1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

iPhone Mobile Me Push Kontake funktionieren nicht

Dieses Thema im Forum "iPhone" wurde erstellt von HuskyX, 17.06.09.

  1. HuskyX

    HuskyX Oberösterreichischer Brünerling

    Dabei seit:
    14.07.08
    Beiträge:
    707
    Hey,

    hab gerade meinen MobileMe acc eingerichtet soweit hat alles funktioniert.

    Aber dann muss man ja im iPhone angeben was alles gesynct werden soll. Gesagt getan, aber jetzt sind auf meinem iPhone alle Kontakte und Termine weg... Im Adressbuch und iCal sind sie noch vorhanden sowohl auf der Wolke als auch am Mac.

    Kann es sein dass der sync fürs iPhone länger dauert? Warte jetzt schon 30 Min und in iTunes zeigt er mir an dass es der Mac nicht macht weil das iPhone für MobileMe angemeldet ist.

    Was kann ich machen um schnell die Kontakte und Termine rüberzukriegen?

    Grüße und Dank

    HuskyX
     
  2. maCyo

    maCyo Pferdeapfel

    Dabei seit:
    02.05.09
    Beiträge:
    80
    Mit der Wolke meinst du MobileMe?

    Das wichtigste ist, bevor man das iPhone mit MobileMe synct, das alles was man behalten will zuerst im MobileMe ist bevor man den sync im iPhone aktiviert.

    Im grunde muß man dann nur noch den sync aktivieren und kurz warten, danach wird direkt alles das erstemal gesynct. Sollte das nicht funktionieren einfach den sync im iPhone abschalten und wieder anschalten.

    Hat man viel zu syncen sollte man sich im W-Lan befinden.

    Wenn das nicht geht schau mal hier in der MobileMe Hilfe ob du was findest.
     
  3. gKar

    gKar Maunzenapfel

    Dabei seit:
    25.06.08
    Beiträge:
    5.362
    Wenn der Push nicht sofort funktioniert, könntest Du folgendes probieren:

    1.) Push abschalten, auf manuellen Abruf umstellen.
    2.) Kontakte öffnen und warten, sie sollten nun geladen werden.
    3.) Kalender öffnen und warten, die Termine sollten nun geladen werden...

    4.) Wenn alle Daten da sind, Push wieder aktivieren.

    Müsste eigentlich gehen. Allerdings funktionierte Push bei mir häufiger nicht ordentlich (vielleicht wird's ja mit Version 3.0 besser), außerdem saugt es mir in beängstigendem Tempo den Akku leer. Bei aktiviertem Push muss mein iPhone morgens randvoll aufgeladen sein, um nicht schon am frühen Abend wegen Strommangels abzuschalten — und das ohne ein einziges Telefonat. Ohne Push (mit stündlichem Poll) hält eine Akkuladung mehrere Tage lang.
     
  4. HuskyX

    HuskyX Oberösterreichischer Brünerling

    Dabei seit:
    14.07.08
    Beiträge:
    707
    Hab jetzt so einiges probiert...

    Also zuerst die Kontakte nochmal eingspielt über itunes dann wieder MobileMe sync ein aus, mit und ohne wlan aber ich komm ned weiter...

    Mail funktioniert super innerhalb von sekunden ist alles in ordnern verschoben wie ich es gemacht hab. Mobile Me sendet und empfängt emails. auch auf dem iPhone
    iPhoto arbeitet auch ohne Probleme
    Adressbuch (Mac) und Adressbuch MobileMe arbeiten super (jede änderung wird sofort gesynct)
    iCal Mac und iCal Mobile Me arbeiten super

    Jedoch am iPhone geht immer noch nicht

    Sync mit Adressbuch (am iPhone ist es leer )
    Sync mit iCal (auch hier alles am iPhone leer)
    Habs jetzt dreimal nach anleitung von der Support seite gemacht... Auch im Wlan direkt funktioniert aber auch nicht.

    Mobile Me synct alles ohne probleme mit dem mac.
    Gibt es noch andere einstellungsmöglichkeiten?
     
  5. Sewer

    Sewer Ingrid Marie

    Dabei seit:
    19.02.08
    Beiträge:
    267
    ZUM THEMA PUSH:

    Beim DATENABGLEICH unbedingt DEaktivieren. Wie erwähnt ist das iPhone sonst nach 12 Stunden leer.

    PUSH ist da auch überhaupt nicht nötig. Man muss einfach auf dem Host-Rechner (MacBook usw.) in den SYNC-Einstellungen AUTOMATISCH eingestellt haben. Dadurch wird jede Änderung spätestens beim erneuten Öffnen des jeweiligen Programms aktualisiert. Ab und zu klappt es evtl. nicht direkt, aber nach 5 Minuten ist wieder alles wie gewünscht.

    PUSH ist insgesamt betrachtet also unsinnig...
     
  6. gKar

    gKar Maunzenapfel

    Dabei seit:
    25.06.08
    Beiträge:
    5.362
    Hast Du meinen Tipp schon probiert?
    Ist auf dem Telefon der MobileMe-Account korrekt eingestellt (d.h. funktioniert z.B. mit dem iPhone der Zugriff auf die MobileMe-Mails)?
     
  7. gKar

    gKar Maunzenapfel

    Dabei seit:
    25.06.08
    Beiträge:
    5.362
    Und was soll das mit dem iPhone zu tun haben? Dort gibt es durchaus einen Push-Dienst, und der hat niemals Kontakt zu anderen Mac-Rechnern, sondern nur zu den MobileMe-Servern. Wie oft sich also der Mac mit MM synchronisiert, ist dafür völlig unerheblich.
     
  8. HuskyX

    HuskyX Oberösterreichischer Brünerling

    Dabei seit:
    14.07.08
    Beiträge:
    707
    Am iPhone kommen die mails sofort an und auch das verschiebung "entwürfe" usw läuft auch alles ohne probleme es sind eigentlich nur kontakte, Lesezeichen und Kalender das problem
     
  9. Sewer

    Sewer Ingrid Marie

    Dabei seit:
    19.02.08
    Beiträge:
    267
    ...was hast Du denn in den Datenabgleich-Einstellungen am iPhone eingestellt? (Datenabgleich--> Erweitert-->MobileMe)

    Sehr viel. Indem ich eingestellt habe, dass jede Änderung am Rechner umgehend auf den Server gelangt, und beim iPhone MANUELL aktualisiere, brauch ich keinen Stromfressenden Dienst am iPhone und habe bei Bedarf dennoch alles synchron...
     
  10. HuskyX

    HuskyX Oberösterreichischer Brünerling

    Dabei seit:
    14.07.08
    Beiträge:
    707
    So danke für die Hilfe.

    Ich hab eines übersehen man muss anscheinend den Account auf dem iPhone seperat einstellen. Also nicht über itunes einspielen so wies ich gemacht hab...

    Jetzt funtioniert alles:)
     
  11. Sewer

    Sewer Ingrid Marie

    Dabei seit:
    19.02.08
    Beiträge:
    267
    Feine Sache...

    Und nicht verzagen: ab und zu zickt MobileMe immer noch rum. Regelt sich dann aber meist innerhalb von Minuten/Stunden/Tagen ;)

    Greetz
     
  12. Thyraz

    Thyraz London Pepping

    Dabei seit:
    14.05.08
    Beiträge:
    2.050


    Push ist doch dazu da das die Nachrichten (Mails) eben NICHT erst nach dem Öffnen der App eintreffen.
    Sonst bekomme ich ja gar nicht mit wann mir jemand eine Mail schickt und muss immer wieder das Mail-App öffnen.

    (Oder zeitbasierenden Abruf verwenden, was weitaus mehr am Datenvolumen saugt als Push.)

    Ob Push Sinn macht oder nicht dürfte also von der eigenen Verwendung abängen.
    Wer Mails als zeitnahe Kommunikation verwenden will/muss, wird es nie wieder missen wollen.

    Da lade ich lieber das Gerät täglich, als massig Geld in SMS zu stecken.
     
  13. gKar

    gKar Maunzenapfel

    Dabei seit:
    25.06.08
    Beiträge:
    5.362
    Ah, OK, dass Du darauf hinaus wolltest, auf die Idee wäre ich nie gekommen. Da es hier erstmal nur um den Push-Dienst ging, also darum, dass Infos vom Server (z.B. in der Webapp vorgenommen) sofort aufs iPhone kommen, konnte ich den Bezug zum sofortigen Daten-Senden vom Mac aus (der ein ganz anderes Paar Schuhe ist, aber natürlich die sinnvolle Ergänzung dazu) nicht herstellen. Und ja, was Termine und Kontakte angeht, reicht mir an sich auch der manuelle Abruf beim Start der jeweiligen Applikation, auch wenn Push natürlich den Vorteil hätte, dass beim Aufruf der App die Daten schon längst da sind und nicht erst abgerufen werden müssen – und dass ich sie auch lesen kann, wenn ich zum Zeitpunkt des Aufrufs der App gerade in einem Funkloch stecke, aber zwischenzeitlich lange genug online war, dass der Push-Dienst schonmal übertragen konnte. Der manuelle Abruf hat auch den Nachteil, dass ein Alarm, den ich am Mac einrichte, am iPhone nur dann eingerichtet wird, wenn ich dort in der Zeit zwischen dem Speichern des Alarms am Mac und dem Alarmzeitpunkt den iPhone-Kalender öffne. Wegen solcher Dinge sowie der E-Mail-Eingangsbenachrichtigung benutze ich eben schon automatische Polls an Stelle des rein manuellen Modus. Push fände ich noch besser, wenn's zuverlässig funktionierte und nicht soviel Akku fräße.
     
  14. Sewer

    Sewer Ingrid Marie

    Dabei seit:
    19.02.08
    Beiträge:
    267
    a) kann man das separat einstellen (Mail hat getrennte Einstellungen von Kalender/Kontakte)
    b) reicht es doch nun wirklich alle 15 Min. seine E-Mails zu bekommen.

    ??
     
  15. Sewer

    Sewer Ingrid Marie

    Dabei seit:
    19.02.08
    Beiträge:
    267
    Ja haste recht. Hab schnell zwischendurch geschrieben und (wie mir gerade auch auffällt) nicht wirklich den Bezug hergestellt. Sorry dafür.

    Push wäre nett, aber macht so einfach gar keinen Sinn, da ich auch relativ viel telefoniere, und das iPhone dann nach 1 Arbeitstag spätestens leer ist.

    Zudem: Ich kann auch gut und gern 15 Min. auf eine Mail warten. So wichtig sind wir doch nicht, oder?

    Und merke: Wer wirklich wichtig ist, kann es sich leisten, auch mal gar nicht erreichbar zu sein! (@Thyraz) ;)
     
  16. Thyraz

    Thyraz London Pepping

    Dabei seit:
    14.05.08
    Beiträge:
    2.050
    Ale 15 Minuten Mails abrufen trennt die Internetverbindung jedesmal danach.
    Macht selbst ohne neue Mails 100kb alle Viertelstunde dank Blockrundung.

    100kb x 4 Abrufe die Stunde x 24h x 30 Tage = 288MB im Monat.
    User des Complete XS oder Comnplete 60 würden hier schon etwa 50€ im Monat auf ihre Rechnung draufzahlen ohne das Internet auch nur einmal effektiv genutzt zu haben.

    Push bleibt dauerhaft verbunden, daher nur einmal eine Rundung am Tag.
    Push selbst verbraucht für seine Pings am Tag weiter unter 100kb (soweit ich das Recht in Erinnerung habe sogar unter 20kb bei Exchange).

    Selbst mit ein paar Trennungen durch Netzverlust kommt man so schwerlich auf mehr als 1MB.

    (Wohlgemerkt, alle Zahlen sind rein für den Login/Logout/Verbindung aufrechthalten Prozess.
    Wenn man natürlich Mails mit einer Datenmenge von XX MB abruft, addiert sich dies in beiden Fällen dazu.)

    Push ist dank deftiger Rundungsblöcke im Mobilfunk _weit_ sparsamer.
    Klar, beim Strom nicht.

    Aber wenn du unter Firmware 3.0 Push Notifications für Programme von Drittanbietern verwenden willst,
    hast du eh die Dauer-Datenverbindung am Hals.
    Und genau diese ist es die den Strom verbraucht, nicht die Push-Daten an sich.

    Bliebe also nur auch auf die Push-Notifications zu verzichten.
     
  17. gKar

    gKar Maunzenapfel

    Dabei seit:
    25.06.08
    Beiträge:
    5.362
    Ich warte sogar in der Standardeinstellung bis zu eine Stunde.
    Und falls ich mal pünklich benachrichtigt werden wollen sollte (z.B. wegen einer laufenden eBay-Auktion), kann ich Push ja für die kurze Zeit mal aktivieren.

    Trotzdem werde ich Push mit der 3.0er mal ausprobieren, ob es damit immer noch genauso viel Strom verbraucht oder irgendwie optimiert werden konnte. Wie stellen die sich denn sonst die Push Notifications vor? Die sollen schließlich angeblich dadurch, dass keine Hintergrundprozesse den Prozessor belasten, Strom sparen. Wenn aber Push auch nur für diese Notifications den Stromverbrauch verdreifachen würde, gäbe das Ganze m.E. keinen Sinn.
     
  18. Thyraz

    Thyraz London Pepping

    Dabei seit:
    14.05.08
    Beiträge:
    2.050
    Push Mail und Push Notifications ziehen aus einem Grund Strom:
    Die mobile Datenverbindung kann im Standby nicht abgeschalten werden.

    Das Gerät muss ja immer erreichbar sein aus dem Internet.
    Einmal eben für den Mailserver und im anderen Fall für den Push Notifiaction Dienst.

    Ich habe im Moment beides aktiviert und kann keine Unterschied zu der Zeit feststellen
    wo ich nur Push-Mail aktiv hatte.

    Ich denke keiner der Dienste zieht von sich aus spürbar Strom.
    Und da die dauerhafte Datenverbindung beiden gemeinsam ist,
    dürfte es egal sein ob du a, b oder a+b aktiviert hast.

    Nur alles abschalten hilft.
     
  19. eXiNFeRiS

    eXiNFeRiS Leipziger Reinette

    Dabei seit:
    30.08.05
    Beiträge:
    1.799
    Sehe ich genauso. Darüberhinaus ist mein 2G nach 12 Stunden noch lange nicht leer trotz Push.
     
  20. HuskyX

    HuskyX Oberösterreichischer Brünerling

    Dabei seit:
    14.07.08
    Beiträge:
    707
    kann ich auch nur zustimmen hab die letzten zwei tage schon extremst damit gespielt vorallem nachdem os3 release aber abends war der akku nie leer :)
     

Diese Seite empfehlen