1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

iPhone 3G geht manchmal kurzzeitig einfach nicht mehr an!

Dieses Thema im Forum "iPhone" wurde erstellt von alexanderrose, 05.10.09.

  1. alexanderrose

    Dabei seit:
    26.01.05
    Beiträge:
    54
    Ich hatte nie Probleme mit meinem iPhone und seit einigen Wochen zickt das Ding rum. Es kommt manchmal vor, dass ich es anmachen möchte (egal ob mit Home-Button oder StandBy-Knopf) und es passiert gar nichts!!

    Nach einigen Minuten geht es dann selbstständig an. Wenn ich in der Zeit angerufen werde, hört der Anrufer ein Freizeichen, obwohl mein iPhone nicht einmal aufblinkt oder auch nur den Hauch eines Tones abgibt. Wenn ich in der Zwischenzeit z.B. die Lautstärke verändert habe (z.B. dreimal leiser, einmal lauter) wird sie dann auch noch nachträglich noch verändert (das iPhone ist also irgendwie noch bei Bewusstsein - im Wachkoma könnte man sagen).

    Die ganze Geschichte ist vor allem dann ärgerlich, wenn man seine Lufthansa-Bordkarte nur elektronisch auf dem iPhone hat und die nette Dame am Gate mit einem Zeig andeutet das iPhone doch jetzt bitteschön über den Scanner zu ziehen... PEINLICH wenn das Teil nicht angeht!! :eek:

    Ich kann leider auch nicht sagen, wann (oder mit was) das angefangen hat; neues Softwarerelease, spezielles neues App oder dergleichen??! Auch kann ich nicht sagen, wann das immer vorkommt.

    Hat jemand ein ähnliches Problem bzw. sogar eine Lösung??! (meine Softwareversion ist 3.1.) Jeder Ratschlag is much appreciated! :) Von Hardwarereset und solchen Sachen habe ich bis jetzt allerdings Abstand gehalten.

    Danke euch!
    Alex
     
  2. deloco

    deloco Carmeliter-Renette

    Dabei seit:
    14.11.07
    Beiträge:
    3.304
    Also ich kann dir leider nicht helfen, aber ich habe genau das gleiche Problem.
    Ich habe auch keine Ahnung woher das kommen könnte…
    Habe OS 3.0 drauf…
     
  3. Mahlzeit

    Mahlzeit Cox Orange

    Dabei seit:
    11.09.09
    Beiträge:
    96
    Eventuell ist der Ram überladen? Überprüft mal eure Hintergrundanwendungen.
     
  4. alexanderrose

    Dabei seit:
    26.01.05
    Beiträge:
    54
    hmmm... RAM überladen? Ich will das jetzt nicht gleich ausschließen, aber ich dachte das iPhone lässt es kaum zu, dass im Hintergrund groß Prozesse laufen! Außer Mail und dem AppStore dürften das doch gar nicht viele Programme sein, oder?

    Wenn es dann doch so sein sollte... durch den Umstand, dass es keine Aktivitätsanzeige für das iPhone gibt; wie kann ich denn den RAM überprüfen und z.B. erkennen welches meiner Apps da Probleme macht? Und wie kann ich ihn bereinigen? Ich kenne nur "Einstellungen > Allgemein > Zurücksetzen > Alle Einstellungen". Meinst du das (und wenn ja: was passiert dabei genau)?
     
  5. hollywood

    hollywood Fuji

    Dabei seit:
    06.12.08
    Beiträge:
    38
    also ich denke mal das eure iphone original sind und keinen jailbreak nutzen.
    dann wirds schwierig die hintergrund-apps zu beenden. das iphone ist wie jeder andere rechner auch. startet man ein programm und schließt es wieder, bleiben teile im speicher geladen, um einen schnelleren start wieder erzeugen zu können. ohne jailbreak wird man daran auch nichts ändern können.
    wüßte keine andere möglichkeit außer iphone neu starten.
    vielleicht gibts aber ein app von apple im store. das will ich nicht auschließen.
    aber in der regel siehts so aus das
    telefon
    mail
    standartmäßig laufen und einmal angeklickt dann noch
    ipod
    safari

    dann habt ihr 4 anwendungen die speicher reservieren und das ist dann manchmal für andere anwendungen schlecht.
    dann kommt es beim starten von anderen apps zu längeren wartezeiten da andere geschlossen und der speicher frei gegeben werden muss.

    ich hoff es hilft euch euer prob zu verstehen.

    greetz

    zum schluss
    ein jailbreak ermöglicht besseren komfort des iphones
     
  6. leonaddi

    leonaddi Schweizer Glockenapfel

    Dabei seit:
    27.11.07
    Beiträge:
    1.372
    Die Koma Zustände beim 3G mit mit OS 3 sind nicht bedingt durch Apps oder zu wenig Speicher. Das OS 3 bringt das kurzzeitige Aussetzen mit sich - siehe auch Foren wie MacRumors oder Apple Discussions.
     
  7. groovinroovin

    groovinroovin Braeburn

    Dabei seit:
    07.09.08
    Beiträge:
    46
    ja, das liegt definitiv an der neuen software. im apple support forum ist bereits ein beitrag von ca. 140 seiten länge, der wächst und wächst und wächst. sehr viele scheinen das problem zu haben, leider kümmert sich apple offensichtlich nicht darum.
     
  8. alexanderrose

    Dabei seit:
    26.01.05
    Beiträge:
    54
    ok... und wie kommt es dann, dass Freunde/Kollegen noch nie Probleme damit hatten, obwohl sie das gleiche OS verwenden? Irgendwas muss diese Komazustände doch dann auslösen/beschleunigen, oder nicht? Das iPhone ist m.E. sowieso bißchen langsamer geworden, was ich jetzt in erster Linie sofort mit dem Speicher verbinden würde und nicht auf "schlechte Programmierkunst der Typen in Cupertino zurückführen würde.

    Das wäre extrem traurig (wenn sich da keiner drum kümmern würde)!!! PROTEST!! :)
     
  9. alexanderrose

    Dabei seit:
    26.01.05
    Beiträge:
    54
    Hier der Link zu der Seite, falls mal jemand Lust verspürt die 2055 Antworten zu lesen und hier eine kleine Kurzzusammenfassung präsentieren möchte! Mich würds interessieren... :)
    http://discussions.apple.com/thread.jspa?threadID=2152619&tstart=0
     
  10. Mahlzeit

    Mahlzeit Cox Orange

    Dabei seit:
    11.09.09
    Beiträge:
    96
  11. alexanderrose

    Dabei seit:
    26.01.05
    Beiträge:
    54
    Kurzer Statusbericht: Ich hatte noch ne Weile mit dem Problem zu kämpfen. Seit ich aber auf 3.1.2. upgegraded habe, ist es nicht mehr passiert.

    Halleluja!! :)
     

Diese Seite empfehlen