1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

iPhone mit Mophie Juice Pack Air: Erste Erfahrungen und eine Verwunderung

Dieses Thema im Forum "iPhone" wurde erstellt von Paul-L, 04.05.09.

  1. Paul-L

    Paul-L Jerseymac

    Dabei seit:
    24.10.05
    Beiträge:
    453
    Hallo liebe Apfeltalker,

    heute kam aus USA das Mophie Juice Pack Air für das iPhone. Link: http://www.mophie.com/products/juice-pack-air

    [​IMG]
    Neben den ersten sehr positiven Erfahrungen - siehe unten - habe ich auch eine eigenartige Erfahrung machen müssen.

    Wenn ich das iPhone (mit dem Juice Pack Air gekoppelt) an den MacPro anschließe, dann geht die Tastatur nicht mehr ;) - die Tastatur ist direkt an den MacPro angeschlossen.

    An der Tastatur ist die Mighty-Mouse angeschlossen, die jedoch BESTENS funktioniert.

    Selbst, wenn ich die Tastatur (mit der Maus) über einen USB-HUB anschließe, verbessert sich nichts.

    Zudem habe ich versucht das iPhone (mit dem Juice Pack Air gekoppelt) über einen USB-Hub an den MACPro anzuschließen, jedoch auch hier kein Erfolg: die Tastatur geht nicht.

    Wenn ich dann beide Geräte entferne, geht nach ca. 15 Sekunden die Tastatur wieder.

    Nur, wenn ich die Maus extra an den Mac anschließe - also nicht über die Tastatur, dann geht alles.

    Mit [CMD]+[ALT]+[P]+[O] habe ich schon einen Reset gemacht. Zudem ist dass auch auf einem cleanen, neuinstallierten System - man hat ja immer eine "Masterplatte" in der Schublade ;) - das Phänomen zu sehen.

    Hat jemand ähnliche Erfahrungen?

    Den Support von Mophie habe ich bereits angeschrieben.

    An einem MacBook Pro (Sommer 2008), einem iMac (Sommer 2008), einem MacBook Pro (April 2009) und einem MacBook (Herbst 2008) konnte ich nichts feststellen.

    Es gibt auch positives ;)

    Grundsätzlich ist das Juice Pack Air sehr gut.

    • Erste Ladezeit ca. 1.5h.
    • sehr kleine Spaltenmaße (eigentlich nicht sichtbar).
    • Dadurch das hinter dem iPhone der Akku ist, sollte die Netzleistung (Bsp. T-Mobile) niedriger sein. Bei mir ist nichts erkennbar. Alles gleich gut, oder gleich schlecht ... je nach Sichtweise ;). Ich hatte in München und dem Umland keine "spürbaren" Veränderungen feststellen können.
    • Alle außen liegenden Tasten sind leicht bedienbar, d.h. die Aussparungen sind sehr gut.
    • Die Haptik ist angenehm.

    Nachdem ich heute den ganzen Tag meine Telefonate über das iPhone getätigt hatte, kann ich feststellen, dass "der" Akku (interner und das Juice Pack air) nicht ausgelutscht ist. Ich bin mir sicher, dass ich morgen genauso telefonieren / surfen / ... kann ohne Nachladen zu müssen.

    Für den Vergleich: Bei mir hält an einem guten Tag der Akku vom Morgen bis zum Abend, dann muß nachgeladen werden.

    Somit scheint mindestens eine Verdopplung der Laufzeit möglich zu sein.

    Bei mir sind grundsätzlich an: EDGE, WLAN und die Standorterkennung. eMails werden alle 15Min abgeholt (4 Accounts), "Push" von MobileMe (eMail, Termine, Kalender). In der Stadt hatte ich für ca. 30 Minuten die Navigation an.

    Bitter ist sicherlich, dass der USB-Anschluß ein Micro-USB ist und somit wieder mal neue Kabel (Auto,...) her müssen.

    Würde ich es wieder kaufen: JA!

    Gruss Paul
     
  2. Hobbes

    Hobbes Carola

    Dabei seit:
    14.09.07
    Beiträge:
    112
    vielen Dank...das ist ja mal ein guter erster Bericht...was mich interessieren würde ist, wie Du im längerfristigen Einsatz mit dem JPA klarkommst... Ist das iPhone wirklich kaum dicker und schwerer als ohne?

    edit fügt noch hinzu: ist der JPA wie ein richtiges Case zu verstehen?
     
  3. Hobbes

    Hobbes Carola

    Dabei seit:
    14.09.07
    Beiträge:
    112
    wie sieht es eigentlich mit dem Zoll aus? Ich kann ja auch in GB bestellen...Porto?
     
  4. Paul-L

    Paul-L Jerseymac

    Dabei seit:
    24.10.05
    Beiträge:
    453
    Also, ich habe das Mophie Juice Pack Air (MJP) nun ein paar Tage im Einsatz. Zu den Ergebnissen schreibe ich die Kurzfassungen, da der Artikel sonst zu lang würde.

    1. Gewicht: Note 3

      Früher konnte ich das iPhone mal in die Anzug-Tasche stecken, dass geht mit dem MJP nicht mehr, da es nun zu schwer und zu dick ist. Also, es geht schon, aber die Jacke hängt dann deutlichst herunter - ist nicht mein Ding.

      In der "Mo-bis-Fr-Jeans" kann man es bequem unterbringen, da fällt es nicht so auf, wenn die Taschen dicker sind. Aber auch hier: Geht eigentlich nicht mehr richtig.

      Somit trägt man das iPhone öfters mal in der Hand. Frau müsste man sein: Ab in die Handtasche ;)
      _________________________________________
    2. Leistung: Note 2

      Warum keine "1" - ganz einfach, weil die Angaben schlicht zu theoretisch sind:
      => iPhone: 5h telefonieren + 4,5h durch das MJP = 9,5 h Dauertratschen

      Sorry Leute, dass ist so realistisch, wie die Verbrauchsangaben der Autohersteller.

      Unter normalen Bedingungen (WLAN ist an, Surfen, Videos schauen, Musik hören,...) reicht MIR die Gesamtleistung nun knapp 2 Tage, danach ist "Essig". Bei mir hat sich die Leistung "irgendwie" verdoppelt. Nicht mehr und nicht weniger.
      _________________________________________
    3. Handling: Note 1 & 5

      Ich finde das Handling nun für meine "zarten" Hände besser, da das Paket größer ist. Das MJP + iPhone liegt besser in der Hand. Jedoch für meine Frau ist es nun zu groß ... man sieht 2 Köpfe = 2 Meinungen.
      _________________________________________
    4. Akustik: Note 1

      Da das iPhone ja nun "verpackt" ist, stellt sich die Frage, wie der Sound ist: Ich kann nur sagen sehr gut, da durch das MJP der Schall schön "um die Ecke" gelenkt wird und dadurch "gefühlt" lauter ist. Die Klangfarbe hat sich für mich nicht hörbar verändert. Klingt immer noch wie vorher.
      _________________________________________
    5. Anschluß: Note 5

      Warum einen Micro-USB? - Die Mini-USB und die Micro-USB Stecker haben die gleichen Außenmaße (Ummantelung !!!!). Der Platz im Bereich der Buchse des MJP ist so groß, dass da locker ein Mini-USB eingebaut werden hätte können.

      So muß ich nun wieder extra Kabel kaufen. Das nervt. Mag sein, dass ich da eine Ausnahme bin, aber ein Mini-USB habe ich immer in der Nähe, aber kein Micro-USB Kabel.
      _________________________________________
    6. Anschluß am MAC: Note 5

      Wie schon oben erwähnt, geht die Tastatur am MacPro nicht mehr, wenn ich das MJP anschließe, jedoch die Mighty-Mouse, welche an der Tastatur angeschlossen ist. Ich denke, dass das MJP zu viel Strom zieht und der USB-HUB das "Husten" anfängt. Da ich 2 MJP habe, kann ich sicher sein, dass nicht eines defekt ist.

      Ich weiß es nicht genau und es sind Annahmen, aber es nervt schon.
    So, bei den schlechten Noten fragt man sich, ob "er" sich das MJP wieder kaufen würde:

    Jepp!

    Der Grund ist ganz einfach. Wenn ich den ganzen Tag am Strand bin, Musik höre, Videos schaue und im Internet surfe, dann kann ich lange über die Nachteile des MJP philosophieren ... wenn der Akku des iPhones bereits leer ist ;).

    Auch auf Messen, im Zug oder langen Autofahrten macht es Sinn.

    Kurz: Doppelter Akku = doppelter Spaß.

    Im regulären Arbeitsleben macht das MJP keinen Sinn, da man immer "irgendwie" das iPhone andockt und somit den Akku lädt. Hier hatte ich noch nie Probleme.
     
  5. eyecandy

    eyecandy Graue Französische Renette

    Dabei seit:
    08.12.05
    Beiträge:
    12.210
    danke für das review und die ergänzende bewertung. vielversprechend!
     
  6. Hobbes

    Hobbes Carola

    Dabei seit:
    14.09.07
    Beiträge:
    112
    sehr gut und vielen Dank für den klasse Bericht...

    aber zu meiner Frage...hast Du Zoll zahlen müssen oder ging es auch ohne? USA oder GB?
     
  7. Paul-L

    Paul-L Jerseymac

    Dabei seit:
    24.10.05
    Beiträge:
    453
    Sorry ;) - Für 2 Stück hatte ich 27,04€ bezahlt (Einfuhrumsatzsteuer = 15,14€, Vorlagenprovision = 10,00€, MwSt = 1,90). Wurde durch den Zoll erhoben und von UPS ausgelegt.

    Ich habe mir sagen lassen, dass der Betrag ca. 2-5€ günstiger sei, wenn man schriftlich bei UPS und dann beim Zoll die tatsächlichen Versandkosten angibt - und somit der Gesamtbetrag um die Versandkosten niedriger ist ... dann eine schriftliche Rückerstattung ...

    Der Aufwand kostet mich mehr als ich bekomme.
     
  8. Hobbes

    Hobbes Carola

    Dabei seit:
    14.09.07
    Beiträge:
    112
    ja, in der Tat, das ist mehr Papierkram als es tatsächlich Wert ist...Ich gehe davon aus, dass Du Dir die Packs aus den USA hast kommen lassen, richtig? Es gibt ja auch eine offizielle Quelle aus GB und innerhalb der EU werden doch (glaube ich) keine Zölle erhoben...und bei einem Kaufpreis von 63 Pfund plus XX Kosten Porto/Verpackung sind die Kosten ein wenig preiswerter als aus den USA (natürlich nur wenn das Pfund noch besser wird...):-D
     
  9. Lasix

    Lasix Pferdeapfel

    Dabei seit:
    18.09.06
    Beiträge:
    78
    Da kostet das große Juicepack ja auch grade mal 5 Pfund mehr...sollte man dann nicht lieber das große nehmen? Für ebensolche Anlässe (Strand, lange Fahrten usw..) oder hat das Juicepack air noch andere Vorteile?
     
  10. Lasix

    Lasix Pferdeapfel

    Dabei seit:
    18.09.06
    Beiträge:
    78
    schieb!
     
  11. Karlimann

    Karlimann Elstar

    Dabei seit:
    25.12.05
    Beiträge:
    73
    Vielen Dank für die informativen Berichte. Ein Frage noch: hat das Mophie einen Ein- und Ausschalter?

    Gruß
    Karl
     
    #11 Karlimann, 20.05.09
    Zuletzt bearbeitet: 20.05.09
  12. Paul-L

    Paul-L Jerseymac

    Dabei seit:
    24.10.05
    Beiträge:
    453
    Wie es auf der Startseite zum MJP steht (siehe mein Link im ersten Beitrag): Jepp.
     
  13. Karlimann

    Karlimann Elstar

    Dabei seit:
    25.12.05
    Beiträge:
    73
    oh, sorry hab ich überlesen. Danke!

    werde mir das Teil auch bestellen bei Arktis.

    Gruß
    Karl
     
  14. edefauler.de

    edefauler.de James Grieve

    Dabei seit:
    18.05.07
    Beiträge:
    134
    Hallo,

    ich habe mir das Mophie Juice Pack Air auch gekauft und wenn ich den schalter auf rot stelle und erst den iphone Akku leer mache um ihn dann mit dem Mophie Juice Pack Air zu laden, dann kommt der Akku des 3GS nur auf bis zu 85%
    kenn jemand das Problem ?

    Gruss

    Norbert
     
  15. Paul-L

    Paul-L Jerseymac

    Dabei seit:
    24.10.05
    Beiträge:
    453
    Meine Vermutung: Wenn das MJPA aktiviert wird, dann wird der Akku des iPhones geladen UND gleichzeitig Energie ("Leistung") für den Betrieb verbraucht. Somit kann eigentlich der Akku nicht (mehr) auf 100% geladen werden.
     
  16. edefauler.de

    edefauler.de James Grieve

    Dabei seit:
    18.05.07
    Beiträge:
    134
    naja in 2h laden ca 15% verbrauchen ?
    Das ist ja mehr als es normal verbraucht

    Es liegt zur Zeit nur da und wird gealden
    Flugmodus ist aktiviert dabei und Bildschrim ist dunkel

    Gruss

    Norbert
     
  17. Sequoia

    Sequoia Rheinischer Bohnapfel

    Dabei seit:
    03.12.08
    Beiträge:
    2.443
    Das mit dem USB liegt einfach daran, dass der MacPro wohl nicht genügend mAh / USB vertragen kann.
    Tastatur + Maus dürfte zu viel sein, sodass nur noch die Maus durchgeschleift wird.
    Wäre die einzige Erklärung, die mir dazu einfällt, da das iPhone mit dem Pack ja nun auch deutlich mehr Strom aufnimmt
     
  18. THEONENEO

    THEONENEO Braeburn

    Dabei seit:
    24.11.07
    Beiträge:
    47
    Ich hab mal ne Frage:
    Ist es normal, dass das iPhone, wenn es im Juice Pack Air steckt, erst geladen wird, wenn man das Juice Pack vom Netz nimmt???
    Das macht das Juice Pack im Moment für mich unbrauchbar, da ich entweder das iPhone !immer! rausholen muss, um es zu laden oder es mit dem Juice Pack laden muss, dann aber das Juice Pack nach dem Laden leer ist -> kein Mehrgewinn???
    Gruß!
     
  19. Paul-L

    Paul-L Jerseymac

    Dabei seit:
    24.10.05
    Beiträge:
    453
    Nein, ich habe es gerade explizit ausprobiert: Beim Anstecken wird das iPhone geladen (sichtbar an dem schwarzen "Blitz" innerhalb des Akku-Zeichen oben rechts.

    Die Reihenfolge bei mir ist: Laden vom iPhone, dann Laden des JuicePack Air.
     
  20. THEONENEO

    THEONENEO Braeburn

    Dabei seit:
    24.11.07
    Beiträge:
    47
    Alles klar,
    danke Paul!
    Dann schick ich es morgen zurück und bestell ein neues :)
    Gruß!
     

Diese Seite empfehlen