1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

iPhone Account bei OS 3.0 wechselbar! Warum?

Dieses Thema im Forum "Apps für iDevices" wurde erstellt von saner, 20.06.09.

  1. saner

    saner Jonathan

    Dabei seit:
    25.01.09
    Beiträge:
    81
    Warum kann man sich mit anderen Accounts im App Store anmelden beim neuen OS 3.0?

    Das heisst ja das man sich eigentlich die Apps teilen könnte, Apple schneidet sich mit dieser Option meiner Meinung nach ins eigene Fleisch.

    Oder gibt es da irgendeine sicherung seitens Apple?

    gruß
     
  2. landplage

    landplage Admin
    AT Administration

    Dabei seit:
    06.02.05
    Beiträge:
    21.471
    Das ging schon immer. Ich habe einen Account im deutschen Store und einen im US-Store.
    Wenn sich meine Tochter auf meinem Mac anmeldet, kann sie sich anmelden und auf ihre Kosten Musik kaufen.
     
  3. saner

    saner Jonathan

    Dabei seit:
    25.01.09
    Beiträge:
    81
    ich meinte eigentlich auf dem iphone, nicht bei itunes!

    Das heisst ich könnte mir z.b. mit meinem kumpel die neue navigon app kaufen und vom preis 50 50 machen und dann einmal auf sein iphone laden und einmal auf mein iphone? das ist doch illegal und schwachsinn so etwas!
     
  4. landplage

    landplage Admin
    AT Administration

    Dabei seit:
    06.02.05
    Beiträge:
    21.471
    Dann mußt Du aber auf dem iPhone Deines Kumpels auf Dauer Deinen Account aktiv lassen.
    Und Deinem Kumpel vertrauen, daß er mit Deinen Zugangsdaten nicht weiter shoppen geht. o_O
    Sobald er seinen eigenen Account wieder auf dem iPhone aktiviert, ist Navigon beim ihm tot.
     
  5. RobEightySix

    RobEightySix Weigelts Zinszahler (Rotfranch)

    Dabei seit:
    09.07.08
    Beiträge:
    250
    Teilen in dieser Form ist wohl illegal.
    Es ist aber sehr wohl möglich eine DRM geschützte App auf auf mehr als nur einem Gerät zu installieren. Angenommen jemand hat einen iPod Touch, ein iPhone 3G und seit gestern das neue 3GS, so könnte er die Navigon App einmal kaufen und auf allen Geräten betreiben... Selbst wenn er für jedes Gerät einen anderen iTunes-Account hat...

    edit:
    Ist das so? Ich habe zwei Accounts auf einem iPhone... Manche Apps sind über den ersten gekauft, manche über den zweiten... Alle funktionieren... Selbst wenn ich keinen dieser Accounts auf dem iPhone aktiviert hab.
     
  6. saner

    saner Jonathan

    Dabei seit:
    25.01.09
    Beiträge:
    81
    Wollte eigentlich keine tipps um meinen abzockplan zu starten, denn will das garnicht so nutzen, aber denke das einige das weltweit jetzt gerade machen, außerdem denke ich nicht das man es nur mit dem account nutzen kann wenn man damit angemeldet bleibt, das geht denke ich mal auch wenn z.b. jeder wieder seinen eigenen account eingibt, die app bleibt ja aufm gerät und geserrt wird die app dadurch nicht denke ich!
     
  7. saner

    saner Jonathan

    Dabei seit:
    25.01.09
    Beiträge:
    81
    genau das meinte ich, dann könnte man die apps im prinzip wirklich teilen, also den preis. warum macht apple denn sowas?
     
  8. RobEightySix

    RobEightySix Weigelts Zinszahler (Rotfranch)

    Dabei seit:
    09.07.08
    Beiträge:
    250
    So ist's...

    Account auf dem iPhone wechseln ging übrigens auch schon vor der 3.0...
    Auf dem iPhone war immer der Account aktiviert, der bei der letzten Synchronisation in iTunes aktiviert war...

    Weil viele mehr als nur einen Account nutzen... Ist schon ganz praktisch...
     
  9. landplage

    landplage Admin
    AT Administration

    Dabei seit:
    06.02.05
    Beiträge:
    21.471
    Das denke ich doch. Spätestens beim nächsten Synchen mit iTunes werden nur die Titel und Apps übernommen, die an den Account gekoppelt sind. Wenn Dein Kumpel dann wieder seinen eigenen eingestellt hat, bleibt das Navigon auf seinem Mac und weigert sich, aufs iPhone übertragen zu werden.

    Apple und Navigon haben sich da sicher Gedanken gemacht.
     
  10. saner

    saner Jonathan

    Dabei seit:
    25.01.09
    Beiträge:
    81
    Das es vor der 3.0 schon ging weiss ich, auch ohne itunes, über einen kleinen trick. :)
    Apple kommt dann ja nie drauf wenn man sich das ernsthaft teilen würde, wie denn auch? der andere account gehört auch mir kann man dann ja behaupten wenn jemand fragen sollte! :)
     
  11. saner

    saner Jonathan

    Dabei seit:
    25.01.09
    Beiträge:
    81
    wiederum geht es hier nich um navigon, sondern um alle apps, habe lediglich navigon erwähnt weil es teuer ist und es schöner wäre wenn man es teilen könnte. wenns legal wäre!
     
  12. landplage

    landplage Admin
    AT Administration

    Dabei seit:
    06.02.05
    Beiträge:
    21.471
    Wenn ich mir die ganzen Anfragen hier im Forum ansehe a la "Ich hab das iPhone von meinem Kumpel/bei Ebay gekauft und jetzt gehen die Apps nicht mehr, die ich mitbezahlt habe", dann scheint das aber nicht so einfach zu funktionieren.
     
  13. saner

    saner Jonathan

    Dabei seit:
    25.01.09
    Beiträge:
    81
    ..... das stimmt!
     
  14. dark-hawk

    dark-hawk Ontario

    Dabei seit:
    14.01.05
    Beiträge:
    342
    die DRM-Technische Limitierung kommt nur durch die Rechner auf denen der iTunes-Account aktiviert ist, von daher ist das schon irgedwie begrenzt. Wenn man tatsächlich seine Apps mit nem Kumpel teilen will geht das kurz über lang nur wenn man auf dem iTunes seines Kumpels seinen eigenen iTunes Account aktiviert. Bekanntlich kann man das ja auf maximal 5 Rechnern machen. Tut man dies also, kann man die Apps und auch die geschützten Songs und Filme teilen. Das ist aber nicht neu sondern schon immer so. Wenn man sich einfach mit seinem eigenen iTunes Account auf dem iPhone eines Kumpels anmeldet und darauf eine gekaufte App neu runterladen will, muss man diese auch neu bezahlen, es erscheint dann ein entsprechender Hinweis. Auch das ist nicht neu, man konnte auch noch nie Songs o.ä. nach den kauf noch ein zweitesmal runterladen (außer bei fehlerfällen).
    Allerdings wiederspricht oben genanntes vorgehen den AGB's und nur weil es geht wird es nicht legal. Dieses Szenario (5 Rechner, unendlich iPods/iPhones) geht immer davon aus das es sich um ein und die selbe Person handelt die den iTunes-Account nutzt.
     
  15. Bananenbieger

    Bananenbieger Golden Noble

    Dabei seit:
    14.08.05
    Beiträge:
    24.564
    Sicher? So müsste man ja auch auf bei einem iPhone-Wechsel (2G->3GS) alle Applikationen noch einmal bezahlen. Oder habe ich Dich da nicht richtig verstanden?
     
  16. dark-hawk

    dark-hawk Ontario

    Dabei seit:
    14.01.05
    Beiträge:
    342
    Bei einem iPhonewechsel würdest du das iPhone ja mit nem iTunes syncen, daher brauchst du garnix neu runter zuladen. Würdest du aber auf das Syncen verzichten wollen und alles neu über das iPhone direkt runterladen wollen, müsstest du auch neu bezahlen. Wie gesagt, das war bei den Songs aus dem MusicStore auch nie anders: killst du dein iTunes (zb durch festplattencrash) und hast keine Sicherung der gekauften Titel, musst du sie neu kaufen es sei denn man hat einen sehr gnädigen Supportmitarbeiter an der Leitung.
     
    Bananenbieger gefällt das.
  17. Bananenbieger

    Bananenbieger Golden Noble

    Dabei seit:
    14.08.05
    Beiträge:
    24.564
    Danke sehr.
     
  18. Curufinwe

    Curufinwe Tokyo Rose

    Dabei seit:
    01.03.09
    Beiträge:
    66
    Sorry,
    aber dazu hätte ich mal ne kurze Zwischenfrage.

    Wie kann ich die Programme von meinem Acount sichern?

    Musik/iTunes/Mobile Applicationen einfach auf eine Externe Platte sichern?

    Da muss es doch in Itunes oder von seiten Apple`s eine Lösung für den Fall eines Festplattendefektes geben?

    2. Frage:
    Habe ein Iphone 3gs welches ich mit meinem MPA und meinem Account synce
    und ein 3g welches meine Frau mit ihrem MBP und ihrem Account synct.
    Wie kann ich nun Gekaufte Apps teilen? Geht das Überhaupt

    Habe einen Account ohne Kreditkarte und will nur über iTunes Karten 15,--/25,../.... ect. meine Programme kaufen. Allerding würde ich den Gutschriftsbetrag gerne auf beide Accounts aufteilen . Wenn ich ein Programm 2 mal kaufen muß...Ok aber ich will ja nicht gleich 2 iTunes Karten kaufen.

    Habe ich da eine Möglichkeit?

    Danke im Vorraus


    Gruß Chris
     
  19. Bananenbieger

    Bananenbieger Golden Noble

    Dabei seit:
    14.08.05
    Beiträge:
    24.564
    Time Machine?!?
     
  20. dark-hawk

    dark-hawk Ontario

    Dabei seit:
    14.01.05
    Beiträge:
    342
    @Curufinwe: Ich verlasse mich da eigentlich auf die TimeMachine-Sicherung. Aber iTunes Bietet ja von zeit zu Zeit (zumindest für Musik wenn man neue Lieder gekauft hat) an eine Sicherungs CD/DVD zu brennen. Aber ich denke über deinen Weg (Ordnerbrennen) geht das sicher auch.

    Zur 2.Frage: Dazu musst du einfach nur deinen iTunes Account auf dem MBP deiner Frau und ihren iTunes Account auf deinem MBA aktivieren (dran denken, max. 5 Rechner pro Account) und dann solltes du wenn du dein iPhone am MBP deiner frau ranhängst auch die Programme und songs Syncronisieren können, evtl könnte es auch besser sein die Programme und Songs diee du von ihr haben willst direkt in dein iTunees zu kopieren (ohne vorherigen umweg übers iPhone) und dann normal syncen. Aber zumindest bei den Songs ist es ja auch schon eine weile so das ein iTunes erkennt welche gekauften Songs auf einem angeschlossenen iPhone/iPod drauf sind die es selbst (also das iTunes) auch abspielen könnte, dann holt es sich die sachen vom iPhone/iPod einfach runter in die eigene DB, ob das mit den Apps auch geht weß ich allerdings nicht, aber spricht ja nix dagegen.
     

Diese Seite empfehlen