1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

iPhone Programme gegen die 3.0 testen

Dieses Thema im Forum "Magazin" wurde erstellt von .holger, 08.05.09.

  1. .holger

    .holger Geflammter Kardinal

    Dabei seit:
    13.09.04
    Beiträge:
    9.117
    [preview]Mit dem kommenden iPhone System 3.0 sollen auch die alten Programme aus dem App Store funktionieren. Um das sicherzustellen fordert Apple die Entwickler auf ihre Programme gegen die Betaversion des iPhone OS 3.0 zu testen. Alle künftigen Programme, die in den App Store aufgenommen werden, müssen auf der 3.0 funktionieren.[/preview]

    Ob die Programme mit dem neusten SDK programmiert werden müssen, oder ob es ausreicht sie auf der Beta des Betriebssystems laufen zu lassen gibt Apple in seiner E-Mail an die Entwickler nicht an.

    via Appleinsider
     

    Anhänge:

    #1 .holger, 08.05.09
    Zuletzt bearbeitet: 08.05.09
  2. od-x

    od-x Antonowka

    Dabei seit:
    06.11.08
    Beiträge:
    362
    Cool.

    Sehr gut dass da auch einer dran gedacht hat.
    Hauptsache es gibt beim updaten keine Probs mit den apps.

    Hab erst seit 2.2.1 ein iPhone. Wurde bei anderen updates schon mal das sdk so Grundlegend geändert?
     
  3. .holger

    .holger Geflammter Kardinal

    Dabei seit:
    13.09.04
    Beiträge:
    9.117
    Es gab vor der Version 2.0 kein SDK.
     
  4. od-x

    od-x Antonowka

    Dabei seit:
    06.11.08
    Beiträge:
    362
    Oh. Das wusste ich nicht.
    Na dann könnte das ja interessant werden.

    Danke für die Antwort.
     
  5. yoshi007

    yoshi007 Manks Küchenapfel

    Dabei seit:
    02.12.06
    Beiträge:
    11.291
    Was hieße das denn dann für den User?

    Ich habe nun 63 Apps auf dem iPhone...müsste ich dann alle Apps vor dem Aufspielen auf 3.0 erstmal updaten, weil ich sie so, wie sie jetzt sind, gar nicht nutzen kann. Oder kann das auch schon jetzt gehen, ohne dass da ein Update nötig ist, und das wird gerade getestet?
     
  6. .holger

    .holger Geflammter Kardinal

    Dabei seit:
    13.09.04
    Beiträge:
    9.117
    Es kann sein, dass sie nicht gehen. Alle neuen Programme, die ab jetzt in den Appstore aufgenommen werden (auch Updates) werden gehen. Die meisten alten vermutlich auch.
     
  7. yoshi007

    yoshi007 Manks Küchenapfel

    Dabei seit:
    02.12.06
    Beiträge:
    11.291
    Mmmh...na gut, wäre ja schon ein Verlust, wenn ein App nicht mehr gehen würde...gerade wenn man dafür bezahlt hat. Aber denke, die Entwickler werden das schon hinkriegen...so schwer wird das ja nicht sein, seine Applications an eine neue Software anzubinden.
     
  8. v-wort

    v-wort Zuccalmaglios Renette

    Dabei seit:
    16.05.07
    Beiträge:
    263
    Ich gehe doch stark davon aus, dass zumindest die kostenpflichtigen Apps auf jeden Fall von den Entwicklern für 3.0 fit gemacht werden. Ich denke auch, dass du dir da keine Sorgen machen musst.
     
  9. twinastir

    twinastir Transparent von Croncels

    Dabei seit:
    19.10.06
    Beiträge:
    305
    Schlimmer Übersetzungsfehler! Im Deutschen testet man nicht gegen etwas, sonder man testet auf Version 3.0 oder mit Version 3.0. Im Englischen bedeutet against im technischen Sinne "in Abhängigkeit von". Und dies war hier sicher auch gemeint.

    The application connects against an Oracle 10g database. In diesem Falle verbindet sich die Anwendung nicht gegen, sondern mit der Datenbank.

    Sorry für's Klugscheissen, aber mir schmerzen die Augen, wenn ich so was lese... :-c
     
  10. .holger

    .holger Geflammter Kardinal

    Dabei seit:
    13.09.04
    Beiträge:
    9.117
    Also ich kenne den Ausdruck "gegen etwas testen" schon ewig… sollte ich da seit Jahren echt so falsch liegen?
     
  11. twinastir

    twinastir Transparent von Croncels

    Dabei seit:
    19.10.06
    Beiträge:
    305
    Unterhalte Dich mit Leuten aus der Datenbankbranche: Diese verbinden sich auch ständig gegen eine Datenbank. Against hat halt eben verschiedene Bedeutungen und dass es in diesem Falle nicht gegen heissen kann, sollte ja eigentlich offensichtlich sein. Stell Dir vor, Du gehst zum Mediamarkt, kaufst ein Kabel für den Fernseher, bist Dir aber nicht sicher, ob es passt und Du äusserst Deine Zweifel gegenüber dem Verkäufer und dieser antwortet: "Nehmen Sie es mit und testen Sie es gegen ihren Fernseher. Sie können es wieder zurückgeben, wenn es nicht funktioniert"

    Es ist inzwischen ja auch üblich, das Betriebssysteme - vorzugsweise Windows - neu "aufgesetzt" werden, wenn eigentlich installieren gemeint ist, nur weil es mal jemand falsch übersetzt hat und es nun alle, ohne das Hirn einzuschalten, nachblabbern/schreiben. Mein Opa hat sich am Sonntag einen Hut aufgesetzt.

    Heutzutage wird auch alles mögliche "verbaut", wenn eigentlich eingebaut gemeint wird.
     
  12. Flashpoint19

    Flashpoint19 Ribston Pepping

    Dabei seit:
    03.09.08
    Beiträge:
    294
    ich hoffe natürlich das es keine probleme mit den apps geben wird.
     
  13. BusPfarrer

    BusPfarrer Saurer Kupferschmied

    Dabei seit:
    12.07.07
    Beiträge:
    1.694
    Exakt. Wobei ich sagen muss, dass ich seit der Beta Nummer 5 nicht ein einziges Programm habe, das nicht läuft. Klappt alles hervorragend.

    Installierte Apps, die auf jeden Fall mit 3.0 laufen, sehr ihr hier:

    Teil 1

    [​IMG]
    Click for full size - Uploaded with plasq's Skitch

    Teil 2

    [​IMG]
    Click for full size - Uploaded with plasq's Skitch
     
  14. john-vogel

    john-vogel Carola

    Dabei seit:
    17.04.09
    Beiträge:
    108
    Bissl OT, aber interessante Frage: Das neue iPhone muss zwangsweise eine höhere Auflösung bekommen (wenn man bedenkt das aktuelle WinMob-Geräte mehr als die 2,5-fache Auflösung haben). Wie will man das mit der Programmkompatibilität regeln? Dann muss es doch praktisch immer eine Version für die beiden alten iPhones geben und eine für das neue oder täusche ich mich?
     
  15. BusPfarrer

    BusPfarrer Saurer Kupferschmied

    Dabei seit:
    12.07.07
    Beiträge:
    1.694
    Im ernst jetzt?
    Das wusste ich nicht.
    Aber wozu eigentlich?

    Mal ganz im ernst, die Auflösung ist doch absolut super?
     
  16. john-vogel

    john-vogel Carola

    Dabei seit:
    17.04.09
    Beiträge:
    108
    Hmm, nur mal so als Beispiel: die "kurze" Seite des Touch HDs hat 480 Pixel. Das ist die Auflösung der "langen" Seite beim iPhone. Auf die Länge bringt es der HD sogar auf ganze 800 Pixel.

    iPhone: 320x480 Pixel
    Touch HD: 480x800 Pixel

    Der Display vom iPhone mag gut aufgelöst erscheinen, doch wenn man genau hinschaut, sieht man durchaus die einzelnen Pixel deutlich. Selbst mit Lupe ist beim HD nichts zu erkennen. Es gibt da irgendeinen Wert (Pixel pro cm²), ab dem ein Bildschirm als "fotorealistisch" bezeichnet wird. Beim HD ist das der Fall. Ich denke 480x800 wäre eine gute Auflösung für das nächste iPhone.

    Grüße
    John
     
  17. BusPfarrer

    BusPfarrer Saurer Kupferschmied

    Dabei seit:
    12.07.07
    Beiträge:
    1.694
    Ah, interessant, danke für die Info. ;)
    Ändert aber halt auch nichts daran, dass das Interface des Touch dadurch auch nicht besser wird. :)
    Aber das ist ja nichts anderes als Geschmacksache. Muss ja nicht jeder ein iPhone gut finden.
     
  18. john-vogel

    john-vogel Carola

    Dabei seit:
    17.04.09
    Beiträge:
    108
    Naja, mir gings ja jetzt ned ums Interface, da ist das vom iPhone wesentlich intuitiver ;) Doch die Auflösung ist halt interessant beim Anzeigen von Internetseiten, Fotos, Videos, Karten, etc...

    P.s.: Das Interface vom Touch HD is aber auch ned schlecht ;)
     
  19. Thaddäus

    Thaddäus Golden Noble

    Dabei seit:
    27.03.08
    Beiträge:
    15.163
    Hab grad einen kleinen Bug in der Beta 5 entdeckt:

    Habe mir NFSU und Myst gekauft. Laufen beide wunderbar. Wenn ich nun aber eine andere App installieren will, dann übernimmt diese neue App IMMER das Icon von Myst. Nach einem Reboot stimmen die Icons wieder... :oops:
     
  20. ifthenelse

    ifthenelse Fießers Erstling

    Dabei seit:
    07.12.06
    Beiträge:
    129
    Also eine höheren Auflösung, nur weil "andere" (als ob Apple das je interessiert hätte!) ein paar Pixel mehr auf dem Display haben, halte ich nicht für notwendig. Denn dann müssten wohl so ziemlich alle Entwickler ihre Apps dafür anpassen, und wenn es nur so banale Dinge sind wie Icons.

    Da wäre es sinnvoller, den Arbeitsspeicher mal von 128 auf z.B. 256MB zu erweitern. Das hätte Apple schon beim 3G machen sollen. Denn im Moment müssen sich 3rd-Party-Apps in max. 20MB "quetschen", mehr lassen das OS und die Standard-Apps nicht zu.

     

Diese Seite empfehlen