1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

iPhone Datenübertragungsvolumen falsch berechnet?

Dieses Thema im Forum "iPhone" wurde erstellt von Nici, 19.11.08.

  1. Nici

    Nici Antonowka

    Dabei seit:
    22.05.07
    Beiträge:
    359
    Ich hoffe, das Thema gab es noch nicht (habt per SuFu zumindest nichts gefunden).

    Mein Problem ist folgendes: Ich habe ein iPhone 2G und dazu einen Datenvertrag von o2 mit 30MB pro Monat inklusive (danach zahle ich). Nun hab ich schon zum zweiten Mal festgestellt, dass das Datenvolumen im Iphone (up- und download addiert) viel geringer ist, als das, was hinterher von O2 abgerechnet wird (diesen Monat musste ich deswegen leider nachzahlen). z.B. sagt das Iphone mir (zurückgesetzt nach der letzten Rechnungsstellung im Oktober), ich hätte im Zeitraum gerade mal ca. 15MB DL und 6MB UL, was ja nur 21 MB insgesamt wären, aber abgerechnet hat O2 über 30MB.
    Ich weiß nun nicht, wie ich das nachvollziehen kann und ob O2 mich vielleicht über den Tisch ziehen will. Oder 'rechnet' das iPhone einfach falsch?

    Hat mal jemand kontrolliert, ob das, was das iPhone ihm sagt, auch das ist, was der Provider ihm hinterher abrechnet? Wenn das regelmäßig falsch ist, dann kann man sich darauf ja nicht mehr wirklich verlassen und ich sollte mir überlegen, doch in eine höheren Tarif zu wechseln, auch wenn ich eigentlich dachte, ich komme mit 30MB aus, wenn ich nur Mails abrufe, Kalender und Kontakte über MobilMe Push aktualisieren lasse und ab und an mal schnell was im Netz nachschaue. Aber scheinbar hat ich mich da wohl geirrt :(
     
  2. joey23

    joey23 Mecklenburger Königsapfel

    Dabei seit:
    26.11.06
    Beiträge:
    9.736
    Liegt vermutlich an deren Abrechnungsintervallen. Ließ dir mal deine Vertragsbedingungen durch. Wenn die zB grundsätzlich mindestens 100kb abrechnen, kann sowas zustande kommen.
     
  3. Schlenzer

    Schlenzer Weisser Rosenapfel

    Dabei seit:
    25.03.08
    Beiträge:
    787
    irre ich mich...aber man kann doch auf der o2 rechnung gar nicht die benutzten MB ansehen?!
    ich hab ne 200MB flat und bin - bis dato - drunter...würde ich empfehlen!
     
  4. Nici

    Nici Antonowka

    Dabei seit:
    22.05.07
    Beiträge:
    359
    Nein, da stehen auf meinen EVN schon für jeden Tag die genuzten Kbs drauf und die sind auf 10er Schritte krum (also 720, 310 etc.).

    Auf meinem EVN steht für jeden Tag das drauf, was ich genutzt habe. Leider kann man es im laufenden Monat nicht sehen, was man noch übrig hat und verbraten kann, aber dennoch stimmt das genutzte lt. O2 Rechnung nicht mit dem überein, was mein iPhone mir unter Benutzung anzeigt :(
     
  5. sanook

    sanook Jonagold

    Dabei seit:
    15.10.08
    Beiträge:
    19
    sehe ich genauso. Wenn sie pro angefangene 100 kb berechnen, Du aber nur 10 kb genutzt hast, kommen Summen wie z.B. 110 kb, 710 kb oder 270 kb zustande. Wenn Du also lt. iphone 110 kb Nutzung hast, würden Dir nach diesem Beispiel 200 kb berechnet werden.


    Gruß
    sanook
     
  6. Nici

    Nici Antonowka

    Dabei seit:
    22.05.07
    Beiträge:
    359
    Aber das passt trotzdem nicht. Wenn ich vom EVN nach die ganzen verbrauchten kb (und da stehen ja die krummen Werte pro Tag einzeln aufgelistet drauf) zusammen rechne, komme ich auf die 30MB plus dem, was ich drüber gebraucht habe und was berechnet wurde (also runden sie nicht auf 100 auf, sondern max. in 10er Schritten). Das ist in Ordnung.
    Aber darum geht es ja gar nicht.

    Es geht einfach darum, dass das iPhone den Verbrauch nicht so hoch anzeigt, sondern eben bei den knapp 21MB steht und nicht bei 30+MB wie auf der Rechnung. Darum geht es mir. Nicht darum, wie O2 abrechnet, sondern so wie anders das iPhone zählt. Selbst wenn O2 von z.B. 311 auf 320 aufrunden würde und das iPhone nicht, würde das trotzdem nicht die Diskrepanz von fast 5MB erklären, die ich zwischen Rechnung und iPhone habe ... Das wundert mich eben.
     
  7. Nici

    Nici Antonowka

    Dabei seit:
    22.05.07
    Beiträge:
    359
    Ich hab nochmal nachgelesen. Die Taktung von O2 ist pro 10kb - wie ich vermutet hatte. Aber trotzdem hab ich noch die Differenz zwischen iPhone und Abrechnung :(
     
  8. Flo82

    Flo82 Eifeler Rambour

    Dabei seit:
    19.04.05
    Beiträge:
    587
    Vielleicht ist es doch der Abrechungszeitraum. Bei mir ist der auch von 21ten an und nicht von ersten des Monats an.

    Grüße
    Flo
     
  9. Nici

    Nici Antonowka

    Dabei seit:
    22.05.07
    Beiträge:
    359
    Nein, vom 15 bis zum 15. Das hab ich schon kontrolliert. Ich hab aber eben diesen Thread gefunden, und befürchte fast, es hat etwas damit zu tun. Gut, t-mobile rechnet wirklich mit 100kb und nicht mit 10, aber Differenzen gibt es wohl auf jeden Fall. Nur hatte ich nicht gedacht, dass die so groß sind :(
    Na ja, ich hab eben auf den höheren Pack gewechselt und ab Weihnachten dann 200MB. Die sollten ausreichen ...
     
  10. Chanjo

    Chanjo Uelzener Rambour

    Dabei seit:
    19.07.08
    Beiträge:
    365
    o2 + iPhone = grottenschlecht

    ich hatte bis vor kurzem noch ein 2g inclusive O2 Genion L. obwohl ich alle einstellungen bezüglich des internets, im handy ausgeschaltet habe, hat mir o2 für meine w-lan verbindungen, die ich mit dem handy genutzt habe, einen preis von knapp 20€ berechnet. ich natürlich gleich am nächsten tag hin, bla bla bla..... internet wurde ganz ausgeschaltet, sodass ich nicht ausversehen über das o2 netz ins internet gelange (so wie es davor der fall war). alles bestens, dachte ich mir. o2 zeigte sich kulant und schrieb mir eine gutschrift, in höhe des verbrauchten internet-preises. *DENKSTE*. die labern nur. den monat darauf, kam wieder eine rechnung für die internetgebühren. eine gutschrift habe ich jedoch nicht erhalten. *FUCK YOU o2*. niewieder, obwohl ich die o2+Festnetz - FLAT schon etwas vermisse.
    bin mit meinem jetzigen t-mobile vertrag sehr zufrieden.
     

Diese Seite empfehlen