1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

iPhone-Taschenrechner und Pi keine Freunde

Dieses Thema im Forum "Magazin" wurde erstellt von Felix Rieseberg, 26.08.08.

  1. Felix Rieseberg

    Felix Rieseberg Seestermüher Zitronenapfel

    Dabei seit:
    24.01.06
    Beiträge:
    6.149
    Hier eine wichtige Nachricht für alle Mathematiker, Ingenieure und Informatiker, die zwischendurch mal gerne auf den Taschenrechner im iPhone oder im iPod touch zurückgreifen: Offenbar scheint sich die Applikation bei einigen Rechenoperationen schlicht zu verrechnen, etwa bei etwas komplexeren Aufgaben mit Pi: Wenn man π × 2 + 5 berechnen möchte, bekommt man die korrekte Antwort von ca. 11.283. Dreht man jedoch die Stellung um und gibt 2 × π + 5 ein, so gaukelt einem der Rechner das so einfaches Ergebnis 7 vor.

    Herzlichen Dank an Michael!
     

    Anhänge:

  2. Applefreak3

    Applefreak3 Hildesheimer Goldrenette

    Dabei seit:
    10.04.08
    Beiträge:
    688
    Einfach nur peinlich ;)
     
  3. Chefkoch2904

    Chefkoch2904 Melrose

    Dabei seit:
    09.04.08
    Beiträge:
    2.478
    Das kann doch echt nicht sein :D
     
  4. Rysk

    Rysk Jerseymac

    Dabei seit:
    21.10.07
    Beiträge:
    457
    Oha, dann muss sich wohl noch Jemand mit seinem Code beschäftigen. Scheint ja dann ein eher prinzipieller Fehler zu sein. Welche Konstanten hat denn das iPhone noch? Oder nur Pi?
     
  5. nev03

    nev03 Freiherr von Berlepsch

    Dabei seit:
    18.05.07
    Beiträge:
    1.104
    ....überall tolle fluschige Effekte im iPhone aber zu blöd um einen Rechner zu programmieren....
     
  6. alex_neo

    alex_neo Roter Stettiner

    Dabei seit:
    26.04.05
    Beiträge:
    965
    Ich hab irgendwie das Gefühl, dass das daran liegt, dass Pi einfach nicht in die Rechenoperation mit einbezogen wird, wenn man es in der Reihenfolge eingibt, die Anzeige im Display springt nach Drücken des + Zeichens nämlich auch wieder auf 2 zurück (Also zuerst drückt man 2, dann x, dann Pi, dann Plus und hier taucht im Display wieder die 2 auf und nicht 6,28...). Drückt man nach 2xPi erst das Gleichheitszeichen, und rechnet dann +5, ist alles korrekt.

    Hoffentlich versteht irgendjemand, was ich da nun geschrieben habe :D
     
  7. wellenbrecher

    wellenbrecher Erdapfel

    Dabei seit:
    26.08.08
    Beiträge:
    1
    Naaja...

    ...es ist zwar irgendwie nervig aber wenn mans weis kann man das ganz einfach umgehen:

    Einfach statt 2 × π + 5 eben 2 x π =(!) + 5 eingeben und schon klappts auch wie gewünscht :)

    Edith sagt: Da war wohl jemand schneller während ich noch getippselt hab ;)
     
  8. alex_neo

    alex_neo Roter Stettiner

    Dabei seit:
    26.04.05
    Beiträge:
    965
    Sag ich ja ... Oder eben gleich andersherum eingeben ^^
     
  9. BigB

    BigB Angelner Borsdorfer

    Dabei seit:
    26.08.06
    Beiträge:
    619
    2π + 5 sollte mal wohl auch nicht eingeben. Da kommt dann noch mal was ganz anderes raus (8,1416).

    Edit: Was aber nicht am iPhone-Rechner liegt, sondern allgemein nicht zu gehen scheint.
     
    #9 BigB, 26.08.08
    Zuletzt bearbeitet: 26.08.08
  10. primalmaster

    primalmaster Erdapfel

    Dabei seit:
    06.08.07
    Beiträge:
    5
    der taschenrechner rechnet doch eh richtig:
    pi * 2 + 5 = 11,28
    wenn man eingibt:
    2 * pi + 5 kommt tatsächlich sieben raus. das hat aber einen anderen grund weil:
    2 * pi = + 5 = 11,28

    sobald man ein "=" dazwischensetzt passt wieder alles

    offenbar hat der rechner folgenden bug: wenn man pi als 2. wert verwendet(also zb 2+pi oder 2*pi) und danach kein = drückt wird pi ignoriert
     
  11. alex_neo

    alex_neo Roter Stettiner

    Dabei seit:
    26.04.05
    Beiträge:
    965

    Stimmt. Aber das schrieb ich auch weiter oben schon ;)
     
  12. Walli

    Walli Blutapfel

    Dabei seit:
    06.01.06
    Beiträge:
    2.594
    Wer bei sowas laut aufschreit hat einfach selber noch nicht programmiert. Solche Sachen passieren und werden in Tests auch oft nicht gefunden weil man bei so simplen Sachen keinen Fehler vermutet. Das programmiert man ein und macht mal probehalber einen Test. Wenns klappt wird mit der nächsten Baustelle weiter gemacht. Der Taschenrechner ist eher ein unwichtiges Gimmick, von daher ist sowas zu verschmerzen und lenkt nur von den eigentlichen Problemen des iPhones ab.
     
  13. Matt-nex

    Matt-nex Wagnerapfel

    Dabei seit:
    07.03.08
    Beiträge:
    1.563
    was meinst du mit eigentlichem Problem?
    welches denn noch?
     
  14. freshy

    freshy Macoun

    Dabei seit:
    19.11.06
    Beiträge:
    122
    Ehm also nein, irgendwann hörts mal auf. Ich verstehe ja das man bis zu einem Gewissen Grad die Produkte die man selbst gut findet vor Kritik verteidigen will, aber solche Fehler sind einfach nicht zu entschuldigen. Es geht hier im einen Taschenrechner und nicht etwa um eine besonders komplizierte Operation, sondern um Punkt vor Strich(!). Wenn das jetzt einem Hobbybastler passiert wäre, würde hier auch keiner Aufschreien, aber ich will nicht wissen wie oft Apple bereits Taschenrechner irgendwo implementiert hat. Sowas darf eigentlich nicht passieren und ist peinlich. Ausserdem, weil du Testen ansprichst, wird sowas in professionellen Umgebungen sowieso mit automatisierten Tests (Siehe Unittests) abgedeckt, die bei sowas normalerweise sofort Alarm schlagen müssten. Vorausgesetzt die Tests sind eben richtig programmiert. Also liegt hier in jeder Hinsicht der Fehler bei Apple.

    Trotzdem denke auch ich nicht, dass es der Weltuntergang ist und man sich groß drüber aufregen sollte. Dennoch kann man sowas nicht durch irgendwelche Ausflüchte schönreden. Manchmal muss man auch mal die Apple-Blümchenbrille abnehmen und Klartext reden/schreiben. ;)
     
    #14 freshy, 26.08.08
    Zuletzt bearbeitet: 26.08.08
  15. yoshi007

    yoshi007 Manks Küchenapfel

    Dabei seit:
    02.12.06
    Beiträge:
    11.291
    Ja und???
    Kann doch mal passieren...o_O
     
  16. Casi

    Casi Spartan

    Dabei seit:
    21.12.07
    Beiträge:
    1.601
    Warum wusste ich, dass das kommt? o_O
     
  17. speci

    speci Schweizer Glockenapfel

    Dabei seit:
    21.10.06
    Beiträge:
    1.372
    Ich hatte eigentlich schon auf Seite 1 damit gerechnet.

    Sowas darf nicht passieren. Schliesse mich da freshy voll und ganz an! Es ist peinlich! Denn sowas sollte einfach mal vorher getestet werden. Da hätte man auch bei dem simplen Taschenrechner bleiben können.
    Aber ich erinnere mich noch gut an das "WOW!" als der Taschenrechner auf der Keynote gezeigt wurde ^^
     
  18. Bierschinken

    Bierschinken Normande

    Dabei seit:
    13.07.08
    Beiträge:
    579
    Hallo,

    Ich zitiere Yoshi - "Apple ist Freude pur!"

    Denkt sich auch der Ingenieur, der kurzerhand eine Änderung am Projekt vornehmen musste und sein iPhone dabei einen Strich durch die "zigtausendeuro-Rechnung" machte.

    Chapeau!

    Grüße,
    Swen
     
  19. Walli

    Walli Blutapfel

    Dabei seit:
    06.01.06
    Beiträge:
    2.594
    Wie Du meinem Post entnehmen kannst (letzter Satz) versuche ich nicht das Produkt iPhone zu verteidigen. Aber trotz des Umstandes, dass Du Dir scheinbar nicht die Mühe gemacht hast meinen Beitrag komplett zu lesen, eine weitere Ausführung dessen, was ich sagen wollte ;) :

    Eben weil die Operation so einfach war ist dieser Fehler passiert. Es tritt ja auch scheinbar nur im Zusammenhang mit Pi in einer bestimmten Reihenfolge auf, also scheint es ja sonst zu funktionieren. Mit Punkt vor Strich hat das, so wie ich rausgelesen habe, nicht viel zu tun.

    Ja, aber auch kein Weltuntergang, wie Du weiter unten so schön sagtest :) .

    Man macht keine Unittests bei einem popeligen Taschenrechner. Das ist der Unterschied zwischen Theorie und Praxis ;) . Ausserdem ist fraglich, ob diesen Fehler ein Unittest gefunden hätte.

    Sicher. Ich bin der letzte, der sich eine Blümchenbrille aufzieht. Aber jeder, der schonmal Software entwickelt hat weiß, dass solche Sachen einfach passieren. Gerade dann, wenn es ein unbedeutendes Stück Software ist und man derlei Sachen schon tausendmal gemacht hat. Irren ist menschlich und ein Fix ist schnell geschrieben. Und ein Ingenieur, der bei einem Millionenprojekt mit einem iPhone rechnet und dann nicht merkt, dass 2*pi+5 nichtmal überschlagsweise 7 sein kann gehört mindestens achtkantig auf die Straße gesetzt :D .
     
  20. daveXcore

    daveXcore Erdapfel

    Dabei seit:
    14.08.08
    Beiträge:
    3
    nein das ist einfach nur ein Bug! Wenn man im Quermodus 2*Pi eingibt und dann dreht und dann + antippt zeigt der iPod "2" an und zählt 5 hinzu! Er merkt sich wahrscheinlich nur die Zahlen die es auch im Hochformat gibt, also 2. das ist nur ein unglücklicher Bug! Kein Grund Cupertino zu verfluchen!

    davecore
     

Diese Seite empfehlen