1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

iphone im ausland?

Dieses Thema im Forum "iPhone" wurde erstellt von tina, 20.07.08.

  1. tina

    tina Uelzener Rambour

    Dabei seit:
    17.04.05
    Beiträge:
    371
    hallo zusammen,

    mein iphone (altes modell/version 2.0) fahren in ein paar tagen in den urlaub nach spanien.

    weiß jemand, welche einstellungen ich da vornehmen muss? kenne mich mit dem handy-kram leider gar nicht aus...rooming?...flugmodus?

    nicht dass ich nachm meiner rückkehr bei erhalt der t-mobile rechnung in ohnmacht falle. habe den complete M - Vertrag...ist schon teuer genug...:(

    funktioniert eigentlich das EDGE im Ausland?? sprich: kann ich da e-mails empfangen?
    funktioniert ichat (habe ich vom app-store draufgeladen) und kostet das was?

    kann mich bitte mal jemand aufklären?

    wäre dankbar.

    gruß
    tina
     
  2. coeRn

    coeRn Macoun

    Dabei seit:
    26.08.04
    Beiträge:
    119
    ALso ob Edge in Spanien funktioniert, denke mal das es auch dort funktioniert. Also generell würde ich sagen, wenn du ins ausland fährst, kostet es dich mit deiner Sim von T-Mobile mehr, als in Deutschland, glaube dir ist das schon klar. Wenn du für mehr als paar Tage, oder halt öfters nach Spanien fährst, würde ich dir empfehlen, eine spanische Prepaid-Sim zukaufen.
    Der Flugmodus dieht nur dazu, um mit dem iPhone im Flugzeug Musik zuhören, oder andere dinge zu tätigen, also er schaltet alles ab, was Signale senden kann, sprich WiFi, Tel.-Funktion, EDGE, usw.
    Also wenn EDGE in Spanien funktioniert, kannst du natürlich auch Mails empfangen, aber würde dir halt wie gesagt empfehlen eine spanische Prepaid-Sim zukaufen, oder in einen Inet-Cafe zugehen, sonst wird es recht teuer.
     
  3. tina

    tina Uelzener Rambour

    Dabei seit:
    17.04.05
    Beiträge:
    371
    nein, ich fahre nicht öfters...nur für 11 tage urlaub:-D


    weiß halt nicht wie das mit "mobileme" auch ist. habe mich dort angemeldet (na ja...o_O) und würde gerne wissen, ob es jedesmal geld kostet, wenn mobileme einen sync macht.

    also ich glaube das mit der span. prepaid brauch ich wirklich nicht...

    würde nur eben gerne große überraschungen mit "versehentlich" angelaufenen kosten verhindern...

    weiss jmd. noch näheres?
    ist doch bald urlaubszeit und es reisen bestimmt viele mit ihrem iphone;)

    danke.

    tina
     
  4. coeRn

    coeRn Macoun

    Dabei seit:
    26.08.04
    Beiträge:
    119
    also mobileme macht den sync via EDGE, UMTS, also kurz oder lang übers inet, und das kostet was, schalte am besten Daten-Roaming ein, damit keine überraschungen kommen, falls du 100% auf der sicheren Seite sein willst, dann stell den Mail aus, also das du selbst updates machst und nicht er alle 15 min usw.
     
  5. Apfelchips

    Apfelchips Roter Stettiner

    Dabei seit:
    30.06.07
    Beiträge:
    974
    Sollte er dann Daten-Roaming nicht besser ausschalten oder verstehe ich diese Option falsch?
     
  6. tina

    tina Uelzener Rambour

    Dabei seit:
    17.04.05
    Beiträge:
    371
    ja interessant !


    was ist eigentlich daten-roaming genau?
     
  7. coeRn

    coeRn Macoun

    Dabei seit:
    26.08.04
    Beiträge:
    119
    ah genau meinte halt aus, das ist die funktion, mit der du es verhinderst bzw das iphone das man im ausland via edge, 3g ungewollte hohe kosten aufkommen, aber meine meinung ist, lösch die einstellungen für edge, und damit bist du auf der sicheren seite
     
  8. zassey

    zassey Gloster

    Dabei seit:
    05.04.06
    Beiträge:
    62
    das mit der spanischen sim wird m.E. sowieso nicht gehen... da das iphone einen simlock hat+ nur mit der telekom sim funzt.....
    das ist echt blöde.... habe nämlich gerade ein ähnliches problem..(auslandsaufenthalt....)
    geht dann nur mit teuren roaming tarifen....nix local prepaid...:-[
     
  9. iErkopp

    iErkopp Elstar

    Dabei seit:
    19.07.08
    Beiträge:
    73
    Ja, du solltest auf jeden Fall das data-roaming ausstellen. Damit verhinderst du, dass das iPhone eine Datenverbindung herstellt. Hab von verschiedenen Leuten gelesen, dass sie es vergessen haben und dadurch nach ein paar Tagen schon Kosten i. H. v. mehreren Hundert Euro aufgelaufen sind, weil ihr iPhone alle 15 min. die eMails abgeglichen hat und sie nicht wussten, dass es das auch tut, wenn es ausgeschaltet ist. Also lieber Vorsicht walten lassen, data-roaming ausschalten und im Urlaub auf eMail und I-Net verzichten. Musst mal nach Preisen googlen, ich meine dass da im Schnitt 1 MB mit 5,- bis 6,- EUR bepreist wird. Vllt auch mehr... und das ist nicht gerade günstig! :)
     
  10. coeRn

    coeRn Macoun

    Dabei seit:
    26.08.04
    Beiträge:
    119
    habs ganz vergessen zufragen ist es unlocked usw. oder nicht, meins benutz ich z.b. in russland, mit einer russischen sim, naja egal
     
  11. neokling

    neokling Grahams Jubiläumsapfel

    Dabei seit:
    22.01.05
    Beiträge:
    106
    So, mittlerweile dürften ja schon wieder ein paar Urlauber zurück sein, die ihr iPhone dabei hatten.
    Erzählt doch mal so eure Erfahrungen. Habt ihr Data Roaming angelassen oder seit immer auf Nummer sicher gegangen ?
     
  12. yoshi007

    yoshi007 Manks Küchenapfel

    Dabei seit:
    02.12.06
    Beiträge:
    11.291
    Data-Roaming natürlich direkt vorm Flug ausgeschaltet und so hatte ich keine Internet-kosten, aber konnte wunderbar über Hot Spots surfen...klappt alles super!
    Das einzig blöde:
    Irgendein Depp hat mich in den USA angerufen und ich Depp bin aus Versehen kurz drangegangen...Kosten für 8 Sek.: 2,75 Euro...o_O
     
  13. iGerri

    iGerri Gala

    Dabei seit:
    25.03.05
    Beiträge:
    52
    Wenn ich in den Badeurlaub fahre, dann lasse ich mein iPhone schön zu Hause. Da das Datenroaming super teuer ist, kann man mit dem Gerät eh nichts anfangen.

    Am Strand wird das Telefon auch nicht unbedingt schöner, und die Putzfrau im Hotel wollen wir nicht in Versuchung bringen. :)

    Eggi
     
  14. bluejay

    bluejay Ingol

    Dabei seit:
    27.12.03
    Beiträge:
    2.082
    Datenroaming einfach ausschalten und das war's. Dann funktionieren die Datendienste, die über Mobilfunk angeboten werden nicht. WiFi geht aber weiterhin, d.h. wenn man in einem WLAN eingelogt ist funktioniert auch MobileMe und alle anderen Onlinesachen.
    Wem die Auslandstelephoniererei zu teuer ist (und das ist sie ja) dem sei Truphone empfohlen. Die entsprechende App für das iPhone gibt es kostenlos im iTS.
    Schönen Urlaub an alle, die noch nicht waren.
     
  15. Johnnyb

    Johnnyb Jonagold

    Dabei seit:
    10.04.08
    Beiträge:
    21
    Ich war in Tunesien im Urlaub und hatte mein iPhone dabei. Ich habe mehrmals telefoniert und hatte dadurch 18 EUR kosten für ca. 5 min Gespräch. Ist zwar Wucher, aber in diesem Fall bin ich es bewusst eingegangen. Hatte mich im Vorfeld darüber informiert und wusste daher, dass es teuer wird (Ländergruppe 3 etc.)

    Datenroaming habe ich natürlich aus "AUS" gestellt.

    Du solltest noch etwas beachten, um teure Roamingkosten zu verhindern für den Fall, dass Du angerufen wirst.

    Was viele nicht wissen bzw. vergessen:

    Schalte Deine Mailbox in Deutschland an. Machst Du dies erst im Ausland, dann übernimmt dies der ausländische Provider. D.h. das Gespräch wird erst im Urlaubsland auf die Mailbox geleitet und wenn Dir dann jemand auf die Mobilbox redet bzw. die Mobilbox erst noch die Ansage tätigt, dann zahlst Du schon mit!!!!
    Daher daran denken, die Rufumleitung auf die Mailbox schon in Deutschland umzustellen.
     
  16. Johnnyb

    Johnnyb Jonagold

    Dabei seit:
    10.04.08
    Beiträge:
    21
    Das läuft doch bestimmt über das Internet, d.h. Du musst das Datenroaming nutzen, was auch teuer ist oder ist Datenraoming billiger als die normalen Telefonroamingkosten? Habe die Preise fürs Datenroaming nicht im Kopf. Die andere Möglichkeit wären dann Hotspots, über die Du dann ins Netz kommst.

    Habe ich das richtig verstanden? Wenn man kostenlose Hotspots findet, wie sie öfters in Hotels angeboten werden, dann wäre das ne coole Alternative.

    Ist die Sprachqualität denn gut?
     
  17. Thyraz

    Thyraz London Pepping

    Dabei seit:
    14.05.08
    Beiträge:
    2.050
    Hab mal noch ne Frage bevor ich mich in den Ruin stürze:

    Ich hab den Complete S, gehe ich da richtig in der Annahme das ich pro 100kb Rundung in der EU 19 Cent zahle + beim ersten Connect am Tag 0,49€ zusätzlich?

    Selbst wenn man 5MB verballert, was bei ner kurzen Suche in Google oder der Kartenansicht von Google Maps nicht der Fall sein sollte wären das etwa 10€.
    Also durchaus bezahlbar im Notfall, und weit weg von der Horrorsumme die ich befürchtet hätte.

    Oder liege ich komplett falsch und es kostet doch ein Vielfaches davon? :p
     
  18. Johnnyb

    Johnnyb Jonagold

    Dabei seit:
    10.04.08
    Beiträge:
    21
    Sollte so sein, zumindest wenn man die Tarifübersicht von T-Mobile liest. Allerdings muss man auch beachten: Wenn ein Datenblock unterbrochen wird (z.B. weil Dich jemand in dem moment anfurt, wo Du gerade "googlemapst", dann wird wieder ein neuer Datenblock angefangen und der alte verworfen, aber dennoch berechnet. Steht so im Kleingedruckten der Tarifübersicht. Ich hoffe ich habe das richtig verstanden.

    Der eine Datenblock wurde vielleicht durch das Telefonat "unbrauchbar" und muss neu angefordert werden, d.h. Du musst doppelt zahlen. Allerdings habe ich keine Ahnung wodurch ein Datenblock alles unterbrochen werden kann. Wird der auch unterbrochen, wenn ich Googlemaps verlasse oder wenn ich durch einen Tunnel fahre und die Verbindung unterbrochen wird?
     
  19. Thyraz

    Thyraz London Pepping

    Dabei seit:
    14.05.08
    Beiträge:
    2.050
    Immer wenn die (Online-)Verbindung unterbrochen wird.

    Dies ist nach ein paar Sekunden der Fall wenn das Gerät im Standby ist, wenn man angerufen wird im GSM-Netz (bei 3G nicht mehr der Fall) oder ganz einfach wenn man den Empfang verliert.

    Hat man in dieser Verbindung also bisher 143kb versurft, wird auf 200 aufgerundet und man verschenkt effektiv 57kb.
     
  20. bluejay

    bluejay Ingol

    Dabei seit:
    27.12.03
    Beiträge:
    2.082
    Am sinnvollsten und günstigsten ist es über WLAN, so ist es primär auch gedacht. Mittlerweilen funktioniert es aber wohl auch ohne direkte Internetverbindung über eine Einwahlnummer in dem Land in dem man sich gerade aufhält. (Edit: Wenn ich das richtig vertanden habe, funktioniert dies im Moment aber nur mit Nokias E- und N-Serie Mobiltelephonen) Kostet etwas mehr, ist aber immer noch Welten von Roaminggebühren entfernt. Habe es selbst aber noch nicht testen können, kann also nur berichten, was Truphone „verspricht“.
     

Diese Seite empfehlen