1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

iphone defekt angeblicher Wasserschaden

Dieses Thema im Forum "iPhone" wurde erstellt von leola, 16.05.09.

  1. leola

    leola Jonagold

    Dabei seit:
    16.05.09
    Beiträge:
    18
    hab mich gerade registriert und gleich ein riesiges Problem. Ich besitze seid gut fünf Wochen ein iphone mit flat über die Telekom. Ich hatte von Anfang an einige Problemchen, die aber mit einem Anruf bei der Hotline geregelt werden konnten. Jetzt zum Problem: Mein iphone ließ sich in der letzten Woche nicht mehr aufladen, es funktioniert noch wenn es über den Ladekabel angeschlossen war. Also eingeschickt. Gestern kam ein Brief . Darin stand, das Handy hat einen Wasserschaden, somit keine Garantie. Ich soll ca. 240 Euro bezahlen um ein Austauschgerät zu bekommen. Bin jetzt völlig gebügelt, denn ich hab mein Gerät wirklich nicht gewässert und weiß mir nun keinen Rat mehr. Hab dann noch mal bei der Telekom angerufen, können aber erst Montag etwas entscheiden, hab aber nicht viel Hoffnung. Somit besitz ich jetzt für zwei Jahre eine Flat und kann das nicht benutzen, weil mein iphone defekt ist. Hat jemand sowas schon einmal erlebt.? Bin übrigens 43 Jahre alt.

    leola
     
  2. Chanjo

    Chanjo Uelzener Rambour

    Dabei seit:
    19.07.08
    Beiträge:
    365
    ich kann dir nicht wirklich helfen, jedoch finde ich diese "wasser-streifen" die sich im iphone befinden und verfärben, sobald wasser rankommt, total kacke. da das 3 keine 100%ige silikonabdichtung hat, kommen da kleine wassertropfen problemlos durch. diese verfärben dann den streifen und apple tischt dir dann auf, dass es sich dabei um einen wasserschaden handeln würde. ich finde das ziemlich dreist.
     
  3. iYassin

    iYassin Galloway Pepping

    Dabei seit:
    13.04.09
    Beiträge:
    1.365
    Hat dir der Shop gleich gesagt, dass das iPhone mit Wasser in Berührung kam?
    Wenn nein, argumentiere - nur wenn du das iPhone wirklich nicht gewässert hast - damit, dass sich die Dinger auch im Shop oder beim Versenden verfärbt haben können.
     
  4. joey23

    joey23 Mecklenburger Königsapfel

    Dabei seit:
    26.11.06
    Beiträge:
    9.736
    Die Streifen können sich sogar durch Handschweiß verfärben.

    Ich würde, wenn du wirklich keine Feuchtigkeit am Gerät hattest, es wie iYassin beschrieben hat versuchen. Freundlich, aber bestimmt.
     
  5. le_petz

    le_petz Doppelter Melonenapfel

    Dabei seit:
    03.04.06
    Beiträge:
    3.376
    richtig. letzendlich bedeutet garantie, dass sie dir "beweisen" müssen, dass du den schaden selbst verursacht hast. also freundlich auf dein recht pochen.
     
  6. Snoopy181

    Snoopy181 Roter Astrachan

    Dabei seit:
    16.02.09
    Beiträge:
    6.333
    Da die Gewährleistung vom Händler aus gewährt wird, denke ich eher, dass er beweisen muss, dass er nicht der "Bewässerer" war. Man korrigiere mich, wenn ich irre.
     
  7. le_petz

    le_petz Doppelter Melonenapfel

    Dabei seit:
    03.04.06
    Beiträge:
    3.376
    nein, ist ja garantie und da liegt die beweispflicht beim händler. außerdem sind die wasseranzeiger auch sicherlich kein ausreichendes kriterium. wasser unterm display schon eher.
     
  8. SeaMac

    SeaMac Süsser Pfaffenapfel

    Dabei seit:
    02.05.08
    Beiträge:
    670
    Ich wünsch dir auf alle fälle viel Glück !!!
    Und lass mal hören wie es ausgegangen ist :)

    Micha
     
  9. Snoopy181

    Snoopy181 Roter Astrachan

    Dabei seit:
    16.02.09
    Beiträge:
    6.333
    Achso, dann waren das die sechs Monate, die auf jeden Fall der Händler beweisen muss, dass ich das Wasser in das iPhone gespült hab?
     
  10. le_petz

    le_petz Doppelter Melonenapfel

    Dabei seit:
    03.04.06
    Beiträge:
    3.376
    richtig. gesetzlich sechs monat, danach dreht sich diese beweislast um und nennt sich gewährleistung. und apple bietet nunmal auch 12 monate garantie an.
     
  11. Snoopy181

    Snoopy181 Roter Astrachan

    Dabei seit:
    16.02.09
    Beiträge:
    6.333
    Und wieder schlauer geworden :)
     
  12. Ref_Kane

    Ref_Kane Gloster

    Dabei seit:
    14.01.09
    Beiträge:
    61
    Das ist definitiv falsch.

    GARANTIE ist eine freiwillige zusätzliche Herstellerleistung. (z.T. "lebenslänglich")

    GEWÄHRLEISTUNG ist die gesetzlich verankerte Pflichtleistung, die der Verkäufer innerhalb von 24 Monaten nach Kauf zu erbringen hat. In den ersten 6 Monaten wird davon ausgegangen, dass das Produkt zu Beginn schon Mängel hatte, nach 6 Monaten wird die Beweislast umgekehrt.

    Wiki-Link

    R.
     
  13. le_petz

    le_petz Doppelter Melonenapfel

    Dabei seit:
    03.04.06
    Beiträge:
    3.376
    okay, aber falsch lag ich nicht. es ist schon so, wie ich gesagt habe, aber es heißt nicht garantie.
    zitat: "Gewährleistung: Zu Gunsten des privaten Käufers gegenüber dem gewerblichen Verkäufer wird beim Verbrauchsgüterkauf in den ersten sechs Monaten nach Übergabe vermutet, dass die Ware schon zum Lieferzeitpunkt defekt war, es sei denn, der Verkäufer kann nachweisen, dass der Mangel zum Zeitpunkt der Lieferung noch nicht bestand."
     
  14. Ref_Kane

    Ref_Kane Gloster

    Dabei seit:
    14.01.09
    Beiträge:
    61
    So is' richtig.
     
  15. Thaddäus

    Thaddäus Golden Noble

    Dabei seit:
    27.03.08
    Beiträge:
    15.163
    Danke für die Aufklärung, hab den Unterschied bis anhin auch nicht so richtig verstanden...
     
  16. Aretures

    Aretures Erdapfel

    Dabei seit:
    15.05.09
    Beiträge:
    2
    Ich rate dir falls es immer nocht geht das dus mal bei www.apfel-werkstatt.de probierst. Falles vll. der Akku oder das FlexKabel sein tauschen dies dir ziemlich billig ! Hab ein 2G hingeschickt
     
  17. .david

    .david Borowitzky

    Dabei seit:
    18.10.07
    Beiträge:
    8.995
    Mag sein. Aber wer, wie der Ersteller deiner verlinkten Seite, bei anderen wortwörtlich abschreibt und dies ohne Quellenangabe, wirkt nicht gerade seriös!
     
  18. Aretures

    Aretures Erdapfel

    Dabei seit:
    15.05.09
    Beiträge:
    2
    Meinst du die Artikel beschreibungen :D? Nja stimmt zwar, aber man muss das Rad ja nicht neu erfinden, nur wissen wie mans dreht ^^
     
  19. .david

    .david Borowitzky

    Dabei seit:
    18.10.07
    Beiträge:
    8.995
    Nein, alles ist abgeschrieben. Speziell auch die Rubrik "Tips" und zwar wortwörtlich bis ins Detail von einer anderen Seite. Und das ist nicht ok!
     

Diese Seite empfehlen