datengigant und "mopst" auch gern Daten. Und ich kann verstehen, wenn man es meiden will, weil man eine gewisse Gefahr der Öffentlichkeit von Daten befürchtet.

    IMHO ist es jedoch so, daß auch MobileMe nicht besser ist, was den Schutz anbetrifft. Von anderen Freemailern mal ganz zu schweigen.

    Die Zeiten ändern sich und wenn man eine Lösung für die "totale Kommunikation" sucht, kommt man an Kompromissen nicht vorbei. Jede Plattform wie Facebxxk, XxxxVZ, Wer kexxt wen etc. ist eher noch schlimmer.

    SO


    Vielleicht hat es ja jemanden interessiert und neugierig gemacht, sich eine MobileMe-Alternative aufzubauen. Zu entdecken gibt es dort genug...

    Und noch ein paar Links zum weiterforsten: :)

    http://blog.the-skylab.de/2009/01/13/die-totale-synchronisation/
    http://www.google.com/mobile/apple/sync.html
    http://www.google.com/mac/
    http://googlemac.blogspot.com/
     
    Phil78 gefällt das.
  2. wechsewinke

    wechsewinke Roter Delicious

    Dabei seit:
    04.06.08
    Beiträge:
    90
    Danke für deinen kurzen Review. Bekomme die Tage auch ein iPhone und habe mich vorher schon einmal nach einer Alternative zu MobileMe umgesehen. Bin dabei auch bei Google gelandet und habe es schon mal im voraus eingerichtet.

    Was ich jetz bereits bestätigen kann, dass für mich bis jetzt eigentlich alles so funktioniert wie ich es mir wünsche.
    Emails von anderen Accounts abrufen lassen funktioniert wunderbar, auch sehr einfach einzurichten. Sind nur ein paar klicks.
    Auch die Weboberfläche im Browser ist schnell und intuitiv zu steuern.

    Habe vorher Outlook verwendet (Arbeite NOCH mit Vista) und bereits nach 10 Minuten war mir Klar, dass ich Outlook nicht mehr brauche. Das Webinterface von Google sagt mir mehr zu und ist vor allem von Jedem Computer mit Internet aus erreichbar.


    Mein einziger großer Kritikpunkt:
    Heute kann ich scho den ganzen Tag nicht auf mein email Postfach zugreifen! Alles andere (Kalender usw) funktioniert. Ist das nur bei mir so oder auch bei anderen?
     
  3. daniel2402

    daniel2402 Cripps Pink

    Dabei seit:
    18.06.08
    Beiträge:
    148
    noch ein kleiner Tip zum synchronisieren der Kontakte, ihr müsste den einzelnen Nummern der Kontakte irgendwie sowas wie Privat, mobil oder so zuordnen, ansonsten werden die Kontakte ohne Nummern synchronisiert. Hab lange gerätselt, warum das nicht klappt ;)
     
  4. Nietzsche

    Nietzsche Carola

    Dabei seit:
    08.07.08
    Beiträge:
    111
    Das dürfte http://www.spiegel.de/netzwelt/web/0,1518,609619,00.html daran liegen...

    MobileMe pusht und synct Mails auf/mit dem iPhone...das macht Google noch nicht...also noch nicht ganz eine Alternative...
     
  5. Scherbenwelt

    Scherbenwelt Braeburn

    Dabei seit:
    03.06.08
    Beiträge:
    44
    Da Googlemail ebenfalls über IMAP geht, dürfte das Problem mit der Synchronisierung eigentlich eher weniger bestehen, denn IMAP-Postfächer sind von haus aus synchron. Bleibt der Push... und der funktioniert meiner Erfahrung nach bei Googlemail genauso gut (bzw. eben schlecht) wie bei MM.

    Und... seit wann pusht MobileMe denn? Selbst der Sync im Idle ist ja nicht möglich. INMHO ist das beim 3G eher gar nicht möglich. Manchmal sieht es aus wie ein Push, wenn das 3G noch abfragt, wenn noch ein Prozess gerade aktiv war und er zufällig noch Daten holt.

    Selbst Apple behauptet nicht mehr, daß ein Push erfolgt.

    MM synct alle 15 Minuten (Leopard) bzw. jede Stunde (Tiger). Darüber hinaus läuft bei MM eigentlich nichts.

    Sollte sich das geändert haben, klärt mich auf. :)
     
  6. Nietzsche

    Nietzsche Carola

    Dabei seit:
    08.07.08
    Beiträge:
    111
    Gogglemail pusht leider nicht...Mails hält es per IMAP allerdings synchron :)

    MM pusht (theoretisch...) sofort aufs iPhone...Outlook wurde bei mir auch sehr schnell synchronisiert....da manche Mails jedoch gar nicht ankamen, habe ich MM aber den Rücken gekehrt...
     
  7. Edge01

    Edge01 Braeburn

    Dabei seit:
    06.01.09
    Beiträge:
    44
    Gibts eigentlich ne Möglichkeit DOKUMENTE im Googlesystem zu erstellen? Leider bekomme ich das nicht hin und das suche ich sehr dringend :)
     
  8. daniel2402

    daniel2402 Cripps Pink

    Dabei seit:
    18.06.08
    Beiträge:
    148
    wie kann ich denn einstellen, dass auch mein adressbuch und vor allem ical aufm macbook mit google synchronisiert? weil so hab ich zwar google-iphone synchron aber mein macbook bleibt auf der strecke ;)
     
  9. Scherbenwelt

    Scherbenwelt Braeburn

    Dabei seit:
    03.06.08
    Beiträge:
    44
    Im Adressbuch kannst Du unter den Einstellungen (Reiter "Allgemein") ganz unten die Option "Mit Google synchronisieren" aktivieren. Dann synct er über iSync den Kalender mit Google.

    In iCal mußt Du einen Account für Deinen Google-Kalender anlegen (machst Du in "Einstellungen" und dann "Account"). Allerdings synct er dann eben NUR diesen Kalender. Um also alle Termine zu syncen solltest Du nur noch diesen Kalender in iCal nutzen und ihn mit Deinen bisherigen zusammenführen bzw. Deine alten Kalender in iCal durch Google-Kalender ersetzen, die über die Accounts von iCal gesynct werden.

    Zur Vereinfachung der Prozedur für iCal: http://code.google.com/p/calaboration/

    Voilá... das wars. :)
     
    #9 Scherbenwelt, 25.02.09
    Zuletzt bearbeitet: 25.02.09
  10. daniel2402

    daniel2402 Cripps Pink

    Dabei seit:
    18.06.08
    Beiträge:
    148
    Adressbuch läuft, danke :) Das mit iCal krieg ich allerdings noch nicht ganz hin, was muss ich da eintragen? bei benutzername wahrscheinlich meine email, gell? und was muss bei server hin?
     
  11. Scherbenwelt

    Scherbenwelt Braeburn

    Dabei seit:
    03.06.08
    Beiträge:
    44
    Hi Daniel...

    ...nutz einfach Calaboration: http://code.google.com/p/calaboration/

    Dann läuft es quasi automatisch und alle Einstellungen werden vorgenommen. :)
     
  12. gimmick24

    gimmick24 Antonowka

    Dabei seit:
    23.02.09
    Beiträge:
    361
  13. Scherbenwelt

    Scherbenwelt Braeburn

    Dabei seit:
    03.06.08
    Beiträge:
    44
    mail2web habe ich auf meinem Weg auch ausprobiert.

    Persönlich habe ich mich dagegen entschieden, weil dort lediglich 1GB zur Verfügung gestellt wird und ich somit meine Kontakte und Kalender wieder über google etc. hätte führen müssen, um Platz zu sparen. Außerdem würde ich die Krise bekommen, wenn ich irgendwann feststellen würde, daß mir der Platz für die Mails nebst Anhängen nicht ausreicht und ich wieder komplett auf andere Hoster umstellen müßte.

    Weiterhin kann man am iPhone natürlich nur EINEN Exchange-Account einrichten... somit hätte ich auf Google keinen mobilen Zugriff mehr gehabt (eben nur durch Weiterleitung). Und Mail.app auf dem Mac wäre so unübersichtlich geworden, daß ich eine Krise bekommen hätte. *lach*

    Außerdem fand ich mail2web relativ unflexibel bezüglich der Mailverteilung in Ordner. Da ist Google mit den Labels und den Weiterleitungen wesentlich flexibler. Aber vielleicht habe ich das bei mail2web einfach nicht entdeckt und das Problem ist eher zwischen meinen Ohren. ;)

    Eine Splittinglösung wäre einfach schlecht gewesen.

    Aber wer keine umfangreichen Mails hat und mit Anhängen und dergleichen NIEMALS über 1Gb kommt (IMAP hostet ja alle Mails online... also ist das eine Entscheidung auf JAHRE!) und den Sync für Kontakte, Kalender etc. nicht benötigt bzw. von unterscheidlichen Anbietern haben möchte, ist mit mail2web sehr gut bedient.

    Push ist eben eine nette Sache und Google beherrscht es so nicht. Ich denke aber, es wird kommen. Und bis dahin habe ich kein Problem, mal mein Mail auf dem iPhone zu öffnen.

    Trotzdem cooler Tip!
     
  14. funz3l

    funz3l Prinzenapfel

    Dabei seit:
    12.11.07
    Beiträge:
    551
    tachchen,

    was man noch erwähnen sollte ist das man das ganze auch mit der eigenen Domain machen kann.
    Hierzu müssen die MX Einträge geändert werden.

    Das funktioniert über google apps ( http://www.google.com/a/help/intl/de/index.html )
    Hier kann man dann als Administrator der Domain auch mehrere Konten, für die ganze Familie etc. anlegen. Ich habe das heute mal ausgibig getestet und bin schlichtweg begeistert. Wer noch mehr speicherplatz benötigt zahlt dafür 40,00 € / Jahr wobei die Standartversion (kostenlos) eigentlich schon ausreicht.

    Tut mir leid aber da kommt MM zurzeit einfach nicht ran. Ich habe Mobile Me auch den Rücken gekehrt weil ich es nicht einsehe für ein halbfertiges Produkt soviel Geld zu zahlen. Zudem gefällt mir Google Apps auch wesentlich besser.

    Die Einrichtung ist zwar ein wenig gewöhnungbedürftig weil es da ein paar kniffe für den Sync gibt aber wenn man alles mal eingerichtet hat läuft es super.
    Und ein weiterer enormer Vorteil ich komme weg von dem scheiß Outlook und kann endlich alles in Thunderbird regeln Dazu muss man nur ein paar Addons installieren.

    Also ich hab das heute echt den ganzen Tag studiert.. wenn einer hilfe beim einrichten brauch helfe ich gerne weiter!
    *schleichwerbung an* falls jemand ne domain dafür brauch einfach bei mir melden .de domain gibts ab 4,50 € / Jahr *schleichwerbung aus*

    Also wie gesagt kanns absolut nur empfehlen, bin vollkommen zufrieden und bezüglich Datensicherheit naja wo sind den Daten noch sicher? Fängt doch beim T-Mobile Handy an und hört beim Einkaufen (Payback) auf.
     
  15. Dustin86

    Dustin86 Cripps Pink

    Dabei seit:
    27.02.09
    Beiträge:
    154
    Weiterleitung von externen mailkonten anstelle von POP3 in Googlemail.

    Weiterleitungen werden sofort vom alten Mailanbieter gemacht wobei Google alle x minuten nur E-Mails per POP3 holt.

    Wer mehrere eigene Domains hat kann sich für jede Domain bei GoogleMail anmelden und per Filter alle E-Mails auf ein GoogleMail konto umleiten.

    (Filter: Alle E-Mail von * nie als Spam makieren und Weiterleiten an xxx@gmail.com, als gelesen makieren und in den Papierkorp verschieben (Backup für 30 Tage))

    Nachtrag: Es können 5 Kalender verwendet werden nicht nur einer.
     
    #15 Dustin86, 27.02.09
    Zuletzt bearbeitet: 27.02.09
  16. MostBlunted

    MostBlunted Raisin Rouge

    Dabei seit:
    25.12.08
    Beiträge:
    1.172
    Ich wollte das jetzt auch mal einrichten, und bin nach dieser Anleitung vorgegangen:

    http://www.google.com/support/mobile/bin/answer.py?answer=138740&topic=14252

    Allerdings meckert das Iphone immer mein Passwort wäre falsch. Das habe ich allerdings schon mehrfach überprüft und es ist 100% richtig! Meine Einstellungen:

    E-Mail: Google
    Server: m.google.com
    Domain:
    Benutzername: meineemail@gmail.com
    Kennwort: Mein Passwort
    SSL verwenden: aktiviert

    Was könnte der Fehler sein?

    Ich habe das Mail Konto bereits als Imap-Konto auf dem Iphone eingerichtet, kann es daran liegen?
     
  17. gimmick24

    gimmick24 Antonowka

    Dabei seit:
    23.02.09
    Beiträge:
    361
    Bist Du sicher, das der Benutzername stimmmt? Bei neueren Mailkonten ist es "Googlemail" und nicht "Gmail" soweit ich weiß. Hat irgendwas mit nem Namensstreit hier in Deutschland zu tun.
     
  18. MacsPlorer

    MacsPlorer Strauwalds neue Goldparmäne

    Dabei seit:
    23.11.06
    Beiträge:
    639
    Wo bitte soll das sein? Bei mir gibt es nur Mobileme, Exchange und Yahoo. Google nicht. Wie und wo muss das aktiviert werden?

    Edit:
    Habe gerade gefunden, dass die Option "Mit Google Synchronisieren" erst dann erscheint, wenn ein iPhone oder iPod mit iTunes verbunden worden ist. Mein Mac hat noch keinen iPod gesehen, darum ist die Option nicht sichtbar.
    Was auch immer das Google Adressbuch mit dem iPod zu tun hat...
     
  19. Human

    Human Normande

    Dabei seit:
    06.04.08
    Beiträge:
    571
    das ist wurst, konten mit "googlemail.com" funktionieren auch mit "gmail.com" und umgekehrt, hab mir erst heute nen neuen eingerichtet um den Exchange Server zu testen, und hab dadurch ja ne "googlemail.com" bekommen, jedoch hab ich als Login die "gmail.com" gewählt, da es einfach weniger zum schreiben ist.
     
  20. ska-fighter

    ska-fighter Meraner

    Dabei seit:
    17.02.09
    Beiträge:
    230
    Also ich kann gar nichts machen, wenn ich irgendwo xxx@gmail.com eingebe...
     

Diese Seite empfehlen